New England Patriots 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Robert84 schrieb:

      Wichtig ist, dass man sich durch diese Spekulationen jetzt zur Playoff Time nicht herausbringen lässt. Aber da bin ich sehr optimistisch, dass das nicht passiert, schließlich stehen wir am Ende der Regular Season ja jedes Jahr von einer ähnlichen Situation.

      Ich bin gespannt, wer zum Regular Season MVP gewählt wird. Für mich ist TB der Favorit, aber ernsthafte Konkurrenten um diesen Titel gibt es ja einige. Was glaubt ihr, wer wird heuer Regular Season MVP?
      Zu Punkt 1: tut es eher nicht.
      Zu Punkt 2: Dieser Titel ist so unwichtig, aber ich bin auch eher der Meinung, dass man ihn Gurley geben sollte.
    • Burkhead und Branch wieder im Training und das am Anfang der Bye - tippitoppi!

      Generell ist der Schneesturm in NE derzeit das größte Problem, denn Bill hat das Training natürlich nicht abgesagt, sondern alle normal ins Stadion beordert.Zu spät kommen darf auch niemand. :D
      Ansonsten gibt es die üblichen Berichte über die Pats-D, wobei mich dieser hier über die Red Zone D am ehesten interessiert. Demnach haben die Pats die beste Red Zone D der Liga und sind an No. 4 gelistet, wenn es um das Zulassen von TD geht (43,8%). Das alles mit den dauerhaften oder zeitweisen Ausfällen von: Hightower, McClellin, Rivers, Valentine, Van Noy, Branch, Brown und Flowers. Van Noy, Branch, Brown und Flowers sind nun wieder dabei und auch Valentine ist noch nicht ganz weg vom Fenster.
    • Huh? Hat nicht Mitchell schon den 2. designated to return bekommen?
      Für Valentine ist der Zug damit abgefahren.

      Selbst wenn da noch was gänge, wäre ich da extrem pessimistisch. Der müsste imho praktisch heute anfangen zu trainieren um noch in Football-Shape zu kommen.
      Unter 2 Wochen geht da nix imho, und da ist schon das Championship-Game (theoretisch) quasi.
      "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin
    • Nein, Mitchell trainiert nur mit, wurde aber noch nicht von der IR aktiviert. Ich rechne aber fest damit, dass er vor dem Divisional Round Spiel aktiviert wird. In Valentine sehe ich jetzt auch keine Notwendigkeit mehr, die D-Line spielt gut. Insbesondere Guy und Brown haben mich im letzten Spiel ueberzeugt. Branch, wenn denn gesund, kann dann rotieren.
      "Fire up the duck boats" - TEN championship parades since 2001: Patriots (2002, 2004, 2005, 2014, 2016), Red Sox (2004, 2007 & 2013), Celtics (2008) and Bruins (2011)
    • die Rückkehr von Mitchell würde aber einen ziemlichen Stau bei den WRs verursachen.
      Gesetzt sind eigentlich nur Cooks als Burner/Vertical Thread und Amendola im Slot als Nr. 3 WR.
      Die Nr.2 wäre eigentlich Hogan, aber ich bin mir nicht sicher, ob er nochmal stark zurückkommt dieses Jahr. Hier könnte Mitchell reinkommen, aber er hat keine Spielpraxis, daher weiß ich nicht, ob er besser ist als ein Kenny Britt, der Erfahrung hat, allerdings nicht im Playbook der Patriots.
      Und mit Dorsett kann ich schon das ganze Jahr nix anfangen...
    • Ich fand Britt und Dorsett in den letzten paar Wochen einigermaßen brauchbar bzw. verbessert. Hogan wäre natürlich extrem wichtig, zumal er ja auch Spielpraxis aus dieser Saison vorweisen kann. Mitchell hingegen überhaupt nicht, weshalb ich auch nicht an seine Rückkehr glaube. Es sei denn, Hogan wird nicht mehr rechtzeitig fit.
    • Y2MM schrieb:

