Pittsburgh Steelers Offseason 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pittsburgh Steelers Offseason 2017

      Leider 2 Wochen zu früh und mit einem zu kurzen Titel - aber wenn man sich so oft selbst ins Knie schießt wie wir gestern, kann es halt leider keinen anderen Ausgang geben.

      Ja, man kann insgesamt Stolz auf die Saison sein, aber das Ende war einfach sch....., weil man nie das Gefühl hatte, dass wir auch nur annähernd in Bestform gespielt haben - warum auch immer.
      Eines Tages, eines Tages, eines Tages wird's geschehn und
      dann fahren wir nach Mailand, um den FC Köln zu sehn!

      EUROPAPOKAAAL
    • Sorry, hab den Thread schon vor ner Stunde "begonnen" und jetzt erst abgeschickt - kann man ja mit dem von MaG zusammenlegen.
      Eines Tages, eines Tages, eines Tages wird's geschehn und
      dann fahren wir nach Mailand, um den FC Köln zu sehn!

      EUROPAPOKAAAL
    • Nehmen wir den - passt schon.

      Moin
      Da müssen wir wohl durch - erstmal nen Group Hug für alle nach dem Spiel heute nacht...

      Zeit und Lust für ne Riesenanalyse hab ich gerade nicht, aber es soll zusammengefasst sein mit -> Wenn wir nen Superbowl mit BigBen gewinnen wollen, dann sollten wir die Offseason dazu nutzen, uns einen Gameplan gegen die Pats zurecht zu legen. Und nur gegen die Pats. Die Qualität, andere Gegner zu schlagen, sollte da sein, aber wenn man so gar kein Mittel hat, im Xten Spiel hintereinander Brady zu stoppen, und man davon ausgehen muss, dass der Weg über einen Superbowl (speziell auch ohne Manning im Bild) nur über New Englang geht, bleibt die komplette Konzentration das einzige Mittel.
      Defender, die gut agieren aber schlecht reagieren (Mitchell, Gay, J.Jones, Golden...) sind einfach gefundenes Fressen - wir brauchen mehr Hargreaves´ und Davis´ und Burns´ ...

      In diesem Sinne -> Rock´n´Roll!


      EDIT: Was mich minimal ärgert -> Ich glaube, wir hätten gegen die Falcons ne gute Chance gehabt.
      Formely known as "MaG". That´s all.
    • Da hau ich mir mit Dante und Jo seit längerer Zeit mal wieder gemeinsam die Nacht um die Ohren und dann so was...
      Komisches Spiel. Steelers haben nie richtig reingefunden . Ging schon los mit Bell der auf einmal draußen war ohne das man genau wusste warum. Dann ein zwei unkonzentrierte Aktionen und man hat gegen die Pats und Superstar Hogan wenig Chancen ;)
      Die Steelers werden das tun was sie eigentlich immer tun. Auch nächste Saison wieder vorne mitspielen. Das ist zwar momentan vermutlich ein schwacher Trost,aber mehr als ich als Bills Fan im letzten Jahrzehnt erleben durfte.
    • Ja, unter anderem das macht es so schade, dass das Spiel nicht wenigstens knapp war. Hatte mich so auf die Runde mit allem drum und dran gefreut und dann war das Spiel sozusagen der Spielverderber... :(
      Eines Tages, eines Tages, eines Tages wird's geschehn und
      dann fahren wir nach Mailand, um den FC Köln zu sehn!

      EUROPAPOKAAAL
    • Schade, dass es jetzt so deutlich war, aber was soll man machen. Ich habe mich trotzdem über die Saison gefreut, auch wenn es ein bitteres Ende war, welches auch ziemlich deutlich war.

      Bin selbstverständlich trotzdem froh, Fan der Steelers sein zu dürfen und das jetzt schon einige Jahre. Jetzt noch den Pro Bowl und den Super Bowl und dann ist diese Saison auch schon wieder zu Ende. Dann irgendwie die Football freie Zeit überstehen, naja, es gibt ja noch Fußball :).

