NHL 2017/18

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Niklas schrieb:

      Generell finde ich die Franchise in Seattle richtig und logisch, auch wenn ich Seahawk als treuen Gefährten in Vancouver wohl verlieren werde Mal schauen wie lange es dauert, bis es eine echte Rivalität zwischen den beiden Teams gibt. Wäre ja der erste "natural rival" der Canucks.
      Ja, das stimmt wohl. Derzeit befinde ich mich quasi schon auf einer Art Entwöhnung. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich zuletzt so wenige Spiele der Canucks gesehen habe, wie in diesem Jahr.
      Excuses are for losers!
    • Im Grunde waren die Islanders über's komplette Spiel deutlich unterlegen, aber Dank zweier doch recht aussichtsreicher Berwerbungen der Pens für's Kacktor des Monats und eigener Abschlußschwäche blieb es bis zum Schluß eng.
      Die Schüsse 37 (Horny) und 46 (Brassard) fanden dann aber doch ihr Ziel und es langte zur OT.
      Dort stellte man sich dann erneut ziemlich dumm an präsentierte den Gästen den WIN.
      Großer Kampf und Glück in Unternahl, bis Schuss Nr. 50 (Crosby) einen völlig verdienten Sieg besiegelte.
      Alter Falter, mit dem Punkt sind die Islanders extrem gut bedient - die waren gerade in den ersten beiden Dritteln unterirdisch.

      2018-Penguins:
      18-7-1 ... 104:72 Goals

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • Papa Koernaldo schrieb:

      Im Grunde waren die Islanders über's komplette Spiel deutlich unterlegen, aber Dank zweier doch recht aussichtsreicher Berwerbungen der Pens für's Kacktor des Monats und eigener Abschlußschwäche blieb es bis zum Schluß eng.
      Die Schüsse 37 (Horny) und 46 (Brassard) fanden dann aber doch ihr Ziel und es langte zur OT.
      Dort stellte man sich dann erneut ziemlich dumm an präsentierte den Gästen den WIN.
      Großer Kampf und Glück in Unternahl, bis Schuss Nr. 50 (Crosby) einen völlig verdienten Sieg besiegelte.
      Alter Falter, mit dem Punkt sind die Islanders extrem gut bedient - die waren gerade in den ersten beiden Dritteln unterirdisch.

      2018-Penguins:
      18-7-1 ... 104:72 Goals
      Die Islanders sind auch kein Team mehr, die spielen ohne Herz und Ehre......eine Schande wie einige das Jersey spazieren fahren!

      Einzig die Reihe um Barzal zeigt wirklich Leistung und heute auch Gibson, der 50 Schüsse auf seinen Kasten bekam :O
      Noch ein paar Spiele dieser Art und der Finne sorgt dafür dass sich Greiss einen neuen Verein suchen muss!
    • Seahawk schrieb:

      Niklas schrieb:

      Generell finde ich die Franchise in Seattle richtig und logisch, auch wenn ich Seahawk als treuen Gefährten in Vancouver wohl verlieren werde Mal schauen wie lange es dauert, bis es eine echte Rivalität zwischen den beiden Teams gibt. Wäre ja der erste "natural rival" der Canucks.
      Ja, das stimmt wohl. Derzeit befinde ich mich quasi schon auf einer Art Entwöhnung. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich zuletzt so wenige Spiele der Canucks gesehen habe, wie in diesem Jahr.
      Die Canucks machen es dir in den letzten Jahren aber auch ein bisschen zu einfach :mrgreen: Gibt ja kaum Gründe, im Moment positiv in die Zukunft zu blicken. Natürlich haben wir mit Horvat und Boeser zwei sehr gute Spieler auf dem Eis und unsere Prospects sehen zum Teil auch sehr gut aus (Pettersson, Dahlen, Gaudette etc.), aber wir haben auch weiterhin ein Front Office, welches komplett ideenlos ist und zur Trade Deadline erneut eine lachhafte Leistung abgelegt hat. Dazu passt dann die Vertragsverlängerung mit Benning, was in Vancouver fast schon wieder zum nächsten Riot geführt hätte.

