Green Bay Packers 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Doylebeule schrieb:

      firefly schrieb:

      Hundley hat seine kleine Verletzung ausgestanden und ist fit und wird gegen die Ravens spielen. Leider hab ich noch keine richtige Info zu Montgomery und Jones gefunden. Anyone?
      (vorrausgesetzt unser menschenverachtender Teamdoktor zwingt den schwerverletzen Monty nicht zu einem Einsatz)
      Hoffe echt, das die Pats bei ihm auch professionelle Hilfe leisten. Ansonsten müsste wohl die NFL übergeordnet einschreiten und ihm einen Psychologen an die Seite stellen. Nicht das er aufgrund dieser doch sehr traumatischen Ereignisse in GB ein Posttraumatisches Stresssyndrom entwickelt :dogeyes:

      Bin echt jeden Tag froher das er nicht mehr bei uns ist und freue mich über jeden Dollar den wir aus der Sache noch rausholen können :madness

      Zum sportlichen: LS Goode ist ja wieder gesigned worden von den Packers. Also ab jetzt sitzen die FG dann wieder ordentlich :D
    • wir spielen mE kommendes Jahr die Pats und ich hoffe, Bennett steht dann noch bei denen auf dem Feld :hinterha:
      “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians
    • #12 ist wieder im Training, hat zwar noch keine Bälle geworfen aber sich ein bisschen bewegt und mit den QB-coaches gearbeitet. Bei weiterem positiven Heilungsverlauf könnte er ab week 15 wieder auf dem Feld stehen. Weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Finde 8 Wochen zum komplett ausheilen eines Schlüsselbeinbruchs doch schon ein bisschen knapp bemessen.
    • BenKi schrieb:

      #12 ist wieder im Training, hat zwar noch keine Bälle geworfen aber sich ein bisschen bewegt und mit den QB-coaches gearbeitet. Bei weiterem positiven Heilungsverlauf könnte er ab week 15 wieder auf dem Feld stehen. Weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Finde 8 Wochen zum komplett ausheilen eines Schlüsselbeinbruchs doch schon ein bisschen knapp bemessen.
      aber auch nur wenn man noch im Playoff rennen ist!
    • Mich nerven diese Wasserstandsmeldungen nur. Lasst ihn in Ruhe gesund werden und dann mal schauen.
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Guybrush schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      (vorrausgesetzt unser menschenverachtender Teamdoktor zwingt den schwerverletzen Monty nicht zu einem Einsatz)
      Hoffe echt, das die Pats bei ihm auch professionelle Hilfe leisten. Ansonsten müsste wohl die NFL übergeordnet einschreiten und ihm einen Psychologen an die Seite stellen. Nicht das er aufgrund dieser doch sehr traumatischen Ereignisse in GB ein Posttraumatisches Stresssyndrom entwickelt :dogeyes:
      Bin echt jeden Tag froher das er nicht mehr bei uns ist und freue mich über jeden Dollar den wir aus der Sache noch rausholen können :madness

      Zum sportlichen: LS Goode ist ja wieder gesigned worden von den Packers. Also ab jetzt sitzen die FG dann wieder ordentlich :D
      Es ging um Ty Montgomery, nicht um Martellus Bennett. ^^
      I <3 :football: - !! GO PACK GO !!
    • BenKi schrieb:

      #12 ist wieder im Training, hat zwar noch keine Bälle geworfen aber sich ein bisschen bewegt und mit den QB-coaches gearbeitet. Bei weiterem positiven Heilungsverlauf könnte er ab week 15 wieder auf dem Feld stehen. Weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Finde 8 Wochen zum komplett ausheilen eines Schlüsselbeinbruchs doch schon ein bisschen knapp bemessen.
      Naja, normalerweise sagt man ja, dass so ein Knochen nach 4-6 Wochen wieder zusammengewachsen ist. Und durch diese Heilung verdickt sich der Knochen auch an der vorherigen Bruchstelle, sodass er dort nicht wieder bricht.
      Bei #12 isses wohl aktuell schon so, dass er schmerzfrei ist und die eingebaute Hardware den Bruch stabilisiert. Es wird wirklich nur noch auf etwas mehr Knochenwachstum gewartet. Aber kaputt gehen kann da mit den Platten und Schrauben schon jetzt eigentlich nix mehr. Aber das isja auch alles irgendwie Taktik und Strategie. Meine Theorie dazu ist, dass man a) natürlich vorsichtig ist, weil es nun mal sein magischer Wurfarm ist, aber man auch b) einfach die eh angekratzte Saison nutzen will, um die Rookies einzuspielen. Ist ja nun auch irgendwie ne perfekte Gelegenheit. Und wenn die Hütte Feuer fängt, kann #12 wieder einspringen und uns ggf. echt noch in die POs holen. Ich schließ da grad gar nix mehr aus.