      Auch schade, dass Le Veon so früh schon raus musste, aber De Angelo WIlliams hat das jetzt auch nicht so schlecht gemacht,fand ich. Ich bin aber auch kein Coach oder Super Experte, man lernt immer noch dazu beim Foobtall.
    • Da hat man schon kein Glück und dann kommt auch noch Pech hinzu......

      Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los das es hätte auch ganz anders laufen können. Zwei mal kurz vor der Endzone (davon ja gefühlt eigentlich schon 1x irgendwie drin) der Patriots und dann nur mit 3 Punkten auf dem Scoreboard ist einfach zu wenig.

      Bereits nach dem missglückten Extraversuch hatte ich irgendwie ein komisches Gefühl für den weiteren Verlauf. Dazu kommen dann 2-3 Drops unserer jungen Receiver und schon hat man den Salat. Das unsere Secondary löchrig ist, war ja jedem von uns klar, aber es hat unsere "Needs" für den Draft mal wieder klar aufgezeigt. Kein Vorwurf an unsere jungen Garde aber Golden war mal völlig desorientiert und Gay hat dem Hogan einfach zu viel "Space" gegeben......da hätte ich mir mal einen andere Manndeckung gewünscht.....da sind wir aber einfach zu unflexibel.

      Meiner Meinung war der nicht gegeben Fumble der Genickbruch........für mich immer noch nicht ganz nachvollziehbar wieso der nicht an uns ging - wie seht Ihr das???

      Verletzung Bell natürlich ärgerlich, aber nicht ausschlaggebend für die Niederlage. Danach war aber der Gameplan vom Tomlin weg und wir haben kein passendes Rezept gegen Hogan gefunden obwohl der Druck auf Brady doch eigentlich gar nicht so schlecht war.

      Das wird ne lange Offseason.....weil ich irgendwie das Gefühl hatte das trotzdem mehr drin gewesen wäre!
    • Prokser7 schrieb:



      Meiner Meinung war der nicht gegeben Fumble der Genickbruch........für mich immer noch nicht ganz nachvollziehbar wieso der nicht an uns ging - wie seht Ihr das???
      ruling on the Field war: recovery Patriots (anders als von nantz behauptet) - im replay hätte also eine eindeutige recovery der Steelers festgestellt werden müssen damit sie den Ball bekommen.
      "I never worry because we have Tom Brady: The Ninja."
    • Nantz und Simms sind imo auch das schwächste Kommentatoren Team. Wie kann man das auch nach einiger Zeit nicht Checken. Wir Haben da gesessen und nicht gewusst was jetzt los war.Und wo war der Ref Spezialist. Hat CBS keinen bzw keinen in den Playoffs. Hatte irgendwie in Erinnerung das es schon mal einen gab.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thurman34 ()

    • Thurman34 schrieb:

      Nantz und Simms sind imo auch das schwächste Kommentatoren Team. Wie kann man das auch nach einiger Zeit nicht Checken. Wir Haben da gesessen und nicht gewusst was jetzt los war.Und wo war der Ref Spezialist. Hat CBS keinen bzw keinen in den Playoffs. Hatte irgendwie in Erinnerung das es schon mal einen gab.

      CBS hatte Mike Carey. Der passte eigentlich ganz gut zu Simms und natz , weil

      Carey's contract was not renewed after the 2015 season, after several on-air mistakes regarding call
      :mrgreen:
      Laut Wiki ist ein gewisser Brad Allen jetzt bei CBS als Ref. sagt mir gar nichts.
      Sag ja zum Leben
    • Ich hätte schon Lust, was über die anstehenden Wochen zu schreiben, aber das Steelers-Depot macht das so gut - das braucht keinen weiteren Text.

