Borussia Dortmund 2017/2018 - Pokalsieger 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Go Packs 96 schrieb:

      Benno schrieb:

      Go Packs 96 schrieb:

      urlacher54 schrieb:

      Das kann nächste Woche noch richtig eng werden.Sokratis gesperrt, Toprak verletzt und dann gegen Hoppenheimer die auch mal jede Menge Tore machen können, wenn sie ins rollen kommen. Dann wäre Hoppenheim an uns vorbei und Leverkusen kann an guten Tagen auch mal gegen Hannoveraner auf Kaffeefahrt ein paar Buden erzielen und Zack heißt es nächstes Jahr Europa League.

      Meine Einschätzung:
      30% Platz 3
      20% Platz 5
      50% Platz 4
      Nix Kaffeefahrt. Wir können noch an Bremen vorbei und wären dann die Nummer 1 im Norden.
      Und das soll bei dem mangelhaften Wettbewerb eine Auszeichnung sein? :jeck: Wenn man Bremen überholen muss, um diese Auszeichnung zu verdienen ... das sagt ja schon alles :D
      Wenn ich als Aufsteiger vor Hamburg, Wolfsburg und Bremen lande...ja dann ist das ne Auszeichnung, auch in einem mangelhaften Wettbewerb. :ja:
      Wo wir gerade bei mangelhaft sind... was machen deine Braunschweiger denn so... :hinterha: :mrgreen:
      Die Braunschweiger sind doch Teil des mangelhaften Wettbewerbs ;) Von daher alles gut ;) So ein reinrassiger Aufsteiger seid ihr aber nun nicht gewesen. Eher so ein kurzer Abstecher in Liga 2 :)

      „Meine“ Braunschweiger sind es sowieso nicht. Bin eben Borusse. :) Aber ja ... der BTSV soll ruhig mal in Liga 3 absteigen. Die gehen einem nur noch auf den Senkel.
    • Benno schrieb:

      Go Packs 96 schrieb:

      Benno schrieb:

      Go Packs 96 schrieb:

      urlacher54 schrieb:

      Das kann nächste Woche noch richtig eng werden.Sokratis gesperrt, Toprak verletzt und dann gegen Hoppenheimer die auch mal jede Menge Tore machen können, wenn sie ins rollen kommen. Dann wäre Hoppenheim an uns vorbei und Leverkusen kann an guten Tagen auch mal gegen Hannoveraner auf Kaffeefahrt ein paar Buden erzielen und Zack heißt es nächstes Jahr Europa League.

      Meine Einschätzung:
      30% Platz 3
      20% Platz 5
      50% Platz 4
      Nix Kaffeefahrt. Wir können noch an Bremen vorbei und wären dann die Nummer 1 im Norden.
      Und das soll bei dem mangelhaften Wettbewerb eine Auszeichnung sein? :jeck: Wenn man Bremen überholen muss, um diese Auszeichnung zu verdienen ... das sagt ja schon alles :D
      Wenn ich als Aufsteiger vor Hamburg, Wolfsburg und Bremen lande...ja dann ist das ne Auszeichnung, auch in einem mangelhaften Wettbewerb. :ja: Wo wir gerade bei mangelhaft sind... was machen deine Braunschweiger denn so... :hinterha: :mrgreen:
      Die Braunschweiger sind doch Teil des mangelhaften Wettbewerbs ;) Von daher alles gut ;) So ein reinrassiger Aufsteiger seid ihr aber nun nicht gewesen. Eher so ein kurzer Abstecher in Liga 2 :)
      „Meine“ Braunschweiger sind es sowieso nicht. Bin eben Borusse. :) Aber ja ... der BTSV soll ruhig mal in Liga 3 absteigen. Die gehen einem nur noch auf den Senkel.
      DU bist schuld das ich nicht mehr Peine-Ost, sondern Braunschweig schreibe...also sind es auch DEINE Braunschweiger. ;)
    • BeRseRkeR schrieb:

      na der Rode macht sich ja nochmal richtig "beliebt" - so empfiehlt man sich garantiert nicht für neue Arbeitgeber ...
      Für alle die nicht mitbekommen haben, was Rode gesagt hat: KICKER (Ich fände es grundsätzlich immer ganz hilfreich, wenn man bei einem neuen Thema hier im Thread kurz anreißt, was eigentlich passiert ist... nur so ein Gedanke :) )

