Seattle Seahawks 2017

    • Terrier1988 schrieb:

      Hat der Coach keine Möglichkeiten um etwas gegen diese Häufung der Strafen zu machen? Wäre ich der Coach hätte ich jeden zur Kasse gebeten, für jede unnötige Strafe.

      Und wegen des Concussion Fall von Wilson drohen uns noch Konsequenzen. Naja das ist ein Spiel mit dem Feuer bei dieser Oline ist er auch hochhgefährdet so einen Hit zu kassieren, das ihn aus dem Spiel nimmt.

      Noch was positives wollte ich erwähnen. McDougald macht seine Sache gar nicht mal so schlecht. Wäre es den möglich ihn als CB einzusetzen wenn Thomas wieder fit ist? Lane traue ich nicht mehr.
      Ich bin mir gerade nicht sicher, ob der CBA Geldstrafen in diesem Fall nicht verbietet. Er könnte aber Spieler auf die Bank setzen. Das wäre aus meiner Sicht schon mal ein Anfang und ich glaube, dass dies auch passieren könnte, wenn Joeckel zurückkommt. Ifedi raus, Pocic auf RT, Joeckel auf LG.

      Wegen der Gehirnerschütterung: ehrlich gesagt frage ich mich hier, warum die neutralen Beobachter, die eigentlich nur diese einzige Aufgabe haben, nicht eingegriffen haben.

      Zu McDougald als CB: Ich bin der Ansicht, dass er einfach zu langsam ist, um als CB zu überleben.
      Excuses are for losers!
    • Seahawk schrieb:

      Ifedi raus, Pocic auf RT, Joeckel auf LG.
      Ich hoffe doch stark, dass das passiert.
      Am liebsten hätte ich Pocic jetzt schon auf RT gesehen, weil er gegen den BullRush auf OG einfach keine Chance hat. Auf LG könnte man solang nochmal Glowinski hinstellen, welcher dort ja 1 Jahr Spielpraxis bei uns hatte oder ggf. sogar Ifedi. Ich mein alles besser als Ifedi auf RT, das funktioniert ja gar nicht.
      Go Hawks!
      Go Blue!
    • To recap the injury updates from Pete Carroll on @710ESPNSeattle:

      -Sherman surgery this week
      -Brown, Chancellor, Prosise uncertain
      -Shead not ready to practice
      -Thomas likely back this week
      -Joeckel maybe back this week
      -Carson maybe back in Dec.
      das ist die Kurzfassung zu den Verletzten. Vor allem auf Brown und Chancellor möchte ich nächsten Montag nicht verzichten. Falls dann Joeckel ebenfalls noch zurück kommen sollte, wäre das sehr hilfreich.

      Da Shead noch nicht soweit ist, wird in den nächsten Tagen sicherlich der CB-Move erfolgen. Maxwell wäre die logische Wahl.
      Excuses are for losers!
    • Seahawk schrieb:

      Terrier1988 schrieb:

      Ich hätte nicht gedacht das Carson noch zurück kommt diese Saison. Der könnte noch wichtig werden für die Playoffs, wenn wir da rein kommen
      Ehrlich gesagt glaube das erst, wenn ich es sehe.
      Maxwell ist übrigens gerade verpflichtet worden
      Bei Pete ist schließlich alles immer super und geht schnell :D

      Maxwell...hoffe er kann uns helfen...
      #GoHawks
    • Neu

      Bin mal gespannt was Maxwell noch im Tank hat, letzte Saison fand ich ihn gar nicht so schlecht, wird aber seine Gründe haben wieso Miami ihn entlassen hat. Interessant wird auch sein wer CB1 spielt, Maxwell hat bei den Eagles gezeigt, dass er das eigentlich nicht kann und er ist ja auch erst in dieser Woche zum Team gestoßen, Lane sehe ich da auch nicht und Griffin ins kalte Wasser werfen? Ich weiß nicht... hatte ja auch kein leichtes Debüt(auswärts gegen Rodgers) aber als CB1 gegen Julio Jones und Ryan...

      Das Spiel gegen die Falcons könnte schon eine Vorentscheidung sein, für die Playoffs sollte man schon auf ein 10:6 kommen, mit einer Niederlage wird das aber ziemlich schwierig, umgekehrt könnten sich die Falcons nach einer Niederlage auch kaum mehr Ausrutscher leisten und ein Konkurrent um eine WC wäre fast raus aus dem Rennen.
    • Neu

      iceweasel schrieb:

      Bin mal gespannt was Maxwell noch im Tank hat, letzte Saison fand ich ihn gar nicht so schlecht, wird aber seine Gründe haben wieso Miami ihn entlassen hat. Interessant wird auch sein wer CB1 spielt, Maxwell hat bei den Eagles gezeigt, dass er das eigentlich nicht kann und er ist ja auch erst in dieser Woche zum Team gestoßen, Lane sehe ich da auch nicht und Griffin ins kalte Wasser werfen? Ich weiß nicht... hatte ja auch kein leichtes Debüt(auswärts gegen Rodgers) aber als CB1 gegen Julio Jones und Ryan...

