New England Patriots 2017

    • Mir sind die Titans ehrlich gesagt auch lieber. Besser die Titans im Gillette als die Bills, welche uns einmal pro Saison besuchen. So zieht der Heimvorteil einfach mehr.
      Bob Kraft:"I'll always remember him coming down the stairs at the old stadium. He said to me 'Hi I'm Tom Brady.' He looked me in the eye and said, 'And I'm the best decision this organization has ever made.'
    • dr_error schrieb:

      Mir sind die Titans von Beginn an die liebste Option gewesen. Lieber als die Bills und deutlich lieber als die Chiefs.

      Nüchtern betrachtet wäre alles andere als ein AFC CCG Patriots - Steelers eine Sensation.
      Gegen die Bills wäre man zwar ähnlich favorisiert wie gegen die Titans gewesen, aber durch die divisionsrivalität und die gute Bilanz wäre die fallhöhe bei einer Niederlage deutlich höher gewesen.
      Die Chiefs wollte ich auf keinen Fall, denn sie haben big Play Potential und dieses Jahr schon in foxboro gewonnen.
      Von daher kann ich mit den Titans gut leben, angesichts der gezeigten Leistungen in den beiden AFC spielen muss man schon mit Steelers Patriots Teil 2 rechnen.
    • Die Titans, naja nicht wirklich ein sexy Gegner. Die wirken schon sehr bieder.

      Hätte schon gerne die Chiefs gehabt, da muss man noch was gut machen.

      Naja es wird wohl doch zum Spiel Steelers - Patriots kommen, sollte nicht Bortles doch noch bemerken, dass er QB ist oder Mariota sich die Dinger wieder selbst zuwerfen.
    • Bin mit den Titans als Gegner auch zufrieden. Das müsste jedenfalls machbar sein.

      Dagobert schrieb:


      Naja es wird wohl doch zum Spiel Steelers - Patriots kommen, sollte nicht Bortles doch noch bemerken, dass er QB ist oder Mariota sich die Dinger wieder selbst zuwerfen.
      Bei der Leistung von Bortles gestern sehe ich für die Chancen der Jags gegen die Steelers auch ziemlich schwarz. Vor ein paar Wochen hätte ich den Jags wesentlich bessere Chancen auf das CCG gegeben.
    • Benno schrieb:

      Ich denke auch, man sollte etwas ehrfürchtiger mit dem Gegner umgehen. So einfach wird die Nummer nicht.
      da hast du prinzipiell Recht, aber die Ehrfurcht kommt aus der Natur der NFL Playoffs mit one and done. Ist zwar eine Floskel, aber in einem einzigen Spiel kann eben viel passieren, was die Leistungsverhältnisse auf den Kopf stellt. Wenn die beiden Teams eine Serie spielen würden, dann sähe das anders aus.
      Dazu kommt, dass ich mir einfach nicht sicher bin, was die Pats Defense für ein realistisches Basislevel hat. In den vergangenen Jahren war ich mir da wesentlich sicherer, aber diese Saison waren immer wieder Phasen, wo uns Gegner bis zur Red Zone förmlich überrannt haben, allerdings ohne dann viele TDs zu schaffen. Und in einem einzigen Spiel kann auch ein Mariota mit 2,3, super Würfen oder Läufen mal 7 statt 3 Punkte aufs Scoreboard bringen.
    • Sehe das wie DU-TH. Wenn ich sage, dass ich mit den Titans als Gegner zufrieden bin dann heißt das, dass ich unsere Chancen in diesem Duell besser als gegen die Chiefs sehe, jedoch nicht dass man die Titans auf die leichte Schulter nehmen kann. Auf die leichte Schulter darf man in der NFL ohnehin niemanden nehmen, schon gar nicht in den Play-Offs. Aber ich bin davon überzeugt, dass weder Spieler noch Coaching Staff einen solchen Fehler machen werden.
    • Habe gerade Langeweile, also gibt es ein kleines Preview für das Spiel am Samstag.

      Offense: Tom Brady konnte hoffentlich seine Achilles- und Schulter-Verletzungen auskurieren. Ebenfalls hoffe ich, dass Hogan, Burkhead und White allesamt spielen können. Eventuell wird auch noch Malcolm Mitchell aktiviert. Dazu Gronk, der wahrscheinlich zuvor noch nie so fit im Januar war. Die Pass-Defense der Titans ist sehr durchschnittlich, dazu hat Brady über die Jahre die Defenses von Dick LeBeau mehr oder weniger dominiert. Anders sieht es mit deren Rush-Defense aus, diese gehört zu den besten in der Liga. Insbesondere durch die Mitte gibt es da nur selten ein Durchkommen. Wegen all dem (und dem relativ milden Wetter an Samstag) vermute ich einen "Pass-Heavy" Gameplan. Titans konnten weder Kelce noch seine Backups verteidigen, Gronk könnte einen sehr guten Tag haben.

      Defense: Die Box zustellen und jemanden (Van Noy?) als "Spy" auf Mariota ansetzen, damit dieser zum Passen gezwungen wird. Größtes Matchup-Problem wird wohl Walker darstellen, ansonsten ist deren Passing Game relativ harmlos. In der Mitte hoffe ich einfach, dass Brown und Guy weiterhin so spielen wie in den letzten Wochen, dann mache ich mir auch um Henry nicht so viele Sorgen. Wenn Branch auch noch fit ist, kann er die beiden im Laufe des Spiels etwas entlasten.

      Natürlich kann an einem Sonntag oder in diesem Fall Samstag, alles passieren. Doch unter normalen Umständen, sollten die Patriots das Spiel für sich entscheiden können. Mein Tipp: 31 - 13.
      "Fire up the duck boats" - TEN championship parades since 2001: Patriots (2002, 2004, 2005, 2014, 2016), Red Sox (2004, 2007 & 2013), Celtics (2008) and Bruins (2011)
    • Neues von Bill: Auf die Frage, ob er denn nächste Saison Coach der Pats wäre (von einem Giants Reporter) antwortete er: "Absolutely."
      Den Bericht der letzten Tage hat er nicht gelesen und hat ihn mehr oder weniger durch seine Art und Weise zu antworten durch den Kakao gezogen. :)
    • OlympicHero schrieb:

      Papa Koernaldo schrieb:

      Benno schrieb:

      Papa Koernaldo schrieb:

      Laßt euch doch nicht Hochmut von denen unterstellen, die am lautesten lachen, wenn wir am Wochenende rausfliegen!
      Du meinst jetzt aber nicht mich, oder? ;)
      Nein, hatte 'was Entsprechendes in einem anderen Teamthread gelesen...
      Ich jedenfalls hoffe, dass ihr gewinnt. Und ich hoffe die Steelers gewinnen. :)
      Ich weiß... :rolleyes:
      ...Revenge Tour... :bier:

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • Papa Koernaldo schrieb:

      OlympicHero schrieb:

      Papa Koernaldo schrieb:

      Benno schrieb:

      Papa Koernaldo schrieb:

      Laßt euch doch nicht Hochmut von denen unterstellen, die am lautesten lachen, wenn wir am Wochenende rausfliegen!
      Du meinst jetzt aber nicht mich, oder? ;)
      Nein, hatte 'was Entsprechendes in einem anderen Teamthread gelesen...
      Ich jedenfalls hoffe, dass ihr gewinnt. Und ich hoffe die Steelers gewinnen. :)
      Ich weiß... :rolleyes: ...Revenge Tour... :bier:
      Auch ja!

      Aber ich glaube wirklich, dass Steelers @ Patriots die sportlich attraktivste Paarung ist im CCG. Und eben auch die beiden stärksten Mannschaften aus der regulären Saison sind.

      Und dann wäre da natürlich noch die Hoffnung zu meiner Einleitung;)

      Aber erstmal Division Round und dann sehen wir weiter:)
    • DrBanane schrieb:

      Neues von Bill: Auf die Frage, ob er denn nächste Saison Coach der Pats wäre (von einem Giants Reporter) antwortete er: "Absolutely."
      Den Bericht der letzten Tage hat er nicht gelesen und hat ihn mehr oder weniger durch seine Art und Weise zu antworten durch den Kakao gezogen. :)
      Lustig finde ich, dass wir in anderen Team Threads (Offseason Thread Browns) über zwei Seiten gerade das Top Thema sind. Weil wir angeblich den 4th Overall Pick der Browns im Tausch gegen JG abgelehnt haben und ihn stattdessen für nen 2nd Rounder zu den 49ers geschickt haben. Ich halte es für ausgeschlossen, dass BB auf den 4th Overall Pick verzichtet, nur damit JG zukünftig nicht in der AFC spielt. Vor allem da die Browns aus aktueller Sicht kein Contender sind.
    • Robert84 schrieb:

      DrBanane schrieb:

      Neues von Bill: Auf die Frage, ob er denn nächste Saison Coach der Pats wäre (von einem Giants Reporter) antwortete er: "Absolutely."
      Den Bericht der letzten Tage hat er nicht gelesen und hat ihn mehr oder weniger durch seine Art und Weise zu antworten durch den Kakao gezogen. :)
      Lustig finde ich, dass wir in anderen Team Threads (Offseason Thread Browns) über zwei Seiten gerade das Top Thema sind. Weil wir angeblich den 4th Overall Pick der Browns im Tausch gegen JG abgelehnt haben und ihn stattdessen für nen 2nd Rounder zu den 49ers geschickt haben. Ich halte es für ausgeschlossen, dass BB auf den 4th Overall Pick verzichtet, nur damit JG zukünftig nicht in der AFC spielt. Vor allem da die Browns aus aktueller Sicht kein Contender sind.
      Doch, das halte ich durchaus für möglich. Dazu glaube ich auch, dass Bill solche Trades durchaus als Beziehungsmanagement nutzt und demnach mit GM traded, mit denen er auch zukünftig etwas bewegen möchte. Aber so oder so sind die Browns in der AFC und haben dadurch unmittelbaren Einfluss auf die Patriots.

      Last but not least haben die Browns angeblich auch schon in der Off Season einen unfassbar tollen Pick geboten, was immer noch ein Märchen ist. Solange sich also niemand von den Browns hinstellt und dieses Gebot bestätigt, was ich bei den Browns irgendwie nicht einmal ausschließen würde, glaube ich das nicht.
    • Robert84 schrieb:

      Lustig finde ich, dass wir in anderen Team Threads (Offseason Thread Browns) über zwei Seiten gerade das Top Thema sind. Weil wir angeblich den 4th Overall Pick der Browns im Tausch gegen JG abgelehnt haben und ihn stattdessen für nen 2nd Rounder zu den 49ers geschickt haben. Ich halte es für ausgeschlossen, dass BB auf den 4th Overall Pick verzichtet, nur damit JG zukünftig nicht in der AFC spielt. Vor allem da die Browns aus aktueller Sicht kein Contender sind.
      warum eigentlich der 4th pick - hatten die Browns letztes Jahr nicht den first pick und den 12th?
    • DU-TH schrieb:

      warum eigentlich der 4th pick - hatten die Browns letztes Jahr nicht den first pick und den 12th?

      2018 draft picks Cleveland Browns:
      • Round 1: Cleveland (1), Houston (4)
      • Round 2: Cleveland (32), Houston (35), Philadelphia
      • ....
      Sie haben angeblich den diesjährigen zweiten Firstroundpick (also 4th Overall) für JG geboten.


      DrBanane schrieb:

      Last but not least haben die Browns angeblich auch schon in der Off Season einen unfassbar tollen Pick geboten, was immer noch ein Märchen ist. Solange sich also niemand von den Browns hinstellt und dieses Gebot bestätigt, was ich bei den Browns irgendwie nicht einmal ausschließen würde, glaube ich das nicht.
      Wenn du nicht glaubst, dass sie in der Off-Season einen unfassbar tollen Pick geboten haben, wieso hältst du es dann für möglich, dass sie das zum selben Zeitpunkt wie die 49ers gemacht haben/gemacht hätten?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Robert84 ()

    • Robert84 schrieb:

      DU-TH schrieb:

      warum eigentlich der 4th pick - hatten die Browns letztes Jahr nicht den first pick und den 12th?
      2018 draft picks Cleveland Browns:
      • Round 1: Cleveland (1), Houston (4)
      • Round 2: Cleveland (32), Houston (35), Philadelphia
      • ....
      Sie haben angeblich den diesjährigen zweiten Firstroundpick (also 4th Overall) für JG geboten.
      Wobei im Oktober bei Weitem nicht klar war, dass es ein 4th Overall wird. Das war noch vor der Verletzung von Watson und die Texans waren sehr ordentlich unterwegs. In der Offseason war es natürlich mindestens genauso unklar.
    • zudem ist nicht garantiert dass jimmy dann dort bleibt. Es wird gemunkelt dass Bill ihn in einem stabilen Umfeld sehen wollte, damit er nicht in 1-2 Jahren zb in der AFC East landet.

      Ich weiß nicht ob das stimmt. Aber wir sind uns alle einig, dass die Brownschen Probleme über den fehlenden QB hinausgehen. Mir ist zugegebenermaßen nicht ganz klar wann das Team welchen franchise Tag (Transition vs exclusive vs Non exclusive) setzen kann. Aber ich kann mir absolut vorstellen, dass nicht jeder Spieler im Moment dortwas langfristiges unterschreiben will.

      Die Browns waren daher vllt nie wirklich eine Option.
      "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin
    • hallo zusammen:) huui das war ja hier auch ziemlich intressant die letzten Tage nachzulesen.

      Aus objektiver Sicht würde ich mal sagen die Patriots haben praktisch alles richtig gemacht, wenn man davon ausgeht, dass es ein No-Go ist und war Tom Brady per nächste Saison zu ersetzen. Vielleicht hat Brady ja auch gewisse Klauseln im Vertrag die es nicht möglich macht ihn an irgendwen zu traden. Jimmy konnte man an gewünschten Kandidaten traden. Da spielt sicher einiges mit, also eben NFC Team nicht Broncos mit Elite-Defense o.ä. Kandidaten, sondern eben die Niners die noch am Anfang eines Rebuilds stehen.

      Also man geht davon aus Brady bleibt und Jimmy G. ist im Wissen von BB the real Deal.
      Ergo will man ihn nicht in der AFC. Ganz einfach. Auch nicht zu den Browns. In der Theorie wären die mit Garopollo und den halt nur noch Top 65 Picks doch in der Lage in ein zwei Jahren gut zu sein, wenn man mal das Brown-Syndrom ausschliesst. Oder noch schlimmer, Jimmy entscheidet nicht bei den Browns zu verlängern in der FA Phase und geht zu den Jets, Dolphins, Bills, Giants etc. Also schluckt man zwei mal leer und nimmt halt Pick 33-45 (zu diesem Zeitpunkt) Da bekommt man in diesem Jahr wohl auch noch einen QB mit Upside Rudolph, Falk, Finley etc.)den man ins System einarbeiten kann. Ob er dann System QB gut wird oder auch sonstwo gut wäre intressiert ja niemanden wenn er im System bleiben kann.

      Also alles halb so dramatisch. Ich glaube aber dennoch, dass da was im Busch sein könnte. Es muss nicht gleich ein Vulkanausbruch sein, aber ich könnte mir schon vorstellen BB hätte gerne bewiesen, dass seine Domination nicht an Brady hängt. Auch dass Guerrero ihm schräg reinkommt glaube ich. Wenn dann Spieler nicht mehr zum Teamarzt gehen sondern zu einer Privatperson wirds knifflig für den Verein, aber eigentlich erst im Misserfolg. Solange das sportlich alles klappt, funktioniert das Gefüge.

