Baltimore Ravens 2017

    • Überleg mir gerade ernsthaft, die Saison abzubrechen und nurnoch College Football zu schauen. Ravens Football war bereits die letzten beiden Jahre harte Kost aber dieses Jahr übertrifft alles. Verletzungen, schwache Olines, Receiver die keine sein sollten, Coaches die keine sein sollten, einen QB der absolut kein Einsatz zeigt und sein Team nicht mitreissen kann. Warum sollte ich mir das weiterhin antun.

      Wir sollten im Draft nichtmehr auf Talenr gehen sondern ein Leadership Type Player suchen. Flacco hatte nämlich als Ray Lewis noch da war NIE solche Motivationslosigkeit. Lewis hätte ihm den Arsch aufgerissen. Flacco und Harbaugh müssen weg. Ich hab das schon letztes Jahr gesagt und fühle mich immer mehr bestätigt. Beide sind durch.
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)
    • ekat schrieb:

      Flacco hatte nämlich als Ray Lewis noch da war NIE solche Motivationslosigkeit. Lewis hätte ihm den Arsch aufgerissen. Flacco und Harbaugh müssen weg. Ich hab das schon letztes Jahr gesagt und fühle mich immer mehr bestätigt. Beide sind durch.

      Muss ich dir zustimmen. Das "alte" Team hätte Flacco den Arsch versohlt.

      Bei der Nationalhymne, wo normalerweise alle die "Fresse" halten, witzelt Joe Flacco rum. Da dachte ich schon, ob er überhaupt noch kapiert was los ist. Nicht wegen der Hymne sondern einfach weil euer Team ernsthafte Probleme hat und es ein Rivalry game ist.
    • Würde Flacco Anstand besitzen hätte er in der Offseason einen Paycut hingenommen von sich aus. Aber er denkt wahrscheinlich, dass die Oline Schuld an diesem Debakel ist.
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)
    • Und endlich hat er mal wieder die eine oder andere 20+ Yard Bombe geworfen... ich bin hin und weg. War generell viel präziser, man hat aber auch gemerkt das er diesmal viel näher am Team war. Normalerweise saß er immer gammelnd auf der Bank und hat in der Gegend rumgeschaut oder hatte vll noch das Tablet in der Hand, dieses mal hat man es öfter beobachten können das er zu seinen Teammitgliedern geht ect, wenn gerade die D auf dem Feld stand. Es wirkte viel mehr nach "aktiv teil des Teams". Bitte weiter so...

      Davon ab hat mir die Collins/Allen Kombo als RB super gefallen, einem gleichzeitig gezeigt das wir West nicht wirklich benötigen und wenn Dixon wieder fit ist dort auch bestückt sind. Dixon/Collins/Allen in der Reihenfolge wäre mir durchaus lieber als ein West/.../...

      Achja und Ps: Was ein Tackle von Weddle zum Schluss.. das war ja wie in den Good ol Times :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von snevar ()