New England Patriots Offseason 2017 - Super Bowl Champions

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Y2MM schrieb:

      Rex Burkhead wurde wie vermutet unter Vertrag genommen.

      Hightower soll Pittsburgh ohne Vertrag verlassen haben.
      Burkhead finde ich interessant. Könnte eine schlechte Neuigkeit für Bolden sein...

      Und das Angebot der Steelers für Hightower soll vom Tisch sein, wenn er in den Flieger steigt.
      "I'm not really into solving the world's problems and all that. I'm just trying to coach our football team." - Bill Belichick

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von German_Patriot ()

    • Noooooo! Nicht Rex :nono:
      Fear Ameer: 4588 rushing - 39 TD // 690 receiving - 7 TDs // Huskers all-purpose yardage leader (7186)
      Khalil Mack Bulls career: 75 TFL (tied NCAA record) // 16 Forced Fumbles (NCAA record) // Jack Lambert Award 2013
      Lavonte David Blackshirt stats: 285 TT // 28 TFL // 11,5 Sacks // 3 FF // 2 FR // 2 INT // 12 PBU
    • Gronkiot22 schrieb:

      Butler und NOLA verhandeln wohl. Wenn man ihn wirklich ziehen lässt, würde ich auf jeden Fall noch versuchen Revis zu bekommen. Gilmore, Jones, Rowe und Revis wäre immer noch ein mehr als gutes CB Corp.
      wirklich schade. Ich hatte gehofft, dass das Tischtuch nicht zerschnitten ist, aber wenn man ihn in NO verhandeln lässt, dann sehe ich wenig Chancen, dass er langfristig bleibt, selbst wenn der Saints Trade nicht klappen sollte.
      Für mich wirklich (wie schon einige Male geschrieben) verwirrend, es scheint wirklich so, dass wir Gilmore stärker einschätzen als Butler (und das sehe ich aus den letzten beiden Jahren nicht so). Aber selbst wenn sie ähnlich gut sind, mit einem big FA signing von außerhalb entsteht mehr Stress im Locker Room (bezogen auf den "Futterneid") als bei der Verlängerung eines eigenen Spielers, und bei externen besteht trotz Scoutings immer die Chance, dass sie sich doch nicht so gut einfinden.

      Das ist mal wieder ein Punkt, wo es schwer fällt, in Bill zu trusten... :)
    • DU-TH schrieb:

      Gronkiot22 schrieb:

      Butler und NOLA verhandeln wohl. Wenn man ihn wirklich ziehen lässt, würde ich auf jeden Fall noch versuchen Revis zu bekommen. Gilmore, Jones, Rowe und Revis wäre immer noch ein mehr als gutes CB Corp.
      wirklich schade. Ich hatte gehofft, dass das Tischtuch nicht zerschnitten ist, aber wenn man ihn in NO verhandeln lässt, dann sehe ich wenig Chancen, dass er langfristig bleibt, selbst wenn der Saints Trade nicht klappen sollte.Für mich wirklich (wie schon einige Male geschrieben) verwirrend, es scheint wirklich so, dass wir Gilmore stärker einschätzen als Butler (und das sehe ich aus den letzten beiden Jahren nicht so). Aber selbst wenn sie ähnlich gut sind, mit einem big FA signing von außerhalb entsteht mehr Stress im Locker Room (bezogen auf den "Futterneid") als bei der Verlängerung eines eigenen Spielers, und bei externen besteht trotz Scoutings immer die Chance, dass sie sich doch nicht so gut einfinden.

      Das ist mal wieder ein Punkt, wo es schwer fällt, in Bill zu trusten... :)
      zu mal man das Geld hätte. Irgendwie tue ich mir schwer den Plan zu verstehen. Was hat man mit dem Geld vor? Voebereitung, damit man Jimmy nächstes Jahr mit den Tag noch unter den Cap bekommt?

      Versteh den ganzen Plan dieses Jahr noch nicht.

