NCAA Season 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Elmo_Corleone schrieb:

      Die Frage ist was passiert wenn Georgia Bama im SEC Finale besiegt? Wovon ich nicht ausgehe^^

      Wenn Bama Gewinnt ist Georgia raus...
      Ich denke wenn das ein einigermaßen knappes Spiel wird, bleiben die beiden auf 1 und 2.
      Sollte Bama gewinnen hat UGA immer noch den Win gegen die potentielle #3 ND.

      Ein 1 Loss SEC Team mit der einzigen Niederlage gegen die dann klare #1 wird ziemlich sicher vor den anderen 1-Loss CCG Gewinnern sein und auch vor ND.
      GO Irish!
    • Schon letzte Woche habe ich die Überlegung gehört, dass ND sogar mit einer zweiten (knappen) Niederlage noch Playoff-Chancen hätte, weil sie nach derzeitigem Stand gegen 6 gerankte Gegner (#1 Georgia, #10 Miami, #17 USC, #20 NC State, #21 Stanford und #24 MSU) antreten mussten. Das muss dann erst recht für Georgia und Alabama gelten, wenn die am Ende nur eine Niederlage haben. Ob das am Ende #2, #3 oder #4 ist, ist inzwischen unwichtig geworden, seitdem es nicht mehr "nur" ein Finale (und damit zwei Playoff-Plätze) gibt.

      Aber das alles ist sehr spekulativ. Für Alabama geht die Saison beispielsweise jetzt erst richtig los (LSU, MSU, Auburn, ggf. Georgia) - die hatten noch keinen gerankten Gegner.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Chief ()

    • eine zweite Niederlage für ND als Independent Team dürfte ein Neckbreaker sein.
      Der Schedule ist hart, keine Frage, 6 gerankte Teams ist schon krass, aber selbst wenn ND alles gewinnt, sehe ich das nicht safe in den POs.
      Kommt mMn auch ein bisschen auf die anderen Ergebnisse an
      :supz: LETS GOOO!
    • Petzie87 schrieb:

      eine zweite Niederlage für ND als Independent Team dürfte ein Neckbreaker sein.
      Der Schedule ist hart, keine Frage, 6 gerankte Teams ist schon krass, aber selbst wenn ND alles gewinnt, sehe ich das nicht safe in den POs.
      Kommt mMn auch ein bisschen auf die anderen Ergebnisse an
      Da halte ich dagegen. Wenn ND den Rest gewinnt, stehen sie mindestens an #2.

      Ich habe kürzlich eine auf Wahrscheinlichkeiten basierende Prognose gesehen, in der ND mit 1,9 Niederlagen am Ende auf #3 prognostiziert war.
    • Chief schrieb:

      Petzie87 schrieb:

      eine zweite Niederlage für ND als Independent Team dürfte ein Neckbreaker sein.
      Der Schedule ist hart, keine Frage, 6 gerankte Teams ist schon krass, aber selbst wenn ND alles gewinnt, sehe ich das nicht safe in den POs.
      Kommt mMn auch ein bisschen auf die anderen Ergebnisse an
      Da halte ich dagegen. Wenn ND den Rest gewinnt, stehen sie mindestens an #2.
      Mindestens an #3 würde ich sagen.

      Reine Spekulation mal meinrseits:
      Ich denke dass ein ungeschlagener SEC Champ ziemlich sicher an #1 stehen würde und dann wirds interessant.
      Danach hängts sehr vom SEC CCG ab, ein ungeschlagenes UGA mit Siegen gegen ND und Bama wäre klare #1, dahinter dann 2 Teams mit die eventuell nur von UGA geschlagen wurden, dass Ranking dann wäre interessant.Im Falle eines ungeschlagen Bama und eines UGA mit 1-Loss gegen Bama, hätte UGA dann das "direkte Duell" gegen ND auch auf seiner Seite. Da würde ich nicht auf ND auf höher als #3 tippen.