      Ich bleibe der Franchise natürlich treu und hoffe auf bessere Zeiten. Leider bin ich da zur Zeit nicht sehr optimistisch.
      BMG - CANUCKS - GIANTS - DOLPHINS
    • So, die Oilers spielen am 03.10.2018 in Köln gegen die Haie, und am 06.10.2018 in Götheborg gegen die Devils

      Ich werde versuchen ebenfalls noch am 01.10.2018 nach Bern zu fahren um die Devils zu sehen, wer wäre denn in Köln alles dabei ? Man könnte sich ja bereits am Abend vorher auf 10 - 15 Bierchen treffen und am Tag drauf dann das Spiel geniessen.

      Just my thoughts..

      globalnews.ca/news/4065226/nhl…en-jets-panthers-finland/
    • Das wirklich erste Spiel, in dem so etwas wie Postseason-Anspannung zu spüren war... und wer taucht prompt aus der punktetechnischen Versenkung auf?!
      SHEARY macht 2 Hütten - ganz, ganz wichtiger WIN, im Kampf um die Division! :bounce:

      2018-Penguins:
      20-7-1 ... 113:77 Goals

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • huesla schrieb:

      Frage: Hat in der ot das verteidigende Team immer den langen Wechsel?
      nein, das hat nichts damit zu tun wer verteidigt etc, meiner Meinung nach kommt es darauf an wer zu hause spielt und wer auswärts. Die Heimmanschaft hat in der regulären Spielzeit meiner Meinung nach nur in einem drittel den langen wechsel, die Auswärtsmannschaft zwei. Lass mich da aber gerne korrigieren. In der OT hat dann ebenfalls die Auswärtsmannschaft den langen Wechsel.
    • chris49ers schrieb:

      So, die Oilers spielen am 03.10.2018 in Köln gegen die Haie, und am 06.10.2018 in Götheborg gegen die Devils

      Ich werde versuchen ebenfalls noch am 01.10.2018 nach Bern zu fahren um die Devils zu sehen, wer wäre denn in Köln alles dabei ? Man könnte sich ja bereits am Abend vorher auf 10 - 15 Bierchen treffen und am Tag drauf dann das Spiel geniessen.

      Just my thoughts..

      globalnews.ca/news/4065226/nhl…en-jets-panthers-finland/
      Bin in Köln gegen Edmonton Dabei :thumbup:
    • Tod Leiweke ist als COO der NFL zurückgetreten und in Seattle geht man quasi schon davon aus, dass er die Führung der neuen NHL-Franchise in Seattle übernehmen könnte: O’Neil: Seattle’s hockey future gets brighter with Tod Leiweke leaving NFL

      Sollte wir wirklich eine Franchise bekommen, wonach es ja aussieht, würde es schlechtere Kandidaten geben als Leiweke. ;)
      Excuses are for losers!
    • Seahawk schrieb:

      Tod Leiweke ist als COO der NFL zurückgetreten und in Seattle geht man quasi schon davon aus, dass er die Führung der neuen NHL-Franchise in Seattle übernehmen könnte: O’Neil: Seattle’s hockey future gets brighter with Tod Leiweke leaving NFL

      Sollte wir wirklich eine Franchise bekommen, wonach es ja aussieht, würde es schlechtere Kandidaten geben als Leiweke. ;)
      ein ganz neues Franchise oder zieht eine Truppe um ?
      ... am Anfang war es nur ein Gedanke...
    • huesla schrieb:

      Seahawk schrieb:

      Tod Leiweke ist als COO der NFL zurückgetreten und in Seattle geht man quasi schon davon aus, dass er die Führung der neuen NHL-Franchise in Seattle übernehmen könnte: O’Neil: Seattle’s hockey future gets brighter with Tod Leiweke leaving NFL

      Sollte wir wirklich eine Franchise bekommen, wonach es ja aussieht, würde es schlechtere Kandidaten geben als Leiweke. ;)
      ein ganz neues Franchise oder zieht eine Truppe um ?
      Komplett neue Franchise.
      Excuses are for losers!
    • Was war das bitteschön für ein Chaos bei den Tickets für Köln-Edmonton ?
      Es hieße 10 Uhr beginnt der Ticketverkauf, war pünktlich auf Eventim.com und da stand schon alles Ausverkauft. :angry
      Wie ich erfahren habe Waren viele Tickets schon gestern im Verkauf, man kann die Leute auch informieren Liebe NHL und Haie !!! Habe heute sogar extra die Schule geschwänzt nur um an die Tickets zu kommen und dann sowas ! :bengal
      Ging es manchen von euch ähnlich? würde mich mal Interessieren
    • MINNESOTAforever schrieb:

      Habe heute sogar extra die Schule geschwänzt nur um an die Tickets zu kommen und dann sowas !
      :banned Das war dann wohl einfach Karma! :hinterha:

      Nee kein Plan, wollte mich eigentlich auch mal nach Tickets umsehen. Aber so wie es aussieht schaue ich mich eher ein paar Wochen vor dem Spiel auf dem Zweitmarkt um. Da es ja nur ein Freundschaftsspiel ist, ist es mir allerdings auch nicht so wichtig.
      BMG - CANUCKS - GIANTS - DOLPHINS
    • Nie und nimmer darfst Du so ein Spiel verlieren, aber man war zu lang' zu scheiben- und irgendwie selbstverliebt. Chancen en masse, um nach 2 Dritteln mit 3 oder 4 Toren vorn zu sein und dann findet man sich in OT wieder. Nun gut, ein Punkt kann auch viel wert sein, so es denn nächste Nacht deren 2 werden. ;)

      2018-Penguins:
      21-8-2 ... 121:87 Goals

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • Habt ihr als NHL.com Mitglieder nicht eine Presale-Einladung erhalten? :paelzer: Ich hatte die bereits am Samstag die Möglichkeit Tickets für Bern zu erwerben. Anständige Plätze waren mir aber definitiv zu teuer für ein Testspiel, darum hab ich nicht zugeschlagen.

      nhl.JPG
      Bob Kraft:"I'll always remember him coming down the stairs at the old stadium. He said to me 'Hi I'm Tom Brady.' He looked me in the eye and said, 'And I'm the best decision this organization has ever made.'
    • Mit dem Sieg gegen die Canadiens hat man die Flyers erstmal "abgekoppelt" - nun geht es mit den Caps um den Sieg in der Division, wobei sich noch zeigen wird, welchen Playoff-Gegner das eine oder andere bescheren würde.
      "Battle of Pennsylvania" in einer 7er-Serie hätte mal wieder 'was... :bier:

      2018-Penguins:
      22-8-2 ... 126:90 Goals

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • Wenn es wie 2012 ausgeht, habe ich nichts gegen eine Neuauflage "Battle of Pennsylvania". ;)

      Für mich wäre ein erneuter Titelgewinn der Pinguine der worst case und gleichzeitig eine Bankrotterklärung der NHL. So außerordentlich gut dass sie einen weiteren Cup verdient haben, sind sie nicht. Aber nervig wie die Red Wings in den 2000ern. Also soll die Konkurrenz bitte den Allerwertesten hochbekommen und ihren Job machen.

      Das andere Übel der Liga aus der "windy city" hat sich ja für dieses Jahr glücklicherweise schon erledigt.
    • kometa schrieb:



      Für mich wäre ein erneuter Titelgewinn der Pinguine der worst case und gleichzeitig eine Bankrotterklärung der NHL. So außerordentlich gut dass sie einen weiteren Cup verdient haben, sind sie nicht. Aber nervig wie die Red Wings in den 2000ern. Also soll die Konkurrenz bitte den Allerwertesten hochbekommen und ihren Job machen.
      Ohne jetzt auf die Bankrotterklärung näher einzugehen, aber die Konkurrenz wird bzw. hat den Hintern denk schon hochbekommen, I am with Nashville all the way Baby !! Würde mir sehr wünschen das sie es packen, und danach kann Paul Fenton gerne den GM Posten der Oilers übernehmen ;)
    • kometa schrieb:

      Wenn es wie 2012 ausgeht, habe ich nichts gegen eine Neuauflage "Battle of Pennsylvania". ;)

      Für mich wäre ein erneuter Titelgewinn der Pinguine der worst case und gleichzeitig eine Bankrotterklärung der NHL. So außerordentlich gut dass sie einen weiteren Cup verdient haben, sind sie nicht. Aber nervig wie die Red Wings in den 2000ern. Also soll die Konkurrenz bitte den Allerwertesten hochbekommen und ihren Job machen.

      Das andere Übel der Liga aus der "windy city" hat sich ja für dieses Jahr glücklicherweise schon erledigt.
      Wer den Cup am Ende gewinnt hat ihn dann auch verdient ;) so Klugscheißermodus aus. :D
      Grundsätzlich glaube ich dieses Jahr auch nicht dran, dass wir zum dritten Mal in Folge dran sind. Ganz abschreiben würde ich uns aber auch nicht. Zur ersten Runde wünsche ich mir alles außer die Flyers bzw. die Jackets. Zum Anfang die Devils oder Panthers wären wir bei weitem lieber.