Pittsburgh Steelers 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • :xywave: :tongue2: ;)

      Dante LeRoi schrieb:

      WIN IT FOR 50
      „The touchdown is going to come in his timing, but today was a first down.“
      instagram.com/p/Bdx7_Kqn0iD/
      Aber so gute Neuigkeiten darf man ruhig mehrmals erwähnen :thup:
      *sing* schalalala... schalalala.... schalalalalalalalala... oh DFB, super DFB, Du bist mein Verband ich liebe dich…
    • Die Vorfreude nimmt quasi von Stunde zu Stunde zu.
      Ein Blick auf den Injury Report zeigt, dass wir so ziemlich in Bestbesetzung auflaufen werden. Ein kleines Fragezeichen steht hinter Antonio Brown, der am Freitag mit Illness aussetzen musste.

      Es wird definitiv kein Spaziergang werden. Ich bin jedoch zuversichtlich das wir den einen oder anderen Punkt mehr auf das Scoreboard bringen werden als die Jags.
      The Ben Roethlisberger Retirement Index Divisionals: 0 - Auf ein weiteres ...... (0 = kommt 2018 wieder - 10 = geht 2018 in Rente)
    • Troy43 schrieb:

      Was soll eigentlich die Aussage von Bell generell und dann noch so kurz vor einem Playoffspiel? Lack gesoffen? :maul:
      So gut er ist, Business hin oder her, mit seinem Verhalten nervt er mich langsam so richtig :angry

      spox.com/de/sport/ussport/nfl/…iterem-franchise-tag.html
      Er wurde halt gefragt. Hat ja auf den sozialen Netzwerken anschließend auch mehrfach betont, dass das vorrangige Ziel der Super Bowl ist und man den Rest nach Ende der Saison klären wird.
      Keep Fantasy Football out of the Teamthreads!

      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Troy43 schrieb:

      Lack gesoffen?
      Na jeder spricht zzt von Brown und Shazier, dazu macht JuJu noch sein eigenes Ding, da steht man halt nicht mehr mittendrin und ist nur noch dabei.
      Und viel spektakuläres war dieses Saison ja auch nicht dabei, da muss man dann schon mit einer richtigen Schlagzeile kommen.

      Ich persönlich gehe nicht davon aus dass Bell nächste Saison in PITT spielt. Zu eng ist der CAP und die jungen RB sind ja mittlerweile seinem Stil her ähnlich. Außerdem hat er in Pitt ne super Line, die für ihn blockt und auch bezahlt werden will und zB DeCastro dürfte es egal sein, wer hinter ihm läuft. Da habe ich eher Angst das der OL-Coach geht.
      Die jungen RB haben in den letzten Jahren auch gute Zahlen geliefert und sind gut eingeschlagen, manche hatten dabei fast fragwürdige OLs.
      Rookies: Rushing/Receiving
      1 Hunt 1,327 455
      2 Fournette 1,040
      3 Kamara 728 826
      2. year
      1 Elliott 983
      2 Howard 1,122
      3 Collins 973
      4 Henry 744
      3. year
      1 Gurley 1,305
      2 Gordon 1,105

      Bell ist zwar jetzt auch keine Wurst, aber einige Vorteile die er in Pitts hat sollte er auch bedenken, WR, QB und OL sind Top 5 der NFL, die müssen auch bezahlt werden, noch dazu hat man einen festen FB.
      Die RB-Draft soll auch in der Tiefe 2-3 Rounder gut aufgestellt sein. Die nächste OffSaison dürfte eh die interessanteste seit langem werden.
    • Troy43 schrieb:

      Was soll eigentlich die Aussage von Bell generell und dann noch so kurz vor einem Playoffspiel? Lack gesoffen? :maul:
      So gut er ist, Business hin oder her, mit seinem Verhalten nervt er mich langsam so richtig :angry

      spox.com/de/sport/ussport/nfl/…iterem-franchise-tag.html

      Typische Art und Weise von ESPN. Bell hat nur geantwortet und gar nicht sooo viel gesagt, viel wird von dem ESPN Reporter reininterpretiert. Und was Bell vom Tag hält, ist ja schon länger bekannt.
      ** Our work has begun in the Steel City as we battle for Galactic Supremacy **

