Green Bay Packers 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auch wenn ich mich über das Spiel genauso geärgert habe sollte man die Kirche mal im Dorf lassen. Wir haben gegen ein Spitzenteam der NFC auswärts verloren. Gefehlt haben unsere beiden Starting Tackles, unser bester WR, unser bester DT, dazu ist man noch früh in der Saison. Man muss einfach die Lehren daraus ziehen und es besser machen. King war definitiv ein Lichtblick, er dürfte aufgrund seiner Größe und Tempo einigermaßen in der Lage mit Julio Jones mitzuhalten. Aber gegen den haben auch schon andere schlecht ausgesehen
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • KTownPike34 schrieb:

      Hat m.E. nicht mit dem OC zu tun wenn durch den Wegfall des besten Defense Tackles (ausser A.Donald) * kein Druck auf den QB entsteht kann unsrere Secondary nicht so lange Leute wie JJ Gabriel oder Sanu decken. Dazu noch zwei RBs die beide sehr gute Receiver sind.
      Es geht mir um die letzten Jahre, nicht einzelne Spiele.
    • KTownPike34 schrieb:

      Gegen die Bengals wird man sehen ob die Defense da Druck erzeugen kann.
      Die Bengals O-Line dürfte sich ähnlich wie die der Seahawks verhalten ;)

      sesso schrieb:

      wie beurteilt ihr denn das defensiv-sheme, dass bernett oft linebacker gespielt hat?

      Du meinst unsere Nitro-Defense.
      Hatten wir doch letze Saison auch schon ein paar Mal getestet.
      Gegen die Hawks hatten wir es mit einer miserablen O-Line zu tun und gegen die Falcons mit einer Elite-Passoffense, entsprechend unterschiedlich hat unsere Defense abgeschnitten.
    • MrOrange schrieb:

      gegen die Falcons mit einer Elite-Passoffense,
      und ohne Daniels, deshalb kam über die Mitte fast kein Druck auf Ryan. Und dann nimmt er eine D einfach auseinander
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ausbeener schrieb:

      MrOrange schrieb:

      gegen die Falcons mit einer Elite-Passoffense,
      und ohne Daniels,
      Das ist der springende Punkt.
      Ich kann ohnehin die Dramatisierung der Niederlage nicht verstehen. Vor zwei Wochen hätte ich 1-1 nach den ersten beiden Spielen innerhalb von Nanosekunden unterschrieben. Okay, die Hawks scheinen in diesem Jahr vielleicht doch nicht ganz so gut zu sein, aber angesichts der Verletztenprobleme finde ich die Niederlage in Atlanta folgerichtig. Mit Daniels, den beiden Starting Tackles und Jordy - nicht zu vergessen: kompetenten Refs - hätte die Kiste schon ganz anders ausgesehen.
      Außerdem hat mich die NFL über die Jahre eines gelehrt: Die Form zu Beginn einer Saison entscheidet gar nix, null, nada. Im September und Oktober fummelst du am Fundament und legst die (Punkte-)Basis, ab November musst du dann ins Rollen kommen. So haben wir übrigens auch unseren letzten Super Bowl gewonnen...
    • AlsterBayPacker schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      MrOrange schrieb:

      gegen die Falcons mit einer Elite-Passoffense,
      und ohne Daniels,
      Das ist der springende Punkt.Ich kann ohnehin die Dramatisierung der Niederlage nicht verstehen. Vor zwei Wochen hätte ich 1-1 nach den ersten beiden Spielen innerhalb von Nanosekunden unterschrieben. Okay, die Hawks scheinen in diesem Jahr vielleicht doch nicht ganz so gut zu sein, aber angesichts der Verletztenprobleme finde ich die Niederlage in Atlanta folgerichtig. Mit Daniels, den beiden Starting Tackles und Jordy - nicht zu vergessen: kompetenten Refs - hätte die Kiste schon ganz anders ausgesehen.
      Außerdem hat mich die NFL über die Jahre eines gelehrt: Die Form zu Beginn einer Saison entscheidet gar nix, null, nada. Im September und Oktober fummelst du am Fundament und legst die (Punkte-)Basis, ab November musst du dann ins Rollen kommen. So haben wir übrigens auch unseren letzten Super Bowl gewonnen...
      :earl: ^^ Danke! Schöner Beitrag.

