Buffalo Bills Offseason 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Buffalo Bills Offseason 2017

      Ich starte den Offseason-Thread mal recht unspektakulär. Die Suche nach einem neuen HC könnte kurz vor den Ende stehen, McDermott ist aktuell wohl der heißeste Kandidat. Im Schlepptau könnte er evtl. gleich McCoy als OC mitbringen, da soll es wohl eine enge Verbindung geben. Für mich hört sich das erstmal ganz gut an. Generell sollen alle HC Kandidaten die interviewt wurden eher einen 4-3 Defense background haben, auch wenn da heutzutage viel geswitched wird würde mir das persönlich sehr gefallen. Ich denke das Roster würde für die meisten Positionen entsprechendes Personal hergeben, insbesondere hoffe ich das man dadurch Kyle Williams noch eine weitere Saison abringen kann, denke neben Dareus in der 4-3 dazu eine gewisse Rotation käme ihm sehr entgegen. Mal sehen... :)
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Stimmt ja mal wieder Offseason schon Anfang Januar :hinterha:
      Mc Dermott scheint ja der Mann zu sein. Hab ich nicht wirklich eine Meinung zu. Panthers Coordinator sind nach der Saison sicher nicht die heißesten Hc Kandidaten. Was nicht schlecht sein muss... 4-3 orientiert ist denke ich richtig. Ansonsten ist wohl die wichtigste Frage, was wird aus Taylor. Dazu gibt's ja viele Meinungen und Gerüchte.
      Imo sollte er bleiben. Er hat sich sicherlich nicht verbessert in der letzten Saison musste aber auch häufig unter widrigen Umständen spielen. Das muss in der NFL nicht nur er, aber ich denke, dass mit einer wieder stabilen D und etwas mehr Glück bezüglich WR health er das beste ist was die Bills nächste Saison auf den Platz haben werden.
      Es wäre auch bezüglich Taylor zudem wichtig dass die Frage wer hat was zu sagen im FO und Coaching Staff (vernünftig) geklärt wird. Vor allem in diesem Bereich geben die Bills ein schwaches Bild ab.
    • freshprince85 schrieb:

      Wie gut war eure O-Line unter Coach Kromer die letzten beiden Jahre?
      Durchschnitt würde ich sagen, auf der einen Seite hatte sie natürlich ihren Anteil an den guten Laufstatistiken, auf der anderen Seite gab es mir da allgemein zu wenig konstanz nicht nur bei Passspielzügen. Dafür das er quasi als O-Line Guru gekommen ist war mir das zu wenig auch wenn es nicht wirklich schlecht war, Durchschnitt halt :)
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Die Unit war aber im Gegensatz zu anderen Mannschaftsteilen stabil und hat nicht wie die D chronisch underperformed. Glenn hat sich zu einem überdurchschnittlichen Lt entwickelt und Incognito hat seine Karriere gerettet und vor allem 2015 gut ausgesehen.
      Der Anteil des Coaches ist ja von außen oft schwer zu beurteilen aber ich denke er kann schon was bewirken.
    • Klar war die O-Line als Unit stabiler als die Defense, aber zum einen waren die Sack zahlen mMn zu hoch, zum anderen gab es gefühlt genauso viele Runs für negative yards wie es big plays im run game gab und die Position des RT konnte er auch nicht wirklich verbessern, daher mMn Durchschnitt. Glenn, Incognito und auch Wood waren vor Kromer auch schon nicht schlecht aber du hast natürlich recht das man den Einfluss der Coaches nur schwer von außen beurteilen kann :)
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Tyrod Taylor : Ich bitte um eine Einschätzung :

      - Potentieller Franchise-QB ?
      - Will man ihn aus Sicht der Fanbase in Buffalo behalten ?
      - Auf was spekuliert das FO ? Gehaltsverzicht ?

      Insgesamt gesehen hat man ihm ja den Contract nicht ohne Grund gegeben. Lagen die gezeigten Leistungen (weit) hinter den Erwartungen ?

