LTE Handy

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo zusammen,

    hab eine Frage, weil ich mit Googeln nichts gefunden hab. Ich nutze momentan ein Samsung Galaxy S3 Neo. Ich könnte jetzt über meinen Anbieter einen LTE Vertrag bekommen, der günstiger ist als mein Standardvertrag. Funktioniert das dann auch, weil das S3 Neo ja kein LTE Handy ist ? Sorry für die doofe Frage, aber das ist nicht so meine Welt :stone :stone
    „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

    Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
  • exit schrieb:

    Es gibt keine LTE only Verträge, der Tarif hat dann nur die Freischaltung für das LTE Netz
    Nur nochmal für die Doofen, ich hab also das angegebene Datenvolumen nur nicht in LTE Geschwindigkeit ?
    „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

    Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
  • Ausbeener schrieb:

    exit schrieb:

    Es gibt keine LTE only Verträge, der Tarif hat dann nur die Freischaltung für das LTE Netz
    Nur nochmal für die Doofen, ich hab also das angegebene Datenvolumen nur nicht in LTE Geschwindigkeit ?
    Genau. Wobei ich mir an Deiner Stelle überlegen würde, mir da für kleines Geld ein LTE-fähiges Telefon zu holen
    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
  • Buccaneer schrieb:

    Ausbeener schrieb:

    exit schrieb:

    Es gibt keine LTE only Verträge, der Tarif hat dann nur die Freischaltung für das LTE Netz
    Nur nochmal für die Doofen, ich hab also das angegebene Datenvolumen nur nicht in LTE Geschwindigkeit ?
    Genau. Wobei ich mir an Deiner Stelle überlegen würde, mir da für kleines Geld ein LTE-fähiges Telefon zu holen
    Ok bin ich eh am überlegen. Erstmal danke für die Infos :bier:
    „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

    Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
  • marduk667 schrieb:

    Bin da irgendwie bei Robbes, LTE für Festnetzersatz seh ich ja noch irgendwie aber macht es am Smartphone echt noch n Unterschied ob ich 10MBit oder 100 hab? Also ganz ernsthaft jetzt, wofür benötigt ihr LTE?
    Also das LTE Netz der Telekom ist im Vergleich zu anderen 3G Leitungen ein Vergleich wie Tag und Nacht
    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
  • marduk667 schrieb:

    Bin da irgendwie bei Robbes, LTE für Festnetzersatz seh ich ja noch irgendwie aber macht es am Smartphone echt noch n Unterschied ob ich 10MBit oder 100 hab? Also ganz ernsthaft jetzt, wofür benötigt ihr LTE?
    Zum einen natürlich für die Zukunft. Dauert nicht mehr lange und es wird 4k gestreamt, Backups kann man jetzt schon in der Cloud vom Phone machen und je mehr Speicher die Telefone haben, desto mehr gibt es fürs Backup. Dazu kommen Bildergalerien und Syncdienste sowie wie von @Buccaneer bereits angesprochen die Möglichkeit das ganze als Hotspot fürs Laptop etc zu nutzen. Auch ab von der mobilen Nutzung gibt es ja heute schon Router mit LTE die dann gar keinen Netzanschluss mehr brauchen.

    LTE hat aber auch technische Vorteile. Es kann mehr Frequenzbänder bedienen und hat eine größere Reichweite. Somit sind die Chancen höher das man LTE auch mit gutem Empfang in der Wohnung bekommt bzw. das auch mehr Funkmasten auf verschiedenen Frequenzen arbeiten können ohne sich zu stören.
    Zuletzt ist es aber natürlich auch so, je höher die technische maximale Übertragungsrate ist, desto mehr Reserven hat das Netz auch. Es können also mehr Geräte gleichzeitig eine LTE Zelle nutzen als es bei einer UMTS Zelle der Fall ist.

    Letztlich ist es aber auch so das Fortschritt ja nichts schlechtes ist und wir haben hier sicher das Ende noch lange nicht erreicht und es werden noch Dienste entstehen die wir uns heute noch nicht vorstellen, die aber viel Datendurchsatz brauchen werden, sei es für Augmented/Virtual Reality oder komplett neue Szenarien und aus diesem Grund ist ja auch bei LTE nicht Schluss und 5G ist bereits am Horizont während gleichzeitig das Ende von UMTS beschlossen ist um die Frequenzen wieder frei zu bekommen.
    erstmals einen Beitrag wegzensiert bekommen. Bin ein Rebell :hinterha:
  • exit schrieb:

    marduk667 schrieb:

