Los Angeles Rams 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Suppressor schrieb:

      freshprince85 schrieb:

      So, kleines Kurzfazit zu den ersten 3 Spielen: Wir sind das beste Team in der NFC West, nicht nur vom Record her.
      Ist es was wert: Natürlich nicht. Auch letztes Jahr hatten wir einen guten Auftakt (jedoch nur vom Record her; die Leistung war deutlich schlechter).
      Es erfreut mich dennoch :bier:



      Nun zum nächsten Spiel:

      Ich hoffe, die Uhrzeit spielt nicht zu sehr eine Rolle. Eigentlich kaum fassbar, dass Westcoast-Teams so davon beeinflusst werden. Ab Dienstag den Wecker je eine Std früher stellen und das Training ebenso nach vorne legen :madness :paelzer:

      Die Defense der Cowboys lebte beim MNF eigentlich nur von #90 Lawrence. Sehr gefährlicher Speed-Rusher. Ich denke er wird bei uns ebenfalls nur über links kommen, d.h. Havenstein braucht Hilfe und ich bin gespannt, wie McVay das aufziehen wird (Rollouts z.B. oder TE dazu).

      In der Offense fand ich die Cowboys eigentlich auch nur in der Redzone durch Dak's Run-Options gefährlich.
      Die Frage ist halt, ob Wade die Defense generell mal bemerkenswert aufs Feld bekommt.
      Ich habe das Spiel noch nicht geschaut. Warte bis es die 40 Minuten gibt.
      Warum eigentlich.
      Nach jedem Play 3 mal auf Skip und schon ist man i.d.R. beim Nächsten. Dazu 2 mal +1' in der Werbung.
      Also ich schaff die Vollversionen in knapp 45min. Mit eingerechmet wenn ich spannende Spiele zum Schluss (l. 4min) ohne skippen schau.
    • freshprince85 schrieb:

      Suppressor schrieb:

      freshprince85 schrieb:

      So, kleines Kurzfazit zu den ersten 3 Spielen: Wir sind das beste Team in der NFC West, nicht nur vom Record her.
      Ist es was wert: Natürlich nicht. Auch letztes Jahr hatten wir einen guten Auftakt (jedoch nur vom Record her; die Leistung war deutlich schlechter).
      Es erfreut mich dennoch :bier:



      Nun zum nächsten Spiel:

      Ich hoffe, die Uhrzeit spielt nicht zu sehr eine Rolle. Eigentlich kaum fassbar, dass Westcoast-Teams so davon beeinflusst werden. Ab Dienstag den Wecker je eine Std früher stellen und das Training ebenso nach vorne legen :madness :paelzer:

      Die Defense der Cowboys lebte beim MNF eigentlich nur von #90 Lawrence. Sehr gefährlicher Speed-Rusher. Ich denke er wird bei uns ebenfalls nur über links kommen, d.h. Havenstein braucht Hilfe und ich bin gespannt, wie McVay das aufziehen wird (Rollouts z.B. oder TE dazu).

      In der Offense fand ich die Cowboys eigentlich auch nur in der Redzone durch Dak's Run-Options gefährlich.
      Die Frage ist halt, ob Wade die Defense generell mal bemerkenswert aufs Feld bekommt.
      Ich habe das Spiel noch nicht geschaut. Warte bis es die 40 Minuten gibt.
      Warum eigentlich.Nach jedem Play 3 mal auf Skip und schon ist man i.d.R. beim Nächsten. Dazu 2 mal +1' in der Werbung.
      Also ich schaff die Vollversionen in knapp 45min. Mit eingerechmet wenn ich spannende Spiele zum Schluss (l. 4min) ohne skippen schau.
      Wo denn "Skip"? Im Browser? Ich finmde da nichts.
    • Suppressor schrieb:

      freshprince85 schrieb:

      Suppressor schrieb:

      freshprince85 schrieb:

      So, kleines Kurzfazit zu den ersten 3 Spielen: Wir sind das beste Team in der NFC West, nicht nur vom Record her.
      Ist es was wert: Natürlich nicht. Auch letztes Jahr hatten wir einen guten Auftakt (jedoch nur vom Record her; die Leistung war deutlich schlechter).
      Es erfreut mich dennoch :bier:



      Nun zum nächsten Spiel:

      Ich hoffe, die Uhrzeit spielt nicht zu sehr eine Rolle. Eigentlich kaum fassbar, dass Westcoast-Teams so davon beeinflusst werden. Ab Dienstag den Wecker je eine Std früher stellen und das Training ebenso nach vorne legen :madness :paelzer:

      Die Defense der Cowboys lebte beim MNF eigentlich nur von #90 Lawrence. Sehr gefährlicher Speed-Rusher. Ich denke er wird bei uns ebenfalls nur über links kommen, d.h. Havenstein braucht Hilfe und ich bin gespannt, wie McVay das aufziehen wird (Rollouts z.B. oder TE dazu).