      It´s okay to cry - Steelers Season Still a success : steelersdepot.com/2017/01/kozo…on-still-roaring-success/ :wein2 :marge :ja: :bounce:

      Draft need position: steelersdepot.com/2017/01/rank…017-draft-needs-position/ (ich würde Safety (Mitchell ist nicht die Antwort) und D-Line (wir haben 0 Depth hinter Tuitt, Ironhead und Hargreaves) höher ranken)


      Free Agent Ausblick: steelersdepot.com/2017/01/over…teelers-2017-free-agents/ (würde ich glaube ich zu 100% unterschreiben)


      Viel Spaß beim Lesen! :GE
      Formely known as "MaG". That´s all.
    • QuarterMaG schrieb:

      Hargreaves
      Weil ich es bei dir in diesem Thread heute schon zwei Mal gelesen habe: er heißt Hargrave, Javon Hargrave. Hargreaves war dieser Engländer oder der Corner der Bucs.
      Keep Fantasy Football out of the Teamthreads!

      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Heeeath ()

    • Dante LeRoi schrieb:

      Heeeath schrieb:

      QuarterMaG schrieb:

      Hargreaves
      Weil ich es bei dir in diesem Thread heute schon zwei Mal gelesen habe: er heißt Hargrove, Javon Hargrove. Hargreaves war dieser Engländer oder der Corner der Bucs.
      Weder noch: er heißt Hargrave :xywave:
      Genau das habe ich geschrieben. Dein Zitat sind klare Fake News. Wenigstens war ich näher dran, trotz dämlichem Vertipper. :D

      Ich bin gespannt auf die Offseason und vor allem darauf, ob man Bell langfristig binden kann. Nachdem ich Anfang der Saison skeptisch war, hat er mich während der Saison wieder daran erinnert, das er sein Geld wert ist, auch wenn im entscheidenden Moment die Leiste gezwickt hat. Und ich hoffe, man bekommt das ohne die millionste Umstrukturierung von Bens Vertrag hin. Auch Timmons würde ich gerne halten, die Frage ist, zu wieviel Gehaltseinbuße er bereit ist.
      Ansonsten schaue ich mir mal die Passrusher für die erste Runde an. Alles andere würde mich schwer wundern.
      Keep Fantasy Football out of the Teamthreads!

      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Mile High 81 schrieb:

      Thurman34 schrieb:

      Nantz und Simms sind imo auch das schwächste Kommentatoren Team. Wie kann man das auch nach einiger Zeit nicht Checken. Wir Haben da gesessen und nicht gewusst was jetzt los war.Und wo war der Ref Spezialist. Hat CBS keinen bzw keinen in den Playoffs. Hatte irgendwie in Erinnerung das es schon mal einen gab.
      CBS hatte Mike Carey. Der passte eigentlich ganz gut zu Simms und natz , weil

      Carey's contract was not renewed after the 2015 season, after several on-air mistakes regarding call
      :mrgreen:
      Laut Wiki ist ein gewisser Brad Allen jetzt bei CBS als Ref. sagt mir gar nichts.
      Ahh stimmt. Hatte ich es doch noch richtig in Erinnerung. Carey war glaube ich der Ref der zu seiner Aktiven Zeit bei der Ansage der Calls immer so überbetont hat (DDfense) :D
      Gestern wäre ein "Spezialist" definitiv sinnvoll gewesen, denn da sowohl Spieler als auch Tomlin ruhig geblieben sind nach "Call Stands". Hätte jemand den beiden den Tipp geben müssen, dass sie was falsch verstanden haben könnten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thurman34 ()

    • QuarterMaG schrieb:

      hawk210984 schrieb:

      Was wird eigentlich aus unserer QB-Sack-Machine? Ist da eigentlich definitiv der Rücktritt geplant?
      "I´m not done" - James Harrison im Locker Room nach der Niederlage gegen New England.
      Dann kommen bestimmt bald wieder die Diskussionen ob er einen Platz für die jungen wegnimmt oder nicht.
      Ich würde es trotzdem geil finden. :thumbsup:
      Go Steelers 8)