      Ich glaube es ist nicht alles Friede, Freude Eierkuchen, inwiefern sich das auf die Zukunft auswirkt weiss niemand. Ob BB sich eine neue Herausforderung suchen will kann ich auch nicht beurteilen. Für die Liga fänd ich es zumindest interessant. Reports darüber würde ich aber zu diesem Zeitpunkt keinen glauben schenken, die Jungs wollen den Super Bowl gewinnen und jeder wird sich hüten da einen falschen Satz zu sagen. Da hangen für jedem in der Franchise einfach zu viel Bonis und auch Reputation dran.

      Vielleicht war da was dran an dem Artikel, vielleicht fast nichts. Man wird es nach der Saison sehen wenn entweder alles wie gewohnt weitergeht und die Sache aufgeblasen wurde oder es einen Knall gibt und BB die Patriots verlässt.

      Von den Browns wurde scheinbar sowohl in der Offseason als auch vor der TradeDeadline der 1st Texans Pick 2018 geboten wo man vielleicht davon ausgehen konnte dass er irgendwo zischen Pick 15-25 anzusiedeln ist.

      Übrigens gibt es doch wohl in allen Franchises Uneinigkeiten, Browns ausgenommen da sind es viele Uneinigkeiten, es ist halt nun mal viel interessanter über diese bei ner Franchise wie den Patriots darüber zu diskutieren wo der Erfolg unfassbar konstant ist und sich halt jeder der erste sein will der den "Zerfall" als erstes erkannt hat.

      Ich glaube also es gab nicht viele bessere Möglichkeiten Jimmy G. abzugeben. Dass die Niners dann mit ihm gleich alles gewinnen konnte wohl auch BB nicht vorhersehen, aber wenn die Niners nicht die nächsten 3 Superbowls (gegen die Pats mit Brady) gewinnen, dann war das nicht so daneben.

      Hoffe hab niemanden angegriffen und werde mal noch ein bisschen öfters vorbeilesen kommen die nächsten Wochen.
    • Neu

      Patricia ist nach verschiedenen Berichten die favorisierte Lösung der Giants als HC. Derzeit haben die aber den DC der Panthers zu Gast und evtl. war das alles nur eine bewusst gestreute Ente. Das Meeting mit Patricia war schon und eigentlich lässt man einen potentiellen HC dann nicht mehr vom Haken, da er sich dann evtl einem anderen Team anschließt. We will see...
    • Neu

      Solange die Patriots noch in den Playoffs spielen, bleibt den Giants und Lions gar nichts anderes möglich als ihn wieder ziehen zu lassen.
      SB50 Champion Anderson Barrett Brenner Brewer Bush Caldwell Colquitt Daniels T.Davis V.Davis Doss Ferentz Fowler Garcia Green C.Harris R.Harris Hillman Jackson Keo Kilgo Latimer Manning Marshall Mathis McCray McManus Miller Myers Nelson Nixon Norwood Osweiler Paradis Polumbus Ray Roby Sanders Schofield Siemian Smith Stewart Talib Thomas Thompson Trevathan Vasquez Walker Ward Ware Webster S.Williams Wolfe Anunike Bolden Bruton Clady Heuerman Sambrailo K.Williams
    • Neu

      DrBanane schrieb:

      Patricia ist nach verschiedenen Berichten die favorisierte Lösung der Giants als HC. Derzeit haben die aber den DC der Panthers zu Gast und evtl. war das alles nur eine bewusst gestreute Ente. Das Meeting mit Patricia war schon und eigentlich lässt man einen potentiellen HC dann nicht mehr vom Haken, da er sich dann evtl einem anderen Team anschließt. We will see...
      Die Lions hatten doch auch Interesse. An Daniels traut sich wohl keiner ran.