Borussia Mönchengladbach 2017/2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Reaktion in der zweiten Halbzeit war dann sehr gut und hat uns den Punkt verdient.

      Vor allem sind wir dann ordentlich in die Zweikämpfe gekommen und haben richtig dagegen gehalten, was uns auch Vorteile gebracht hat.

      Ich hoffe mal, dass wir am Dienstag gegen Stuttgart ähnlich auftreten und das auch mal über mehr als nur 45 Minuten.
    • So, nachher(18:30 Uhr, warum auch immer) gehts dann gegen den VfB.

      Nachdem Strobl, Benes, Traoré, Jantschke und Grifo bislang ausgefallen sind könnten sich auch noch Hofmann und Sommer dazu gesellen.

      Wenns so weiter geht können wir dann am 10. Spieltag wohl in der U-23 plündern, damit wir 16 Spieler zusammen bekommen...
    • Robbes schrieb:

      Borussia-Park halbleer...was diese Anstoßzeit soll, weiß echt kein Mensch
      Zu dem Zeitpunkt standen noch hunderte vor der Security :cursing:

      Die anscheinend nur bei den Borussen so intensiv war.

      Am Ende war es voller, als ich es gedacht hätte.

      Nichtsdestotrotz eine beschissene Zeit.

      Zum Spiel: erwartet schwer. Stuttgart hat quasi von Minute 1 auf 0:0 gespielt. Zum Glück konnte man das knacken.
      Cuisance war ein frischer Wirbelwind. Noch etwas übermotiviert, aber sehr vielversprechend.

      Und was Kramer betrifft: Der arme Kerl zieht das anscheinend an :bengal
      Hoffentlich kann er Samstag mitspielen

      Eine rechte Seite mit Elvedi und Hermann ist übrigens ne mittelschwere Katastrophe...
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Zum Spiel: erwartet schwer. Stuttgart hat quasi von Minute 1 auf 0:0 gespielt. Zum Glück konnte man das knacken.
      Genau das macht Hoffnung für ähnliche Spiele. In HZ 1 war es ja fast wie gegen Frankfurt; fehlte nur das 0:1. Und am Ende haben wir wieder um ein Gegentor gebettelt. Aber was soll's...

      Buccaneer schrieb:

      Cuisance war ein frischer Wirbelwind. Noch etwas übermotiviert, aber sehr vielversprechend.
      Jepp. An dem Jungen könnten wir noch Freude bekommen. Der traut sich auch mal ganz unbekümmert was. Allerdings:

      Buccaneer schrieb:

      Und was Kramer betrifft: Der arme Kerl zieht das anscheinend an
      Hoffentlich kann er Samstag mitspielen
      Genau. Ohne Kramer ging die defensive Stabilität doch arg verloren. Da darf man von einem Cuisance mit seinen 18 Jahren aber auch nicht zu viel erwarten. Falls Kramer Samstag ausfällt, haben wir ein echtes Problem. Nicht, dass Hecking auf der Position Jantschke bringen muss :eek: :nono:
      Je suis....
      87%
    • Na, da haben wir Gestern den Dortmunder ja fast ein Bein gestellt... :hinterha:
      Immerhin kann sich dieses mal wenigstens keiner hinstellen und irgendwas von 20 schlechten Minuten und sonst war es OK labern.

      Gegen Hannover muss jetzt eine Reaktion kommen, denn wir sind weiterhin nah an den Plätzen dran, die für Europa reichen würden und der Saisonstart ist, Punktemäßig, immernoch OK.
      Leider tun wir uns gegen tiefstehende Gegner unheimlich schwer (weil es keinen wirklichen Plan gibt)und es wird interessant zu sehen sein, ob die Truppe die Niederlage abschütteln kann.
    • supafly schrieb:

      .....denn wir sind weiterhin nah an den Plätzen dran, die für Europa reichen würden und der Saisonstart ist, Punktemäßig, immernoch OK.
      Sorry ich muss da nochmal kurz nachhaken....Wenn der Satz sarkastisch gemeint war, dann hat sich meine Frage erübrigt. Falls nicht, erinnere ich dich gerne das wir Spieltag 6 hinter uns haben, noch 28 Spieltage vor uns liegen, und theoretisch noch 84 Pkt zu holen sind.