      Nein, Mitchell trainiert nur mit, wurde aber noch nicht von der IR aktiviert.
      bostonherald.com/sports/patrio…urns_to_practice_may_play

      ich richte mich hier nach dem 2. Absatz, da steht explizit "designated him to return from IR"

      Bestätigung hier von Reiss:

      twitter.com/MikeReiss/status/946080594714353665

      Nachtrag und Klarstellung:
      Spieler auf IR dürfen nicht mit dem Team trainieren.
      Also exakt das, was Mitchell ja wieder macht.
      Das hat erstmal nichts mit dem aktivieren in den 53er Kader zu tun.
      Damit Mitchell wieder trainieren darf muss dieses Tag verwendet werden und der erste wurde schon auf McLellin "verschwendet".

      Valentine ist raus für diese Saison.
      "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Exodus1028 ()

    • Exodus1028 schrieb:

      Y2MM schrieb:

      Nein, Mitchell trainiert nur mit, wurde aber noch nicht von der IR aktiviert.
      bostonherald.com/sports/patrio…urns_to_practice_may_play
      ich richte mich hier nach dem 2. Absatz, da steht explizit "designated him to return from IR"

      Bestätigung hier von Reiss:

      twitter.com/MikeReiss/status/946080594714353665

      Nachtrag und Klarstellung:
      Spieler auf IR dürfen nicht mit dem Team trainieren.
      Also exakt das, was Mitchell ja wieder macht.
      Das hat erstmal nichts mit dem aktivieren in den 53er Kader zu tun.
      Damit Mitchell wieder trainieren darf muss dieses Tag verwendet werden und der erste wurde schon auf McLellin "verschwendet".

      Valentine ist raus für diese Saison.
      Hast absolut Recht, habe das mit dem Aktivieren ins aktive Roster vertauscht. Da haben sie wohl noch Zeit bis zum nächsten Mittwoch. Falls sie dies nicht tun, wandert er wieder auf IR.
      "Fire up the duck boats" - TEN championship parades since 2001: Patriots (2002, 2004, 2005, 2014, 2016), Red Sox (2004, 2007 & 2013), Celtics (2008) and Bruins (2011)
    • Naja ich hätte lieber Mitchell im Roster, als Dorestt, sollte er fit sein. Britt kann schon alleine aufgrund seiner Größe eine Waffe in der Redzone sein.

      Es sind dann sehr viele WR aktiv. Man hätte auch keine Bedenken 5 RB Aktiv zu haben.

      Noch wichtiger wäre für mich Hogan wieder fit zu haben.
    • Dagobert schrieb:

      Naja ich hätte lieber Mitchell im Roster, als Dorestt, sollte er fit sein. Britt kann schon alleine aufgrund seiner Größe eine Waffe in der Redzone sein.


      Es sind dann sehr viele WR aktiv. Man hätte auch keine Bedenken 5 RB Aktiv zu haben.

      Noch wichtiger wäre für mich Hogan wieder fit zu haben.
      Das schreit dann ja förmlich nach einer 4 Receiver Spread O. :D
    • espn.com/nfl/story/_/page/hotr…k-internal-power-struggle


      Ich poste es mal hier, nicht um zu stänkern keine Bange. Aber mich würde dann schon interessieren was daran aufgeblasen ist und was dann evtl. doch einen kleinen Kern hatte.
      ich habe irgendwo gelesen- war auch nur ein Rumor klar - dass BB Brady traden wollte statt JG (es gab ja auch Gerüchte das die 49ers wegen ihm TB12 angefragt haben--- Soll aber am Veto von kraft gescheitert sein...BB würde ich das auch zu trauen.


