Detroit Lions 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Xenon80 schrieb:



      Bei der Spielervorstellung auf NFL Network, bei denen die Spieler in kurzen Video Clips ihren Namen und College sagen, stellte sich unser leading Corner gleich mal als:
      Darius "Big Play" Slay
      vor :mrgreen:

      Ja, das war mir auch gleich aufgefallen! Aber gut, da er zwei Interception in dem Spiel geholt hat, kann man im Nachhinein wohl nix sagen. :D

      Wobei aber auch die TD Celebration ziemlich gut war! Theo muss aber an seiner Beinarbeit was tun, merkt man ja nicht nur auf dem Feld.



      Noch hab ich die Hoffnung auf ein Januar Game nicht aufgegeben. Mal sehen, ob die Falken uns nach dem geschenkten Win nicht nun den Spot schenken wollen.
    • Die Falken machen Mut für einen weiteren Loss gegen die Panther und man verliert selber gegen das schlechteste Offense Team der Liga. So kann das nicht weiter gehen.. und Caldwell mal wieder mit einer diskutablen Entscheidung, nicht zu challengen. Cooter lässt den erfolgreichsten Back auch wieder eine Halbzeit an der Sideline.

      Bei dem Coaching Staff hab ich meine Bedenken. Meinetwegen kann der Black Monday da zuschlagen, nur glaube ich nicht dran.
    • Man muss auch mal sehen wo wir herkamen. Auch wenns für die Playoffs nicht reicht ist das die zweite 8-win season hintereinander, das gabs zuletzt vor ich weiß nicht wann. Vor der Saison hab ich auf 8-8 getippt und jetzt wirds das ws. werden, deshalb bin ich nicht traurig.

      Die Frage ist halt ob man mit Caldwell & Cooter je einen tiefen Playoffrun zustande bringt. Daran zweifle ich mittlerweile einfach auch, mir fehlt die kreativität in den Spielzügen und mir kommt oft vor dass wir von schwächeren gegnern "ausgecoacht" werden und uns manchmal eben Stafford den Arsch rettet, wenn er nen guten Tag hat.

      Ich bin nicht sauer dass es nicht gereicht hat. Der tw. unkreative Gameplan in der Offensive, der Pass rush und eben die Defensive Line und die LB's si d unsere Schwachstellen. Davies mit einer soliden Debütsaison aber Playoffreif ist das noch nicht. Was mich aber doch ein wenig enttäuscht hat, ist dass man keine pisitive Entwicklung sah, sondern eher kleine Rückschritte.

      Sollten wir je sowas wie ein running-game etablieren können, dann kann man auch in der Offensive kreativer agieren, vl wirds mit Green was. Die Tage von Riddick, Abdullah und Washington sind hoffentlich in der Offseason gezählt auch wenn ich mir sicher bin das Abdullah woanders ws. aufblühen wird. Ich glaub nicht, dass das fehlende Running-Game an den schwachen RB's liegt sondern eher am Coaching staff und an der O-line, welche es nicht schafft, lanes zu kreieren.

      Bin gespannt was in der Offseason passiert. Das gefühlte "nichtstun" von Vorjahr geht auf jedenfall dieses mal nicht mehr.
    • Xenon80 schrieb:

      Unfassbar, dass man immer noch gute Chancen auf die Playoffs hat.
      Die Lions sind definitv raus. Egal, wieviele Teams am Ende bei 9-7 landen sollten. Als erstes würden die Cowboys oder Seahawks rausfallen (7-5 Conference), so dass Falcons und Lions übrig blieben und da gewinnen die Falcons den direkten Vergleich.
    • Laut Rapoport soll es Caldwell ja erwischen, man darf den Tag gespannt abwarten. Das erste Gerücht, was ich gerade gelesen habe, würde mir aber schon mal gefallen und würde bei Quin's background auch Sinn machen.

      cbs schrieb:


      The decision to fire Caldwell will be made by Lions general manager Bob
      Quinn, and not surprisingly, Quinn already has at least one name he's
      targeting to fill Caldwell's spot. The former Patriots
      executive, who worked in the team's front office from 2009-15, will go
      after New England defensive coordinator Matt Patricia to fill the Lions'
      soon-to-be vacancy, according to NFL.com.

      Immerhin zum Abschluss noch einmal die Käsehüte geschreddert - haben wir das schon mal zwei mal so locker? - und die Division mit 5-1 abgeschlossen. Das damit keine Playoffs bei dem vergleichsweise leichten schedule drin waren, macht aber schon noch etwas betroffen.