      Butler wo anders zu sehen würde mir am Anfang schwer fallen.
    • Ich glaube fuer Hightower ist es entweder Jets oder Patriots. Jets haben wohl am meisten Geld geboten (und natuerlich die Cupcakes). Mal sehen, was fuer ihn wichtiger ist.
      "Fire up the duck boats" - TEN championship parades since 2001: Patriots (2002, 2004, 2005, 2014, 2016), Red Sox (2004, 2007 & 2013), Celtics (2008) and Bruins (2011)
    • Y2MM schrieb:

      Ich glaube fuer Hightower ist es entweder Jets oder Patriots. Jets haben wohl am meisten Geld geboten (und natuerlich die Cupcakes). Mal sehen, was fuer ihn wichtiger ist.
      dann muss es erheblich mehr Geld bei den Jets sein, denn ihm muss klar sein, dass er dann zum ersten Mal in seiner Karriere in die Niederungen der Tabelle absteigt (Alabama und Patriots lassen einen den Mannschaftserfolg als gegeben erscheinen...).
      Dann glaube ich noch eher an die Steelers, die das Ganze klug aufziehen - das Angebot gilt nur bis zum Abflug, damit kann er nicht die Teams gegeneinander ausspielen...
    • DU-TH schrieb:

      Y2MM schrieb:

      Ich glaube fuer Hightower ist es entweder Jets oder Patriots. Jets haben wohl am meisten Geld geboten (und natuerlich die Cupcakes). Mal sehen, was fuer ihn wichtiger ist.
      dann muss es erheblich mehr Geld bei den Jets sein, denn ihm muss klar sein, dass er dann zum ersten Mal in seiner Karriere in die Niederungen der Tabelle absteigt (Alabama und Patriots lassen einen den Mannschaftserfolg als gegeben erscheinen...).Dann glaube ich noch eher an die Steelers, die das Ganze klug aufziehen - das Angebot gilt nur bis zum Abflug, damit kann er nicht die Teams gegeneinander ausspielen...
      Ich würde ja behaupten, dass man auch aus nem Hotelzimmer in Pittsburgh die Teams gegeneinander ausspielen kann. Das halte ich, gerade bei einem der wenigen verbliebenen Free Agents dieser Klasse, eher für typisches Verhandlungs-Gedöns. Als würden die Steelers nein sagen, wenn er dann irgendwo ausm Flieger aussteigt und sich für sie entscheiden würde...
      "I'm not really into solving the world's problems and all that. I'm just trying to coach our football team." - Bill Belichick
    • German_Patriot schrieb:

      DU-TH schrieb:

      Y2MM schrieb:

      Ich glaube fuer Hightower ist es entweder Jets oder Patriots. Jets haben wohl am meisten Geld geboten (und natuerlich die Cupcakes). Mal sehen, was fuer ihn wichtiger ist.
      dann muss es erheblich mehr Geld bei den Jets sein, denn ihm muss klar sein, dass er dann zum ersten Mal in seiner Karriere in die Niederungen der Tabelle absteigt (Alabama und Patriots lassen einen den Mannschaftserfolg als gegeben erscheinen...).Dann glaube ich noch eher an die Steelers, die das Ganze klug aufziehen - das Angebot gilt nur bis zum Abflug, damit kann er nicht die Teams gegeneinander ausspielen...
      ...wenn er dann irgendwo ausm Flieger aussteigt...
      @Buffalo ?! :paelzer: :D

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • Defsoul schrieb:

      12to83 schrieb:

      Noooooo! Nicht Rex :nono:
      Ja 12er, komm auf die Navy Blau-Rot-Silber-Weiße-Seite! Wir haben Super Bowl-Titel! :mrgreen:
      Niemals :D

      So ganz versteh ich Burkhead aber nicht. Mit White und Lewis hat er zwei 3rd down/pass catching backs vor sich. Er ist zwar der deutlich bessere Inside Runner als die beiden, aber auch da dürfte sich noch etwas tun (ob LGB oder Draft). Gab sicherlich Teams, bei denen zumindest nach aktuellem Stand eine Chance auf größere Einsatzzeiten bestand, nachdem er bei den Bengals ja doch leider ein paar Jahre hinter Hill und Bernard auf der Bank versauert ist...