      Da ich fest davon ausgehe, dass Rode ähnlich wie Stöger nicht mehr Teil der Mannschaft sein wird, ist das eigentlich nicht mehr als eine Randnotiz.
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)
    • Lichtsteiner schrieb:

      ... Ich renne nicht dem Geld hinterher und brauche auch neben dem Platz Lebensqualität ...
      Wie passt die Aussage mit 'ner Stadt im Ruhrpott zusammen :paelzer: :tongue2: *duckundweg* :stumm:
      SB50 Champion Anderson Barrett Brenner Brewer Bush Caldwell Colquitt Daniels T.Davis V.Davis Doss Ferentz Fowler Garcia Green C.Harris R.Harris Hillman Jackson Keo Kilgo Latimer Manning Marshall Mathis McCray McManus Miller Myers Nelson Nixon Norwood Osweiler Paradis Polumbus Ray Roby Sanders Schofield Siemian Smith Stewart Talib Thomas Thompson Trevathan Vasquez Walker Ward Ware Webster S.Williams Wolfe Anunike Bolden Bruton Clady Heuerman Sambrailo K.Williams
    • Sehr interessante Verpflichtung, wie ich finde. Zwar nicht mehr der Jüngste und bei Juve auch nicht mehr Stammspieler, aber Routine, Erfahrung und Abgezocktheit bringt er ja mit, dazu ablösefrei und ein risikofreier Einjahresvertrag. Gibt schlechtere Neuzugänge.

      Kurzfristig werden dann wohl noch die drei Personalien Schmelzer, Sokratis und Batshuayi die Szenerie bestimmen, neben der Trainerfrage natürlich.
    • Sky Sport schrieb:

      Lucien Favre soll neuer Trainer bei Borussia Dortmund werden

      Nach Sky Informationen sind sich der BVB und Favre über einen Wechsel einig, die Modalitäten rund um seine Verpflichtung stehen aber noch aus. Dortmund plant demnach, den Schweizer kommende Woche als Nachfolger von Peter Stöger offiziell vorzustellen.

      Favre steht aktuell bei OGC Nizza in der Ligue 1 unter Vertrag. Die Franzosen sollen bereit sein, den 60-Jährigen trotz seines bis Ende Juni 2019 laufenden Vertrags ziehen zu lassen.
      Der BVB wollte sich auf Sky Nachfrage zu der Personalie nicht äußern. "Wir kommentieren keine Spekulationen", erklärte Sascha Fligge, Direktor Medien und Kommunikation in Dortmund.
      Ist noch nichts fix, aber es scheint so langsam dann doch Realität zu werden. Ich muss ehrlich sagen, dass mir einer wie Marco Rose besser gefallen hätte. Nagelsmann war ja scheinbar nicht zu bekommen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Robbes ()

    • Robbes schrieb:

      Ist noch nichts fix, aber es scheint so langsam dann doch Realität zu werden. Ich muss ehrlich sagen, dass mir einer wie Marco Rose besser gefallen hätte. Nagelsmann war ja scheinbar nicht zu bekommen...
      Einerseits fände ich Favre bei Euch letztlich doch etwas überraschend, weil Ihr viele Jahre lang mit jungen und innovativen Trainern (Klopp, Tuchel, anfangs auch Bosz) sehr erfolgreich wart. Andererseits, wenn man bedenkt, was er aus uns als damaligem Fast-Absteiger gemacht hat.... Wenn Rose oder Nagelsmann nicht zu haben sind, sollte er den Versuch wert sein. Was er aus jungen, hoch veranlagten Spielern machen kann, hat man damals bei uns mit Reus, Xhaka, Herrmann und Dominguez gesehen. Denke da bei Euch an Pulisic, Philipp, Akanji und Sancho. Zu einem Problem könnte allenfalls werden, dass die Erwartungshaltung beim BVB eine höhere sein dürfte als seinerzeit bei uns oder auch beim OGC. Wobei er wiederum bei Euch auch ganz andere finanzielle Möglichkeiten vor findet. Und er wäre wieder mit seinem damaligen Lieblingsschüler Marco Reus vereint. Also, warum nicht :madness
      Je suis....
      87%
    • Ganz ehrlich, Favre zu Dortmund tut mir persönlich echt weh! Ich bin absolut kein Freund des BVB und Lucien ist für mich eine der wichtigsten und bedeutendsten Personen der letzten 20 Jahre in Mönchengladbach. Ansonsten sehe ich es wie Olibo, einerseits hat er tolle junge Spieler zur Hand, andererseits hat er ja auch durchaus Probleme mit einer hohen Erwartungshaltung und Personen, die ihm eventuell ins Handwerk pfuschen. Das könnte in der Tat zum Problem werden.
      BMG - CANUCKS - GIANTS - DOLPHINS
    • Niklas schrieb:

      Ganz ehrlich, Favre zu Dortmund tut mir persönlich echt weh! Ich bin absolut kein Freund des BVB und Lucien ist für mich eine der wichtigsten und bedeutendsten Personen der letzten 20 Jahre in Mönchengladbach.
      Kann ich durchaus nachvollziehen, auch wenn ich grundsätzlich nichts gegen den BVB habe. Aber ich könnte damit gut leben, wenn er bei den Dortmundern so erfolgreich arbeitet, dass die Meisterschaft zumindest mal wieder ein bisschen spannender wird.

      Niklas schrieb:

      andererseits hat er ja auch durchaus Probleme mit einer hohen Erwartungshaltung und Personen, die ihm eventuell ins Handwerk pfuschen. Das könnte in der Tat zum Problem werden.
      Da denke ich, dass die Verantwortlichen beim BVB und auch er selbst sich dessen durchaus bewusst sind. Wie gesagt, er fände dort sowohl vom bestehenden Kader als auch vom Finanziellen her eine ganz andere Situation vor als bei uns oder vorher bei Hertha. Wenn das nicht von der Erwartungshaltung erdrückt wird, könnten sie zusammen viel Spaß haben. Und ich würde ihm wirklich einen Titel, den er mit uns leider nicht gewinnen konnte, von Herzen gönnen; egal in welchem Wettbewerb.
      Je suis....
      87%
    • Spricht auch nicht zwingend für die Bundesliga, dass wir trotz der Niederlagen an den letzten Spieltagen und der meist unterirdischen Leistungen trotzdem 4. werden. Glaubt dir doch kein Mensch.

      Stöger weg ist gut - wichtiger ist jetzt wer den Sauhaufen übernimmt...

      Das wird ein heißer Sommer in Dortmund!
      Florida 2010, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016
    • Dortmund gegen Hoffenheim am letzten Spieltag geht nie gut. 2 Spiele - 2 Niederlagen.

      Jetzt geht es darum eine ruhige Vorbereitung zu haben ohne Stänkerer ala Dembele und Aubameyang.

      Und nächste Saison wieder mehr junge Spieler wie Rückkehrer Burnic und Larsen mit einbauen.
      Platzhalter
    • damaster schrieb:

      Dortmund gegen Hoffenheim am letzten Spieltag geht nie gut. 2 Spiele - 2 Niederlagen.

      Jetzt geht es darum eine ruhige Vorbereitung zu haben ohne Stänkerer ala Dembele und Aubameyang.

      Und nächste Saison wieder mehr junge Spieler wie Rückkehrer Burnic und Larsen mit einbauen.
      Ne ne, da kommen jetzt junge Gesichter wie Lichtensteiner und Favre, der dann am besten noch seinen Stürmer mitbringt...
    • Ich schreibe mir mal wieder den Frust von der Seele.
      Die letzten 2 Spiele waren für den Verein und den Neuanfang extrem wichtig, finanziell und
      vom Standing für Neuzugänge.
      Zwei mal auf ganzer Linie versagt und wenn ich mir die Spiele angucke, sehe ich auch nicht, wo diese „Stabilisierung“ unter Stöger sein soll. Und nach vorne sind es nur noch Einzelleistungen.

      Nun also mit mehr Glück als Verstand in einer mMn extrem schlechten Liga mit 55 Punkten (2 mehr als der Minusrekord für CL-Teilnahme) doch noch die CL. Positiv. Und Stöger weg, auch positiv.

      Aber ich kann nur hoffen, dass intern alles und jeder hinterfragt wird. Eine Meinung zum Kader habe ich ja vor ein paar Wochen schon kundgetan. Nur um nochmal einen rauszupicken, auf den ich mich eingeschossen habe: Ein Verein mit Bürki im Tor hat einfach keine CL verdient. Es ist wirklich schmerzhaft zu sehen, wie weit die Anspruchshaltung gesunken ist, dass man mit ihm als Nr. 1 plant. Ein durchschnittlicher Bundesliga-Torhüter macht 1-2 spielentscheidende Fehler pro Saison, rettet dir aber auch 5-6 Spiele.