      Aber egal, ich freu mich riesig auf den Rest der Collegesaison! :bounce:
      GO Irish!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rupi#57 ()

    • Rupi#57 schrieb:

      Chief schrieb:

      Petzie87 schrieb:

      eine zweite Niederlage für ND als Independent Team dürfte ein Neckbreaker sein.
      Der Schedule ist hart, keine Frage, 6 gerankte Teams ist schon krass, aber selbst wenn ND alles gewinnt, sehe ich das nicht safe in den POs.
      Kommt mMn auch ein bisschen auf die anderen Ergebnisse an
      Da halte ich dagegen. Wenn ND den Rest gewinnt, stehen sie mindestens an #2.
      Mindestens an #3 würde ich sagen.
      Reine Spekulation mal meinrseits:
      Ich denke dass ein ungeschlagener SEC Champ ziemlich sicher an #1 stehen würde und dann wirds interessant.
      Danach hängts sehr vom SEC CCG ab, ein ungeschlagenes UGA mit Siegen gegen ND und Bama wäre klare #1, dahinter dann 2 Teams mit die eventuell nur von UGA geschlagen wurden, dass Ranking dann wäre interessant.Im Falle eines ungeschlagen Bama und eines UGA mit 1-Loss gegen Bama, hätte UGA dann das "direkte Duell" gegen ND auch auf seiner Seite. Da würde ich nicht auf ND auf höher als #3 tippen.
      Zunächst mal ist ja keineswegs sicher, dass Alabama und Georgia im Übrigen ungeschlagen durchkommen. Selbst wenn es so wäre (und wir weiter unterstellen, dass ND bei einer Niederlage bliebe), dann hätte ND gegenüber dem Verlierer der beiden anderen als Pluspunkte: schwerstes Schedule, früheste Niederlage, Niederlage mit nur einem Punkt, Niederlage gegen ein Top-Team, unglückliche Niederlage. So viele Pluspunkte können Alabama oder Georgia nicht mehr sammeln. Ich halte Deine Einschätzung daher zwar für möglich, aber auch für unwahrscheinlich.

      Allerdings ist das eben alles sehr viel Spekulatius ;)
    • Chief schrieb:

      Rupi#57 schrieb:

      Chief schrieb:

      Petzie87 schrieb:

      eine zweite Niederlage für ND als Independent Team dürfte ein Neckbreaker sein.
      Der Schedule ist hart, keine Frage, 6 gerankte Teams ist schon krass, aber selbst wenn ND alles gewinnt, sehe ich das nicht safe in den POs.
      Kommt mMn auch ein bisschen auf die anderen Ergebnisse an
      Da halte ich dagegen. Wenn ND den Rest gewinnt, stehen sie mindestens an #2.
      Mindestens an #3 würde ich sagen.Reine Spekulation mal meinrseits:
      Ich denke dass ein ungeschlagener SEC Champ ziemlich sicher an #1 stehen würde und dann wirds interessant.
      Danach hängts sehr vom SEC CCG ab, ein ungeschlagenes UGA mit Siegen gegen ND und Bama wäre klare #1, dahinter dann 2 Teams mit die eventuell nur von UGA geschlagen wurden, dass Ranking dann wäre interessant.Im Falle eines ungeschlagen Bama und eines UGA mit 1-Loss gegen Bama, hätte UGA dann das "direkte Duell" gegen ND auch auf seiner Seite. Da würde ich nicht auf ND auf höher als #3 tippen.
      Allerdings ist das eben alles sehr viel Spekulatius ;)
      Mmmmmh ich mag Spekulatius. :D
      GO Irish!
    • Ich packe es mal hier rein:

      Beim 1. Heimsieg über die Ducks seit gefühlten Ewigkeiten, hat Huskies WR Dante Pettis einen neunen NCAA Record für Punt-Return-Touchdowns aufgestellt:

      Washington receiver Dante Pettis is the NCAA's new all-time leader in punt return touchdowns.
      Pettis' 64-yard return for a touchdown in the second quarter of Washington's 38-3 win over Oregon on Saturday was the ninth of his career and broke a tie with Antonio Perkins (Oklahoma) and Wes Welker (Texas Tech). The senior tied the record earlier this season against Fresno State, a game in which he also tied the NCAA mark for consecutive games with a punt return touchdown (three).
      Nach dem verrückten Spieltag, habe ich weiterhin ganz kleine minimale Hoffnungen auf eine mögliche Playoffteilnahme der Huskies. Aber gut, selbst wenn man die Pac12 gewinnen sollte, braucht es da noch einige Mithilfe.
      Excuses are for losers!
    • Erwähnt werden sollte auch noch der Sieg von Army über Air Force ... auf den ersten Blick jetzt nichts soooo besonderes, aber auf den Zweiten: Army gewann nämlich trotz (oder wegen) genau 0 Passversuchen. Army gewann zwar schon zwei Spiele dieses Jahr ohne eine Completion. Aber dieses Mal hat man es nicht mal versucht ... klar wenn der Gegner AIR Force heißt ;)
    • Interessanter Spieltag. Michigan, Texas und LSU mit wins - I like :D

