UEFA Championsleague 2017/18

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Buccaneer schrieb:

      Was für eine in grottenniveau. Schön, dass wir da immer Gruppen mit Barca, Juventus und ManCity hatten :hinterha:
      Jaaaa. ihr habt immer geglänzt und seid nur unberechtig ausgeschieden.
      So wie du dich andauernd an den Leistungen anderer Vereine abarbeitest, muss der Frust, dass BMG nicht mehr ganz oben mitspielt ja scheinbar sehr tief sitzen.
    • HL Cheesehead schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Was für eine in grottenniveau. Schön, dass wir da immer Gruppen mit Barca, Juventus und ManCity hatten :hinterha:
      Jaaaa. ihr habt immer geglänzt und seid nur unberechtig ausgeschieden.So wie du dich andauernd an den Leistungen anderer Vereine abarbeitest, muss der Frust, dass BMG nicht mehr ganz oben mitspielt ja scheinbar sehr tief sitzen.
      Nö. Waren ja geile Festspiele. In DER Gruppe hätte ich aber erwartet, dass man zumindest 2. wird. Dachte Leipzig ist der geile, neue deutsche Fußballscheiß. Das Superprojekt, was alle spitze zu finden haben
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Honka schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Dachte Leipzig ist der geile, neue deutsche Fußballscheiß. Das Superprojekt, was alle spitze zu finden haben
      beleidige mal nicht alle Leipziger,da gibt genug Chemiker und Lokisten denen das ganze auch nicht passt.aber gegen den Lauf der Zeit und des Geldes sind wir wohl alle machtlos ;)
      Geht "der Leipziger" da überhaupt hin oder sind das alles Externe?
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Geht "der Leipziger" da überhaupt hin oder sind das alles Externe?
      mittlerweile spielen sie ja in der Bundesliga und dem Reiz das sehen zu können in der Stadt können sich eben viele dann doch nicht auf lange Sicht entziehen.und natürlich ist mittlerweile auch eine neue Generation herangewachsen die die guten Zeiten der anderen Vereine in Leipzig eben nicht mehr kennen.aber natürlich gibt es in Leipzig immer noch genug Lokisten oder Chemiker die sich diesem Hype um RB erfolgreich entziehen.
      aber das muss man eben Lok und Chemie auch zum Vorwurf machen das sie es in 20 Jahren seit 89 nicht geschafft haben eine Mannschaft in den oberen Regionen des deutschen Fußballs zu etablieren.so hat es sich für RB praktisch angeboten in einer Großstadt wie Leipzig so ein Projekt an zu gehen,das alles wäre nicht so möglich gewesen hätten die Leipziger einen Verein gehabt in der 1. oder 2.Bundesliga

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Honka ()

    • Buccaneer schrieb:

      HL Cheesehead schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Was für eine in grottenniveau. Schön, dass wir da immer Gruppen mit Barca, Juventus und ManCity hatten :hinterha:
      Jaaaa. ihr habt immer geglänzt und seid nur unberechtig ausgeschieden.So wie du dich andauernd an den Leistungen anderer Vereine abarbeitest, muss der Frust, dass BMG nicht mehr ganz oben mitspielt ja scheinbar sehr tief sitzen.
      Nö. Waren ja geile Festspiele. In DER Gruppe hätte ich aber erwartet, dass man zumindest 2. wird. Dachte Leipzig ist der geile, neue deutsche Fußballscheiß. Das Superprojekt, was alle spitze zu finden haben
      Und das mit den Festspielen sehen viele Leipziger sicherlich genauso, zumal die in der EL noch weiter gehen.
      Aber der Schaum, den du bei allem was dir nicht passt vor dem Mund hast sei dir gegönnt. Toleranz ist für dich scheinbar ein Fremdwort.
    • HL Cheesehead schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      HL Cheesehead schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Was für eine in grottenniveau. Schön, dass wir da immer Gruppen mit Barca, Juventus und ManCity hatten :hinterha:
      Jaaaa. ihr habt immer geglänzt und seid nur unberechtig ausgeschieden.So wie du dich andauernd an den Leistungen anderer Vereine abarbeitest, muss der Frust, dass BMG nicht mehr ganz oben mitspielt ja scheinbar sehr tief sitzen.
      Nö. Waren ja geile Festspiele. In DER Gruppe hätte ich aber erwartet, dass man zumindest 2. wird. Dachte Leipzig ist der geile, neue deutsche Fußballscheiß. Das Superprojekt, was alle spitze zu finden haben
      Und das mit den Festspielen sehen viele Leipziger sicherlich genauso, zumal die in der EL noch weiter gehen.Aber der Schaum, den du bei allem was dir nicht passt vor dem Mund hast sei dir gegönnt. Toleranz ist für dich scheinbar ein Fremdwort.
      Wenn Du wüsstest, wie entspannt und schaumlos ich bin :jeck:
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Wenn Du wüsstest, wie entspannt und schaumlos ich bin
      Kann man als Gladbacher ja auch.... immerhin tragen wir heuer nicht zum ärmlichen Bild der BuLi im internationalen Wettbewerb bei :tongue2: Man muss ja schon froh sein, dass RBL und BVB zumindest in der Euro League weiter machen dürfen; wo außer Köln (!) alle deutschen Vertreter - auch das hoch gelobte Hoffenheim - bereits vor dem abschließenden Spieltag raus sind.
      Je suis....
      87%
    • Verstehe nicht warum sämtliche Medien nur über die möglichen Hammerlose für Bayern sprechen, worst-case Szenarien hätte es auch gegeben wenn man Gruppenerster geworden wäre .