      :paelzer:
      Der Dämon in Gedanken ist erbarmungslos
    • Das einzig interessante in diesem Artikel ist, dass Patriots anscheinend Jimmy G. anscheinend einen 4-Jahres Vertrag im 17-18 Millionen jaehrlich Bereich angeboten haben. Das widerspricht total den Berichten von Curran, der dem Team sehr nahe steht. Und auch ansonsten basiert die Story auf viel zu vielen anonymen Quellen. Ich kann es mir nicht vorstellen, dass ein ESPN-Writer in Foxboro viele Plauderer finden wird.

      Besonders laecherlich kommt es mir vor, dass Brady "Sir" von den Rookies genannt will oder auch dass, BB und Goodell "good friends" sind. Auch, dass Brady so sauer darueber ist, dass er kein einziges Mal den "Patriot of the Week" Award gewonnen hat, kann ich mir nur sehr schwer vorstellen. Fazit: viel Luft um Nichts!
      "Fire up the duck boats" - TEN championship parades since 2001: Patriots (2002, 2004, 2005, 2014, 2016), Red Sox (2004, 2007 & 2013), Celtics (2008) and Bruins (2011)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Y2MM ()

    • Man versucht halt immer wieder einen Keil irgendwo dazwischen zu trieben weil die ach so ausgeglichene NFL in der AFC halt doch nicht sehr ausgeglichen ist. Mit nem SB Tipp auf die Pats wird man auch dieses Jahr nicht reich..
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ich denke, es kann durchaus bei manchen Dingen was wahres dran sein, zB. dass sich neue, besonders junge Spieler im Team indirekt unter Druck gesetzt fühlen durch Brady und die gesamte jüngere Geschichte der Patriots. Aber dass die gesamte Franchise im Moment mehr zu zerbrechen droht als jedes Jahr halte ich für sehr übertrieben, unabhängig von gelegentlichen Meinungsverschiedenheiten, die aber eher auf dem gemeinsamen Ziel des Erfolges beruhen dürften als auf persönlichen Streitthemen.
      Die Patriots bieten dieses Jahr trotz ner sehr schwachen Verteidigung zu Beginn und einigen Verletzten sportlich immer noch mit das Erfolgreichste, was die Zuschauer in der NFL dieses Jahr zu sehen bekamen. Da kommen die medialen Schauplätze mit dem Streit um Bradys Fitnesstrainer, das Traden beider Back-Up-QBs, den evtl. anstehenden Zerfall des Trainer-Staffs, die Ungewissheit um Bradys Fitnesszustand in den kommenden Jahren bei gleichzeitigem Super-Einstand von Garropolo gerade recht, um über etwas anderes als einen möglichen Super-Bowl-Run in Verbindung mit den Patriots zu schreiben.
      So erscheint es mir zumindest.
      Und selbst wenn nach der Saison oder in den nächsten Jahren ein Bruch in der Beziehung zwischen Trainer, QB, Franchise und Team sein sollte, so würden vermutlich alle Beteiligten die Entscheidungen "als zu diesem Zeitpunkt durchaus treffbar" bezeichnen.
    • Mile High 81 schrieb:

      espn.com/nfl/story/_/page/hotr…k-internal-power-struggle


      ich habe irgendwo gelesen- war auch nur ein Rumor klar - dass BB Brady traden wollte statt JG (es gab ja auch Gerüchte das die 49ers wegen ihm TB12 angefragt haben--- Soll aber am Veto von kraft gescheitert sein...BB würde ich das auch zu trauen.
      cbssports.com/nfl/news/heres-w…-was-available-for-trade/

      glaube das sollte deine Frage beantworten.
      "I never worry because we have Tom Brady: The Ninja."
    • Y2MM schrieb:

      Das einzig interessante in diesem Artikel ist, dass Patriots anscheinend Jimmy G. anscheinend einen 4-Jahres Vertrag im 17-18 Millionen jaehrlich Bereich angeboten haben. Dass Brady Garappolo getradet haben wollte ist nichts mehr als ein Geruecht und nicht Mal in diesem Artikel wird darauf eingegangen. Ansonsten basiert diese Story auf zu vielen anonymen Quellen und widerspricht einigen Patriots-Beatwritern wie Curran und Howe, die dem Team sehr nahe stehen.