      Das Spiel gegen die Falcons könnte schon eine Vorentscheidung sein, für die Playoffs sollte man schon auf ein 10:6 kommen, mit einer Niederlage wird das aber ziemlich schwierig, umgekehrt könnten sich die Falcons nach einer Niederlage auch kaum mehr Ausrutscher leisten und ein Konkurrent um eine WC wäre fast raus aus dem Rennen.

      Die Falcons Offensive ist jedoch nicht mal annähernd so effektiv wie im letzten Jahr. Das heißt nicht, dass alles gut wird / ist ;) Ich gehe mal von einem Start von Griffin / Lane aus. Zumindest für Montag.

      Auf der einen Seite gebe ich dir durchaus recht, man sollte tunlichst gewinnen, gerade weil es ein Heimspiel ist. Unser Rest-Schedule ist zudem knüppelhart. Allerdings hat der Schedule auch einen Vorteil: MAn spielt noch gegen relativ viele Mitkonkurrenten (um die POs), von daher wird man trotz einer Niederlage nicht sofort aus dem Rennen sein.

      Der wichtigste Konkurrent, die Rams, spielen diese Woche bei den starken Vikings, danach gegen die imo noch stärkeren Saints. Da kann es schnell zu einer oder gar zwei Niederlagen kommen und das Rückspiel gegen uns kommt ja auch noch. Beide Teams müssen auch noch gegen die Eagles.

      Natürlich wäre es super, wenn man die kommenden beiden Games gewinnt um dann bei den 4 (mega) schweren Spielen (vs Eagles, @ Jaguars, vs Rams, @ Cowboys) etwas Spielraum zu haben.
    • Neu

      Ich denke es wird keiner als CB1 spielen. Griffin wird auf seiner Seite und Lane/Maxwell auf der anderen. Wer dann gegen Jones spielen muss, entscheiden dann eher die Falcons. Wir werden vermutlich wesentlich mehr Zone als in den vergangenen spielen sehen und kein CB wird Jones über das Feld folgen.

      Bei Kam sieht es zudem auch nicht gut aus, was einen Einsatz am Montag angeht. Teilweise hört man sogar Gerüchte darüber, dass auch seine Season zu Ende sein könnte. McDougald wird immer wichtiger...

      Auch bei Brown glaubt man wohl nicht an einem Einsatz.
      Excuses are for losers!
    • Neu

      Seahawk schrieb:

      Ich denke es wird keiner als CB1 spielen. Griffin wird auf seiner Seite und Lane/Maxwell auf der anderen. Wer dann gegen Jones spielen muss, entscheiden dann eher die Falcons. Wir werden vermutlich wesentlich mehr Zone als in den vergangenen spielen sehen und kein CB wird Jones über das Feld folgen.
      +1

      Zu den Verletzungen: Da wird man einfach abwarten müssen. Bei Brown ist es wohl "nur" die Frage, ob Montag oder das Spiel danach. Immerhin :)

      Bei Kam hört sich das ja nicht so optimistisch an. Aber es hilft ja alles nichts. Bis Montag ist ja auch noch etwas Zeit und der Rest des Kaders ist ja nicht so schlecht, dass man aufgeben müsste ;)


      Mal was ganz anderes: Am Sonntag findet ja das letzte Spiel der "International Series" statt. Bisher waren lediglich 4 Teams noch nicht Teil der Intrnational Series: Panthers, Packers, Eagles und unsere Seahawks. Alle anderen Teams mussten schon mindestens einmal ins Ausland reisen. Vielleicht kommt ja demnächst was in der Richtung?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maximus_hertus ()

    • Neu

      maximus_hertus schrieb:

      Bei Kam hört sich das ja nicht so optimistisch an. Aber es hilft ja alles nichts. Bis Montag ist ja auch noch etwas Zeit und der Rest des Kaders ist ja nicht so schlecht, dass man aufgeben müsste
      Schade, dass man sich zur Zeit keine Experimente erlauben kann, andernfalls hätte ich auch nur zu gern D.Hill mal auf SS gesehen. Hoffentlich kann er sich schon bald beweisen.
      Go Hawks!
      Go Blue!
    • Neu

      NFL Network's Mike Garafolo reports Seahawks SS Kam Chancellor (neck) will miss the rest of the season.
      Bitter.
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      - “I’d like to be somewhere near Lawrence Taylor so I can keep an eye on that sucker”
      Bill Parcells Hall of fame induction
    • Neu

      drew11 schrieb:

      NFL Network's Mike Garafolo reports Seahawks SS Kam Chancellor (neck) will miss the rest of the season.
      Bitter.
      schade, aber das war leider nach den gestrigen Meldungen zu befürchten. Und leider ist es für kam wieder eine Season, in der er nicht alle Spiele absolvieren konnte.
      Excuses are for losers!
    • Neu

      Die Bühne ist vorbereitet, neue Helden müssen geboren werden :D

      Hilft ja alles nichts. Gefühlt gab es in den letzten Jahren (NFL-weit) nicht so viele verletzte "Stars". Es ist schon beängstigend, wie viele eine Season-Ending Verletzungen haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maximus_hertus ()

    • Neu

      Seahawk schrieb:

      schade, aber das war leider nach den gestrigen Meldungen zu befürchten. Und leider ist es für kam wieder eine Season, in der er nicht alle Spiele absolvieren konnte.
      Da berechtigt sich meine Kritik nach Vertragsabschluss, dass man hier doch eigentlich eine stärkere Verhandlungsmacht gehabt hätte. Da er die ganze Saison unter seinen Erwartungen gespielt hat, ist es vielleicht nicht ganz so dramatisch, aber gut ist was anderes..
      Go Hawks!
      Go Blue!
    • Neu

      RW3 schrieb:

      Da berechtigt sich meine Kritik nach Vertragsabschluss, dass man hier doch eigentlich eine stärkere Verhandlungsmacht gehabt hätte. Da er die ganze Saison unter seinen Erwartungen gespielt hat, ist es vielleicht nicht ganz so dramatisch, aber gut ist was anderes..
      Naja ich glaube kaum dass man in solchen Verhandlungen davon ausgehen sollte, dass der Spieler verletzt ist. Das ist immer möglich.

      Vertrag Kam

      Zu den Cap wird er spätestens nächstes Jahr eh nicht mehr bei uns Spielen. Das könnte nächstes Jahr ein Umbruch werden in der Defense. Halte deshalb gerade Clark und Richardson für Grundpfeiler der zukünftigen Defense, da beide noch deutlich länger haben und unter Anbetracht des zunehmenden Alters des Backfields unbedingt verlängert werden müssen. Kam jetzt oder im nächsten Jahr zu Cutten wäre anhand der Zahlen dumm bzw lohnt es sich nicht, für 2,5 Mio kriegt man auch nicht viel, iwer muss ja trotzdem Safety spielen, bin dann mal gespannt ob wir was von den Rookies sehen werden.
      #GoHawks
    • Neu

      Hensch schrieb:

      Naja ich glaube kaum dass man in solchen Verhandlungen davon ausgehen sollte, dass der Spieler verletzt ist. Das ist immer möglich.
      Dann guck mal bitte, wie oft er in den letzten Jahren verletzungsbedingt ausgefallen ist. Das war nur eine Sache der Zeit.
      Go Hawks!
      Go Blue!
    • Neu

      RW3 schrieb:

      Dann guck mal bitte, wie oft er in den letzten Jahren verletzungsbedingt ausgefallen ist. Das war nur eine Sache der Zeit.
      Das ist klar, dass man ihn vielleicht nicht ganz so großzügig hätte entlohnen sollen, stell ich auch nicht zu Debatte. Aber ich bezweifel, dass ein Spieler in der Verhandlung das Argument "Du wirst dich verletzten, wir zahlen dir weniger!" akzeptieren wird bzw darauf positiv reagiert...Schwierig zu sagen, sehe es da eher kritisch, dass man jemanden, der sich so oft verletzt gleich bis zu seinem 32. verlängert...
      #GoHawks
    • Neu

      Hensch schrieb:

      Das ist klar, dass man ihn vielleicht nicht ganz so großzügig hätte entlohnen sollen, stell ich auch nicht zu Debatte. Aber ich bezweifel, dass ein Spieler in der Verhandlung das Argument "Du wirst dich verletzten, wir zahlen dir weniger!" akzeptieren wird bzw darauf positiv reagiert...Schwierig zu sagen, sehe es da eher kritisch, dass man jemanden, der sich so oft verletzt gleich bis zu seinem 32. verlängert...
      Naja Football ist ein knallhartes Business. Es wird ganz bestimmt, das Thema Verletzungsanfälligkeit zur Sprache gekommen sein. Man hat ja die Erfahrungswerte aus den Jahren davor. Wenn man dies nicht anspricht, dann macht man was falsch. Ich fand den Vertrag definitiv zu teuer, aber ich freu mich das er weiterhin bei uns spielt. Nur man darf nicht vergessen, dass mit höherem Alter die Verletzungswahrscheinlichkeit nochmals angsteigt. 25 Mio von den 36 Mio (3-Jahresvertrag) sind garantiert, viel zu viel und daher kann es aus meiner Sicht nur einen Sieger geben und der heißt Kam Chancellor.
      Go Hawks!
      Go Blue!
    • Neu