      Mögliche Gegner da Gruppenzweiter:
      - ManUtd
      - Rom
      - Barca
      - Liverpool
      - City
      - Besiktas
      - Tottenham

      Barca oder City muss im Achtelfinale nicht sein, alle anderen wären OK.
      Das Standardlos Arsenal ist ja dieses Mal nicht im Topf.

      Als Gruppenerster wären zwar mehr (vermeintlich) einfache Gegner im Topf, allerdings könnte es hier auch Chelsea, Juventus oder Real werden.
    • 5 Teams aus England im Achtelfinale, alle als Gruppenerster.
      Ich bin gespannt ob England mal wieder am alte glanzvolle Zeiten anknüpfen kann. In den späten 2000ern war es ja fast üblich 2 oder auch 3 Teams im Halbfinale zu haben. In den letzten Jahren blieb eine Halbfinalteilnahme aber in meiner Erinnerung eine Ausnahme.

      Ich schätze die Teams durchaus stark ein und fände es ganz gut, wenn die Spanier da mal abgelöst werden.


    • So sehen die Matchups übrigens aus wenn man das Südamerika System anlegt. Stärkster Gruppen-erster gegen schlechtesten Zweiten usw...




      Das sind übrigens die Wahrscheinlichkeiten bei den Matchups..
      pbs.twimg.com/media/DQZNjSKW4AAJblT.jpg
      "It's like we're a whole new f*ckin team. It's embarrassing... It's sad. It's sad that we went from being a championship-caliber team to a team that stinks and nobody respects."Derek Wolfe:
    • Arrow schrieb:

      Ich schätze die Teams durchaus stark ein und fände es ganz gut, wenn die Spanier da mal abgelöst werden.
      in der Masse ist das natürlich eindrucksvoll und ich glaube auch das es das eine oder andere Team aus England bis ins Halbfinale schafft.aber in der absoluten Spitze sprich das Finale da sehe ich Barca,Real,PSG oder selbst die Bayern einen Mü vor den Engländern.also nicht falsch verstehen,die englischen Teams sind in der Masse das A und O in Europa aber trotzdem traue ich keinen von ihnen den Titel zu ;) da sind Teams wie eben Barca oder Real noch diese Kleinigkeit voraus
    • Das Imperium schlägt zurück, und wie :sword2:
      Das die Engländer wieder oben sind war doch nur eine Frage der Zeit. Sie sind jeder Liga in allem überlegen. Fernsehgelder, Kaderdichte, Infrastruktrur, Jugendarbeit
      England und Spanien sollte auch nicht unser Gradmesser sein, viel schlimmer sehe ich den Unterschied zu den Italienern. Die haben dieses jahr doppelt so viel Punkte wie wir
      Da muss man sich die Frage stellen warum das so ist, an der Italienischen Nationalelf kann´s ja nicht liegen und im Jugendbereich kommt da auch nicht viel nach. Können also nur die Investoren sein, kann auch ein Ausrutscher nach oben sein. Aber die letzten Jahre sehe ich schon einen Aufwärtstrend
      Minga Oida!
    • Wegen einem schlechten Jahr würde ich da jetzt noch keinen Trend draus machen. Die beiden Jahre davor hatten wir mehr als die Italiener. Dieses Jahr ist halt einiges zusammen gekommen. Dass Dortmund z.B. so schwächelt war nicht abzusehen, sonst hatten wir zumindest zwei starke Teams in der CL. Dortmund ist aber nicht nur international sondern auch in der Liga am schwächeln, also würde ich das nicht als deutsches Grundsatzproblem ausmachen.
      Dazu kommen mit Leipzig und Hoffenheim zwei internationale Debütanten, die in ihrem ersten Euro-Jahr in der Regel aufgrund der mangelnden Erfahrung viel Leergeld zahlen. So auch hier geschehen.
      Dann haben wir Köln und Berlin. Zu Köln braucht man wahrscheinlich nicht viel sagen, dass die in diesem Jahr auch national nichts auf die Kette liegen hat nichts mit irgendwelchen Schwächen in der Jugendarbeit oder sonst was zu tun. Zudem sind die gefühlt auch ein Debütant.

      Wenn die genannten Vereine bei uns in der Liga alles dominieren würden, aber international versagen, würde ich dir vielleicht recht geben. Aber gerade beim Thema Infrastruktur und Jugendarbeit brauchen wir uns in Deutschland hinter niemandem zu verstecken, erst recht nicht hinter den Italienern. Die Gründe für das schwache Abschneiden liegen glaube ich woanders.
    • Na gut, daß die Millionen-Investitionen der Engländer irgendwann sportliche "Früchte" tragen würden war ja anzunehmen. Konnte ja nicht immer so mit dem money-burning ohne Ertrag und Gegenwert weitergehen.

      Und die Milliardäre aus Paris erst ... merde cochon.

      Man mußte ja gerade bei Sky den Eindruck gewinnen, daß da Berufsfussballer gegen Feierabendkicker unterwegs sind. Da kann man nur froh sein, daß die Bayern einen so geringen Etat gegen haben und ihre Spieler hauptsächlich mit Naturalien und nicht mit Geld entlohnen :)