      Footballfreie Zeit ist fürs :toimonst:
    • hawk210984 schrieb:

      QuarterMaG schrieb:

      hawk210984 schrieb:

      Was wird eigentlich aus unserer QB-Sack-Machine? Ist da eigentlich definitiv der Rücktritt geplant?
      "I´m not done" - James Harrison im Locker Room nach der Niederlage gegen New England.
      Dann kommen bestimmt bald wieder die Diskussionen ob er einen Platz für die jungen wegnimmt oder nicht.Ich würde es trotzdem geil finden. :thumbsup:
      allein wegen der workout-videos von nfl oder espn habe ich noch meinen Facebook-account (wo er an der beinpresse mit 500kilo sitzt)
      krasser typ der Harrison...
      "omaha....means actually a runplay... but i could be also mean a passplay...it depends on the current score, the fieldposition and the wind"
    • Mir ist während des Spieles gegen New England aufgefallen, dass euer LG sehr stark in den Snap Count in der Shotgun involviert war. Er stand meist aufrecht mit Blick auf Bug Ben, ging dann irgendwann runter, schlug dem Center kurz aufs Bein und dann kam der Snap.

      Könnt ihr mir sagen, wieso das so gemacht wurde? War es zu laut im Stadion?

      Schlussendlich ist der Snap Count so ja für die gegnerische D-Line sehr einfach zu lesen.
    • Kurti82 schrieb:

      Mir ist während des Spieles gegen New England aufgefallen, dass euer LG sehr stark in den Snap Count in der Shotgun involviert war. Er stand meist aufrecht mit Blick auf Bug Ben, ging dann irgendwann runter, schlug dem Center kurz aufs Bein und dann kam der Snap.

      Könnt ihr mir sagen, wieso das so gemacht wurde? War es zu laut im Stadion?

      Schlussendlich ist der Snap Count so ja für die gegnerische D-Line sehr einfach zu lesen.
      Jep, das ist bei Auswärtsspielen eine der Möglichkeiten, den Snapcount ohne Stimme zu machen - die eh nicht ankommt. Da guckt dann entweder der Center durch die Beine (was einige aus physiologischen Gründen nicht können und andere nicht mögen, da sie die Defense vor dem Snap sehen wollen), oder der LG übernimmt das für ihn. Großes Potential für Fakes gibt es dann natürlich nicht mehr, wobei er natürlich mal schnell oder mal langsamer nach dem Slap dem Guard loslegen kann.
      Formely known as "MaG". That´s all.
    • QuarterMaG schrieb:

      Kurti82 schrieb:

      Mir ist während des Spieles gegen New England aufgefallen, dass euer LG sehr stark in den Snap Count in der Shotgun involviert war. Er stand meist aufrecht mit Blick auf Bug Ben, ging dann irgendwann runter, schlug dem Center kurz aufs Bein und dann kam der Snap.

      Könnt ihr mir sagen, wieso das so gemacht wurde? War es zu laut im Stadion?

      Schlussendlich ist der Snap Count so ja für die gegnerische D-Line sehr einfach zu lesen.
      Jep, das ist bei Auswärtsspielen eine der Möglichkeiten, den Snapcount ohne Stimme zu machen - die eh nicht ankommt. Da guckt dann entweder der Center durch die Beine (was einige aus physiologischen Gründen nicht können und andere nicht mögen, da sie die Defense vor dem Snap sehen wollen), oder der LG übernimmt das für ihn. Großes Potential für Fakes gibt es dann natürlich nicht mehr, wobei er natürlich mal schnell oder mal langsamer nach dem Slap dem Guard loslegen kann.
      Ich glaube nicht mögen wird da sicherlich der Hauptgrund für sein. Bis zum Snap durch die Beine schauen und dann sofort nach vorn um Überblick zu bekommen ist wirklich schwer.
      Go Steelers 8)

      Footballfreie Zeit ist fürs :toimonst:
    • Ben denkt wohl über das Karriere-Ende nach. In seiner Radioshow sagte er: Er wird alle Optionen durchspielen und tun was das richtige für ihn und die Familie ist. Unterwandern fiel in einem Nebensatz: ...,if there is a new Season....