      Gibt es denn schon News bezüglich unserer Tackles, Daniels und Jordy? Werden die wieder fit fürs nächste Spiel? Ich habe die Green Bay App installiert, aber irgendwie kann ich die Legende noch nicht ganz richtig deuten bzw. habe das Gefühl, dass das noch nicht aktualisiert war, als ich geschaut habe.
      I <3 :football: - !! GO PACK GO !!
    • firefly schrieb:

      Gibt es denn schon News bezüglich unserer Tackles, Daniels und Jordy? Werden die wieder fit fürs nächste Spiel? Ich habe die Green Bay App installiert, aber irgendwie kann ich die Legende noch nicht ganz richtig deuten bzw. habe das Gefühl, dass das noch nicht aktualisiert war, als ich geschaut habe.
      Coach sagt, das man erst am Mittwoch mehr weiß. Also wird heute irgendwann was gesagt werden.
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • AlsterBayPacker schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      MrOrange schrieb:

      gegen die Falcons mit einer Elite-Passoffense,
      und ohne Daniels,
      So haben wir übrigens auch unseren letzten Super Bowl gewonnen...
      zumal wir damals in den PO's ja auch in Atlanta gewonnen haben...also die können sich frisch machen nächstes Jahr
      "omaha....means actually a runplay... but i could be also mean a passplay...it depends on the current score, the fieldposition and the wind"
    • Ich war bisher ziemlich optimistisch für´s Spiel, aber mit den Ausfällen wirds wohl doch ne harte Nummer. Short of pressure durch die Ausfälle von Perry und v.a. Daniels und im backfield fehlt der 1st corner...wenn das Duo Dalton/Green ausgerechnet gegen uns auf Touren kommt, kann es bitter werden =O
    • Sieht nicht gut aus. Mache mir auch Sorgen :/ . Die Bengals sind ja auch nicht total auf der Wurstsuppe daher geschwommen.... die Spiele gegen die Bengals sind selten und die letzten Spiele gegen die Bengals haben die Packers auch verloren.
      Dateien
      • IMG_0031.PNG

        (462,57 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      I <3 :football: - !! GO PACK GO !!
    • Packers president Mark Murphy: "It's unfortunate that the President decided to use his immense platform to make divisive and offensive statements about our players and the NFL. We strongly believe that players are leaders in our communities and positive influences. They have achieved their positions through tremendous work and dedication and should be celebrated for their success and positive impact. We believe it is important to support any of our players who choose to peacefully express themselves with the hope of change for good. As Americans, we are fortunate to be able to speak openly and freely."
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Doylebeule schrieb:

      Wo ist eigentlich @Just|Me abgeblieben? Hab ihn seit der Preseason nicht mehr gelesen.
      er hat sich eine Auszeit genommen und war mit Frau Just|Me auf einen Roadtrip durch Portugal. war geil, nun bin ich aber wieder da :)

      zum SNF vielleicht noch eine Meinung: es gefiel mir, dass man schon früh in der Saison den vermeintlichen neuen Schlüsselspielern in der D#, King und Jones, einiges an Einsatzzeit zugestanden hat. Spiel war eh nicht mehr zu gewinnen, die Falcons spielen mE im Vergleich zu uns nach wie vor in einer anderen Liga. ach ja, und ich habe etwas gefunden, was mir an Randall gefällt: er ist schon im dritten JAhr, wir müssen seine Hilflosigkeit laso nur noch diese und eine weitere Saison ertragen ;)

      heute gg. die 0-2 Bengals wird es sicher viel schwerer als es auf dem Papier aussehen mag. ich stufe die als brandgefährlich ein, denn mit einer weiteren Niederlage bei eventuellen Siegen von PIT und BAL ist deren Saison schon fast wieder gelaufen. die sind quasi schon am Spieltag 3 in einer must-win Situation.
      “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians
    • Welcome back :bier:

      Just|Me schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      Wo ist eigentlich @Just|Me abgeblieben? Hab ihn seit der Preseason nicht mehr gelesen.
      ach ja, und ich habe etwas gefunden, was mir an Randall gefällt: er ist schon im dritten JAhr, wir müssen seine Hilflosigkeit laso nur noch diese und eine weitere Saison ertragen ;)
      Du sprichst mir aus der Seele. Es scheint das sein Rookiejahr eine Eintagsfliege war, und seine Kollegen in der Secondary ihn besser haben aussehen lassen als er wirklich ist. Leider schlägt die Tendenz Richtung "bust" . Man kann nur hoffen das der gute Randall uns alle Strafen lügt, und irgendwann mal sein Status als 1st rounder untermauert. Nur allein der Glaube daran fehlt mir :cards
      MY NEIGHBOURS LISTEN METAL MUSIC.....IF THEY LIKE IT OR NOT!!! :3ddevil:
    • ich würde nicht so weit gehen und ihn als Bust einstufen, zumindest nicht bevor ich nicht gesehen habe, wie er sich als Safety anstellt. solche Überlegungen wird es wenn überhaupt aber seitens der Coaches sicherlich erst in der kommenden Offseason geben. bis dahin kann man nur hoffen, dass der Knoten vielleicht doch noch platzt.
      “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians
    • Jemand ne Idee wo man das Spiel sehen kann ? Kein Game Pass..
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Schaut nicht gut aus für heute, wahrscheinlich kommen die Bengals grade recht.