      Danke schon mal voarb für eure Meinungen !
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      - “I’d like to be somewhere near Lawrence Taylor so I can keep an eye on that sucker”
      Bill Parcells Hall of fame induction
    • Ich halte Taylor nicht für einen klassischen Franchise QB, was nicht direkt heissen soll das er schlecht ist, durchschnittlich halt. Denke beim Playbook muss schon mehr als bei anderen darauf achten was er kann und was nicht.
      Wenn er noch ein zwei Jahre für die Bills startet und man es schafft dahinter einen anderen sich entwickeln zu lassen (man hat ja Cardale Jones, kann aber natürlich auch ein anderer sein) wäre es mMn die beste Konstellation. Nur sind das natürlich Wunschträume und die Realität sieht meist anders aus (der Vertrag ginge ja 5 Jahre).
      Bei der Fanbase sehe ich da keine Signale in eine bestimmte Richtung, die wollen nur sehen das es vorwärts geht, da steht das Lechzen nach Playoffs im Vordergrund.
      Nicht zu vernachlässigen ist natürlich auch die Tatsache das der Vertrag mit Taylor nicht schon für letzte Saison abgeschlossen wurde (was mMn möglich gewesen wäre) sondern erst ab kommender Saison gilt und vor dieser halt auch noch eine Ausstiegsklausel für die Bills beinhaltet. Von daher kann von einer 100%igen Überzeugung bei Vertragsabschluss eigentlich nicht die Rede sein. GM Whaley wird nachgesagt er wäre mit Taylor letzte Saison nicht zufrieden gewesen. Ansonsten könnten sich die Vorzeichen bei den Bills auch durch den neuen HC McDermott grundsätzlich geändert haben. Wenn man Taylor behält will man wohl sehen ob/wie der Vertrag Cap freundlicher gestalten werden kann, ein Gehaltsverzicht hat Taylor ja ausgeschlossen, nicht ausgeschlossen ist natürlich ob das "nur" Säbelrasseln war. Die letzte Saison war halt schon schlechter als die davor.
      Wenn man mit Jones schon das Risiko gehen könnte, was ich nicht glaube, würde ich Taylor ziehen lassen. Ansonsten nur wenn man einen für McDermott adäquaten Ersatz hat und der kann sich wohl frühestens an den zwei Verhandlungstagen vor FA Beginn abzeichnen. Es ist also davon auszugehen das es bis zuletzt spannend bleibt.
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Bin mal gespannt was die FA demnächst bringt. Mit ursprünglich 24 (S Colt Anderson und LB Ramon Humber wurden, wohl eher für die Special Teams und Positionstiefe, bereits verlängert) haben die Bills die meisten FA's, hier mal ein kleiner/großer Überblick:

      Lorenzo Alexander, OLB
      Robert Blanton, S
      Sergio Brown, S
      Zach Brown, ILB
      Corbin Bryant, DT
      Reggie Bush, RB
      Leger Douazble, DT
      Jerome Felton, FB
      Stephon Gilmore, CB
      Marquise Goodwin, WR
      Chris Gragg, TE
      Percy Harvin, WR
      Justin Hunter, WR
      James Ihedigbo, S
      EJ Manuel, QB
      Lerentee McCray, OLB
      Jonathan Meeks, S
      Jordan Mills, OT
      Brandon Spikes, ILB
      Brandon Tate, WR
      Corey White, CB
      Robert Woods, WR

      Durch Neu HC McDermott wird sich einiges am Spielsystem ändern. Wer da jetzt von den FreeAgents resigned wird/werden soll ist schwer vorherzusagen. Persönlich sehe ich wegen der Umstellungen keinen als Pflichtverlängerung an. Trotz allem würde ich natürlich gern den ein oder anderen wieder bei den Bills sehen. An erster Stelle WR Tate als Returner und FB Felton, bei Gilmore und Woods wird es wohl davon abhängen ob man genügend CapSpace schaffen kann, ob andere, wie Alexander und Brown, ins neue Defense Scheme passen und bezahlt werden können/wollen wird sich zeigen.
      In Sachen Taylor bin ich zwiegespalten, 5 Jahre sind mir da ein zu langer Vertrag, in 1-2 Jahren sollte Jones zu ähnlichen Leistungen fähig sein. Tendiere daher eher dazu ihn zu cutten und z.B. Cutler für 2 Jahre oder so zu holen. Ob das allerdings so einfach ist wie man sich das als Fan so vorstellt darf natürlich bezweifelt werden. Mal sehen wie die Entscheidung aussieht.
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Buffalo schrieb:

      insbesondere hoffe ich das man dadurch Kyle Williams noch eine weitere Saison abringen kann
      Das mit Williams hat schon mal geklappt :) bei Taylor wird man tatsächlich erstmal schauen ob sich nicht andere (ohne Qualitätsverlust und aus Cap Sicht günstigere)) Optionen zu Beginn der FA ergeben, also weiter warten.

