Probleme mit Telekom Router

  • Probleme mit Telekom Router

    Hallo zusammen,

    Ich habe einen Telekom Router speedport 724w Typ a, der funktionierte immer. Vor einigen Monaten habe ich schnelleres Internet bekommen, und seitdem ich nenne es mal resetet er sich selber, mal gar nicht am Tag und mal zehnmal, das bedeutet für einige Minuten kein Internet und kein Telefon. Die von der Telekom sagen, es liegt daran, das die Kabel im Haus zu alt sind und Geschwindigkeit verloren geht und für den Router zu wenig ankommt, aber vorher ging es doch auch. Was meint ihr woran mag es LIEGEN?
    ... am Anfang war es nur ein Gedanke...
  • Welche Bandbreite ist es denn? Über 50 MBit?
    Es könnte sich um einen BNG-Anschluss handeln, der einer festen Line ID zugeordnet ist und die Zugangsdaten selbst konfiguriert. In dem Fall einen spitzen Gegenstand (Büroklammer) in das Loch auf der Rückseite 5 Sekunden stecken und abwarten. Habe das Problem bei BNG schon gehabt und nach dem Werksreset funktionierte es.
  • Waren "die von der Telekom" die Jungs von "Telekom Hilft"? Falls nicht -> Die haben eigentlich immer gute Lösungen parat. Findet man auf Facebook oder man googelt das offizielle Forum. Da gibt es auch sehr schnelle Antwortzeiten.
    Formely known as "MaG". That´s all.
  • Donatello schrieb:

    Welche Bandbreite ist es denn? Über 50 MBit?
    Es könnte sich um einen BNG-Anschluss handeln, der einer festen Line ID zugeordnet ist und die Zugangsdaten selbst konfiguriert. In dem Fall einen spitzen Gegenstand (Büroklammer) in das Loch auf der Rückseite 5 Sekunden stecken und abwarten. Habe das Problem bei BNG schon gehabt und nach dem Werksreset funktionierte es.
    erreicht man mit dem Reset Kopf mehr als wenn man den Stecker zieht?
    ... am Anfang war es nur ein Gedanke...
  • QuarterMaG schrieb:

    Waren "die von der Telekom" die Jungs von "Telekom Hilft"? Falls nicht -> Die haben eigentlich immer gute Lösungen parat. Findet man auf Facebook oder man googelt das offizielle Forum. Da gibt es auch sehr schnelle Antwortzeiten.
    es war jemand von der Telekom vor Ort bei mir.
    ... am Anfang war es nur ein Gedanke...
  • huesla schrieb:

    Donatello schrieb:

    Welche Bandbreite ist es denn? Über 50 MBit?
    Es könnte sich um einen BNG-Anschluss handeln, der einer festen Line ID zugeordnet ist und die Zugangsdaten selbst konfiguriert. In dem Fall einen spitzen Gegenstand (Büroklammer) in das Loch auf der Rückseite 5 Sekunden stecken und abwarten. Habe das Problem bei BNG schon gehabt und nach dem Werksreset funktionierte es.
    erreicht man mit dem Reset Kopf mehr als wenn man den Stecker zieht?
    Ja klar, Netzreset und Werksreset ist ein gewaltiger Unterschied. Bei letzterem löschst du alle im Router konfigurierten Daten.

    huesla schrieb:

    es war jemand von der Telekom vor Ort bei mir.
    Da wundert mich die von dir geschilderte Ausssage aber. Bevor ich darauf genauer eingehe, versuch es doch mal wie oben beschrieben. Ich mache das beruflich.
  • Donatello schrieb:

    huesla schrieb:

    Donatello schrieb:

    Welche Bandbreite ist es denn? Über 50 MBit?
    Es könnte sich um einen BNG-Anschluss handeln, der einer festen Line ID zugeordnet ist und die Zugangsdaten selbst konfiguriert. In dem Fall einen spitzen Gegenstand (Büroklammer) in das Loch auf der Rückseite 5 Sekunden stecken und abwarten. Habe das Problem bei BNG schon gehabt und nach dem Werksreset funktionierte es.
    erreicht man mit dem Reset Kopf mehr als wenn man den Stecker zieht?
    Ja klar, Netzreset und Werksreset ist ein gewaltiger Unterschied. Bei letzterem löschst du alle im Router konfigurierten Daten.

    huesla schrieb:

    es war jemand von der Telekom vor Ort bei mir.
    Da wundert mich die von dir geschilderte Ausssage aber. Bevor ich darauf genauer eingehe, versuch es doch mal wie oben beschrieben. Ich mache das beruflich.
    ok, muss ich nach dem Reset dann wieder irgendwelche Einstellungen am Router über den Computer vornehmen oder bleibt alles wie gehabt und ich kann mich sofort wieder anmelden (ich habe keine ändernden am Passwörter etc vorgenommen).
    ... am Anfang war es nur ein Gedanke...
  • Wenn es BNG ist, konfiguriert sich der Speedport selbst, daher auch meine Frage nach der Bandbreite. Alles über 50 MBit ist definitiv BNG.
    Falls das nicht der Fall ist, dann wäre es nützlich die Zugangsdaten zur Hand zu haben, denn dann muss manuell konfiguriert werden, wie Benno richtig erwähnt.
  • Donatello schrieb:

    Wenn es BNG ist, konfiguriert sich der Speedport selbst, daher auch meine Frage nach der Bandbreite. Alles über 50 MBit ist definitiv BNG.
    Falls das nicht der Fall ist, dann wäre es nützlich die Zugangsdaten zur Hand zu haben, denn dann muss manuell konfiguriert werden, wie Benno richtig erwähnt.
    so, Reset ist durchgeführt.ich werde berichten ob es funktioniert hat.
    ... am Anfang war es nur ein Gedanke...
  • Donatello schrieb:

    Wenn es BNG ist, konfiguriert sich der Speedport selbst, daher auch meine Frage nach der Bandbreite. Alles über 50 MBit ist definitiv BNG.
    Falls das nicht der Fall ist, dann wäre es nützlich die Zugangsdaten zur Hand zu haben, denn dann muss manuell konfiguriert werden, wie Benno richtig erwähnt.
    so, ich kann nun schon berichten das er nicht funktioniert
    Wieder abgestürzt
    Vor drei vier Tagen lief es fast 24h durch und heute ist er in der letzten Stunde schon vier fünf mal abgekackt ?( und seit dem Reset schon zweimal
    ... am Anfang war es nur ein Gedanke...
  • Neu

    Ich habe hier auch mal eine Frage. Ich hab seit zwei Wochen einen neuen Router den Speedport Smart. Seitdem habe ich bei meinen Apps auf dem Samsung TV größere Aussetzer. Prime ruckelt sehr, DAZN hab ich im Probeabo zur Zeit, da kann man nix schauen unscharfes Bild das geht gar nicht. Bei der Ran App hab ich bei den Live Spielen einen schwarzen Bildschirm.

    Hab jetzt mal bei Telekom hilft gefragt, die fragten ob ich beim alten Router mal den WLan Kanal gewechselt habe. ( Hab ich nicht ). Soll ich das machen, und wenn ja was nutzt das ? Danke schonmal :)
    „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

    Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
  • Neu

    Ausbeener schrieb:

    Hab jetzt mal bei Telekom hilft gefragt, die fragten ob ich beim alten Router mal den WLan Kanal gewechselt habe. ( Hab ich nicht ). Soll ich das machen, und wenn ja was nutzt das ? Danke schonmal
    Wenn in der Nachbarschaft viele WLANs sind dann kann das schon stören, also einen Versuch ist es wert! Die Fritzbox lässt zB prüfen wie stark die Kanäle frequentiert sind und man wählt dann einfach einen auf dem nicht so viel los ist. Weiß nicht ob die Speedports soetwas haben.
  • Neu

    Man kann sich anfangs mal ansehen, wieviele W-Lan Verbidungen du rein bekommst, wenn du danach suchst (Smartphone, Laptop, Samsung TV), wenn dir da mehr als 3-4 WLANs angezeigt werden, mit denen du dich verbinden könntest, kann es sein, dass alle auf dem selben Kanal senden. Zeigt es dir nur deines an, bringt die Kanalumstellung auch wenig, da nichts dazwischenfunken kann.
    Kanal 6 war, wie ich noch bei A1 Telekom (Österreich daher ohne Gewähr in Deutschland) gearbeitet habe der Standard kanal. Also mal Kanal 3 oder 4 auswählen und mit einem Speedtest probieren ob sich etwas ändert.

    Wenn du über WLAN einfach nicht die Verbindung bekommst und auch kein LAN Kabel durch die Wohnung/Haus ziehen willst, kann ich dir die Dinger empfehlen: Powerline Adapter, diese müsste man vorher bei dir aber testen, da bei alten Leitungen bzw. bei 2 getrennten Stromkreisen die durch einen FI getrennt sind die Dinger nicht funktionieren. Im Prinzip aber einfach: Einen Adapter in die Steckdose wo der Router hängt und LAN Kabel anschließen. zweiten Adapter in die Steckdose wo der Fernsehe steht und dort auch das Lan Kabel rein und die Adapter verbinden mit einem Knopfdruck laut Anleitung, fertig ist eine Lan Verbindung über das Stromnetz. Bitte wie gesagt aber testen, nicht dass du da jetzt investierst und mich dann verantwortlich machst wenns nicht fnkt... :D

    Edit: Hier noch der Link wie man den Kanal wechselt: KLICK
  • Neu

    Danke schonmal für die Infos. Es geht eigentlich hauptsächlich um den Smart TV und der steht direkt neben dem Router. An sich könnte ich ihn ja direkt verbinden, allerdings hatte ich eben vorher keine Probleme mit dem Wlan. Ich habe drei vier Wlans von den Nachbarn, die mir angezeigt werden. Ich werde heute abend mal testen und Bericht erstatten
    „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

    Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)