UEFA Championsleague 2017/18

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • diese Gruppe könnte RB sogar gewinnen wenn alles gut läuft,sehe da keinen den ich da jetzt auf Anhieb stärker sehen würde in der Gruppe.Monaco und auch Porto gehören beide nicht zur Elite in Europa,von daher gebe ich den Leipzigern gute Chancen auch als Neuling gleich das AF zu erreichen
    • Hui... Da gehst Du aber extrem steil.
      Porto und Monaco sind nicht das erste mal auf der Kirmes und wissen wie's läuft.
      Platz 3 wäre ein Erfolg, würde ich meinen. Den hielte
      ich in manch anderer Gruppe nicht für möglich.

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • Papa Koernaldo schrieb:

      Porto und Monaco sind nicht das erste mal auf der Kirmes und wissen wie's läuft.
      na sicher keine Kirmes Truppen,aber wenn man sieht was noch so möglich war für die Leipziger dann sind sie mit diesen Gegnern ohne Monaco und Porto zu nahe treten zu wollen mal bestmöglich bedient.soll nicht heißen das es einfach wird,nur die Chancen sind nach der Auslosung für die Leipziger was ein mögliches Weiterkommen angeht auf jeden Fall gestiegen ;)
    • Chicago schrieb:

      Frag mal inFreiburg oder Hoffenheim nach.
      frag mal ach welche Keyplayer Leipzig verloren hat und Freiburg ja für Jahr. Ich glaube auch nicht, dass Leipzig da locker weiterkommt, aber in der Gruppe haben sie von allen möglichen Konstellationen noch mit die besten Chancen.
      "It's like we're a whole new f*ckin team. It's embarrassing... It's sad. It's sad that we went from being a championship-caliber team to a team that stinks and nobody respects."Derek Wolfe:
    • Chicago schrieb:

      Bis Leipzig sich an das internationale Niveau gewöhnt hat, dürfte die Vorrunde gelaufen sein. Frag mal inFreiburg oder Hoffenheim nach.
      ich schätze die Leipziger da schon etwas anders ein als Freiburg oder Hoffenheim,könnte sein das ich mich da wieder täusche aber ich glaube trotzdem das in dieser Gruppe etwas mehr drin sein könnte als der 3.Platz.es ist ja nun kein echter Überflieger in dieser Gruppe von daher glaube ich schon das es alles enge Spiele werden und Leipzig da auch seine Chancen haben wird
    • Honka schrieb:

      Chicago schrieb:

      Bis Leipzig sich an das internationale Niveau gewöhnt hat, dürfte die Vorrunde gelaufen sein. Frag mal inFreiburg oder Hoffenheim nach.
      ich schätze die Leipziger da schon etwas anders ein als Freiburg oder Hoffenheim,könnte sein das ich mich da wieder täusche aber ich glaube trotzdem das in dieser Gruppe etwas mehr drin sein könnte als der 3.Platz.es ist ja nun kein echter Überflieger in dieser Gruppe von daher glaube ich schon das es alles enge Spiele werden und Leipzig da auch seine Chancen haben wird
      warum vergeigen deutsche Mannschaften außer Bayern und BvB dann immer so gerne, von der Euroleague will ich gar nicht anfangen? Mainz erst gegen namenlose Rumänen danach unbekannte Griechen. Und wie war das mit Hertha gegenBrondby?
    • Chicago schrieb:

      warum vergeigen deutsche Mannschaften außer Bayern und BvB dann immer so gerne, von der Euroleague will ich gar nicht anfangen? Mainz erst gegen namenlose Rumänen danach unbekannte Griechen. Und wie war das mit Hertha gegenBrondby?
      alles richtig,nur kann man Leipzig nicht mit Mainz,Freiburg oder Hertha vergleichen.das sind alles Mannschaften die sich hin und wieder mal europäisch verirren aber nie regelmäßig und oft ihre Leistungsträger nach einer Saison abgeben.Leipzig und davon kann man wohl ausgehen wird die nächsten Jahre immer oben mitspielen in der Bundesliga aus bekannten Gründen und sie sind eben nicht drauf angewiesen ihre besten gehen lassen zu müssen.und deshalb sehe ich die Leipziger auch in der Champions League nicht als den klassischen Neuling der so gut wie keine Chance hat
    • Hensch schrieb:

      Also irgendwie scheinst du Monaco stark zu unterschätzen...die sind nicht umsonst gegen PSG Meister geworden in Frankreich
      das werden sie aber nicht mal Ansatzweise wiederholen können,mit Mendy,Bernardo Silva oder Bakayoko und keine Ahnung wer noch folgen wird nächste Woche hat man wieder jede Menge Leistungsträger abgeben müssen.sicher werden sie immer noch eine gute Mannschaft haben diese Saison,aber kein Vergleich zur letzten Saison
    • Das Problem für Leipzig könnte aber auch gerade diese homogene Gruppe sein. Jeder kann jeden schlagen, da wäre ne Gruppe mit einem eindeutigen Favoriten evtl angenehmer zu spielen. So gibt es nämlich auch keine Spiele, die man "abschenken" kann.
      Bayern und Dortmund halte ich es für ordentliche Gruppen, beide machbar. Anderlecht und Tottenham werden die Gradmesser werden, ob man um Platz 1 spielen kann. PSG und Real sind auch beide schlagbar, Niederlagen kann man sich da auch einfangen ohne direkt den Weltuntergang zu erleben.
    • Chicago schrieb:

      Honka schrieb:

      Chicago schrieb:

      Bis Leipzig sich an das internationale Niveau gewöhnt hat, dürfte die Vorrunde gelaufen sein. Frag mal inFreiburg oder Hoffenheim nach.
      ich schätze die Leipziger da schon etwas anders ein als Freiburg oder Hoffenheim,könnte sein das ich mich da wieder täusche aber ich glaube trotzdem das in dieser Gruppe etwas mehr drin sein könnte als der 3.Platz.es ist ja nun kein echter Überflieger in dieser Gruppe von daher glaube ich schon das es alles enge Spiele werden und Leipzig da auch seine Chancen haben wird
      warum vergeigen deutsche Mannschaften außer Bayern und BvB dann immer so gerne, von der Euroleague will ich gar nicht anfangen? Mainz erst gegen namenlose Rumänen danach unbekannte Griechen. Und wie war das mit Hertha gegenBrondby?
      mit hannover 96 gibt es aber auch ein passendes Gegenbeispiel.
    • Sevillas Coach Eduardo Berizzo musste beim 2:2 in Liverpool am Mittwoch auf die Tribüne, weil er zweimal den Ball weggeworfen und so auf Zeit gespielt hatte. Dass er das tat, obwohl sein Team zurücklag? Bizarr. Seine Erklärung? Noch viel bizarrer.

      ... bleibt die Frage: Warum tat Berizzo - 47, Argentinier, bis 2010 Co-Trainer der chilenischen Nationalelf und seit Sommer Sevillas Trainer - überhaupt, was er tat? Warum warf er zweimal den Ball weg? Das Seltsame nämlich: Beim zweiten Mal machte er es, obwohl Sevilla mit 1:2 zurücklag, Zeitspiel also eher ungünstig war.

      "Das waren zwei verschiedene Spielsituationen", lautete Berizzos Erklärung: "Als wir in Führung lagen, habe ich den Ball weggeworfen, weil Liverpool gekontert hat und ich Zeit gewinnen wollte. Das war nicht richtig, das war ein Fehler. Deshalb habe ich in der zweiten Halbzeit, als wir zurücklagen, noch mal den Ball weggeworfen, um meine Unsportlichkeit aus der ersten Hälfte wieder gutzumachen." Das, fügte er an, habe der Schiedsrichter leider nicht verstanden.


      wohl nicht nur der Schiri hats nicht verstanden ...

    • ganz blödes Ergebnis aus Leipzig Sicht das 1:1 von Besiktas-Porto.einer von beiden hätte gewinnen müssen um es noch in eigener Hand zu haben ;( nun werden auch 2 Siege für RB aller wahrscheinlichkeit nach nur für Platz 3 reichen