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GermanSteel26 ()

    • flying_wedge schrieb:

      GermanSteel26 schrieb:

      Typische Art und Weise von ESPN. Bell hat nur geantwortet und gar nicht sooo viel gesagt, viel wird von dem ESPN Reporter reininterpretiert. Und was Bell vom Tag hält, ist ja schon länger bekannt.
      Ja richtig.Immer vor wichtigen Spielen, kommt ESPN um die Ecke und liefert eine Journalistische Meisterleistung ab.
      Kennt man im Großraum Boston auch ;)
    • MattLambert schrieb:

      Troy43 schrieb:

      Lack gesoffen?
      Ich persönlich gehe nicht davon aus dass Bell nächste Saison in PITT spielt. Zu eng ist der CAP und die jungen RB sind ja mittlerweile seinem Stil her ähnlich. Außerdem hat er in Pitt ne super Line, die für ihn blockt und auch bezahlt werden will und zB DeCastro dürfte es egal sein, wer hinter ihm läuft. Da habe ich eher Angst das der OL-Coach geht.
      Die jungen RB haben in den letzten Jahren auch gute Zahlen geliefert und sind gut eingeschlagen, manche hatten dabei fast fragwürdige OLs.

      ........

      Bell ist zwar jetzt auch keine Wurst, aber einige Vorteile die er in Pitts hat sollte er auch bedenken, WR, QB und OL sind Top 5 der NFL, die müssen auch bezahlt werden, noch dazu hat man einen festen FB.
      Die RB-Draft soll auch in der Tiefe 2-3 Rounder gut aufgestellt sein. Die nächste OffSaison dürfte eh die interessanteste seit langem werden.
      Es ist ganz offensichtlich an der Zeit das wieder Football gespielt wird, dann sprießen die wilden Thesen nicht so rasch.

      Ist schon klar das Top Runningbacks quasi an jeder Straßenecke bzw. im Draft warten. Nur die Steelers waren jahrelang zu blöd einen zu finden. :hinterha: Bei den gedrafteten RB's mag die Trefferquote höher liegen als zum Beispiel bei den QB's, aber für ein Win Now Team wäre es fahrlässig einen LeVeon Bell gehen zu lassen. Und bei allen guten Ansätzen, welche wir gesehen haben, glaube ich auch nicht das James Connor ihn ersetzen kann.

      Bell ist einer der Top 3 RB's der Liga und dürfte ohne weiteres in der Lage sein noch drei oder vier Jahre auf dem Niveau zu spielen und jährlich gut 2.000 all Purpose Yards abzuliefern. Er dürfte einer der körperlich fittesten Spieler auf seiner Position sein und durch seine Spielweise dürfte er trotz der vielen Touches auch bei weitem nicht so schnell verschleißen, wie manch andere RB's. Klar hat er in Pittsburgh all die von Dir aufgeführten Vorteile aber er ist sich dessen auch bewusst. Er hat immer betont das er bei den Steelers bleiben möchte und beharrt lediglich darauf das er einen entsprechenden Vertrag bekommt. Das ist absolut legitim und ich gehe davon aus das Colbert und Co dies auch umsetzen werden. Die Salary Cap wird weiter angehoben werden und es gibt auch zwei oder drei Sparoptionen auf dem Roster. Ich persönlich müsste mich übergeben, wenn wir kommende Saison 8,1 Mio für Mitchell, 7,3 Mio für Gilbert und 3,8 Mio für Wilcox zahlen und LeVeon Bell bei einem anderen Team aufläuft. :toimonst:
      The Ben Roethlisberger Retirement Index Divisionals: 0 - Auf ein weiteres ...... (0 = kommt 2018 wieder - 10 = geht 2018 in Rente)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von El_hombre ()