      Theoretisch könnte auch Köln nach 34 Spieltagen auf Platz 6 stehen....Jetzt schon über einen Europlatz zu reden find ich arg verfrüht :xmargevic
      MY NEIGHBOURS LISTEN METAL MUSIC.....IF THEY LIKE IT OR NOT!!! :3ddevil:
    • Badger schrieb:

      supafly schrieb:

      .....denn wir sind weiterhin nah an den Plätzen dran, die für Europa reichen würden und der Saisonstart ist, Punktemäßig, immernoch OK.
      Sorry ich muss da nochmal kurz nachhaken....Wenn der Satz sarkastisch gemeint war, dann hat sich meine Frage erübrigt. Falls nicht, erinnere ich dich gerne das wir Spieltag 6 hinter uns haben, noch 28 Spieltage vor uns liegen, und theoretisch noch 84 Pkt zu holen sind.
      Theoretisch könnte auch Köln nach 34 Spieltagen auf Platz 6 stehen....Jetzt schon über einen Europlatz zu reden find ich arg verfrüht :xmargevic
      Es geht nicht darum über den Europapokalplatz zu spreichen.

      Viel mehr geht es darum dran zu bleiben und nicht wieder hinterherhecheln zu müssen, wie öfter mal in den letzten beiden Jahren.
      Von daher müssen Punkte her, um weiterhin oben dran zu bleiben und so auch mal ne unerwartete Niederlagen wegstecken zu können.
    • supafly schrieb:

      Von daher müssen Punkte her, um weiterhin oben dran zu bleiben und so auch mal ne unerwartete Niederlagen wegstecken zu können.
      Völlig richtig. Eine Niederlage in DO, auch eine klare, muss man einkalkulieren; nur halt nicht in der Heftig- und Hilflosigkeit. Trotzdem ist ein 0:1 daheim gegen Frankfurt letztlich viel ärgerlicher als eine Klatsche beim BVB.

      Was mir aktuell - von den vielen Ausfällen abgesehen - richtig Sorgen macht, ist die Tatsache, dass die Truppe eigtl noch in keinem Spiel wirklich durchgängig überzeugt hat. Gegen den EffZeh war es so lala, in Augsburg und Leipzig jeweils eine gute und eine grausame HZ, gegen den VfB wieder so lala... Wie gesagt, die Ausfälle... Ibo fehlt schon sehr. Auch Grifo könnte uns, wenn er wieder fit ist, sehr weiter helfen; vllt auch Benes. Aber wenn ich sehe, was unsere zusammen rund 30 Mio teuren IV gestern abgeliefert haben, wird mir schlecht. Dass es gegen die Dortmunder Offensive schwer wird, war abzusehen; aber die legen denen ja noch fröhlich die Tore auf :marge Dazu die bescheidene Chancenverwertung, wo inzwischen ein Hazard dem Hofmann ernsthaft Konkurrenz macht und auch Stindl sich dem anpasst.

      Aber OK.... Hannover schlagen, und es sähe mit 11 Punkten aus 7 Spielen trotz allem ganz ordentlich aus. Also das gestrige Spiel abhaken und mit einem Dreier in die Länderspielpause gehen :rockon: :dafue
      Je suis....
      87%
    • [TheDude] schrieb:

      Mit blauem Auge davon gekommen ... Danke, lieber Martin Harnik!

      Aber mir gefällt dieser Fußball, den die momentan zeigen ganz und gar nicht. Ein Unentschieden oder sogar eine Niederlage wäre nicht wirklich unverdient gewesen.

      Bingo.
      Der Fußball den wir, aktuell zeigen, hat weder Hand noch Fuß und ich kann auch jetzt nicht sagen was genau das sein soll.

      Offensiv ist das sowas von lahm, schlecht im Passspiel und ohne Ideen/Geschwindigkeitswechsel, dass jede Bundesligamannschaft ohne Probleme gegen uns in der Verteidigung ist.

      Wenn es so weitergeht glaube ich eher nicht daran, dass wir wirklich um die europäischen Plätze mitspielen werden.
    • Das war zu wenig Druck und viel Planlosigkeit (hohe Bälle auf Stindl??), ABER: H96 hat das hervorragend gemacht. Sehr intelligent verteidigt und sehr gefährliche Standards. Die werden mit dem Absteiger nichts zu tun haben. Absolut auf Ihre Stärken gespielt.
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • supafly schrieb:

      Der Fußball den wir, aktuell zeigen, hat weder Hand noch Fuß und ich kann auch jetzt nicht sagen was genau das sein soll.

      Offensiv ist das sowas von lahm, schlecht im Passspiel und ohne Ideen/Geschwindigkeitswechsel, dass jede Bundesligamannschaft ohne Probleme gegen uns in der Verteidigung ist.

      Wenn es so weitergeht glaube ich eher nicht daran, dass wir wirklich um die europäischen Plätze mitspielen werden.
      Wir spielen Scheiße und haben das Glück, dass Gegner wie Köln, Stuttgart und heute H96 nichts draus machen. Geht das Ding von Harnik rein, brennt hier der Baum. Aber so stehen wir mit 11 Punkten aus sieben Spielen nicht schlecht da. Und das mit höchstens drei guten Halbzeiten (1. @FCA, 2. @RBL, 2. vs VfB). Stindl versemmelt kläglich, Hazard kann nur Elfmeter, Raffael findet außer gegen Stuttgart kaum statt. Und so weiter und so fort. Spaß macht unser momentaner Fußball nicht; lediglich die Ergebnisse stimmen meist.

      Um aber nicht nur zu maulen: Cuisance hat ein sehr ordentliches Startelf-Debüt gegeben. Defensiv muss er zwar noch gewaltig zulegen, aber ansonsten ist der Junge schon richtig gut. Wobei ich schon geflucht habe, dass Hecking für ihn ausgerechnet Xha - äh, Zakaria draußen gelassen hat. Aber gut.... Und Grifo war nach seiner Einwechslung durchaus ein belebender Faktor. Bei ihm hoffe ich, dass er nach der Länderspielpause wieder zu 100 % fit und dann ein Kandidat für die Startelf ist.
      Je suis....
      87%
    • olibo66 schrieb:

      supafly schrieb:

      Der Fußball den wir, aktuell zeigen, hat weder Hand noch Fuß und ich kann auch jetzt nicht sagen was genau das sein soll.

      Offensiv ist das sowas von lahm, schlecht im Passspiel und ohne Ideen/Geschwindigkeitswechsel, dass jede Bundesligamannschaft ohne Probleme gegen uns in der Verteidigung ist.

      Wenn es so weitergeht glaube ich eher nicht daran, dass wir wirklich um die europäischen Plätze mitspielen werden.
      Um aber nicht nur zu maulen: Cuisance hat ein sehr ordentliches Startelf-Debüt gegeben. Defensiv muss er zwar noch gewaltig zulegen, aber ansonsten ist der Junge schon richtig gut.
      Das fand ich auch, beide Punkte würde ich dick unterstreichen. Defensiv zum Teil haarsträubend, aber dafür immer wieder mit kreativen Momenten. Vielleicht schafft man es ja, Kramer, Zakaria und Cuisance gleichzeitig in die Startelf zu packen. Vielleicht kann unser Franzose ja auch auf der linken Seite spielen, Johnson war ja leider ein Totalausfall. Kramer ist gesetzt und für mich ist eigentlich auch Zakaria gesetzt, der beste Mann in dieser schwachen Saison.
      Dolphins - Canucks - Giants

    • Niklas schrieb:

      olibo66 schrieb:

      supafly schrieb:

      Der Fußball den wir, aktuell zeigen, hat weder Hand noch Fuß und ich kann auch jetzt nicht sagen was genau das sein soll.

      Offensiv ist das sowas von lahm, schlecht im Passspiel und ohne Ideen/Geschwindigkeitswechsel, dass jede Bundesligamannschaft ohne Probleme gegen uns in der Verteidigung ist.

      Wenn es so weitergeht glaube ich eher nicht daran, dass wir wirklich um die europäischen Plätze mitspielen werden.
      Um aber nicht nur zu maulen: Cuisance hat ein sehr ordentliches Startelf-Debüt gegeben. Defensiv muss er zwar noch gewaltig zulegen, aber ansonsten ist der Junge schon richtig gut.
      Das fand ich auch, beide Punkte würde ich dick unterstreichen. Defensiv zum Teil haarsträubend, aber dafür immer wieder mit kreativen Momenten. Vielleicht schafft man es ja, Kramer, Zakaria und Cuisance gleichzeitig in die Startelf zu packen. Vielleicht kann unser Franzose ja auch auf der linken Seite spielen, Johnson war ja leider ein Totalausfall. Kramer ist gesetzt und für mich ist eigentlich auch Zakaria gesetzt, der beste Mann in dieser schwachen Saison.
      Das wäre eine Idee wert.
      Da Raffael kaum stattfindet könnte man es mit einem 4-2-3-1 oder 4-3-3 versuchen und sonst könnte man den Jungen auch mal auf dem Flügel spielen lassen.