      Habe gerade gelesen das sogar ein Trade mit Taylor's Option möglich sein könnte :)
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Buffalo ()

    • Williams immer gerne. Einer meiner lieblingsspieler und wahrscheinlich ein Star wenn er bei einem Team wie den Steelers oder so spielen würde.
      Bin immer noch dafür das Taylor bleibt er ist vielleicht kein Franchise Qb, aber das beste auf der Qb Position der Bills seit Jahren... Ich widerhole mich aber ein gesundes Wr Corp plus ein paar neue "Waffen" und er ist genug um 10 Spiele zu gewinnen.
      Natürlich nur wenn die D besser wird und das Laufspiel weiterhin Top 5 bleibt.
    • 5 Roster Cuts für 6 Mio. Cap Space... prominenteste Opfer, K Carpenter, CB Robey-Coleman und LS Sanborn. Ich sehe dieses Jahr unheimlich viele UDFA im Trainings Camp, aktuell fehlen auf ein 90er Roster ungefähr die Hälfte an Spielern.
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Imo sehr vernünftige Entscheidung des FO.
      Taylor ist der solideste QB der Bills seit Jahren und mit dem Move bzw nicht Move kann man sich nun auf andere Mannschaftsteile konzentrieren.
      Wobei mir nicht ganz klar ist warum Gilmore nicht getagged wurde. Er war sicherlich nicht der Top Corner den man sich nach der 15er Saison erhofft hat, aber solide. Andere Teams nehmen Gilmore mit Kusshand...
    • Thurman34 schrieb:

      Andere Teams nehmen Gilmore mit Kusshand...
      Absolut. Gute CB Draft Class hin oder her, aber manche Teams wie GB bräuchten mMn. sofort ein improve. Sollte aber wie ich mal gelesen hab ein 2 stelliger Mil/Jahr Vertrag aufgerufen werden , würden so manche Teams einen Rückzieher machen....unser GM erst recht.
      MY NEIGHBOURS LISTEN METAL MUSIC.....IF THEY LIKE IT OR NOT!!! :3ddevil:
    • Ich denke die Cap und Roster Situation gab es nicht her Gilmore zu taggen.

      Loben möchte ich mal die Hartnäckigkeit der Bills und die Bereitschaft von Taylor den Vertrag umzustrukturieren, das ist denke ich in der Situation nicht selbstverständlich :)

      DiMarco, Tolbert, Ducasse... gefällt mir was die Bills da bisher machen :)
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • DiMarco, Tolbert.....und ja,auch Tolbert ist im Grunde ja ein reiner FB.

      Beides gute FB´s ( ich hätte gerne einen von beiden Spielern bei den Browns ) , aber warum gleich 2 ? Kann mir einer den Sinn dahinter erklären ?
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      - “I’d like to be somewhere near Lawrence Taylor so I can keep an eye on that sucker”
      Bill Parcells Hall of fame induction
    • drew11 schrieb:

      DiMarco, Tolbert.....und ja,auch Tolbert ist im Grunde ja ein reiner FB.

      Beides gute FB´s ( ich hätte gerne einen von beiden Spielern bei den Browns ) , aber warum gleich 2 ? Kann mir einer den Sinn dahinter erklären ?
      Tolbert wird wohl offiziell als RB gelistet und soll hier für tiefe auf der Position sorgen bzw. dient er als Absicherung für Gillislee als 3rd Down Back falls hier jemand den Tender angehen sollte und man nicht matchen kann oder will.
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Buffalo schrieb:

      Tolbert wird wohl offiziell als RB gelistet und soll hier für tiefe auf der Position sorgen bzw. dient er als Absicherung für Gillislee als 3rd Down Back falls hier jemand den Tender angehen sollte und man nicht matchen kann oder will.
      Tolbert ist mir aus CVarolina als guter Carrier in Erinnerung (wobei ehrlich gesagt ein FB auch wenig sichtbare Präsenz hat), denke das ist ein guter Fang für Euch.