      Game Day, noch 8 Stunden bis zum Kick Off. Das waren ganz schön lange 11 Tage, vor allem 2 Sonntage hintereinander ohne Seahawks Action ;)

      Das heutige Game hat wie fast alle kommende Games quasi Play-Off Charakter. Gewinnen die Seahawks, sind die Falcons fast schon aus dem Play-Off Rennen raus bzw. sind dann 5-5. Gewinnen die Falcons, ist für die Seahawks jedoch erstmal nichts verloren. Man würde dann immer noch "nur" 1 Game hinter den Rams liegen und hat noch das direkte Duell in Week 15. Allerdings wäre eine Niederlage ein ordentlicher Dämpfer in Richtung Wildcard-Platz (wenn man die Division nicht gewinnen sollte).

      Sowohl die Seahawks, als auch die Rams haben ein schweres Rest-Schedule, überhaupt ist die NFC deutlich stärker besetzt als die AFC.

      Die Seahawks zwar ohne einige Stammspieler, aber wenn man es möglichst "Positiv" sehen möchte: Man wusste wie die PErsonalsituation aussieht und konnte jetzt 11 Tage arbeiten. Wenn während eines Spiel die Leute wegfallen, ist es wesentlich schwerer zu reagieren. Zusätzlich ist es ein Heimspiel, der Gegner hat einem die Saison beendet, mehr Motivation geht fast nicht.


      "Watch-Outs" für das Spiel:

      - Blair Walsh! Ich habe es nicht exakt im Kopf, aber alle Situationen, in denen er geschwächelt hat, waren Heimspiele (Colts, Redskins). Irgendwas scheint da nicht zu passen. Vielleicht aber auch nur Zufall.
      - Special Team im allgemeinen. Mit dieser Oline und der potentiell geschwächten Def ist ein starkes Special Team ein muss
      - Secondary der Seahawks. Wie kann sie sich präsentieren. Ein starkes Spiel wäre ein echtes Statement an die restliche Liga (man sollte die Psychologie nie vernachlässigen)
      - O-Line. Wird sie zumindest das ein oder andere Play halten oder wird es ein Sack-Festival?


      Ich bin voller Vorfreude :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maximus_hertus ()

    • Neu

      maximus_hertus schrieb:

      Game Day, noch 8 Stunden bis zum Kick Off. Das waren ganz schön lange 11 Tage, vor allem 2 Sonntage hintereinander ohne Seahawks Action ;)

      Das heutige Game hat wie fast alle kommende Games quasi Play-Off Charakter. Gewinnen die Seahawks, sind die Falcons fast schon aus dem Play-Off Rennen raus bzw. sind dann 5-5. Gewinnen die Falcons, ist für die Seahawks jedoch erstmal nichts verloren. Man würde dann immer noch "nur" 1 Game hinter den Rams liegen und hat noch das direkte Duell in Week 15. Allerdings wäre eine Niederlage ein ordentlicher Dämpfer in Richtung Wildcard-Platz (wenn man die Division nicht gewinnen sollte).

      Sowohl die Seahawks, als auch die Rams haben ein schweres Rest-Schedule, überhaupt ist die NFC deutlich stärker besetzt als die AFC.

      Die Seahawks zwar ohne einige Stammspieler, aber wenn man es möglichst "Positiv" sehen möchte: Man wusste wie die PErsonalsituation aussieht und konnte jetzt 11 Tage arbeiten. Wenn während eines Spiel die Leute wegfallen, ist es wesentlich schwerer zu reagieren. Zusätzlich ist es ein Heimspiel, der Gegner hat einem die Saison beendet, mehr Motivation geht fast nicht.


      "Watch-Outs" für das Spiel:

      - Blair Walsh! Ich habe es nicht exakt im Kopf, aber alle Situationen, in denen er geschwächelt hat, waren Heimspiele (Colts, Redskins). Irgendwas scheint da nicht zu passen. Vielleicht aber auch nur Zufall.
      - Special Team im allgemeinen. Mit dieser Oline und der potentiell geschwächten Def ist ein starkes Special Team ein muss
      - Secondary der Seahawks. Wie kann sie sich präsentieren. Ein starkes Spiel wäre ein echtes Statement an die restliche Liga (man sollte die Psychologie nie vernachlässigen)
      - O-Line. Wird sie zumindest das ein oder andere Play halten oder wird es ein Sack-Festival?


      Ich bin voller Vorfreude :)

      Ich hab ehrlich gesagt, ein ziemlich bescheidenes Gefühl. Wenn ich daran denke, dass Lane gegen JONES, Sanu oder Gabriel spielen soll, sehe ich einfach nur schwarz. Das gleiche gilt auch für Tobin, falls Brown ausfallen sollte. Der wurde im letzten Spiel mit EINER Hand einfach sooo zur Seite geschoben. Warum man da einen 5th-Pick hergegeben hat, frage ich mich bis heute.
      Wenn man sich die anderen Spiele anguckt, kann das heute/morgen nur in die Hose gehen.
      Trotzdem hoffe ich, dass ich mich irre.
      #gohawks :rockon:
      Who´s Got MY Back?
      I Got YOUR Back!
    • Neu

      Ich habe ein altes aber durchaus bekanntes Gefühl im Bauch. So ein paar Stunden vor dem Spiel fühlt es sich so an, wie früher, als wir nicht immer der Favorit waren. Als wir des öfteren Außenseiter waren...

      Man hat durchaus die Chance zu gewinnen, wenn einige, nein, mehrere Sachen gut funktionieren. An einem guten Tag kann dieses Team, welches immer noch über viel Talent verfügt, viele Teams schlagen. Vor allem zu Hause traue ich dem Team immer einen Sieg zu. Aber wie gesagt, dafür müssen einige Dinge funktionieren, die vor allem in den vergangenen Wochen nicht funktioniert haben:
      • Wir müssen wesentlich disziplinierter spielen. Wenn wir wieder mehr als 100 Penalty-Yards kassieren wird das verdammt schwer
      • Wenn LT Brown spielen kann, wäre das ein großer Schritt. Die Falcons werden einige Punkte aufs Scoreboard stellen. Mit Brown hat man eine wesentlich bessere Chance das Spiel eng zu halten
      • Running Game/Quick Passing Game: Ein gutes Laufspiel wäre gerade heute gegen eine sehr potente Offense enorm wichtig, um diese an der Sideline festzunageln. Allerdings mache ich mir trotz Mike Davis sowie der Aussage von Carroll, dass man sich die Seele aus dem Leib rennen wird, nicht all zu viel Hoffnung. Falls das Laufspiel nicht etabliert werden, hoffe ich darauf, dass man schnell reagiert und das Playcalling anpasst. Ich möchte lieber schnelle kurze Pässe sehen. Meinetwegen auch WR-Sceens, die sonst ziemlich hasse. Die Chance damit Erfolg zu haben, ist vermutlich höher als wenn man Lacy, Davis und Rawls immer in eine Wand rennen lässt.
      • Spiel 1 ohne Sherman, Das letzte Seahawks Spiel ohne Richard Sherman fand übrigens vor genau 2.500 Tagen statt. Welche Nummer hat Richard Sherman? ;) Auf Seiten der Defense liegen natürlich die Augen auf Lane und Maxwell, falls letzterer Snaps erhalten sollte. Ich würde es begrüßen, damit man gleich weiß, was man hat. Selbst wenn Lane ein gutes Spiel machen sollte und Maxwell ebenfalls überzeugen kann, werden wir gegen die WR und TE's der Falcons Probleme bekommen. Earl Thomas kommt zurück, dafür wird Chancellor ausfallen. Ok, den "trade" würde ich gegen die Falcons jeden Tag machen.
      • Um gegen Matt Ryan bestehen zu können, benötigen wir eine starke Leistung des Pass-Rushes. Bennett, Clark, Richardson und Co müssen heute liefern.
      Wenn man diese Punkte gut umsetzt, dann noch den Ball nicht verliert, endlich mal in der Redzone besser zurecht kommt und Walsh keinen Wackelfuß hat, könnte es was werden. ;) Glaube ich fest an einen Sieg? Nein, ich habe so meine Zweifel aber die Hoffnung ist da. Gleichwohl muss man aber auch sagen, dass die Falcons auch mit Kam und Sherman ein sehr schwerer Gegner gewesen wären. Da reicht eigentlich nur ein Blick auf die Statistiken. Es gibt nicht viele Matchups, in denen die Seahawks den Falcons statistisch überlegen sind.

      Go Hawks!
      Excuses are for losers!