      Im übrigen war es wirklich gut das Grifo kurz mitwirken konnte, denn dadurch war viel mehr Zug im Spiel. Zudem soll auch Traoré eventuell schon nach der Länderspielpause wieder recht nah daran sein, was Einsätze angeht.
      Die beiden wären eine gute Sache, denn vor allem Traoré hilft uns doch sehr durch seine quirlige Spielweise und die Fähigkeiten im 1 gegen 1.
    • Das war ein gutes Auswärtsspiel und das erste diese Saison, was wirklich überzeugend war.

      Damit sind wir dann schön mit oben drin und dank Traoré + Grifo haben wir jetzt auch noch mehr Optionen für die Offensive.

      PS: Stindl ist einfach nur Wahnsinn. :rockon:
    • Joa... und Vestergaard kann doch Kopfball :tongue2: Jetzt bitte die Tabelle einfrieren bis zum 34. Spieltag; Platz 5 würde ich sofort unterschreiben. Und wir haben heute mal nicht - wie sonst öfters in der jüngeren Vergangenheit - Aufbauhilfe für einen kriselnden Gegner geleistet, sondern endlich mal einen überzeugenden Dreier eingefahren. Das hätte auch durchaus noch um ein oder zwei Tore deutlicher ausfallen können.

      Ist zwar nur eine Zahlenspielerei; aber ohne das desaströse 1:6 in Dortmund haben wir aus den übrigen sieben Spielen 14 Punkte bei 11:6 Toren geholt. Das ist sehr respektabel, rein zahlenmäßig gesehen. Nächste Woche gegen die Pillen und dann @SAP wird zumindest ein Stück weit die Richtung bestimmt, wohin es diese Saison geht. Alles über zwei Punkten hinaus aus diesen beiden Spielen würde ich sofort mit nehmen :dafue
      Je suis....
      87%
    • olibo66 schrieb:

      Joa... und Vestergaard kann doch Kopfball :tongue2: Jetzt bitte die Tabelle einfrieren bis zum 34. Spieltag; Platz 5 würde ich sofort unterschreiben. Und wir haben heute mal nicht - wie sonst öfters in der jüngeren Vergangenheit - Aufbauhilfe für einen kriselnden Gegner geleistet, sondern endlich mal einen überzeugenden Dreier eingefahren. Das hätte auch durchaus noch um ein oder zwei Tore deutlicher ausfallen können.

      Ist zwar nur eine Zahlenspielerei; aber ohne das desaströse 1:6 in Dortmund haben wir aus den übrigen sieben Spielen 14 Punkte bei 11:6 Toren geholt. Das ist sehr respektabel, rein zahlenmäßig gesehen. Nächste Woche gegen die Pillen und dann @SAP wird zumindest ein Stück weit die Richtung bestimmt, wohin es diese Saison geht. Alles über zwei Punkten hinaus aus diesen beiden Spielen würde ich sofort mit nehmen :dafue
      Nicht zu vergessen den unnötigen Ausgleich in letzter Sekunde in Augsburg und die völlig dämliche Heimniederlage gegen die Eintracht.

      Die Pillen gurken doch nur rum. Wenn wir was reißen wollen, muss das ein Heimsieg sein
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      olibo66 schrieb:

      Joa... und Vestergaard kann doch Kopfball :tongue2: Jetzt bitte die Tabelle einfrieren bis zum 34. Spieltag; Platz 5 würde ich sofort unterschreiben. Und wir haben heute mal nicht - wie sonst öfters in der jüngeren Vergangenheit - Aufbauhilfe für einen kriselnden Gegner geleistet, sondern endlich mal einen überzeugenden Dreier eingefahren. Das hätte auch durchaus noch um ein oder zwei Tore deutlicher ausfallen können.

      Ist zwar nur eine Zahlenspielerei; aber ohne das desaströse 1:6 in Dortmund haben wir aus den übrigen sieben Spielen 14 Punkte bei 11:6 Toren geholt. Das ist sehr respektabel, rein zahlenmäßig gesehen. Nächste Woche gegen die Pillen und dann @SAP wird zumindest ein Stück weit die Richtung bestimmt, wohin es diese Saison geht. Alles über zwei Punkten hinaus aus diesen beiden Spielen würde ich sofort mit nehmen :dafue
      Nicht zu vergessen den unnötigen Ausgleich in letzter Sekunde in Augsburg und die völlig dämliche Heimniederlage gegen die Eintracht.
      Die Pillen gurken doch nur rum. Wenn wir was reißen wollen, muss das ein Heimsieg sein
      Ganz ehrlich?
      Wir hatten Glück das die Augsburger ziemlich schwach vorm Tor waren und den Ausgleich erst in der letzten Minute gemacht haben, sonst hätten wir das Ding, aufgrund der bescheidenen zweiten Halbzeit, dort verloren.