      Auf ein punktereichen und unspannend Win :bier:
      MY NEIGHBOURS LISTEN METAL MUSIC.....IF THEY LIKE IT OR NOT!!! :3ddevil:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Badger ()

    • Wenigstens Bulaga und Nelson können spielen. Aber das wird auch gegen die Bengals in der aktuellen Form kein Selbstläufer. Habe irgendwie ein ungutes Gefühl. Aber das sollte man heute besser gewinnen. Mit Lions und Vikings hat man gute Konkurrenten in der Division.
    • Puuuuuh harter aber am Ende wohl auch verdienter Win. Wenn du als Gegner in der zweiten Hälfte nur 3 Punkte machst, darfst du dich nicht beschweren.
      Erste Hälfte war natürlich zum vergessen. Man hat weder das passing noch das running game der Bengals irgendwie in den Griff bekommen und Rodgers war ständig unter Druck (5 Sacks), was dann auch mit der Pick 6 endete.
      Aber sehe das jetzt auch nicht ganz so pessimistisch, man ist immer noch am Anfang der Saison und viele Mannschaften haben noch Probleme ihr Spiel durchzubringen. Dazu noch die großen Verletzungsprobleme. Auf der offensiven Seite mit Bakhtiari, Cobb und am Ende auch Bulaga haben drei ganz wichtige Leute gefehlt. Und in der D sieht das mit den Ausfällen von Daniels, Perry und House kein Stück besser aus.
      In der zweiten Halbzeit bekam man dann den pass rush der Bengals etwas besser in den Griff und schon lief es besser. Der D gelangen dann endlich mal ein paar stops (Rookie Josh Jones mit 12 Tackles, 2 Sacks und 3 TFL) und den Rest erledigt dann eben meistens Aaron Rodgers irgendwie.
      Wenn man jetzt bald wieder ein paar der oben genannten Verletzten zurück bekommt, kann man denke ich auch die Hauptprobleme der ersten beiden Spiele (O-Line-Play und konstanten pass rush um die secondary zu entlasten) beheben und die Welt sieht wieder ganz anders aus. Gerade die Rookie's King und Jones machen doch schon irgendwie Hoffnung auf eine Verbesserung in der Defensive. :dafue
    • Ich bin gerade fertig damit, das Spiel zu gucken. Hatte ja aufgrund der Verletzten wichtigen Spieler auch kein gutes Gefühl heute. Meine Nerven. Mein Herz. Hab nun Tränen in den Augen und ein breites Lachen im Gesicht :D . Mann, was für ein Trip!

      @Marc, du hast das schön zusammen gefasst, danke dir. ^^

      Aaron Rodgers ist einfach ne Macht. Und was für den Punkterückstand zu dem Zeitpunkt echt entschädigt hat, war seine Reaktion auf das verschenkte Timeout der Bengals. :thumbsup: GOAT.

      Davon abgesehen bin ich endgültig und vollständig verknallt in dieses Team. :love: 8o

      Danke, Green Bay. :fleh <3
      I <3 :football: - !! GO PACK GO !!
    • Großartige Eindrücke von meinem ersten Lambeaubesuch...

      Zum Spiel:
      Oline sollte eigtl. zu unseren Stärken zählen, das war heute wohl nichts. Wohl etwas verletzungsgebeutelt, daher hoffe ich unsere Tackles werden schnell gesund! Aber auch über die Mitte bekam Arod viel zu viel Druck.
      Selbiger mit Anlaufschwierigkeiten (costly Pick 6, vermutlich durch schlechte Protection) dann ging er aber wieder wie Schmitz Katze. Clutch eben... Bennett hatte irgendwie wieder kein großes Spiel. Was solls, haben ja noch GERONIMO! Man muss ihn einfach feiern...

      Die Defense heute allgemein irgendwie Licht und Schatten. King und Martinez fand ich super & Jones war ne absolute Rakete. Dann aber wieder blown Coverages von Randall und va. in der ersten Hälfte viel zu wenig Druck (ok, ohne Mike D und Perry schwierig)

      Am Ende wars n Hammer Spiel, auch wenn ich mir das Ergebnis deutlicher gewünscht hätte...