      Ohne unnötig tief oder hoch zu stapeln, aber wie schätzen denn die jahrelangen Profis hier unsere Siegchancen gegen die Ravens ein? Wo sind die Knackpunkte bei den Ravens, können wir die schlagen?
      Mit meinem laienhaften Rookie-Überblick würd ich sagen, dass es schon möglich ist, zu gewinnen. Auch da hab ich mir natürlich wieder Statistiken zu Hilfe genommen, und da sieht es so aus, als rushen die Ravens etwas besser, aber unsere Defense war ja im Spiel gegen die Bears zB schon gar nicht mehr so total katastrophal. Die Rushes konnten wir ja gut aufhalten. Beim Passen isses wohl so ne Sache dieses Jahr, Flacco nicht so gut drauf, die Pocket hält nicht bei den Ravens - ich würde tatsächlich sagen, wir sind leicht im Vorteil plus Heimspiel. Was meint ihr? Lieg ich völlig daneben?
      I <3 :football: - !! GO PACK GO !!
    • So langsam fängt das Kribbeln an. Bin echt gespannt auf heute. Wenn die Defense sich zusammenreißt und Hundley noch nen Tick drauf legt, ist definitiv ein Win drin.
      Dann stünde man bei 6-4. Bei den Steelers nächste Woche ist eigentlich nichts zu holen, danach Bucs, Browns und Panthers. Wenn man da noch 2 Wins holt, würde man vor den letzten Spielen gegen Vikings und Lions bei 8-6 stehen und man müsste wirklich dann schauen, was #12 macht. :thumbsup:
    • Bin auch heiß wie Frittenfett. Gut gegen den Lauf arbeiten, hoffen das Flacco so spielt wie bisher... Und Hundley erst Sicherheit geben und ihn dann noch ein bisschen weiter von der Leine lassen im Laufe des Spiels. Dann wird das was mit dem W!

      Bin auf die ersten Snaps von Mays gespannt, die heute sicher kommen werden. Dazu wurde mein Liebling FB Kerridge vom PS hochgezogen (Yeah) und Spriggs von der IR genommen.

      Mit zwei FBs kann es im Laufspiel ja nur was werden heute.

      GO PACK GO :bounce:
    • Hier geht die Playoff-Rechnerei weiter, ich sehe für uns heute ehrlich gesagt nicht mal einen Win. Das wird offensiv einfach ein anderes Kaliber als die Bears und dann wird auch Hundley mehr gefordert sein. Lasse mich natürlich gern eines besseren belehren, aber selbst wenn: nur weil wir zwei Teams mit negativem Record geschlagen haben sind wir wieder ein Playoff-Team? Da sehe ich einfach zu viele Teams stärker als uns... :madness
    • also ein Win ist sicherlich im Rahmen der Möglichkeiten, hängt ein wenig davon ab, welche Ravens heute ins Lambeau Field gereist sind. bin sehr auf Hundleys nächsten Schritte und vor allem auf Mays gespannt.

      könnten die uns nächste Woche eigentlich noch aus dem SNF zugunsten der Saints vs. Rams rausflexen? fände ich persönlich sehr in Ordnung

      hat sich beantwortet
      “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Just|Me ()

    • Ist jetzt auch egal. Das Störende ist nur das sich Hundleys Draftwert in Luft aufgelöst hat.
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Callahan bitte erst in 2 Wochen. Schade das wir Hill nicht als 3. QB behalten konnten. Also dann halt Callahan. Spätestens in 2 Wochen. Ob man ihn in Pittsburgh bringen muss... Da wäre er gleich verheizt. Aber in 2 Wochen kommt seine Zeit. Go Pack Go.
    • Steelers Spiel hätte ich gerne gesehen. Aber jetzt weiß ich nicht ob ich mir das antun soll
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • deganawida schrieb:

      McC hat gerade gesagt, Hundley ist sein QB - jetzt schreibe ich die Saison auch ab.
      Wer auch sonst? Callahan? Einen FA werden die Packers nicht holen. Würde mich wundern
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ich würde Callahan eine Chance geben... viel schlechter als Hundley kann es nicht werden.

      Ich bin kein Experte - kann nicht sagen, ob Hundley die Verteidung richtig lesen kann usw

      Aber ich habe Augen und Ohren. Und ich sehe, dass er oft nicht die freien Spieler findet. Und das höre ich auch... zumindest sagen es die Kommentatoren.
      Er wartet oft zu lange und dann ist der freie Spieler wieder zu.

      Ab und an hat er ja gute Würfe... aber für einen NFL QB braucht es mehr als 3-4 tollen Pässen im Spiel.