      Thurman34 schrieb:

      Imo sehr vernünftige Entscheidung des FO.
      Taylor ist der solideste QB der Bills seit Jahren und mit dem Move bzw nicht Move kann man sich nun auf andere Mannschaftsteile konzentrieren.
      das macht auch viel Sinn, in den Spielen gegen uns hat mir Taylor gefallen, natürlich hat er nicht die Präzision der Top-QB-Klasse, aber mit ihm kann man Spiele auf mehrere Arten gewinnen. Tausend Mal besser als so ein Osweiler Deal.
      Schade, ich hatte gehofft, dass die Gerüchte eintreffen und ihr Euch Cutler holt. :D
    • Der Markt hat sich ziemlich schnell beruhigt wie ich finde, mit weiteren signings ist wohl eher peu à peu zu rechnen, Plätze auf dem Roster fürs TrainingsCamp sind ja mit ca. 40 noch reichlich zu vergeben.

      Kleine Übersicht :)

      Geholt wurden bisher S Hyde, S Poyer, K Hauschka, FB DiMarco, FB/RB Tolbert und G Ducasse

      Entlassen wurden kürzlich noch die Safetys Aaron Williams und Corey Graham

      Für G Ryan Groy (hat einen low tender erhalten) scheint es einige Interessenten zu geben. Kompensation gäbe es keine da er UDFA war und nicht gedrafted wurde, matchen könnte aufgrund der Cap Situation schwierig werden.
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • WR Corey Brown vormals Panters wurde verpflichtet, auf WR hat man noch Nachholbedarf, da wird noch einiges passieren.

      Zudem wurde LB Alexander für 2 Jahre verlängert, hat er sich verdient, bleibt nur zu hoffen das er in der neuen Defense auch funktioniert.

      Weiter sind die Bills gefühlt seit Jahren auf der Suche nach einem RT und wieder (mittlerweile das 3. mal) wurde der Vertrag mit Jordan Mills verlängert. Scheint ja als hätte die ganze Liga ein OT Problem, warum sollten die Bills da verschont bleiben ;)
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • freshprince85 schrieb:

      C Ryan Groy kommt vllt zu uns, wenn ihr nicht matched.
      Gedanken?
      Bei den Bills bisher erster Interior Line Backup, ist nach der Wood Verletzung die letzten Spiele als C gestartet und hat seinen Job sehr ordentlich gemacht. Euer OL Coach Aaron Kromer war ja die letzten zwei Jahre bei uns und kennt ihn daher gut, ist ja bei euch scheinbar auch als Starter auf Center eingeplant. Ich würde ihn lieber behalten wollen allerdings sehe ich nicht das er bei den Bills Starter würde, von daher gehe ich davon aus das er mit seiner Unterschrift auch bei euch landet.
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Bye in Week 6, in den letzten 5 Spielen zweimal Patriots und zweimal Dolphins (die ihre beiden Spiele gegeneinander auch erst in den letzten 6 Wochen haben) davon an 16 und 17 jeweils auswärts, ansonsten alle Gegner wie erwartet ;)
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Entweder habe ich es bisher anders wahrgenommen oder erfolgreich verdrängt, aber die Situation auf LB sieht ja verheerend aus :eek: Nur 3 Spieler die bisher einen NFL Snap gespielt haben, Preston Brown von dem man jedes Jahr sagt/hofft das man im nächsten mehr erwarten kann, Lorenzo Alexander als 33-jähriges one year wonder in einer 3-4 D wo ja jetzt vermehrt 4-3 gespielt werden soll und Ramon Humber seit Jahren als Backup und Special Teamer in der NFL unterwegs. Dazu Reggie Ragland der seine Rookie Saison auf IR verbrachte und ein paar Camp Buddies. Bin gespannt was da im Draft passiert, bis zum 3. Tag sollte man da mMn nicht warten. Je nachdem ob man Brown/Ragland innen sieht sollte man sich evtl. sogar über Foster Gedanken machen trotz Redflags :madness
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • So heute Nacht mal wieder die große Frage, die die Bills seit Jahren oder viel mehrJahrzehnten beschäftigt. Schaffen sie es ein Franchise Qb zu draften ? Ich hoffe, dass sie zumindest in der esten Runde nicht auf QB sondern auf WR/TE "Roboter" gehen. Taylor hat ne weitere Chance verdient und am dringendsten benötigt man einen 2 WR neben Watkins um zu sehen ob Taylor das Zeug zum QB der Zukunft hat oder nicht. Bin kein Draft Nerd aber die QB`s die Früh gehen könnten scheinen ja alle nicht wirklich unumstritten zu sein. Mit solchen Prospects hatten die Bills seit 20 Jahren kein "Glück". Also bitte kein Qb inn Runde 1. Den Rest überlasse ich dann gern den Fachleuten ;)