      Manchmal erwische ich mich ja bei dem Gedanken, dass BB aus Prinzip alle möglichen weißen Skill Players zu sich holt. Und nein, ich habe keinen Aluhut auf ;)


      EDIT: Sehe gerade die Vertragsdaten (1 Jahr, 3,15 Mio.), da kann ich Rexys Entscheidung dann schon etwas besser nachvollziehen...
      Fear Ameer: 4588 rushing - 39 TD // 690 receiving - 7 TDs // Huskers all-purpose yardage leader (7186)
      Khalil Mack Bulls career: 75 TFL (tied NCAA record) // 16 Forced Fumbles (NCAA record) // Jack Lambert Award 2013
      Lavonte David Blackshirt stats: 285 TT // 28 TFL // 11,5 Sacks // 3 FF // 2 FR // 2 INT // 12 PBU

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 12to83 ()

    • Field Yates: "Rex Burkhead's deal w/the Patriots is for 1-year, $3.15M. $1.1M signing bonus, $1.8M base salary, $250k in per-game roster bonuses."

      Ein relativ hochdotierter Vertrag, somit ist er wohl ein Roster Lock. Ziemlich ueberraschend, denn Patriots sind nicht gerade dafuer bekannt viel Geld fuer die RBs auszugeben.

      Rich Hill: "Burkhead will count for 1.9% of Patriots salary cap.Only RBs to exceed 2% under Bill Belichick are Corey Dillon, Kevin Faulk, Fred Taylor."
      "Fire up the duck boats" - TEN championship parades since 2001: Patriots (2002, 2004, 2005, 2014, 2016), Red Sox (2004, 2007 & 2013), Celtics (2008) and Bruins (2011)
    • 12to83 schrieb:

      Defsoul schrieb:

      12to83 schrieb:

      Noooooo! Nicht Rex :nono:
      Ja 12er, komm auf die Navy Blau-Rot-Silber-Weiße-Seite! Wir haben Super Bowl-Titel! :mrgreen:
      Niemals :D
      So ganz versteh ich Burkhead aber nicht. Mit White und Lewis hat er zwei 3rd down/pass catching backs vor sich. Er ist zwar der deutlich bessere Inside Runner als die beiden, aber auch da dürfte sich noch etwas tun (ob LGB oder Draft). Gab sicherlich Teams, bei denen zumindest nach aktuellem Stand eine Chance auf größere Einsatzzeiten bestand, nachdem er bei den Bengals ja doch leider ein paar Jahre hinter Hill und Bernard auf der Bank versauert ist...

      Manchmal erwische ich mich ja bei dem Gedanken, dass BB aus Prinzip alle möglichen weißen Skill Players zu sich holt. Und nein, ich habe keinen Aluhut auf ;)


      EDIT: Sehe gerade die Vertragsdaten (1 Jahr, 3,15 Mio.), da kann ich Rexys Entscheidung dann schon etwas besser nachvollziehen...
      Wobei Rapoport sagt, er hätte woanders deutlich mehr bekommen können :madness
      "I'm not really into solving the world's problems and all that. I'm just trying to coach our football team." - Bill Belichick
    • German_Patriot schrieb:

      12to83 schrieb:

      Defsoul schrieb:

      12to83 schrieb:

      Noooooo! Nicht Rex :nono:
      Ja 12er, komm auf die Navy Blau-Rot-Silber-Weiße-Seite! Wir haben Super Bowl-Titel! :mrgreen:
      Niemals :D So ganz versteh ich Burkhead aber nicht. Mit White und Lewis hat er zwei 3rd down/pass catching backs vor sich. Er ist zwar der deutlich bessere Inside Runner als die beiden, aber auch da dürfte sich noch etwas tun (ob LGB oder Draft). Gab sicherlich Teams, bei denen zumindest nach aktuellem Stand eine Chance auf größere Einsatzzeiten bestand, nachdem er bei den Bengals ja doch leider ein paar Jahre hinter Hill und Bernard auf der Bank versauert ist...

      Manchmal erwische ich mich ja bei dem Gedanken, dass BB aus Prinzip alle möglichen weißen Skill Players zu sich holt. Und nein, ich habe keinen Aluhut auf ;)


      EDIT: Sehe gerade die Vertragsdaten (1 Jahr, 3,15 Mio.), da kann ich Rexys Entscheidung dann schon etwas besser nachvollziehen...
      Wobei Rapoport sagt, er hätte woanders deutlich mehr bekommen können :madness
      Vielleicht bevorzugte er einen prove-it deal? Oder die Aussicht bei einem Contender zu spielen, war zu verlockend? Wer weiß...
      Fear Ameer: 4588 rushing - 39 TD // 690 receiving - 7 TDs // Huskers all-purpose yardage leader (7186)
      Khalil Mack Bulls career: 75 TFL (tied NCAA record) // 16 Forced Fumbles (NCAA record) // Jack Lambert Award 2013
      Lavonte David Blackshirt stats: 285 TT // 28 TFL // 11,5 Sacks // 3 FF // 2 FR // 2 INT // 12 PBU
    • Schefter sagt Hightower bleibt :bounce:
      Und sein Berater sagts auch.