      Bei Bürki komme ich auf 2-3 Spiele, wo er im Alleingang eine schlechte Mannschaftsleistung vergessen gemacht hat und Punkte gesichert hat. Eine Liste mit allen Spielen, wo er Gegentore verursacht hat oder nicht angemessen verhindert hat, wird bestimmt zweistellig. Aber dafür fehlt mir gerade der Selbstzerstörungstrieb, um alles nochmal anzugucken.

      Trainer wird jetzt auch interessant. Letztes Jahr hätte ich Favre gerne genommen. Sehe ihn auch immer noch als jemanden, der es packen könnte. Frage mich aber mittlerweile, ob zum BVB bspw. Ein Nagelsmann nicht besser passt. Der hat aber 2019 eine Ausstiegsklausel und wenn Dortmund jetzt einen Trainer rauskauft, wird der sicherlich nicht das Verhandeln mit anderen Vereinen aufhören, nur um zu hoffen, dass Favre beim BVB scheitert. Aber da bleibt wohl nichts anderes übrig, und wie gesagt, passen könnte es!

      Ich hoffe, nächstes Jahr sehen wir wieder einen Vollgas-BVB in einem grundsätzlich veränderten Team!
    • Neu

      Auch wenn ich nicht unbedingt ein Freund von Hasenhüttl bin, bezogen auf die Probleme im Team hielte ich ihn nicht für die schlechteste Wahl. Wie das allgemein von den Fans aufgenommen würde und dadurch neue Probleme entstehen könnten weiß ich allerdings nicht einzuschätzen.
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Neu

      Gibts jemanden den man in Dortmund mehr ablehnen würde als den? Ist es schon Bayern & Klopp Niveau?

      Auf meiner (versuchten) neutralsten Ebene: jemand der mit einer Art "Vollgasfussball" irgendwann gegen eine Wand gerannt ist, weil sich Teams entweder drauf eingestellt haben oder er seine Spieler nicht mehr erreicht hat, ist der wirklich in großer Nachfrage in Dortmund?

      und rein sportlich halte übrigens von Favre mehr als von Hasenhüttl.
      -------------
      Team Goff
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Neu

      Doylebeule schrieb:

      Gibts jemanden den man in Dortmund mehr ablehnen würde als den? Ist es schon Bayern & Klopp Niveau?

      Auf meiner (versuchten) neutralsten Ebene: jemand der mit einer Art "Vollgasfussball" irgendwann gegen eine Wand gerannt ist, weil sich Teams entweder drauf eingestellt haben oder er seine Spieler nicht mehr erreicht hat, ist der wirklich in großer Nachfrage in Dortmund?

      und rein sportlich halte übrigens von Favre mehr als von Hasenhüttl.
      Ich habe es aus Leipzig eher so mitbekommen das Rangnik weiter "Vollgas in die Wand Fussball" sehen wollte und Hasenhüttl eher der Meinung war dass das auf Dauer nicht gut gehen kann und man sich mehr dem "Ballbesitzfussball" widmen sollte :madness
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Neu

      Habe heute mal ne Liste mit Zugängen über 23 Jahren seit 2014/2015 gesehen. Wusste man schon irgendwie, aber trotzdem nochmal mehr als Augen öffnend.

      Seit 2014/15 hat man mit Sahin (7), Kagawa (8), Ramos (9,7), Kampl (12), Immobile (18,5), Castro (12), Bürki (3,5), Park (3), Schürrle (30), Götze (22), Rode (12), Bartra (8), Yarmolenko (25), Toprak (12) insgesamt 14 Spieler über 23 Jahren verpflichtet für insgesamt 182,7 Mio und diese jeweils mit hochdatierten Verträgen ausgestattet.

      Keiner davon ist bisher unumstrittener Stammspieler & Leistungsträger. Da weißt du dann schon auch wo der Hund begraben liegt. Genau die Spieler sollten eigentlich die Mannschaft stabilisieren und führen.
    • Neu

      und da wirds vermeldet, Favre ist wieder Borusse(diesmal halt bei den Plagiatsborussen).
      Mal schauen wie lange er Spass am BvB hat. Sollte jedenfalls eine gute Saison für euch werden, ab Herbst 2019 wirds dann spannend.