      Hm...

      Angeblich gibt's intern auch den Vorwurf das AB mehr an persönlichen Stats interessiert ist und nicht am Erfolg des Teams.

      Könnte ne spannende offseason werden.
    • Bezüglich AB wird gerade aber viel spekuliert, auch ob man damit seinen Preis vielleicht drücken kann. Würde ich mal als aufgebauscht einstufen.
      Und Ben...Also schade wäre es schon, aber er darf sich Gedanken machen. Ich denke er wird spielen, man darf es aber auch als klares Signal sehen, dass sich das Team umschauen darf. Bei 18-20 Mio Gründen pro Jahr ist ein Retirement schwer vorstellbar.
      Formely known as "MaG". That´s all.
    • Na hoffentlich ist das nur ein bissl Drama um "nichts" bei Ben, bzw. lediglich eine Andeutung, dass er selber weiß, dass es seine letzten Jahre sind. :madness

      Verglichen mit der letzten Saison haben wir relativ wenige Verträge, die auslaufen oder umstrukturiert werden müssen etc. und dank ein paar starker Rookies auch nicht so viele Positionen mit einem Need, dass man mit dem Draft dies nicht abdecken kann.

      Aus Sicht des Managements für mich (als Laie natürlich) ein unkomplizierteres Jahr verglichen mit dem Letzten. Daher freue ich mich schon sehr auf die nächste Saison und bin voller Erwartungen! :bounce: Wenn Ben jetzt auf einmal eine Eingebung hat und aufhört...dann haben wir ein Problem. :abge Tony Romo ist glaube ich auf dem Markt, oder? :mrgreen:
    • hawk210984 schrieb:

      Dann kommen bestimmt bald wieder die Diskussionen ob er einen Platz für die jungen wegnimmt oder nicht.
      Ich würde es trotzdem geil finden.
      Na hoffentlich kommen die, ich will den SB gewinnen, ich will einen neuen Steel Curtain.
      Mir reicht der AFC-North Titel nicht wie manch anderen.

      Desto früher der neue Curtain steht, desto besser ist es. Die Videos von #92 schau ich mir auch gerne, seine Karriere fand ich geil, sein Trikot hängt bei mir an der Wand. Bringen tut uns das nur nicht wirklich was............

      Die letzten 8 Spiele waren top, 2014/2015 war er allerdings bis auf 2x gegen die Ravens kein Faktor, was wäre, wenn wir da eine Sackmaschine zum Durchbruch geholfen hätten......... Jo ist weit hergeholt, aber nicht unmöglich.

      Aber ich denke er wird noch ein Jahr spielen, so soll es auch sein, er soll sein letztes Spiel verletzungsfrei und mit Sack machen. :3ddevil:

      QuarterMaG schrieb:

      Bezüglich AB wird gerade aber viel spekuliert, auch ob man damit seinen Preis vielleicht drücken kann.
      Irgendeiner overpaid doch immer, oder?


      OlympicHero schrieb:

      Ben denkt wohl über das Karriere-Ende nach. In seiner Radioshow sagte er: Er wird alle Optionen durchspielen und tun was das richtige für ihn und die Familie ist. Unterwandern fiel in einem Nebensatz: ...,if there is a new Season....
      So ohne Vorwarnung an die Steelers-Orginastion kann ich mir das auch nicht vorstellen. Man würde ja komplett ohne Struktur und QB dastehen. Ich glaube das nicht dass er die Rooneys so stehen lassen würde....Vielleicht will er nur einen TE in der 1. Rd rausholen. Oder es liegt im Team doch mehr im argen.....

      Interesannte Mocks würde das geben, 1.Rd nach Dallas?? :jeck: