New England Patriots 2017

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Robert84 schrieb:

    Unser nächster Gegner am kommenden Sonntag sind unser diesjährig härtester Division Rivale die Buffalo Bills
    ...
    Taylor macht seine Sache aus meiner Sicht ziemlich gut in Buffalo. Kaum Turnover, sehr sicher und selbst im Laufspiel immer eine Waffe (und die mobilen QBs liegen uns nicht wirklich...). Entscheidend wird auf der Seite des Balls sein, ob wir McCoy und co. im Laufspiel mit unserer Rush D so einbremsen können, dass Taylor die Plays machen muss. Tendenziell aber eher ein Gegener, dessen Offensive nicht unbedingt zu unseren Stärken in der Pass D passt.
    Die Defense der Bills lebt von ihren Turnovern, wenn wir es auf der Seite des Balls schaffen, konzentriert zu bleiben, dann sehe ich dort nicht die individuelle Klasse, um big Plays zu machen, ich sehe die Bills eher als "opportunistic".
    Für die Bills geht es um fast alles, denn wenn sie uns ein Spiel abnehmen wollen, dann wohl eher zuhause mit ihren Fans im Rücken. Ein Sweep gegen uns würde die Playoff Ambitionen ausbremsen. Ich rechne mit einem Spiel in heißer Atmosphäre und hoffe, dass wir wie so oft in den letzten Wochen gut starten.
  • Gronkiot22 schrieb:

    Gestern sind übrigens alle außer Hogan und Cannon ins Training zurückgekehrt! Gute News für Sonntag!
    Ja, war allerdings nur ein Walk-Through. Sprich es bedeutet wenig bzgl. des Status derjenigen die am Mittwoch noch nicht mitgemacht haben und bedeutet viel schlechtes für Hogan und Cannon, wenn sie nicht mal einen WT mitmachen können.
  • schingeldi schrieb:

    Gronkiot22 schrieb:

    Gestern sind übrigens alle außer Hogan und Cannon ins Training zurückgekehrt! Gute News für Sonntag!
    Ja, war allerdings nur ein Walk-Through. Sprich es bedeutet wenig bzgl. des Status derjenigen die am Mittwoch noch nicht mitgemacht haben und bedeutet viel schlechtes für Hogan und Cannon, wenn sie nicht mal einen WT mitmachen können.
    Was bedeutete Walk-Through? Was unterscheidet das von einem 'normalen' Training?
  • Die ersten Spielzüge sind scripted (Gameplan).
    Das heisst die ersten Drives werden durchgesprochen, ebenso points of emphasis für die defense, also key sachen was den gegner angeht.


    richtiges Gameplanning macht die Mehrheit in der NFL, aber kein Team so wie wir.
    Da werden individuelle Stärken in bestimmte Konzepte gesetzt und die jeweilige Performance prognostiziert.
    Ausgehend davon werden von Spieltag zu Spieltag verschiedene Dinge verändert, sowohl Personnell- als auch schematisch.
    Der Hauptgrund warum wir diese Woche zb. pass-heavy, empty-set spread und nächste Woche eher ground & pound spielen, oder selbes Schema mit anderen Spielern etc.
    Defensiv dasselbe.
    Diese Woche wird Butler zb. viel 1 vs. 1 gelassen und Chung muss mehr in die Box, nächste Woche bekommt #21 Hilfe over the top und wir spielen mehr Cover 3 usw.

    Das ist hochgradig vom Gegner abhängig und verlangt eine große Menge an *aktueller* Filmstudy.
    Diesen Aufwand betreibt kaum ein anderer.

    Walkthroughs machen trotzdem die meisten Teams vor jedem Spiel, nicht dass das falsch verstanden wird jetzt :D
    "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin
  • OlympicHero schrieb:

    Exodus1028 schrieb:

    ...abhängig und verlangt eine große Menge an *aktueller* Filmstudy...
    Welches Filmmaterial wird denn da studiert? Offizielles oder inoffizielle Mitschnitte? :tongue2:
    Natürlich die, die 15m näher dran sind....aus den Stands filmen kann ja jeder. Is ja langweilig dann :P
    "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin
  • OlympicHero schrieb:

    Welches Filmmaterial wird denn da studiert? Offizielles oder inoffizielle Mitschnitte?
    ich bin mir sicher, dass die Teams alle/mehr Kamerapositionen zur Verfügung haben, nicht nur die "Coaches Position", die auch die Fans sehen können. Andererseits glaube ich nicht, dass die Teams gezwungen werden, dies selbst aufzunehmen, wahrscheinlich bekommen sie es von den Fernsehgesellschaften zur Verfügung gestellt.
  • Du darfst von überall Filmen, im Sidelinebereich bzw was als "ebenerdig zum Spielfeld" zu erachten wäre, muss das aber aus geschlossenen, überdachten Räumen erfolgen. Und keiner darf während des Spiels Zugriff darauf haben (hinterher is das Wurscht).
    Auf den Stands kann man das logischerweise nicht verbieten bzw einschränken.

    Im Prinzip is alles erlaubt, nur halt keine frei stehende Kamera direkt an der Seitenlinie...warum auch immer.
    "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin
  • Ihr? So ehrfürchtig? :P

    Naja, wenn man ständig als Cheater beschimpft wird, dann weckt das Interesse zu verstehen warum...tut es zumindest bei mir.
    Da lernt man dann doch die eine oder andere nützliche Sache.

    In diesem Fall kann man selbstverständlich auch ignoranter an die Sache rangehen. Machen viele Involvierte.
    Ist aber nicht mein Ding :)
    "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Exodus1028 ()

  • Benno schrieb:

    gellinho schrieb:

    Erstaunlich wie genau ihr euch da auskennt :D

    OlympicHero schrieb:

    Exodus1028 schrieb:

    ...abhängig und verlangt eine große Menge an *aktueller* Filmstudy...
    Welches Filmmaterial wird denn da studiert? Offizielles oder inoffizielle Mitschnitte? :tongue2:
    Nur zum trollen hier, oder kommt noch was konstruktives? :paelzer:
    Dünnes Fell?

    Exodus hat meinen Post perfekt eingeschätzt. Schade, dass das nicht jeder kann...
  • Thurman34 schrieb:

    Für Morgen dürfte es auch ohne jegliche Film Study reichen. Oder denkt die Pats Gemeinde, dass es was anderes gibt als die übliche Klatsche für die Bills?
    Naja...ned böse sein, aber die Bills sind ja zuletzt wieder ziemlich in ihrer November/Dezember-Form.
    Soll heißen, ist nicht das erste mal dass man stark in die ersten 4-8 Wochen startet, ihr als Fans Hoffnung bekommt und dann zumindest stark inkonsistent wird?

    Bei uns ist das eher umgedreht. Mäßiger/schlechter Start aber kein Einbruch nach hinten hinaus, sondern eine Verbesserung Stück für Stück, eine kleine Sache jeden Spieltag anders/besser und nach und nach fügt es sich Stück für Stück zusammen.
    Also ich sag' nicht, das wird ein automatischer Win für uns, aber soweit ich des überblicke habt ihr atm 2 Probleme.
    a) Eure WR sind derzeit eher ... meh? Zay Jones scheint zwar so langsam zu kommen, but...not exactly setting the world on fire.
    b) Ihr braucht das rungame, ihr braucht das rungame, ihr braucht das rungame....was ist mit Shady? Einsatzfähig soll er wohl sein, aber irgendwie hab ich ein deja vu...war da nicht erst letzte Saison ein ähnliches Ding "ja der is fine, alles gut" und dann kommt raus er hatte irgendeine soft tissue Geschichte (hamstring?) ?

    Vegas hält das Over/under bei ca. +9 NE...das schon deutlich
    "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin
  • Sehe das im Prinzip genauso. Ohne überragendes Laufspiel, eine Handvoll Big Plays von Taylor und plus drei Turnover (Minimum) sehe ich die Bills als chancenlos an.
    Normalerweise sind die Pats mal fällig für ein Letdown Game aber so etwas gibt's ja bei euch nie...
  • OlympicHero schrieb:

    Benno schrieb:

    gellinho schrieb:

    Erstaunlich wie genau ihr euch da auskennt :D

    OlympicHero schrieb:

    Exodus1028 schrieb:

    ...abhängig und verlangt eine große Menge an *aktueller* Filmstudy...
    Welches Filmmaterial wird denn da studiert? Offizielles oder inoffizielle Mitschnitte? :tongue2:
    Nur zum trollen hier, oder kommt noch was konstruktives? :paelzer:
    Dünnes Fell?
    Exodus hat meinen Post perfekt eingeschätzt. Schade, dass das nicht jeder kann...
    Sorry, aber es wird gefragt was ein Walkthrough ist und plötzlich kommt ihr beide um die Ecke und zetert aufgrund von Bountygate rum ... wundert euch doch bitte nicht, wenn das auf Kritik stößt. Hat nix mit Dünnhäutigkeit zu tun.
  • Benno schrieb:

    OlympicHero schrieb:

    Benno schrieb:

    gellinho schrieb:

    Erstaunlich wie genau ihr euch da auskennt :D

    OlympicHero schrieb:

    Exodus1028 schrieb:

    ...abhängig und verlangt eine große Menge an *aktueller* Filmstudy...
    Welches Filmmaterial wird denn da studiert? Offizielles oder inoffizielle Mitschnitte? :tongue2:
    Nur zum trollen hier, oder kommt noch was konstruktives? :paelzer:
    Dünnes Fell?Exodus hat meinen Post perfekt eingeschätzt. Schade, dass das nicht jeder kann...
    ... Hat nix mit Dünnhäutigkeit zu tun.
    ...eher mit Impulssteuerung - auf beiden Seiten. ;)

    I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
  • Hm, ich weiß ja nicht ob es dir selber auffällt aber, wenn man bei dem Satz von „zetern“ spricht, dann scheint mir das ein Indiz für „dünnes Fell“ zu sein.

    Hätte ich wirklich zetern wollen, dann hätte ich Spygate weiter ausgeführt, Deflategate noch mit eingebracht und wirklich eine sinnlose Diskussion vom Zaun gebrochen. Exodus hat es halt, wie schon einmal geschrieben, perfekt erkannt und cool drauf geantwortet.

    Und ich kann mich nur wiederholen: Schade, dass das nicht jeder kann.

    So jetzt aber noch was zu Week 15. Ich bin froh, dass die Steelers da zu Hause auf die Pats treffen. Ich hoffe Ben gelingt es mit der No Huddle Offense die Pats Defense gut und lange zu beschäftigen. Im Gillette Stadium sähe das schon anders aus. Denn die beste Abwehr gegen Brady ist, ihn nicht lange aufs Feld zu lassen. Auf ein gutes Spiel in Week 15 und mögen die Steelers endlich mal wieder gewinnen. In den Playoffs braucht man durchgängiges Heimrecht.

    Benno schrieb:

    OlympicHero schrieb:

    Benno schrieb:

    gellinho schrieb:

    Erstaunlich wie genau ihr euch da auskennt :D

    OlympicHero schrieb:

    Exodus1028 schrieb:

    ...abhängig und verlangt eine große Menge an *aktueller* Filmstudy...
    Welches Filmmaterial wird denn da studiert? Offizielles oder inoffizielle Mitschnitte? :tongue2:
    Nur zum trollen hier, oder kommt noch was konstruktives? :paelzer:
    Dünnes Fell?Exodus hat meinen Post perfekt eingeschätzt. Schade, dass das nicht jeder kann...
    ...und zetert aufgrund von Bountygate rum ... wundert euch doch bitte nicht, wenn das auf Kritik stößt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OlympicHero ()

  • Dann habe ich von mir aus ein dünnes Fell. Geschenkt. Und was ist daran nun schlimm? Es nervt eben. Schade, dass DAS nicht jeder erkennt. Das dünne Fell wurde einem hier ja nun jahrelang anerzogen. Exodus ist ja noch nicht so lange an Board ;)
  • Also ich bin da auch auf Benno s Seite. Zu uns darf jeder kommen und was schreiben, und sollte einer von uns sich dann mehr oder weniger angesprochen fühlen und sich wehren unterstellt man uns auch wieder was.
    Aber wehe wir lassen solche Sprüche wo anders ab.

    Aber das wars dann schon wieder von meiner Seite zu dem Thema.

    Zu was wichtigern

    Flowers und Reilly auch out für heute.
    Positives Zeichen bis dato, dass v Noy noch nicht out ist, rechne aber nicht wirklich mit ihm. Wer called dann unsere Defense? Harmon, als LB? oder McD von hinten.
    Gronkowski "He was just yappin' at me the whole time, So I took him and threw him out of the club."

    We are on to next Year.

    ++++NFL-Talk FDL Sieger 2014++++
  • Zunächst mal...beruhigt euch doch bitte mal alle :-/

    Benno schrieb:

    Exodus ist ja noch nicht so lange an Board ;)
    Lieb von dir, dass Du mich in Schutz nehmen willst, das ist aber denke ich nicht nötig. :)
    Ich bin zwar erst seit kurzem hier, aber schon lange genug Fan, dass ich da ein dickes Fell entwickelt habe.
    In diesem Stadium, wo mich jede kleine Stichelei (und ich persönlich empfand das als nichts anderes von @OlympicHero) in krampfhafte Erklärungsnot und den Zwang da 'was zu korrigieren' brachte, war ich auch lange Zeit.
    Keine Ahnung, vielleicht liegts auch daran, dass ich nicht jeden hier kenne (insofern hast Du womöglich Recht, wenn es hier um spezielle Personen und deren Verhalten geht *g*), aber ich lote das immer erstmal für mich selbst aus und gehe nicht gleich von Böswilligkeit aus.

    Ich hab auch kein Problem damit, mich sinnvoll (!) über Spygate (Mein Team ist mir heilig, aber die Saints sind wir nicht *gg*) zu unterhalten.
    Leider ist es richtig, dass 90% der Leute gar nicht wissen, worum es da ging - es einem aber allzu gern vorhalten.
    Es ist an mir da das Beste daraus zu machen.
    Ich kann dem mit einem Augenzwinkern entgegen gehen und schauen, wie reagiert der Gegenüber. Selbiges gilt, wenn ich irgendwo anders mal stichele (mach ich aber eher selten).
    Wenns nur dummes Gebashe ist, siehe mein Avatar.
    Wenn nicht - ein Stück weit muss man die Stichelei aushalten können und irgendwo ist das auch der Preis, den man zahlen muss, wenn man Fan von einem derartig dominanten Team ist.

    Haben wir uns alle wieder lieb :)
    "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin
  • Jean Francois ist raus, dafür wurde Returner Reedy in den 53er promoted. Somit haben wir nur einen klassischen DE mit Wise fürs Spiel heute, wenn ich keinen übersehen hab. Wobei Lee vielleicht noch zu nennen wäre, der heute gegen sein Ex-Team womöglich startet.
    "Play clock at 5. Pass is INTERCEPTED AT THE GOAL LINE by Malcolm Butler. Unreal!"
  • Thurman34 schrieb:

    Für Morgen dürfte es auch ohne jegliche Film Study reichen. Oder denkt die Pats Gemeinde, dass es was anderes gibt als die übliche Klatsche für die Bills?

    Wir sind in diesem Spiel klarere Favorit. Aber... any given Sunday. Es kann in der NFL immer etwas ungewöhnliches passieren.
    NFL "Tour" 2017:
    19.11.2017 Patriots@Raiders, Estadio Azteca — Mexico City, Mexico 8o
  • Na klar, werden die Bills heute wieder am Anschlag sein. Da gilt es schnell für klare Verhältnisse zu sorgen und auf dem Gas zu bleiben.
    Zwingt man sie frühzeitig ins Paßspiel, sehe ich nicht, wie das nicht klappen sollte.

    I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
  • Gronk schrieb:

    Thurman34 schrieb:

    Für Morgen dürfte es auch ohne jegliche Film Study reichen. Oder denkt die Pats Gemeinde, dass es was anderes gibt als die übliche Klatsche für die Bills?
    Wir sind in diesem Spiel klarere Favorit. Aber... any given Sunday. Es kann in der NFL immer etwas ungewöhnliches passieren.
    Diese Floskel hat durchaus ihre Berechtigung aber leider nicht bezüglich der Pats.
  • Puh, schwere Kost in der ersten HZ. Beide D gut drauf und beide O nicht fähig einen TD zu generieren. Kudos an die Bills D. Starkes Spiel. Ich finde das Play Calling von uns bisher auch etwas eindimensional. Run durch die Mitte im ersten down, PA in zweitem down. :paelzer: Wobei der run gut funktioniert. Es kommt aber nie eine kompletter abgeschlossener drive bei raus.
    NFL "Tour" 2017:
    19.11.2017 Patriots@Raiders, Estadio Azteca — Mexico City, Mexico 8o

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gronk ()

  • Gronk mit einer total unnötigen Aktion. Aber wie man das Holding gegen ihn jedes Mal übersehen kann, ist mir ein Rätsel. Trotzdem sollte er sich besser im Griff haben. Denke aber nicht, dass er gesperrt wird.

    Ansonsten die Defense hat wieder einmal überzeugt. Running Game brutal stark. Wir sind gut gerüstet für den Januar!
    "Fire up the duck boats" - TEN championship parades since 2001: Patriots (2002, 2004, 2005, 2014, 2016), Red Sox (2004, 2007 & 2013), Celtics (2008) and Bruins (2011)