      Was das PO-Rennen angeht:
      -Auburn mit beeindruckender D#. Somit wird die Iron Bowl richtig interessant und ein KO-Spiel was das Playoff angeht - das gleiche gilt wohl auch für das ACC CCG - - > dürfte ein richtiger Klassiker werden :thumbup:

      -Für Georgia wars das wohl. Kann mir nicht vorstellen, dass die Auburn oder Bama biegen können. Mit einem loss hätte ich ihnen das PO zugetraut, so wirds wohl nix.

      -Schade auch für ND. Wäre generell toll gewesen, ND um einen national title spielen zu sehen (wegen history usw) . Habe gestern nix gesehen, aber bei dem Ergebnis gibt's wohl nichts zu diskutieren.

      - Bitter ist auch, dass jetzt der selection-commitee-darling Ohio-State mit einem Big10-Title wohl auch wieder Chancen auf eine PO- Teilnahme hat - - > :gegen
      Jetzt gilts in 2 Wochen umso mehr: GO BLUE :rockon:

      Meine PO - Predictions mit Stand heute:
      Bama
      Miami
      Oklahoma
      Wisconsin
    • An und für sich betrachtet eigentlich ein recht enttäuschender Spieltag. Alle Top-Spiele, auf die man sich gefreut hatte waren ziemliche Blow-Outs. Von Miami hatte ich nicht so viel gesehen und hatte sie auch unterschätzt, aber das war schon verdammt beeindruckend. Für Notre Dame finde ich es aber auch sehr schade. Aber, ich stimme zu, die Ergebnisse machen die nächsten drei Wochen noch interessanter. Freue mich jetzt schon auf den Iron Bowl, und auch das Championship-Weekend dürfte im Gegensatz zum letzten Jahr, dieses Jahr richtig geil werden, insbesondere die Finals von Big Ten, SEC, ACC und Big-12. Also eigentlich fast alle. :D

      Nächste Woche ist wohl etwas Ruhe vor dem Sturm vor dem Rivalry-Weekend angesagt. Richtig interessant dürfte wohl Michigan @ Wisconsin werden. Das wird nochmal ein echter Test für die Badgers, Michigan fliegt die letzten Wochen etwas unter dem Radar. Aber die sind verdammt unangenehm. Außerdem mit UCLA @ USC und Navy @ Notre Dame nette Rivalry-Games.

      Ohio State und USC sehe ich, was die Play-Offs angeht auch noch nicht raus. Ich würde sie zwar, insbesondere Ohio State, absolut nicht mehr in Betracht ziehen, aber die haben eben ihren ganz eigenen kleinen Bonus. Was USC als Two-Loss-Pac-12-Champion angeht bin ich etwas ratlos. Sollten Oklahoma, Clemson und Wisconsin aber nochmal patzen, sind sie wohl durchaus wieder in der Verlosung, obwohl die zerstörende Pleite gegen Notre Dame nach gestern nicht unbedingt besser aussieht.

      Aktuell würde ich so ranken:

      Alabama
      Oklahoma
      Miami
      Clemson

      In der Hoffnung, dass die Play-Offs dieses Jahr mal etwas spannender werden als die letzten beiden Jahre.
    • aikman schrieb:

      Die UCF Knights sind das erste College Team das innerhalb von zwei Jahren den Turnaround von 0 Siegen in der regular Season (2015) zu 0 Niederlagen (2017) geschafft hat. Coach Scott Frost wird mit ziemlicher Sicherheit nächstes Jahr ein Big-5 College betreuen.