    • El_hombre schrieb:

      Es ist ganz offensichtlich an der Zeit das wieder Football gespielt wird, dann sprießen die wilden Thesen nicht so rasch.
      Ich hoffe du willst hier niemanden den Mund verbieten oder eine Zensur auferlegen. Klingt gerade etwas danach..............
      Wenn ja, wäre es mir auch wurscht :)

      El_hombre schrieb:

      Bell ist einer der Top 3 RB's der Liga und dürfte ohne weiteres in der Lage sein noch drei oder vier Jahre auf dem Niveau zu spielen und jährlich gut 2.000 all Purpose Yards abzuliefern.
      Ich denke da geht sogar mehr. Mit LeSean McCoy, Frank Gore oder Marshawn Lynch sind ja auch Spieler in der NFL dabei, die als RB 9+Saison haben. Das traue ich Bell ohne Probleme auch zu.

      El_hombre schrieb:

      Die Salary Cap wird weiter angehoben werden und es gibt auch zwei oder drei Sparoptionen auf dem Roster.
      Man ist 4M über den Cap und hat nur 39 Spieler unter Vertrag............................
      Eine Sparoption dürfte evtl. noch Vance McDonald sein.

      El_hombre schrieb:

      Ich persönlich müsste mich übergeben, wenn wir kommende Saison 8,1 Mio für Mitchell, 7,3 für Gilbert und 3,8 Mio für Wilcox zahlen und LeVeon Bell bei einem anderen Team aufläuft.
      Witziger weise erwähnst du da gerade Gilbert, der drohte doch fast schon mit Holdout weil er seine Leistungen besser gewürdigt haben wollte. Gut, das dürfte mit der Sperre jetzt auch erst einmal vom Eis sein.
      Mitchell ist verkraftbar, Wilcox nimmt eh kaum ein Fan war. Das Problem liegt aber wohl eher an dem DeadCap bei Mitchell.

      El_hombre schrieb:

      Ist schon klar das Top Runningbacks quasi an jeder Straßenecke bzw. im Draft warten.
      Jo, das klappt zzt sehr gut:
      2017 1.-3. Runde
      Leonard Fournette
      Dalvin Cook
      Christian McCaffrey
      Joe Mixon
      Alvin Kamara
      Kareem Hunt

      Sogar mit zwei PB aus der dritten Runde ^^

      hawk210984 schrieb:

      Bell ist trotzdessen enorm wichtig als Puzzle im ganzen.
      Das wird auch niemand bestreiten. Außerdem wäre es schön einen weiteren HOFler lebenslang im Team gehabt zu haben :rockon:
    • #Here we go!

      Gepflegte 10 Grad unter Null in Pittsburgh!

      Keine Überraschungen bei den inaktiven Spielern.

      Steelers Inactives
      No. 5 QB Joshua Dobbs
      No. 11 WR Justin Hunter
      No. 24 CB Coty Sensabaugh
      No. 27 S J.J. Wilcox
      No. 65 OT Jerald Hawkins
      No. 71 OT Matt Feiler
      No. 93 DT Daniel McCullers
      The Ben Roethlisberger Retirement Index Divisionals: 0 - Auf ein weiteres ...... (0 = kommt 2018 wieder - 10 = geht 2018 in Rente)
    • was war das für ein Clockmanagement zum Ende???
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • Unglaublich, aber auch wie immer: nach der bye-week, die Jags nach letzter Woche wohl wieder unterschätzt, fehlendes Feuer.

      Aber das Spiel und die PO wurden gegen die Bears versemmelt, wie jedes Jahr, eine Niederlage gegen ein ganz schwaches Team versaut uns die PO. Ich hätte zu gern die Jags in Neu England gesehen.
      Ich bleib dabei, Tomlin ist ein super Trainer, aber für den großen Schlag fehlt ihm einfach etwas.

      Und ruck zuck ist man in der Offsaison.


      GW an #92, genau richtig gemacht, die Leistung von Bud Dupree heute machst du wohl noch mit 45.........