      In der Offense fand ich die Cowboys eigentlich auch nur in der Redzone durch Dak's Run-Options gefährlich.
      Die Frage ist halt, ob Wade die Defense generell mal bemerkenswert aufs Feld bekommt.
      Ich habe das Spiel noch nicht geschaut. Warte bis es die 40 Minuten gibt.
      Warum eigentlich.Nach jedem Play 3 mal auf Skip und schon ist man i.d.R. beim Nächsten. Dazu 2 mal +1' in der Werbung.Also ich schaff die Vollversionen in knapp 45min. Mit eingerechmet wenn ich spannende Spiele zum Schluss (l. 4min) ohne skippen schau.
      Wo denn "Skip"? Im Browser? Ich finmde da nichts.
      android auf samsung galaxy s7
    • Hier gibt es ein Video auf NFL, was ich sehr interessant finde. Wie seht ihr das? Klar wir haben gewonnen, aber wie soll man gut offensively adjusten (sehr geil das es überhaupt passiert), wenn man sich die defense plays nicht ansieht? Interessantes Thema. Man darf ja auch nicht vergessen, dass er primär unser Headcoach ist.
    • Mir hat euer Spiel gegen die 49ers echt super gefallen. Hatte nach der Kritik von @freshprince85 genauer auf Gurley geschaut und dann Zack, macht er so ein Spiel. Goff ist ja gar nicht wieder zu erkennen im Vergleich zum letzten Jahr und der Watkins Trade könnte zum Goldstandard werden.
      Wenn ihr von grösserem Verletzungspech verschont bleibt ist eure PO Durststrecke vorbei!
      Mit so einer Entwicklung hätte ich niemals gerechnet. Es liegt ein Hauch von Wechsel in der Luft ;) .
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)
    • sportlichkiel schrieb:

      Mir hat euer Spiel gegen die 49ers echt super gefallen. Hatte nach der Kritik von @freshprince85 genauer auf Gurley geschaut und dann Zack, macht er so ein Spiel. Goff ist ja gar nicht wieder zu erkennen im Vergleich zum letzten Jahr und der Watkins Trade könnte zum Goldstandard werden.
      Wenn ihr von grösserem Verletzungspech verschont bleibt ist eure PO Durststrecke vorbei!
      Mit so einer Entwicklung hätte ich niemals gerechnet. Es liegt ein Hauch von Wechsel in der Luft ;) .
      Und im Super Bowl dann gegen die Browns nach ihrem 5-1-Saisonstart. :D
      Man sollte mal die Kirche im Dorf lassen. Man hat die Luck-losen Colts und die 49ers geschlagen. Beide werden in diesem Jahr nichts mit den Playoffs zu tun haben und sind daher noch nicht als Gradmesser geeignet. Die nächsten vier Wochen bis zur Bye gegen Cowboys, Seahawks, Jaguars und Cardinals dürften schon eher Aufschluss über das Team geben. Nichtsdestotrotz ist der Saisonstart natürlich klasse für euch und vielleicht verirren sich so ja doch mal ein paar Zuschauer mehr ins Colosseum.
      Keep Fantasy Football out of the Teamthreads!

      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Heeeath schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      Mir hat euer Spiel gegen die 49ers echt super gefallen. Hatte nach der Kritik von @freshprince85 genauer auf Gurley geschaut und dann Zack, macht er so ein Spiel. Goff ist ja gar nicht wieder zu erkennen im Vergleich zum letzten Jahr und der Watkins Trade könnte zum Goldstandard werden.
      Wenn ihr von grösserem Verletzungspech verschont bleibt ist eure PO Durststrecke vorbei!
      Mit so einer Entwicklung hätte ich niemals gerechnet. Es liegt ein Hauch von Wechsel in der Luft ;) .
      Und im Super Bowl dann gegen die Browns nach ihrem 5-1-Saisonstart. :D Man sollte mal die Kirche im Dorf lassen. Man hat die Luck-losen Colts und die 49ers geschlagen. Beide werden in diesem Jahr nichts mit den Playoffs zu tun haben und sind daher noch nicht als Gradmesser geeignet. Die nächsten vier Wochen bis zur Bye gegen Cowboys, Seahawks, Jaguars und Cardinals dürften schon eher Aufschluss über das Team geben. Nichtsdestotrotz ist der Saisonstart natürlich klasse für euch und vielleicht verirren sich so ja doch mal ein paar Zuschauer mehr ins Colosseum.
      Das sehe ich ja jetzt erst, aber ein tip, mich kannst du blind zitieren das zieht immer :D . Dann musst du meine euphorisch geschriebenen postings nicht suchen um mir nen Wink zu geben :xywave: ;) .
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)
    • Rupi#57 schrieb:

      [TheDude] schrieb:

      Ich bekunde Interesse an eurem Bandwagon! Starke Leistung, die ersten Wochen! :thup:
      Ihr seid alle eingeladen!! :D
      Die Gegner war sicher nicht überragend bis jetzt aber trotzdem große Hochachtung was das Trainerteam da in nur einer Offseason hingebogen hat.
      Keine falsche Bescheidenheit. Die Cowboys sind schon eines der besseren Teams. :D Was to go.
    • drew11 schrieb:

      freshprince85 schrieb:

      Weil ich nicht denke, dass er in das Anforderungsprofil der neuen

      Offense passt. Am besten wären für ihn ein QB under Center und vllt ein
      FB dazu.
      Ja, er hat gestern aus den Catches was gutes gemacht. Seine Läufe waren
      jedoch leider, wie seit 20+ Games, gröstenteils schlecht. Er schafft es
      nicht, minimale Löcher (mehr gibt es leider bei uns nicht) zu sehen
      sondern rennt panisch wie eine Walze größtenteils straight. Das ist
      leider seiner schlechten Erfahrung bei uns zum Ende seiner Rookie-Season
      geschuldet.
      ....

      freshprince85 schrieb:

      Bestes Game by Gurley seit seinen ersten Rookie Games. Vision! Patience
      ;)
      Und ich wollte hier im Thread schon ein Tauschgescäft Gurley vs Crowell in´s Spiel bringen...... :thumbup:
      #NichtVergessen

      Schon wieder ein unglaubliches Spiel!


      Er hat nun aber auch Patience und Vision. Das funktionierende Passing Game und die daraus resultierende "normale" Box gegen sich hilft natürlich.
    • Rupi#57 schrieb:

      [TheDude] schrieb:

      Ich bekunde Interesse an eurem Bandwagon! Starke Leistung, die ersten Wochen! :thup:
      Ihr seid alle eingeladen!! :D
      Die Gegner war sicher nicht überragend bis jetzt aber trotzdem große Hochachtung was das Trainerteam da in nur einer Offseason hingebogen hat.
      Es ist einfach nur heftig was der Staff da gezaubert hat. Dieses Team ist totally different. Daran sieht man ehrlich mal, was Fisher da zusammen gecoacht hat. Veraltet, schlecht, ineffizient.
    • Jonbonholgi schrieb:

      Wir machen im Schnitt die meisten Punkte in der NFL. Auch heute wieder 7FG und 2td bedeutet auch das wir 9 mal vor der endzone waren.

      Kann sich jemand erinnern wann es sowas das letzte mal gab?
      Schätze das war zu Kurts glorreicher Zeit :D
      Letzte Saison. Nach den ersten 3 Spielen.
      OK, da hatten wir ja auch nur 2 TDs und 4 FGs. :madfan:
    • freshprince85 schrieb:

      Jonbonholgi schrieb:

      Wir machen im Schnitt die meisten Punkte in der NFL. Auch heute wieder 7FG und 2td bedeutet auch das wir 9 mal vor der endzone waren.

      Kann sich jemand erinnern wann es sowas das letzte mal gab?
      Schätze das war zu Kurts glorreicher Zeit :D
      Letzte Saison. Nach den ersten 3 Spielen.OK, da hatten wir ja auch nur 2 TDs und 4 FGs. :madfan:
      Ich meinte den Punkte Schnitt. ^^
    • Jonbonholgi schrieb:

      freshprince85 schrieb:

      Jonbonholgi schrieb:

      Wir machen im Schnitt die meisten Punkte in der NFL. Auch heute wieder 7FG und 2td bedeutet auch das wir 9 mal vor der endzone waren.

      Kann sich jemand erinnern wann es sowas das letzte mal gab?
      Schätze das war zu Kurts glorreicher Zeit :D
      Letzte Saison. Nach den ersten 3 Spielen.OK, da hatten wir ja auch nur 2 TDs und 4 FGs. :madfan:
      Ich meinte den Punkte Schnitt. ^^
      Mir war klar was du meintest ;)

      Aber ... die Vorlage ... musste sein ;)
    • [TheDude] schrieb:

      Ich bekunde Interesse an eurem Bandwagon! Starke Leistung, die ersten Wochen! :thup:

      Und das war richtig so. Der Bandwagon rollt offiziell ein. Erstes Power Ranking, was ich heute gelesen habe, kommt von YAHOO (mit einem lägeren einleitenden Artikel zu den Rams):


      The Los Angeles Rams were 3-1 last season.
      Weird, right? If you didn’t remember that, you’re forgiven. By the time they finished a 4-12 season, with two losses to the 2-14 San Francisco 49ers, any memories of a few wins early were so old that it seemed like Jim Everett was the quarterback for them. But yes, that terrible, boring Rams team did start 3-1.

      Now the Rams are 3-1 again and generating buzz. Are we being fooled again?
      This time it seems different. The foundation is more secure. Here are five reasons the Rams aren’t going away:
      1. The schedule: Did you watch the 49ers-Cardinals game? If you did, you know neither of those teams is good. The Rams have three games left against them. The Seahawks are at least a little suspect too. The Rams play the AFC South this season, and that’s the easiest draw they could get. The schedule isn’t the easiest in the league, but there’s still a clear path to double-digit wins.
      2. The defense could still improve: If there was optimism for the Rams this season, it was their talent on defense and a great new coordinator in Wade Phillips. The Rams defense has been mostly bad so far. Maybe the personnel just doesn’t fit Phillips’ scheme. But I feel OK betting on Phillips, one of the greatest defensive coordinators we’ve seen. I don’t think he forgot how to coach football this season.
      3. The Rams suddenly have playmakers: Seeing Todd Gurley in an offense that looks like it’s from this century reminded us he was an elite prospect and an offensive rookie of the year. Sammy Watkins is always an injury risk, but he’s the Rams best receiver in a long time. Robert Woods was overpaid, but a better No. 2 receiver than the Rams have had in a long time. The Rams also made an enormous upgrade at left tackle with Andrew Whitworth. We’ll get to the coaching and the quarterback, but they also have far more to work with than recent Rams teams had.
      4. They have a quarterback: Case Keenum led last season’s 3-1 start. If you’re not totally sold on Jared Goff yet, that’s fine. But even the biggest skeptic has to admit he’s far better than Keenum, a career journeyman. And honestly, there’s no real reason to believe Goff isn’t at least capable. I wondered, like most people, if Goff was a bust in the making after last season. As it turns out, he was just stuck with a horrendous coaching staff that could mess up a cup of coffee. Speaking of …
      5. They have a coach: Who knows, maybe Sean McVay is Josh McDaniels, The Sequel. McDaniels, a young offensive whiz, started 6-0 as Broncos head coach. Remember that? Probably not, because he went 5-17 after that. So it’s not wise to put McVay into Canton yet. But just like the Keenum-Goff comparison, everyone understands he’s an upgrade over Jeff Fisher. You can see the creativity on offense, and that’s why they’re leading the NFL at 35.5 points per game. There are none of the other warning signs like there were with McDaniels, who alienated most of the Broncos’ locker room almost immediately after taking the job. Maybe McVay falls apart, but there’s no reason to believe he will.
      Perhaps the Rams lose to the Seahawks this week and start to fall apart, like they did last season. Losing is embedded in their DNA. But there are signs this is different. Maybe they’re not ready to compete for a Super Bowl yet, but the signs of improvement are unmistakeable. It wasn’t a surprise when the Keenum-Fisher Rams faded last season. It would be a surprise if these Rams went away so easily.
      9. Los Angeles Rams (3-1, LW: 16)
      Next week’s home game against the Seahawks will be really interesting. Win that, and they’ll lead the Seahawks by two games with a tiebreaker edge. Also, they would send a message that this fast start isn’t a mirage.
    • Schade. War mehr möglich.
      Watkins zwei Mal bei deep routes aufgegeben. Austin sollte keine Returns mehr machen.
      Zum würgen waren die nicht gegebenen Holdings der Seahawks bei deren TD in der ersten Hälfte.


      edit: Gurley bekam gefühlt wenig Snaps. Und die INTs waren schreckliche Würfe.

      edit2: D# gefiel besser. Johnson mit sehr guter Leistung als Safety.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von freshprince85 ()

    • Das Spiel haben auch wir abgegeben. 16 unanswered points. Der letzte Drive war der Hammer. Hätte Kupp den gefangen........ whoooop. Way to go.

      Defense gefiel mir besser als die Spiele davor.

      Warum so viele passes? Nun ich denke die Hawks Run Defense ist Bombe und Gurley hatte nicht so viele Schnitte. Deswegen haben wir es in der Luft versucht. Leider eher vergebens. Die langen Pässe waren von Zuschauer-Ebene schlecht. Die Frage lautet Goff oder Route runner? Wo liegt der Fehler

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Suppressor ()