      Bin immer noch geflasht von dem AAC Championship Game, ganz grosses Kino!! :)
    • Kann mir einer erklären, warum im College-Football folgende Teams ligenunabhängig spielen und was es genau damit auf sich hat?
      - UMass
      - Notre Dame
      - Army
      - BYU

      Sorry, wenn es eine blöde Frage ist aber ich möchte ein wenig den Einstieg in den College-Football schaffen... :D
      Go Steelers 8)

      Footballfreie Zeit ist fürs :toimonst:
    • Heute beginnt die neue "Early" Signing Period. In den nächsten 72 Stunden können Highschool Recruits der Klasse 2018 bereits einen Letter Of Intent (LOI) unterschreiben und sich somit verbindlich für eine Uni entscheiden. Es wird erwartet, dass ein Großteil der Highschool Recruits in den nächsten drei Tagen bereits den LOI unterschreibt und die Recruting Classes zu 70-80% damit für die meisten Teams schon voll sind.
    • Defsoul schrieb:

      Heute beginnt die neue "Early" Signing Period. In den nächsten 72 Stunden können Highschool Recruits der Klasse 2018 bereits einen Letter Of Intent (LOI) unterschreiben und sich somit verbindlich für eine Uni entscheiden. Es wird erwartet, dass ein Großteil der Highschool Recruits in den nächsten drei Tagen bereits den LOI unterschreibt und die Recruting Classes zu 70-80% damit für die meisten Teams schon voll sind.
      Wie 'verbindlich' ist das dann? Sind die dann gezwungen bei dieser Uni zu bleiben, oder gibt es noch Möglichkeiten zu wechseln?
    • So wie ich dass verstanden habe, gelten die selben Regeln wie beim späteren NSD. Also ist es bindend, ausser die Schule entlässt den Spieler aus seinem Vertrag. Ab dem Zeitpunkt darf er nicht mehr rekrutiert werden und sollte er wo anders unterkommen verliert er ein Jahr seiner "eligibility".
      GO Irish!
    • Rupi#57 schrieb:

      So wie ich dass verstanden habe, gelten die selben Regeln wie beim späteren NSD. Also ist es bindend, ausser die Schule entlässt den Spieler aus seinem Vertrag. Ab dem Zeitpunkt darf er nicht mehr rekrutiert werden und sollte er wo anders unterkommen verliert er ein Jahr seiner "eligibility".

      Klar LOI(Letter of Intent) heute ist genauso wie am National Signing Day. Da gibt es dann kein zurück mehr, außer wie du sagst, mit einem verloren Jahr, Wenn man im FBS Bereich bleibt. Wenn man runter geht in FCS Level kann man sofort spielen.
    • Neu

      Auch wenns für Season 2018 ist, es gab ein paar interessante Regeländerungen:

      Allen voran, bei Kickoff kann man innerhalb der 25 einen einen Faircatch machen und man startet dann an der 25.

      Dazu noch folgende:

      Other rule changes adopted Friday:
      • Blocking below the waist: The offense cannot block below the waist when the block happens more than 5 yards beyond the line of scrimmage. And, excluding interior linemen, all blocks below the waist must be from the front.
      • Pace of play: After a touchdown, the play clock will be set at 40 seconds to speed up the extra-point or two-point conversion attempt. Also, after a kickoff, the play clock will be set to 40 seconds.
      • Replay: There will be a 10-second runoff when instant replay overturns the ruling on the field inside of one minute in either half and when the correct ruling would not have stopped the game clock in the first place.
      • Other: Leaping rules on field-goal and extra-point tries will be similar to rules regarding leaping on punts. It is illegal to leap over the frame of the body of an opponent. Also, penalty enforcement on made field goals will be similar to that of made extra points. This means all personal fouls and unsportsmanlike conduct penalties by the defending team will have the option to be enforced on the ensuing kickoff.
      Quelle: theathletic.com/313376/2018/04…ball-kickoff-rule-change/
      GO Irish!
    • Neu

      Macht Sinn. In der NFL hat so gut wie jedes Team einen Kicker, der den Ball bei regulären Wetterbedingungen in die Endzone kicken kann. Im College Football ist das nicht die Regel.

      In der NFL gibt es mittlerweile ja auch ein paar Teams, die bewusst versuchen den Ball vor die Endzone zu kicken und den Returner dann vor der gegnerischen 20 zu tackeln. Die Dolphins, Patriots und Giabts waren darin letztes Jahr sehr erfolgreich. Durch die Regeländerung kann man verhindern, dass diese Taktik auch im College Football Fuß fasst.

      PS: Man sollte vielleicht mal einen neuen Thread für 2018 eröffnen. :mrgreen:
    • Neu

      Wozu dann überhaupt noch Kickoffs? In der NFL läuft es ja auch schon darauf hinaus, weil gerade da die Verletzungsgefahr immens ist. Dann doch gleich ganz abschaffen.
      Keep Fantasy Football out of the Teamthreads!

      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.