      Besonders laecherlich kommt es mir vor, dass Brady "Sir" von den Rookies genannt will oder auch dass, BB und Goodell "good friends" sind. Auch, dass Brady so sauer darueber ist, dass er kein einziges Mal den "Patriot of the Week" Award gewonnen hat, kann ich mir nur sehr schwer vorstellen. Fazit: viel Luft um Nichts!
      Wenn man dann noch überlegt, dass der Pats Man von ESPN Rice ist und der diesen Artikel nicht verfasst hat, dann ist das nochmal ein bisschen merkwürdiger. Da stützt sich vieles auf Vermutungen, irgendwelche Staff Members und Bradys Personal Trainer, der seine Befugnisse etwas zu arg überschritten hat. Was die Garoppolo Brady Sache angeht, so wird Tom niemals Jimmys Kopf gefordert haben. Generell wird mir bei diesem Thema, mal wieder, zu schnell die Möglichkeit unterschlagen, dass Garoppolo nur als Starter verlängert hätte.
    • insgesamt ist das ein Piece of shit, auch wenn einzelne Teile einen Wahrheitskern haben werden.
      Insbesondere Brady kommt extrem schlecht weg. Ich frage mich, warum jetzt nach 18 Jahren ein ESPN Reporter mit einer Wahrheit um die Ecke kommt, die um 180 Grad von den Berichterstattungen aller Beat Reporter abweicht. Es fehlt eigentlich nur, dass eine erneute Verschwörungstheorie aufgebracht wird, alle lokalen Berichterstatter (die übrigens ganz bestimmt viel schlechtere interne Quellen haben...) zeichnen ein Bild von Brady, das in Wahrheit genau andersrum ist. :D
      Hätte Jimmy nicht so in SF eingeschlasgen, dann wäre diese Story nie in dieser Fom veröffentlicht worden.
      Der Artikel passt aber hervorragend zum aktuellen Erscheinungsbild von ESPN, immer weniger echter Journalismus (wie auch, wenn man die Leute entlässt), stattdessen lauter Videos und ein paar reißerische Artikel auf Bild Niveau, um Clicks zu generieren. Nur wegen Reiss und Barnwell schaue ich da noch vorbei.
    • Nachtrag: Am meisten geschmunzelt hatte ich, dass Vertraulichkeiten von Brady - Belichik Gesprächen bzw. von BB Gesprächen mit seinen Freunden (natürlich anonym) zitiert werden. Die beiden sind ja für ihren guten Kontakt zur Presse genauso bekannt wie für die fahrlässige Auswahl ihrer engen Freunde, über die sie vertrauliche Themen besprechen. :jeck:
    • alex_pats schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      espn.com/nfl/story/_/page/hotr…k-internal-power-struggle


      ich habe irgendwo gelesen- war auch nur ein Rumor klar - dass BB Brady traden wollte statt JG (es gab ja auch Gerüchte das die 49ers wegen ihm TB12 angefragt haben--- Soll aber am Veto von kraft gescheitert sein...BB würde ich das auch zu trauen.
      cbssports.com/nfl/news/heres-w…-was-available-for-trade/
      glaube das sollte deine Frage beantworten.
      Wollte ich auch gerade posten + ein Zitat von Ian Rapoport:
      "Trading Brady was never an option and won't be an option for the Patriots. He will play as long as he wants, with the belief that the greatest QB of all time will know when to hang 'em up."
      "Fire up the duck boats" - TEN championship parades since 2001: Patriots (2002, 2004, 2005, 2014, 2016), Red Sox (2004, 2007 & 2013), Celtics (2008) and Bruins (2011)
    • alex_pats schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      espn.com/nfl/story/_/page/hotr…k-internal-power-struggle


      ich habe irgendwo gelesen- war auch nur ein Rumor klar - dass BB Brady traden wollte statt JG (es gab ja auch Gerüchte das die 49ers wegen ihm TB12 angefragt haben--- Soll aber am Veto von kraft gescheitert sein...BB würde ich das auch zu trauen.
      cbssports.com/nfl/news/heres-w…-was-available-for-trade/
      glaube das sollte deine Frage beantworten.
      Mal ganz im Ernst : Und du glaubst wirklich, daß das der genaue Wortlaut war ?
      Das trieft ja nur so vor Schmalz , ein Schnulzenregisseur hätte es sich nicht besser ausdenken können.

      Passt natürlich 0,0 zu dem was man sonst so hört.
      Ich vermute ,in den anderen Berichten befindet sich ein Wahrheitsgehalt von ca. 50 % , was übrigens einige mir bekannte (ältere) Pats-Fans aus den 90ern für überaus wahrscheinlich halten.

      Wie auch immer : Sollten die Pats - bzw. BB - wirklich einen Franchise-QB für (in diesem Fall und für diese Position) für mehr oder weniger "lau" getradet haben , so kann einem das natürlich überhaupt nicht schmecken. BB ist ja "Allwissend" bei Thema Football (Kompliment) , also wusste er auch vom Status , welchen JG bekleidet.
      Und da nur einen 2.rounder zu bekommen hat schon bißchen was von der Wahl zwischen "Pest oder Cholera".
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • drew11 schrieb:

      alex_pats schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      espn.com/nfl/story/_/page/hotr…k-internal-power-struggle


      ich habe irgendwo gelesen- war auch nur ein Rumor klar - dass BB Brady traden wollte statt JG (es gab ja auch Gerüchte das die 49ers wegen ihm TB12 angefragt haben--- Soll aber am Veto von kraft gescheitert sein...BB würde ich das auch zu trauen.
      cbssports.com/nfl/news/heres-w…-was-available-for-trade/glaube das sollte deine Frage beantworten.
      Mal ganz im Ernst : Und du glaubst wirklich, daß das der genaue Wortlaut war ?Das trieft ja nur so vor Schmalz , ein Schnulzenregisseur hätte es sich nicht besser ausdenken können.

      Passt natürlich 0,0 zu dem was man sonst so hört.
      Ich vermute ,in den anderen Berichten befindet sich ein Wahrheitsgehalt von ca. 50 % , was übrigens einige mir bekannte (ältere) Pats-Fans aus den 90ern für überaus wahrscheinlich halten.

      Wie auch immer : Sollten die Pats - bzw. BB - wirklich einen Franchise-QB für (in diesem Fall und für diese Position) für mehr oder weniger "lau" getradet haben , so kann einem das natürlich überhaupt nicht schmecken. BB ist ja "Allwissend" bei Thema Football (Kompliment) , also wusste er auch vom Status , welchen JG bekleidet.
      Und da nur einen 2.rounder zu bekommen hat schon bißchen was von der Wahl zwischen "Pest oder Cholera".
      /sign
    • drew11 schrieb:

      alex_pats schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      espn.com/nfl/story/_/page/hotr…k-internal-power-struggle


      ich habe irgendwo gelesen- war auch nur ein Rumor klar - dass BB Brady traden wollte statt JG (es gab ja auch Gerüchte das die 49ers wegen ihm TB12 angefragt haben--- Soll aber am Veto von kraft gescheitert sein...BB würde ich das auch zu trauen.
      cbssports.com/nfl/news/heres-w…-was-available-for-trade/glaube das sollte deine Frage beantworten.
      Wie auch immer : Sollten die Pats - bzw. BB - wirklich einen Franchise-QB für (in diesem Fall und für diese Position) für mehr oder weniger "lau" getradet haben , so kann einem das natürlich überhaupt nicht schmecken. BB ist ja "Allwissend" bei Thema Football (Kompliment) , also wusste er auch vom Status , welchen JG bekleidet.Und da nur einen 2.rounder zu bekommen hat schon bißchen was von der Wahl zwischen "Pest oder Cholera".
      Was hatten denn Patriots fuer eine Wahl? Und nein, Brady zu traden ist keine Wahl gewesesen! Siehe Berichte von Rapoport, Howe und Curran, denen ich allen viel mehr vertraue als ESPN. Garappolo waere nach der Saison weg fuer einen conditional Pick im naechsten Jahr. Ein hoher Zweitrundenpick fuer die 5 Spiele, die er fuer 49ers absolviert hat, ist doch ein OK-Preis. Sie haetten ihn vor der Saison traden koennen, aber es gab Berichte (ich habe welche auch in diesem Thread gepostet gehabt), dass die Patriots jetzt nicht unbedingt mit 2-3 Erstrundenpicks ueberschuettet wurden. Also haben sie sich entschieden ihn als Versicherung zu behalten, vielleicht haben sie auch gedacht, dass er einen Vertrag unterschreiben wird (laut Curran gab es aber nie einen Angebot) und noch 2-3 Jahre hinter Brady auf der Bank sitzen wird.

      Brady hat das Team zu einem 13-3 Record und HFA gefuehrt. Und wen haette jeder Fan in den Playoffs lieber Jimmy G. oder Tom Brady? Und ja, ich bin davon ueberzeugt, dass er noch mind. 2 Jahre sein Niveau wird halten koennen. Genug Zeit um einen jungen QB hinter ihm anlernen zu lassen.
      "Fire up the duck boats" - TEN championship parades since 2001: Patriots (2002, 2004, 2005, 2014, 2016), Red Sox (2004, 2007 & 2013), Celtics (2008) and Bruins (2011)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Y2MM ()

    • drew11 schrieb:

      alex_pats schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      espn.com/nfl/story/_/page/hotr…k-internal-power-struggle


      ich habe irgendwo gelesen- war auch nur ein Rumor klar - dass BB Brady traden wollte statt JG (es gab ja auch Gerüchte das die 49ers wegen ihm TB12 angefragt haben--- Soll aber am Veto von kraft gescheitert sein...BB würde ich das auch zu trauen.
      cbssports.com/nfl/news/heres-w…-was-available-for-trade/glaube das sollte deine Frage beantworten.
      Mal ganz im Ernst : Und du glaubst wirklich, daß das der genaue Wortlaut war ?Das trieft ja nur so vor Schmalz , ein Schnulzenregisseur hätte es sich nicht besser ausdenken können.

      Passt natürlich 0,0 zu dem was man sonst so hört.
      Ich vermute ,in den anderen Berichten befindet sich ein Wahrheitsgehalt von ca. 50 % , was übrigens einige mir bekannte (ältere) Pats-Fans aus den 90ern für überaus wahrscheinlich halten.

      Wie auch immer : Sollten die Pats - bzw. BB - wirklich einen Franchise-QB für (in diesem Fall und für diese Position) für mehr oder weniger "lau" getradet haben , so kann einem das natürlich überhaupt nicht schmecken. BB ist ja "Allwissend" bei Thema Football (Kompliment) , also wusste er auch vom Status , welchen JG bekleidet.
      Und da nur einen 2.rounder zu bekommen hat schon bißchen was von der Wahl zwischen "Pest oder Cholera".
      Hä? Hier stehen zumindest Namen dahinter und keine anonymen Quellen und "Freunde" - Lynch hat angefragt und wurde zurückgewiesen, bevor er ein Angebot machen konnte. 100% wird das zwar nicht der Wortlaut gewesen sein, aber man wollte Brady offensichtlich nicht traden.

