Seattle Seahawks Preview 2017

    • Seattle Seahawks Preview 2017

      Rückblick Season 2016

      Um es vorweg zu nehmen, wir hatten eine durchaus erfolgreiche Season mit vielen Höhen und Tiefen. Die Ansprüche in Seattle sind über die letzten Jahre gestiegen, jedoch darf man mit dem insgesamt 8ten Sieg der NFC West und der 5ten Playoff Teilnahme in Folge durchaus zufrieden sein. Die Reise endete erneut in der Divisional Round gegen den späteren Super Bowl Teilnehmer, um MVP Quarterback Matt Ryan und der besten Offense der Liga, aus Atlanta.

      Regular Season

      Week
      Game
      Result
      Record
      1
      Dolphins
      W 12-10
      1-0
      2
      @ Rams
      L 3-9
      1-1
      3
      49ers
      W 37-18
      2-1
      4
      @ Jets
      W 27-17
      3-1
      5
      Bye Week
      -
      -
      6
      Falcons
      W 26-24
      4-1
      7
      @ Cardinals
      T 6-6
      4-1-1
      8
      @ Saints
      L 20-25
      4-2-1
      9
      Bills
      W 31-25
      5-2-1
      10
      @ Patriots
      W 31-24
      6-2-1
      11
      Eagles
      W 26-15
      7-2-1
      12
      @ Buccaneers
      L 5-14
      7-3-1
      13
      Panthers
      W 40-7
      8-3-1
      14
      @ Packers
      L 10-38
      8-4-1
      15
      Rams
      W 24-3
      9-4-1
      16
      Cardinals
      L 31-34
      9-5-1
      17
      @ 49ers
      W 25-23
      10-5-1



      Mit einem 10-5-1 Record und den damit verbundenen #3 Seed der NFC verpassten wir die Bye Week denkbar knapp. Im Nachhinein betrachtet umso bitterer, da wir in den Playoffs mit home-field advantage die letzten 8 Postseason Games gewonnen haben.

      Postseason

      Week
      Game
      Result
      Wildcard
      Lions
      W 26-6
      Divisional Round
      @ Falcons
      L 20-36



      Was mir nicht gefallen hat..
      • Unsere Offensive Line ist für die Ansprüche der Seahawks nicht ausreichend. Einziger Lichtblick war Center Justin Britt, der Rest zeigte zwar zwischendurch immer wieder Potential, konnte das aber nie auf gleichbleibenden Niveau halten. Mit 41 Sacks gibt es nur 6 Units die mehr zugelassen haben. Der Ligadurchschnitt war übrigens bei 35 Sacks. Im Runblocking standen wir auf Rang 27 mit RB Avg. Yds 3,82 (Liga Durchschnitt 4,16).
      • Die Turnover Produktion baut in den letzten Jahren etwas ab. Insgesamt stehen wir damit auf Platz 22 der Liga, mit 11 Interceptions und 8 Fumbles.
      • Converted Third Downs nur Ligadurchschnitt mit 38,2 Prozent. Gefühlt kam mir das weitaus schlechter vor, als die Zahl nun aussagt.
      • Red Zone Scoring Percentage (Rank 25) mit 47,62% (TD only). Hierbei interessant ist, dass wir Auswärts nur bei 34,62% liegen (Rank 31).Die Top Ten der Liga liefert hier Werte weit über 60 %. Das ist ein Punkt den ich nicht ganz nachvollziehen kann, haben wir doch eigentlich in der Offense genügend Waffen, um hier bessere Werte erzielen zu können.
      • Special Teams - Waren wir bei den Field Goals von Steven Hauschka noch bei 89,2% auf Rang 5 der Liga, so sind wir bei den PAT´s auf Rang 31 mit 82,9%. Diese Problematik hat uns im Spiel gegen die Cards einen Win gekostet, wobei man gestehen muss, dass Arizona die Chance auf den Sieg zuerst vergeben hatte.
      Nun komme ich noch auf ein paar Stats die ich absolut erwähnenswert finde…
      • QB Russell Wilson mit 4219 Yards Passing, 21 TD´s bei 11 Interceptions und erwähnten 41 QB-Sacks mit seinem bislang schlechtesten Rating von 92,6 hat für mich dennoch wiedermal eine sehr gute Saison gespielt. Bedenkt man hier noch die Verletzungen anfangs, ist die Leistung umso höher zu bewerten. Übrigens zum zweiten mal in Folge über 4000 Yards
      • LB Duo Bobby Wagner und K.J. Wright mit einer außergewöhnlich starken Saison. Wagner mit 167 Combined Tackles Rang 1 der Liga, dazu kommen noch 4,5 Sacks und 1 Interception!! Wright muss sich hier aber nicht verstecken, 126 Combined Tackles und 4,0 Sacks macht immer noch Rang 13 der Liga.
      • WR Doug Baldwin mit seiner bislang besten Saison was Receiving Yards betrifft. Insgesamt waren es 1128 Yards bei 126 Targets und 7 Touchdowns. Seit 2013 hat Baldwin kein Spiel aufgrund von Verletzungen verpasst, was bei unserer ohnehin verletzungsanfälligen Offense von besonderer Wichtigkeit für unser Spiel ist.
      • TE Jimmy Graham kam von einer Verletzung und war fraglich zum Saisonstart, stand jedoch alle 16 Spiele auf dem Feld. Letztlich kam er auch auf 923 Yards bei 95 Targets und 6 TD´s. Die Chemie zwischen Russell und ihm hat sich deutlich verbessert, man darf gespannt sein..
      • DE Cliff Avril und Frank Clark kamen zusammen auf 21,5 Sacks, dazu noch 5,0 Sacks von Michael Bennett unterstreichen eine klasse Saison unserer End´s.
      • Den Rest der Defense möchte ich im Kollektiv loben. Wieder einmal in den Top 3 der Liga wenn es um Points per Game geht (18,3).
      Soweit erstmal von meiner Seite zum Rückblick auf die vergangene Saison. Einen Ausblick auf die kommende Spielzeit wird euch @Seahawk aufbereiten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Timbaland187 ()