Angepinnt NFL-Talk Mockdraft 2017 - Diskussion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 12to83 schrieb:

      Neo schrieb:

      Möchte mich jetzt mal zu eurem Draft äussern, speziell zur ersten Runde:
      Dir ist aber schon auch klar, dass die erste Runde vor ca. einem Monat durchgezogen wurde, oder? Natürlich verändern sich die Rankings, die man von den Wetterfähnchen mitbekommt (an denen sich ja doch alle in irgendeiner Form orientieren).
      Das spielt bei den QBs aber keine Rolle. Das war auch schon vor einem Monat klar :)
    • Zab007 schrieb:

      12to83 schrieb:

      Neo schrieb:

      Möchte mich jetzt mal zu eurem Draft äussern, speziell zur ersten Runde:
      Dir ist aber schon auch klar, dass die erste Runde vor ca. einem Monat durchgezogen wurde, oder? Natürlich verändern sich die Rankings, die man von den Wetterfähnchen mitbekommt (an denen sich ja doch alle in irgendeiner Form orientieren).
      Das spielt bei den QBs aber keine Rolle. Das war auch schon vor einem Monat klar :)
      Die waren in eigentlichen allen Mocks wesentlich tiefer gerankt als jetzt.
      Nun zu erreichen unter:
      Twitter
      Triple Option Blog
    • Hensch schrieb:

      maruso schrieb:

      Ich dachte auch, dass wir die QB's hier in den NFL-Talk Mockdrafts im Vergleich zum realen Draft eher unterbewerten und hab mir dann mal die Abweichungen zwischen den realen Draftspots und jenen hier bei uns im Mock für alle QB's seit 2013 angesehen: (siehe Anhänge)

      2013.jpg

      2014.jpg

      2015.jpg

      2016.jpg

      Die These des "unterbewertenden NFL-Talk Mockers" mag für die letzten beiden Drafts durchaus zugetroffen haben, davor zeigt sich allerdings ein komplett anderes Bild, weshalb sie so pauschal sicher nicht richtig ist. In den Jahren 2013 und 2014 wurden die QB's hier an Board sogar deutlich "overdrafted". Interessant ist allerdings auch die Tendenz: die geht in den letzten Jahren deutlich Richtung Unterbewertung der QB Position.
      Die Links zu den Bildern funktionieren(zumindest bei mir) nicht
      Danke für den Hinweis - Nun sollte es (hoffentlich) klappen.

      Abschließend noch kurz ein paar Worte zu den letzten beiden Bengals Picks, auch wenn es für eine Diskussion wohl schon zu spät ist:

      Mit QB Jerod Evans habe ich für die Bengals einen Flyer auf einen Developmental QB Prospect gewagt. Evans bringt definitiv interessante Tools mit: gute Measurables, starker Arm, ansprechende Athletik und eine kleine Prise Gunslinger. Andererseits lassen seine Mechanics, insbesondere sein Footwork noch sehr zu wünschen übrig. Darunter leidet dann auch seine Genauigkeit, was in Virgina Techs Offense durch viele Quick Screens, Hitches und Slants gut kaschiert wurde. Bei Evans sind sich eigentlich alle Experten einig, dass ihm ein weiteres Jahr am College sehr gut getan hätte. Er hat sich allerdings für die NFL entschieden und so bekommt er (zumindest ein) Entwicklungsjahr nun bei den Bengals. Mit Dalton und McCarron hat er dabei sicher nicht die schlechtesten Lehrmeister um sich.

      Mit meinem letzten Pick hab ich mich für den diesjährig von den meisten Experten als bester Kicker gerankten Sun Devils Alumni Zane Gonzales entschieden. 7 von 9 Fieldgoals über 50 Yards und über 75% Touchbacks bei den Kickoffs zeugen von einem gleichwohl starken wie akkuraten Beinchen, mit dem er in der Competition um den offenen Kicker Spot bei den Bengals diese Offseason ein gewaltiges Wörtchen mitreden sollte.

      Soweit also die Einschätzung zu allen Bengals Picks.

      Ich möchte mich wie viele meine Vorposter noch einmal bei allen Mitmockern sowie ausdrücklich bei allen Membern der Draftleitung für diesen wie jedes Jahr tollen und unfassbar spaßigen Zeitvertreib bedanken. Insbesondere möchte ich mich für meine 2. (oder eigentlich bereits 3.) Chance hier an Board bedanken - ich hoffe ich habe euren Vertrauensvorschuss soweit einmal bestätigt.

      Dieser Mockdraft ist sicher auch ein wesentlicher Grund für meine diesjährige Vorfreude auf den realen Draft! Nur noch ein paar Stunden!!! :rockon:
      .... Suck again 2017.... :help
    • Das Jets FO rekapituliert die ersten Runden:

      1. Runde: Solomon Thomas - die Jets Jamal Adams.

      Beides gute Value Picks - ich behaupte Die Jets hätten in unserem Szenario auch Thomas genommen. Zumal Sheldon Richardson gerade auf dem Trading Block steht. Thomas wäre in Real allerdings wohl nie bis 6 gefallen.

      2. Runde: Downtrade und CB Chidobe Awuzie.

      In real ging Chidobe genau 3 Picks nachdem die Jets ihn im Mock geholt hatten. In real gab es mit Marcus Maye zumindest auch einen DB.

      3. Runde: OLB Tyus Bowser und Ardarius Stewart.

      In real ging Bowser schon Mitte der 2. Runde an die Ravens. Stewart ging in Real Stewart 10 Picks später durch downtrades ebenfalls an die Jets.

      Anmerkung für später: RB James Conner ging real bereits in Runde 3 an die Steelers als local pick. Im Mock hatten die Jets den in Runde 5 ergattert. Soweit bin ich ganz zufrieden. 8)
    • Benutzer online 2

      2 Besucher