    Bin da irgendwie bei Robbes, LTE für Festnetzersatz seh ich ja noch irgendwie aber macht es am Smartphone echt noch n Unterschied ob ich 10MBit oder 100 hab? Also ganz ernsthaft jetzt, wofür benötigt ihr LTE?
    Zum einen natürlich für die Zukunft. Dauert nicht mehr lange und es wird 4k gestreamt, Backups kann man jetzt schon in der Cloud vom Phone machen und je mehr Speicher die Telefone haben, desto mehr gibt es fürs Backup. Dazu kommen Bildergalerien und Syncdienste sowie wie von @Buccaneer bereits angesprochen die Möglichkeit das ganze als Hotspot fürs Laptop etc zu nutzen. Auch ab von der mobilen Nutzung gibt es ja heute schon Router mit LTE die dann gar keinen Netzanschluss mehr brauchen.
    LTE hat aber auch technische Vorteile. Es kann mehr Frequenzbänder bedienen und hat eine größere Reichweite. Somit sind die Chancen höher das man LTE auch mit gutem Empfang in der Wohnung bekommt bzw. das auch mehr Funkmasten auf verschiedenen Frequenzen arbeiten können ohne sich zu stören.
    Zuletzt ist es aber natürlich auch so, je höher die technische maximale Übertragungsrate ist, desto mehr Reserven hat das Netz auch. Es können also mehr Geräte gleichzeitig eine LTE Zelle nutzen als es bei einer UMTS Zelle der Fall ist.

    Letztlich ist es aber auch so das Fortschritt ja nichts schlechtes ist und wir haben hier sicher das Ende noch lange nicht erreicht und es werden noch Dienste entstehen die wir uns heute noch nicht vorstellen, die aber viel Datendurchsatz brauchen werden, sei es für Augmented/Virtual Reality oder komplett neue Szenarien und aus diesem Grund ist ja auch bei LTE nicht Schluss und 5G ist bereits am Horizont während gleichzeitig das Ende von UMTS beschlossen ist um die Frequenzen wieder frei zu bekommen.
    Danke! Ich geh da jetzt nicht einzeln darauf an kann aber die meisten Punkte voll nachvollziehen.
    Bei den meisten deiner Fälle bremst natürlich zu 90% der Provider, denn mit 5GB LTE wird es nicht viel geben beim 4K Streaming ;) Ich bin der Meinung dass sich an der Front zuerst mal was tun muss, auch um mit LTE wirklich mal Festnetzanschlüsse ersetzen zu können.

    Nichtsdestotrotz hast du vollkommen Recht, die technischen Vorteile und der technische Fortschritt sind hier vermutlich der wichtigste Faktor.
  • marduk667 schrieb:

    exit schrieb:

    marduk667 schrieb:

    Bin da irgendwie bei Robbes, LTE für Festnetzersatz seh ich ja noch irgendwie aber macht es am Smartphone echt noch n Unterschied ob ich 10MBit oder 100 hab? Also ganz ernsthaft jetzt, wofür benötigt ihr LTE?
    Zum einen natürlich für die Zukunft. Dauert nicht mehr lange und es wird 4k gestreamt, Backups kann man jetzt schon in der Cloud vom Phone machen und je mehr Speicher die Telefone haben, desto mehr gibt es fürs Backup. Dazu kommen Bildergalerien und Syncdienste sowie wie von @Buccaneer bereits angesprochen die Möglichkeit das ganze als Hotspot fürs Laptop etc zu nutzen. Auch ab von der mobilen Nutzung gibt es ja heute schon Router mit LTE die dann gar keinen Netzanschluss mehr brauchen.LTE hat aber auch technische Vorteile. Es kann mehr Frequenzbänder bedienen und hat eine größere Reichweite. Somit sind die Chancen höher das man LTE auch mit gutem Empfang in der Wohnung bekommt bzw. das auch mehr Funkmasten auf verschiedenen Frequenzen arbeiten können ohne sich zu stören.
    Zuletzt ist es aber natürlich auch so, je höher die technische maximale Übertragungsrate ist, desto mehr Reserven hat das Netz auch. Es können also mehr Geräte gleichzeitig eine LTE Zelle nutzen als es bei einer UMTS Zelle der Fall ist.

