New England Patriots 2017

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • dr_error schrieb:

    Deswegen ja meine Frage von heute: Wäre es angesichts der Umstände nicht sinnvoller, heute Hoyer spielen zu lassen? Ein Loss wäre zu verkraften, ein Ausfall von Brady kaum.
    also erstens ist das nicht BBs Art, er sieht das deutlich wenig "vorsichtig".
    Vor allem aber muss man jetzt (wie heute schon geschrieben) die Jags auf der Rechnung haben. Wenn sie angesichts des machbaren Plans ihre restlichen spiele gewinnen, dann ist das Dolphins Spiel heute Nacht nicht völlig egal - in dem Fall, dass man in PIT verliert.
  • DU-TH schrieb:

    dr_error schrieb:

    Deswegen ja meine Frage von heute: Wäre es angesichts der Umstände nicht sinnvoller, heute Hoyer spielen zu lassen? Ein Loss wäre zu verkraften, ein Ausfall von Brady kaum.
    also erstens ist das nicht BBs Art, er sieht das deutlich wenig "vorsichtig".Vor allem aber muss man jetzt (wie heute schon geschrieben) die Jags auf der Rechnung haben. Wenn sie angesichts des machbaren Plans ihre restlichen spiele gewinnen, dann ist das Dolphins Spiel heute Nacht nicht völlig egal - in dem Fall, dass man in PIT verliert.
    Was würde denn zwischen uns und den Jags entscheiden, wenn beide am ende 12-4 stehen?
  • dr_error schrieb:

    DU-TH schrieb:

    dr_error schrieb:

    Deswegen ja meine Frage von heute: Wäre es angesichts der Umstände nicht sinnvoller, heute Hoyer spielen zu lassen? Ein Loss wäre zu verkraften, ein Ausfall von Brady kaum.
    also erstens ist das nicht BBs Art, er sieht das deutlich wenig "vorsichtig".Vor allem aber muss man jetzt (wie heute schon geschrieben) die Jags auf der Rechnung haben. Wenn sie angesichts des machbaren Plans ihre restlichen spiele gewinnen, dann ist das Dolphins Spiel heute Nacht nicht völlig egal - in dem Fall, dass man in PIT verliert.
    Was würde denn zwischen uns und den Jags entscheiden, wenn beide am ende 12-4 stehen?
    Conference Record vor Common Games

    Jags AFC Losses: 2 (Jets, Titans)
    Pats in unserem Szenario: 3 (Chiefs, Dolphins, Steelers)
  • Wäre schön wenn den Dolphins gleich den Zahn zieht und richtig vorlegt. Denke aber es wird ein enges und dreckiges Spiel.

    Bin auf die Offense gespannt. Wäre schön wenn in Gronks Abwesenheit mal ein Dorsett in Erscheinung treten würde und nicht nur 3 mal pro Spiel stumpf gerade aus rennt. Das ist für mich bisher der totale Bust.
  • Dagobert schrieb:

    Bin auf die Offense gespannt. Wäre schön wenn in Gronks Abwesenheit mal ein Dorsett in Erscheinung treten würde und nicht nur 3 mal pro Spiel stumpf gerade aus rennt. Das ist für mich bisher der totale Bust.

    Da gab es gerade einen schönen Film review von patspulpit, dass er garnicht mal so unhäufig frei ist, aber eben (noch) nicht angeworfen wird:

    patspulpit.com/2017/12/9/16734…opportunities-will-follow
    NFL "Tour" 2017:
    19.11.2017 Patriots@Raiders, Estadio Azteca — Mexico City, Mexico 8o
  • DU-TH schrieb:

    die Steelers werden aus meiner Sicht kleingeredet, und wenn ich den gemeinsamen Satz "playing down to competition" nehme, dann werden sie nächste Woche richtig stark sein. Ich habe jetzt drei der letzten Spiele der Steelers gesehen und werde meine Eindrücke ab Morgen schreiben, aber vorher geht es erst mal um unser Spiel.

    Wir haben wieder jede Menge fehlende Spieler (Gronk, Flowers, van Noy, Cannon), aber es sollte genug Niveau da sein, um ein gutes Spiel abzuliefern. Hoffentlich übersteht Brady das Spiel, wir haben gestern bei den Eagles gesehen, wie schnell sich SB-Hoffnungen verändern können (ich habe extra verändern geschrieben, weil die Eagles so stark sind, es auch mit Folks schaffen zu können, aber nicht mehr als Favorit. Mit Wentz wären sie aber Anwärter Nr. 1 gewesen.)

    Und da die Jags einen wichtigen Sieg gegen die Seahawks geschafft haben, muss man sie auch im Blick behalten, denn die haben eine Chance mit 12:4 in die Playoffs einzuziehen.
    Also die Steelers werden kleingeredet und wir waren bei unseren Spielen ohne wirkliche D einfach nur katastrophal? :D
    Mal gucken, wie das Spiel am Sonntag wird, ich glaube nicht, dass man viel aus den vorherigen Spielen für dieses Spiel vorausorakeln kann, aber ich bleibe dabei: Ich weiß nicht, was ich von den Steelers halten soll.

    Was die Jags angeht: Lass die mal im kalten Foxborough oder Pittsburgh spielen. Dazu steht und fällt die Seahawks O mit Wilson. Spielt der banane, so wie gestern, bekommen sie nichts auf die Reihe. Ja, die D ist gut, aber Wilson hat gestern auch einige miese Picks geworfen.
  • Dagobert schrieb:

    Wäre schön wenn den Dolphins gleich den Zahn zieht und richtig vorlegt. Denke aber es wird ein enges und dreckiges Spiel.

    Bin auf die Offense gespannt. Wäre schön wenn in Gronks Abwesenheit mal ein Dorsett in Erscheinung treten würde und nicht nur 3 mal pro Spiel stumpf gerade aus rennt. Das ist für mich bisher der totale Bust.
    Wenn er damit regelmäßig die Sec. des Gegners wie Kaugummi zieht, darf er das auch gerne 700 Mal pro Spiel machen. High-low-stretch ist hier das Zauberwörtchen. :)
  • DrBanane schrieb:

    Dagobert schrieb:

    Wäre schön wenn den Dolphins gleich den Zahn zieht und richtig vorlegt. Denke aber es wird ein enges und dreckiges Spiel.

    Bin auf die Offense gespannt. Wäre schön wenn in Gronks Abwesenheit mal ein Dorsett in Erscheinung treten würde und nicht nur 3 mal pro Spiel stumpf gerade aus rennt. Das ist für mich bisher der totale Bust.
    Wenn er damit regelmäßig die Sec. des Gegners wie Kaugummi zieht, darf er das auch gerne 700 Mal pro Spiel machen. High-low-stretch ist hier das Zauberwörtchen. :)
    Ok verstehe ich, aber ein bisschen mehr könnte es schon sein. 140 Yards und 7 Rec. sind halt einfach etwas wenig.

    Jetzt ohne Gronk und Hogan wäre doch mal der Zeitpunkt in Erscheinung zu treten. Er muss ja kein mega spiel machen aber 50+ Yards und mehr als 1 Rec. wären schon ein Anfang. Seinen ersten richtig starken Auftritt darf er dann nächste Woche haben ;)
  • Lewis wohl auch! Somit sollten wir uns offensiv wenig Sorgen machen. Aber die Ausfälle von van Noy und Flowers wiegen schwer. Bin ich froh, dass wir mit Lee einen Volltreffer gelandet und zumindest mit Freeny wieder einen LB haben, der das Playbook kennt.
    "Play clock at 5. Pass is INTERCEPTED AT THE GOAL LINE by Malcolm Butler. Unreal!"
  • Da hat die NFL ja wieder ein großartiges Schedule gebastelt: Ein Monday-Night Auswärtsgame 6 Tage bevor man ein weiteres Auswärtsspiel hat, während der Gegner 7 Tage Rest nach einem Heimspiel hat... :thumbup:
    UCLA - where Chip happens!
  • aikman schrieb:

    Da hat die NFL ja wieder ein großartiges Schedule gebastelt: Ein Monday-Night Auswärtsgame 6 Tage bevor man ein weiteres Auswärtsspiel hat, während der Gegner 7 Tage Rest nach einem Heimspiel hat... :thumbup:
    Aber das kommt immer mal wieder vor, mal profitiert man, mal nicht.
    Schlimmer finde ich, wenn jemand thursday Night auswärts zu spielen hat.
  • was heisst hier dorsett muss mehr machen? Er war von Anfang an nur depth und ist da auch stecken geblieben. Nicht jeder fügt sich nahtlos in unsere Offense, erst recht nicht komplett ohne Vorbereitung.
    Dorsett ist bis auf wenige Design plays der 4th 5th Read, zu dem brady gar nicht erst kommt bzw häufig konzeptionell gar nicht als target vorgesehen. Er rennt ja keine checkdown routen.

    Wir werden sehen, ob er nächstes Jahr richtig die depth Chart attackieren kann, im Moment ist das nicht nötig.
    Ist Tom's target distribution ligaweit nicht eh vielfältig wie bei keinem anderen? Mir war irgendwie so.
    "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin
  • aikman schrieb:

    Da hat die NFL ja wieder ein großartiges Schedule gebastelt: Ein Monday-Night Auswärtsgame 6 Tage bevor man ein weiteres Auswärtsspiel hat, während der Gegner 7 Tage Rest nach einem Heimspiel hat... :thumbup
    Noch dazu ist es gg die Steelers dann das fünfte Auswärtsspiel in 6 Wochen und das dritte in Folge. Wenn die Steelers nächste Woche nicht gewinnen, sehe ich eigentlich nicht, wie sie die Patriots in den Playoffs besiegen wollen. Bessere Voraussetzungen werden sie nicht mehr bekommen...
    "I never worry because we have Tom Brady: The Ninja."


  • Also Hogan, Lewis und auch Waddle good to go.
    Harris sitting hat wohl mehr damit zu tun, dass Williams out ist und Drake eher son outside Speedster...da wird Harris nix bringen.
    Van Noy darf wohl heilen für nächste Woche...wäre schön, brauchen ihn da für Bell's backfield Getänzel.

    Bin gespannt ob Eric Lee weiter so...naja, semi-beeindruckt *g

    Viel Spaß Leute!
    "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin
  • Auch wenn s niemals eintreten wird, eine Handvoll Starters raus aus dem Game.

    Mir fehlt das Feuer, auf beiden Seiten, auf der Defense noch um ein Stück mehr.
    Gronkowski "He was just yappin' at me the whole time, So I took him and threw him out of the club."

    We are on to next Year.

    ++++NFL-Talk FDL Sieger 2014++++
  • Also wenn es ein prototypisches Spiel für die Wichtigkeit von Gronk + Edelman gibt, dann heute.
    Ersterer als coverage-dictator und letzterer als 3rd down-scapegoat.

    Miami spielt aber auch sehr guten Football heute/bis jetzt.
    "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin
  • Wow damit hätte ich nicht gerechnet.

    Wie siehts eigentlich mit dem tiebreaker gegen die Jags aus ? Die sind ja nur noch ein Spiel hinten dran
    „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

    Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
  • Ausbeener schrieb:

    Wow damit hätte ich nicht gerechnet.

    Wie siehts eigentlich mit dem tiebreaker gegen die Jags aus ? Die sind ja nur noch ein Spiel hinten dran
    Sollten die Pats gegen Pittsburgh verlieren und Jacksonville alles weitere gewinnen, bekommen die Jags die Bye und Pittsburgh Homefield.

    Sollten die Pats Pittsburgh schlagen, danach aber beide noch ein Spiel verlieren und Jags alles gewinnen, also alle mit 12-4 enden, sind die Jags sogar auf #1, New England auf #2 und Pittsburgh #3.
    UCLA - where Chip happens!
  • Und da ist der Stinker. Tja, was soll man sagen? Offensiv kam man nie wirklich ins Rollen, wirkte alles eher lustlos. Brady dazu nicht wirklich fit, so meine Beobachtung.
    Groß verletzt hat sich glaube ich keiner, das ist immerhin positiv.

    Miami hat das wie erwartet giftig gespielt und heute war man nicht in der Lage oder dazu bereit, giftig dagegen zu halten. On to Pittsburgh, denn das Spiel matters most.
  • Wow. Ein kompletter Rückschritt. Brady wirkt momentan nicht so gut. Vielleicht ist er ja doch angeschlagen.
    Die Offense Stats lesen sich einfach grauenhaft.

    Einfach die Steelers schlagen dann ist alles gut. Wenn nicht haben wir wohl in Miami die bye Week verspielt.

    Ein schlechter Start in den Dienstag.
  • Das war nichts. Schlechtes Passspiel in der Offense und mieses Tackling in der Defense. Bradys Würfe eierten teilweise ganz schön durch die Luft. Und ich will nicht wissen, wie viele Yards after contact Kenyan Drake gestern Nacht erlaufen hat.
  • aikman schrieb:

    Sollten die Pats gegen Pittsburgh verlieren und Jacksonville alles weitere gewinnen, bekommen die Jags die Bye und Pittsburgh Homefield.
    Das könnte durchaus passieren. Das Spiel Sonntag ist absolut richtungsweisend für die Playoffs. Sollten die Steelers ein eventuelles Heimspiel im CCG haben, traue ich ihnen was zu.


    aikman schrieb:

    Sollten die Pats Pittsburgh schlagen, danach aber beide noch ein Spiel verlieren und Jags alles gewinnen, also alle mit 12-4 enden, sind die Jags sogar auf #1, New England auf #2 und Pittsburgh #3.
    Das Szenario ist eher was für Rechner. Ich wüsste nicht gegen wen die Pats nach dem Sonntag noch verlieren sollten
    „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

    Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
  • So gerade On-Demand geschaut, wusste schon warum dass das erste Night-Game ist wofür ich nicht aufstehe. Hatte sowas (leider) fast genau so erwartet. Positiv eigentlich nur dass sich wohl scheinbar kein weiterer mehr verletzt hat.
    Jetzt so gut es geht erholen für Pittsburgh und darauf hoffen das Cannon, Flowers und Van Noy fit werden.
    “And he looked me in the eye and said ‘I’m the best decision this organization has ever made.’ It looks like he could be right.”
  • Super-Mario schrieb:

    So gerade On-Demand geschaut, wusste schon warum dass das erste Night-Game ist wofür ich nicht aufstehe. Hatte sowas (leider) fast genau so erwartet. Positiv eigentlich nur dass sich wohl scheinbar kein weiterer mehr verletzt hat.
    Jetzt so gut es geht erholen für Pittsburgh und darauf hoffen das Cannon, Flowers und Van Noy fit werden.
    Kommt mir bekannt vor, wurde erst zum 3.Q wach und bin beim 10-27 wieder ins Bett. Auch ich habe mir sowas gedacht, Ob ich mir das Spiel On-Demand ansehe, weiß ich noch nicht.
    1) wir können einfach nicht in Florida (warum auch immer?) 2) Wahrscheinlich wurde nicht nur hier zu viel über das Spiel nächsten Sonntag gesprochen.
    Solche Spiele gibt es immer wieder im Sport, man ist in Gedanken wo anders. Sollten wir aus dem Heinz Field geprügelt werden, dann mach ich mir Gedanken. Aber bis jetzt hat B.B. immer noch eine Antwort nach solchen Spielen gefunden, dass Team richtig einzustellen.
    Wer weiß was wirklich mit der Achillessehne von T.B. ist?
  • Uii, die gezeigte Leistung kam (zumindest in dieser Ausprägung) unerwartet. Ich mache mir auch ein wenig Sorgen um Bradys Gesundheitszustand. Anders als das er aktuell spürbar gehandicapt ist, kann ich mir seine schlechte Leistung kaum erklären.

    Naja, besser diese Woche diese miese Leistung als kommende Woche gegen die Steelers. Da müssen wir nun aber gewinnen, um nicht möglicherweise unerwartet doch die Bye Week zu verpassen. Das wäre doch ziemlich ärgerlich.

    Einzig positiv ist wohl, dass sich niemand ernsthaft verletzt haben dürfte. BB und Tom Brady werden nun wohl ziemlich angefressen sein, vielleicht führt das in der kommenden Woche ja zu einer Leistungsexplosion. Hoffentlich!