      Und das JG ein Super-QB ist, hat so gut wie jeder bei den Patriots schon vor dem 49ers-Engagement geschrieben bzw. vermutet. Keine Ahnung, warum es für alle so unverständlich ist, dass es Vertragsmäßig einfach nicht passte. Brady wird man sinnvollerweise erst nach der nächsten Saison mit 7 Millionen Dead-Cap los und JGs Vertrag läuft eben diese Offseason schon aus und er wollte ohne zu spielen, nicht verlängern. Brady hat halt immer auf bisschen Geld verzichtet und dafür longterm-Security bekommen und dafür kann man ihn nun erst nach der 2018 Season cutten.
      "I never worry because we have Tom Brady: The Ninja."
    • Y2MM schrieb:

      with the belief that the greatest QB of all time will know when to hang 'em up."
      Das ist der einzige Satz in dem ganzen Kontext den ich nicht unterschreiben würde. Meiner bescheidenen Meinung nach wird TB den richtigen Absprung nicht finden. Der wäre im Februar nach dem 5. Titel gewesen. Das soll keine Herabwürdigung seiner Leistung in dieser Saison sein, aber ich tippe er wird irgendwann sanft darauf gestossen werden müssen das es reicht
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ausbeener schrieb:

      Y2MM schrieb:

      with the belief that the greatest QB of all time will know when to hang 'em up."
      Das ist der einzige Satz in dem ganzen Kontext den ich nicht unterschreiben würde. Meiner bescheidenen Meinung nach wird TB den richtigen Absprung nicht finden. Der wäre im Februar nach dem 5. Titel gewesen. Das soll keine Herabwürdigung seiner Leistung in dieser Saison sein, aber ich tippe er wird irgendwann sanft darauf gestossen werden müssen das es reicht
      Das ist definitiv moeglich. Allerdings glaube ich fest an Brady's Selbsteinschaetzung und Anspruch an die Perfektion. Er hat irgendwann Mal gesagt, er hoert auf, wenn er "suckt" (sinngemaess). In ein paar Jahren sind wir alle schlauer.
      "Fire up the duck boats" - TEN championship parades since 2001: Patriots (2002, 2004, 2005, 2014, 2016), Red Sox (2004, 2007 & 2013), Celtics (2008) and Bruins (2011)
    • Y2MM schrieb:

      drew11 schrieb:

      alex_pats schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      espn.com/nfl/story/_/page/hotr…k-internal-power-struggle


      ich habe irgendwo gelesen- war auch nur ein Rumor klar - dass BB Brady traden wollte statt JG (es gab ja auch Gerüchte das die 49ers wegen ihm TB12 angefragt haben--- Soll aber am Veto von kraft gescheitert sein...BB würde ich das auch zu trauen.
      cbssports.com/nfl/news/heres-w…-was-available-for-trade/glaube das sollte deine Frage beantworten.
      Wie auch immer : Sollten die Pats - bzw. BB - wirklich einen Franchise-QB für (in diesem Fall und für diese Position) für mehr oder weniger "lau" getradet haben , so kann einem das natürlich überhaupt nicht schmecken. BB ist ja "Allwissend" bei Thema Football (Kompliment) , also wusste er auch vom Status , welchen JG bekleidet.Und da nur einen 2.rounder zu bekommen hat schon bißchen was von der Wahl zwischen "Pest oder Cholera".
      Was hatten denn Patriots fuer eine Wahl? Und nein, Brady zu traden ist keine Wahl gewesesen! Siehe Berichte von Rapoport, Howe und Curran, denen ich allen viel mehr vertraue als ESPN. Garappolo waere nach der Saison weg fuer einen conditional Pick im naechsten Jahr. Ein hoher Zweitrundenpick fuer die 5 Spiele, die er fuer 49ers absolviert hat, ist doch ein OK-Preis. Sie haetten ihn vor der Saison traden koennen, aber es gab Berichte (ich habe welche auch in diesem Thread gepostet gehabt), dass die Patriots jetzt nicht unbedingt mit 2-3 Erstrundenpicks ueberschuettet wurden. Also haben sie sich entschieden ihn als Versicherung zu behalten, vielleicht haben sie auch gedacht, dass er einen Vertrag unterschreiben wird (laut Curran gab es aber nie einen Angebot) und noch 2-3 Jahre hinter Brady auf der Bank sitzen wird.
      Brady hat das Team zu einem 13-3 Record und HFA gefuehrt. Und wen haette jeder Fan in den Playoffs lieber Jimmy G. oder Tom Brady? Und ja, ich bin davon ueberzeugt, dass er noch mind. 2 Jahre sein Niveau wird halten koennen. Genug Zeit um einen jungen QB hinter ihm anlernen zu lassen.
      Ein Jahr Franchise Tag hätten sie schon machen können, um Zeit rauszuschlagen. Sei es um bessere Angebote zu bekommen, oder aber besser abschätzen zu können, ob Brady das Niveau wirklich halten kann.
      Der Deal für nen 2nd-Rounder riecht jetzt schon etwas nach ner Beleidigte Leberwurst-Nummer von Bill. Und das könnte ich vollkommen nachvollziehen.
    • Hizm schrieb:

      Y2MM schrieb:

      drew11 schrieb:

      alex_pats schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      espn.com/nfl/story/_/page/hotr…k-internal-power-struggle


      ich habe irgendwo gelesen- war auch nur ein Rumor klar - dass BB Brady traden wollte statt JG (es gab ja auch Gerüchte das die 49ers wegen ihm TB12 angefragt haben--- Soll aber am Veto von kraft gescheitert sein...BB würde ich das auch zu trauen.
      cbssports.com/nfl/news/heres-w…-was-available-for-trade/glaube das sollte deine Frage beantworten.
      Wie auch immer : Sollten die Pats - bzw. BB - wirklich einen Franchise-QB für (in diesem Fall und für diese Position) für mehr oder weniger "lau" getradet haben , so kann einem das natürlich überhaupt nicht schmecken. BB ist ja "Allwissend" bei Thema Football (Kompliment) , also wusste er auch vom Status , welchen JG bekleidet.Und da nur einen 2.rounder zu bekommen hat schon bißchen was von der Wahl zwischen "Pest oder Cholera".
      Was hatten denn Patriots fuer eine Wahl? Und nein, Brady zu traden ist keine Wahl gewesesen! Siehe Berichte von Rapoport, Howe und Curran, denen ich allen viel mehr vertraue als ESPN. Garappolo waere nach der Saison weg fuer einen conditional Pick im naechsten Jahr. Ein hoher Zweitrundenpick fuer die 5 Spiele, die er fuer 49ers absolviert hat, ist doch ein OK-Preis. Sie haetten ihn vor der Saison traden koennen, aber es gab Berichte (ich habe welche auch in diesem Thread gepostet gehabt), dass die Patriots jetzt nicht unbedingt mit 2-3 Erstrundenpicks ueberschuettet wurden. Also haben sie sich entschieden ihn als Versicherung zu behalten, vielleicht haben sie auch gedacht, dass er einen Vertrag unterschreiben wird (laut Curran gab es aber nie einen Angebot) und noch 2-3 Jahre hinter Brady auf der Bank sitzen wird.Brady hat das Team zu einem 13-3 Record und HFA gefuehrt. Und wen haette jeder Fan in den Playoffs lieber Jimmy G. oder Tom Brady? Und ja, ich bin davon ueberzeugt, dass er noch mind. 2 Jahre sein Niveau wird halten koennen. Genug Zeit um einen jungen QB hinter ihm anlernen zu lassen.
      Ein Jahr Franchise Tag hätten sie schon machen können, um Zeit rauszuschlagen.
      Nein hätten sie nicht. Man hat jetzt schon nur 17 Mill. für nächstes Jahr (ohne Solder, Butler, Waddle, Fleming und ohne die halbe ST-Unit oder brauchbaren 1st und 2nd Down RB)
      "I never worry because we have Tom Brady: The Ninja."