    Letztlich ist es aber auch so das Fortschritt ja nichts schlechtes ist und wir haben hier sicher das Ende noch lange nicht erreicht und es werden noch Dienste entstehen die wir uns heute noch nicht vorstellen, die aber viel Datendurchsatz brauchen werden, sei es für Augmented/Virtual Reality oder komplett neue Szenarien und aus diesem Grund ist ja auch bei LTE nicht Schluss und 5G ist bereits am Horizont während gleichzeitig das Ende von UMTS beschlossen ist um die Frequenzen wieder frei zu bekommen.
    Danke! Ich geh da jetzt nicht einzeln darauf an kann aber die meisten Punkte voll nachvollziehen.Bei den meisten deiner Fälle bremst natürlich zu 90% der Provider, denn mit 5GB LTE wird es nicht viel geben beim 4K Streaming ;) Ich bin der Meinung dass sich an der Front zuerst mal was tun muss, auch um mit LTE wirklich mal Festnetzanschlüsse ersetzen zu können.
    Da hast DU absolut recht, aber das ist vor allem ein deutsches Problem. Was Datenvoluemn und Tarife angeht sind wir derart weit hinten das es keinen Spaß mehr macht. Funkstandards sind aber natürlich international und daher nicht primär für die deutschen Provider gemacht ;)
    erstmals einen Beitrag wegzensiert bekommen. Bin ein Rebell :hinterha:
  • exit schrieb:

    marduk667 schrieb:

    exit schrieb:

    marduk667 schrieb:

    Bin da irgendwie bei Robbes, LTE für Festnetzersatz seh ich ja noch irgendwie aber macht es am Smartphone echt noch n Unterschied ob ich 10MBit oder 100 hab? Also ganz ernsthaft jetzt, wofür benötigt ihr LTE?
    Zum einen natürlich für die Zukunft. Dauert nicht mehr lange und es wird 4k gestreamt, Backups kann man jetzt schon in der Cloud vom Phone machen und je mehr Speicher die Telefone haben, desto mehr gibt es fürs Backup. Dazu kommen Bildergalerien und Syncdienste sowie wie von @Buccaneer bereits angesprochen die Möglichkeit das ganze als Hotspot fürs Laptop etc zu nutzen. Auch ab von der mobilen Nutzung gibt es ja heute schon Router mit LTE die dann gar keinen Netzanschluss mehr brauchen.LTE hat aber auch technische Vorteile. Es kann mehr Frequenzbänder bedienen und hat eine größere Reichweite. Somit sind die Chancen höher das man LTE auch mit gutem Empfang in der Wohnung bekommt bzw. das auch mehr Funkmasten auf verschiedenen Frequenzen arbeiten können ohne sich zu stören.Zuletzt ist es aber natürlich auch so, je höher die technische maximale Übertragungsrate ist, desto mehr Reserven hat das Netz auch. Es können also mehr Geräte gleichzeitig eine LTE Zelle nutzen als es bei einer UMTS Zelle der Fall ist.

    Letztlich ist es aber auch so das Fortschritt ja nichts schlechtes ist und wir haben hier sicher das Ende noch lange nicht erreicht und es werden noch Dienste entstehen die wir uns heute noch nicht vorstellen, die aber viel Datendurchsatz brauchen werden, sei es für Augmented/Virtual Reality oder komplett neue Szenarien und aus diesem Grund ist ja auch bei LTE nicht Schluss und 5G ist bereits am Horizont während gleichzeitig das Ende von UMTS beschlossen ist um die Frequenzen wieder frei zu bekommen.
    Danke! Ich geh da jetzt nicht einzeln darauf an kann aber die meisten Punkte voll nachvollziehen.Bei den meisten deiner Fälle bremst natürlich zu 90% der Provider, denn mit 5GB LTE wird es nicht viel geben beim 4K Streaming ;) Ich bin der Meinung dass sich an der Front zuerst mal was tun muss, auch um mit LTE wirklich mal Festnetzanschlüsse ersetzen zu können.
    Da hast DU absolut recht, aber das ist vor allem ein deutsches Problem. Was Datenvoluemn und Tarife angeht sind wir derart weit hinten das es keinen Spaß mehr macht. Funkstandards sind aber natürlich international und daher nicht primär für die deutschen Provider gemacht ;)
    Wir müssen ja auch immer noch die völlig bescheuerten und viel zu teuren UMTS-Lizenzen subventionieren. In der Beziehung ist Deutschland mitunter echt digitales "Neuland" (was wirklich manchmal erschreckend ist).
    Und selbst bei der neuesten EU-Roaming Regulierung haben Sie ja wieder einen Weg gefunden, der einen Einsatz von anderen EU-Datenkarten im deutschen Netz wieder beschneidet.
    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!