      Und gegen die Eintracht haben wir uns, mit der Leistung, halt auch nicht mehr verdient.

      Insgesamt ist die Punktausbeute gut, aber die Spielweise kann noch verbessert werden. Dabei können dann aber auch Traoré(einziger Winger, neben Hazard, der gut im 1 gegen 1 ist) und Grifo(noch bessere Standards und direkte Freistöße) helfen.

      Gegen Leverkusen wird es sicher wieder ne enge Kiste, aber ich traue uns da den Heimsieg zu und wenn das klappt, dann würden wir uns weiter da oben mit festsetzen.
    • supafly schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      olibo66 schrieb:

      Joa... und Vestergaard kann doch Kopfball :tongue2: Jetzt bitte die Tabelle einfrieren bis zum 34. Spieltag; Platz 5 würde ich sofort unterschreiben. Und wir haben heute mal nicht - wie sonst öfters in der jüngeren Vergangenheit - Aufbauhilfe für einen kriselnden Gegner geleistet, sondern endlich mal einen überzeugenden Dreier eingefahren. Das hätte auch durchaus noch um ein oder zwei Tore deutlicher ausfallen können.

      Ist zwar nur eine Zahlenspielerei; aber ohne das desaströse 1:6 in Dortmund haben wir aus den übrigen sieben Spielen 14 Punkte bei 11:6 Toren geholt. Das ist sehr respektabel, rein zahlenmäßig gesehen. Nächste Woche gegen die Pillen und dann @SAP wird zumindest ein Stück weit die Richtung bestimmt, wohin es diese Saison geht. Alles über zwei Punkten hinaus aus diesen beiden Spielen würde ich sofort mit nehmen :dafue
      Nicht zu vergessen den unnötigen Ausgleich in letzter Sekunde in Augsburg und die völlig dämliche Heimniederlage gegen die Eintracht.Die Pillen gurken doch nur rum. Wenn wir was reißen wollen, muss das ein Heimsieg sein
      Ganz ehrlich?Wir hatten Glück das die Augsburger ziemlich schwach vorm Tor waren und den Ausgleich erst in der letzten Minute gemacht haben, sonst hätten wir das Ding, aufgrund der bescheidenen zweiten Halbzeit, dort verloren.

      Und gegen die Eintracht haben wir uns, mit der Leistung, halt auch nicht mehr verdient.

      Insgesamt ist die Punktausbeute gut, aber die Spielweise kann noch verbessert werden. Dabei können dann aber auch Traoré(einziger Winger, neben Hazard, der gut im 1 gegen 1 ist) und Grifo(noch bessere Standards und direkte Freistöße) helfen.

      Gegen Leverkusen wird es sicher wieder ne enge Kiste, aber ich traue uns da den Heimsieg zu und wenn das klappt, dann würden wir uns weiter da oben mit festsetzen.
      In Augsburg haben wir in HZ2 das Spielen eingestellt. Trotzdem hätte man da was holen können.

      Ich bin mit den Punkten zufrieden. Das man in Leipzig nen Punkt holt, war auch nicht zu erwarten.
      So sind wir aktuell halt "Best of the rest".

      Leverkusen sehe ich etwa in Augenhöhe mit uns. Die sind genau so unbeständig. Da entscheidet die Tagesform.
      Nächste Woche gibts dann aber zudem den richtig netten Pokalkracher gegen die Fortuna. Bin im Stadion, allerdings in einem tief-roten Block. Wird sicher spannend.

      Positiv ist aber, dass die Verteidigung sich langsam aber sicher verbessert. Das Zusammenspiel mit Zakaria wird auch immer souveräner. Echtes Roh-Juwel der Junge!

      Insgesamt gab es im ersten Viertel der Saison ja noch genug "Anpassungsprobleme", aber wenn es so weitergeht, bin ich zufrieden.

      Raffael war gestern auch endlich mal wieder besser und Hazard scheint sein Länderspieltor auch beflügelt zu haben. Traore gestern mal wieder hochgradig "übermotiviert". Allerdings fällt Johnson momentan ziemlich ab. Wundert mich, dass Grifo da noch nicht gestartet ist. Vielleicht noch nicht wirklich fit.

      Stindl würde ich ernsthaft wünschen, dass das Ding mal in die Wahl zum Tor des Monats aufgenommen wird. Selten so eine geile Bewegung gesehen (und der Schuss war ja auch alles andere als leicht)
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!