      Edit: 4 Jahre für $43.5M und $19M garantiert. Find ich in Ordnung.
      "I'm not really into solving the world's problems and all that. I'm just trying to coach our football team." - Bill Belichick

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von German_Patriot ()

    • 4jahre 43 Mio. Perfekt. Patriots Bonus oder war der Markt wirklich nicht so hoch.
      Beste Nachrichten der ganzen FA.
      Gronkowski "He was just yappin' at me the whole time, So I took him and threw him out of the club."

      We are on to next Year.

      ++++NFL-Talk FDL Sieger 2014++++
    • Sinus schrieb:

      4jahre 43 Mio. Perfekt. Patriots Bonus oder war der Markt wirklich nicht so hoch.
      Beste Nachrichten der ganzen FA.
      Angeblich war das Angebot der Jets, dass er aber angeblich nie wirklich in Betracht gezogen hat, bei über $12M pro Jahr. Die Steelers werden dann wohl irgendwo in der Größenordnung des aktuellen Deals geboten haben. Und die Differenz zu den Jets ist dann der Contender/Patriots/Spar-mir-den-Umzug-Bonus.
      "I'm not really into solving the world's problems and all that. I'm just trying to coach our football team." - Bill Belichick
    • German_Patriot schrieb:

      Sinus schrieb:

      4jahre 43 Mio. Perfekt. Patriots Bonus oder war der Markt wirklich nicht so hoch.
      Beste Nachrichten der ganzen FA.
      Angeblich war das Angebot der Jets, dass er aber angeblich nie wirklich in Betracht gezogen hat, bei über $12M pro Jahr. Die Steelers werden dann wohl irgendwo in der Größenordnung des aktuellen Deals geboten haben. Und die Differenz zu den Jets ist dann der Contender/Patriots/Spar-mir-den-Umzug-Bonus.
      Bezüglich der Steelers, liegst du glaube ich falsch. Das Geld ist meiner Meinung nach nicht vorhanden.
    • German_Patriot schrieb:

      Schefter sagt Hightower bleibt :bounce:
      Und sein Berater sagts auch.

      Edit: 4 Jahre für $43.5M und $19M garantiert. Find ich in Ordnung.


      Yes Baby! :bounce:


      Jetzt bitte bitte Butler nicht traden und dann war das eine richtige gute FA Woche! :)
      Kurzfristig anberaumte Thanksgiving Tour 2016:
      23.11. Nowitzki vs. Clippers, 24. Nov 2016 REDSKINS@COWBOYS, 25. Nov 2016 BAYLOR@TEXAS TECH (Thxgivn Spezial in Dallas) oder TCU@TEXAS, (26. Nov 2016 NAVY@SMU), 27. Nov 2016 CHARGERS@TEXANS
    • Falls Butler bleibt, war es eine perfekte FA Phase. Man hat auch nach dem Signing von Hightower noch genuegend Cap Space (ca. 20 Millionen). Dazu kann man noch mit Amendola (und eventuell Solder) verhandeln / verlaengern. Pass Rush sollte jetzt die Prioritaet # 1 sein.
      "Fire up the duck boats" - TEN championship parades since 2001: Patriots (2002, 2004, 2005, 2014, 2016), Red Sox (2004, 2007 & 2013), Celtics (2008) and Bruins (2011)
    • OlympicHero schrieb:

      German_Patriot schrieb:

      Sinus schrieb:

      4jahre 43 Mio. Perfekt. Patriots Bonus oder war der Markt wirklich nicht so hoch.
      Beste Nachrichten der ganzen FA.
      Angeblich war das Angebot der Jets, dass er aber angeblich nie wirklich in Betracht gezogen hat, bei über $12M pro Jahr. Die Steelers werden dann wohl irgendwo in der Größenordnung des aktuellen Deals geboten haben. Und die Differenz zu den Jets ist dann der Contender/Patriots/Spar-mir-den-Umzug-Bonus.
      Bezüglich der Steelers, liegst du glaube ich falsch. Das Geld ist meiner Meinung nach nicht vorhanden.
      Bei knapp 20 Mio cap space hätte man das schon untergebracht. Der Cap Hit im ersten Jahr ist eh fast immer vergleichsweise gering.
      "I'm not really into solving the world's problems and all that. I'm just trying to coach our football team." - Bill Belichick
    • Butler noch!

      Übern Draft dann DE, RB, LB und TE in der Reihenfolge. Vielleicht noch C und T.

      Dann hätten wir mal einen richtig starken Kader beisammen. Und ich fand den letztjährigen schon überragend!
      "Play clock at 5. Pass is INTERCEPTED AT THE GOAL LINE by Malcolm Butler. Unreal!"
    • 12to83 schrieb:

      Defsoul schrieb:

      12to83 schrieb:

      Noooooo! Nicht Rex :nono:
      Ja 12er, komm auf die Navy Blau-Rot-Silber-Weiße-Seite! Wir haben Super Bowl-Titel! :mrgreen:
      Niemals :D
      So ganz versteh ich Burkhead aber nicht. Mit White und Lewis hat er zwei 3rd down/pass catching backs vor sich.

      Mit D. J. Foster sogar noch ein passing back, für den man die komplette letzte Saison - bis auf kurze practice squad Abwesenheit - einen Platz im 53er KAder geblockt hat.

      Sehr merkwürdig. BB ist mit cap space ja noch unberechenbarer als ohne. :tongue2:
      Kurzfristig anberaumte Thanksgiving Tour 2016:
      23.11. Nowitzki vs. Clippers, 24. Nov 2016 REDSKINS@COWBOYS, 25. Nov 2016 BAYLOR@TEXAS TECH (Thxgivn Spezial in Dallas) oder TCU@TEXAS, (26. Nov 2016 NAVY@SMU), 27. Nov 2016 CHARGERS@TEXANS
    • Gronk schrieb:

      12to83 schrieb:

      Defsoul schrieb:

      12to83 schrieb:

      Noooooo! Nicht Rex :nono:
      Ja 12er, komm auf die Navy Blau-Rot-Silber-Weiße-Seite! Wir haben Super Bowl-Titel! :mrgreen:
      Niemals :D So ganz versteh ich Burkhead aber nicht. Mit White und Lewis hat er zwei 3rd down/pass catching backs vor sich.
      Mit D. J. Foster sogar noch ein passing back, für den man die komplette letzte Saison - bis auf kurze practice squad Abwesenheit - einen Platz im 53er KAder geblockt hat.
      Der ist wiederum ja ein noch anderer Typ RB (/WR), zumindest nach dem, was ich von ihm bei den Sun Devils gesehen habe. Rex dürfte nach momentanem Rosterstand mehr für die early downs eingeplant sein, seine receiving skills sind da eher ein zusätzlicher Joker.
      Fear Ameer: 4588 rushing - 39 TD // 690 receiving - 7 TDs // Huskers all-purpose yardage leader (7186)
      Khalil Mack Bulls career: 75 TFL (tied NCAA record) // 16 Forced Fumbles (NCAA record) // Jack Lambert Award 2013
      Lavonte David Blackshirt stats: 285 TT // 28 TFL // 11,5 Sacks // 3 FF // 2 FR // 2 INT // 12 PBU
    • Die Patriots haben immer noch ueber 27 Millionen an Cap Space (inkl. Hightower). Sie koennten praktisch jeden unter Vertrag nehmen, auch Butler.
      "Fire up the duck boats" - TEN championship parades since 2001: Patriots (2002, 2004, 2005, 2014, 2016), Red Sox (2004, 2007 & 2013), Celtics (2008) and Bruins (2011)
    • Gemäss Mike Freeman sind wir noch an einem JG Trade interessiert. Heisser Kandidat ist wohl Clevland, wobei die zur Zeit geforderten zwei Firstrounder nicht realistisch sind. Ich wäre auch mit dem 12er einverstanden. :)
      Bob Kraft:"I'll always remember him coming down the stairs at the old stadium. He said to me 'Hi I'm Tom Brady.' He looked me in the eye and said, 'And I'm the best decision this organization has ever made.'
    • Benutzer online 1

      1 Besucher