Buffalo Bills 2017

    • Buffalo Bills 2017

      IT STARTS WITH ONE so das Motto zur ersten Saison des neuen Regimes. Wegen mir hätte es auch mit A starten können... alles neu macht der Mai oder so wäre auch gegangen (vielleicht nicht so geläufig in USA) ;) was ich eigentlich sagen wollte, ich brauche sowas nicht aber wenn es hilft soll es mir recht sein :)

      Generell stehe ich den Neuen bei den Bills (noch) nicht so kritisch gegenüber wie die anderen hier, rechne mir auf der anderen Seit aber auch nicht groß was aus für die kommende Saison. Ich wünsche mir einfach das man sehen kann das der gewünschte Prozess in Gang kommt sodaß man das Gefühl hat darauf aufbauen zu können. Wir werden sehen, auf eine schöne Saison :bier:
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Das meiste wurde von mir und anderen ja schon recht ausführlich im Offseason Thread diskutiert. Trotz allem freue ich mich wie immer auf die Bills Saison und die NFL Sundays im allgemeinen. Gibt für mich immer noch kaum was schöneres als an den langsam kälter und kürzer werdenden Sonntagen Stundenlang mit Kumpels und nun auch langsam mit meinen Kindern Football zu gucken. Die aber nur bis 20.30 :)
      Also Fuck Tanking let`s do this GO BILLS!
    • Ich bin schon gespannt welche Saison uns bevorsteht.

      Der enttäuschende Start mit einer viel zu späten Aufholjagd, die mal wieder unberechtigt Hoffnung auf die nächste Saison macht?
      Eine Siegesserie zum Auftakt, mit der dann unvermeidlichen Niederlage gegen ein bisher siegloses Team, und dem folgenden Abstieg ins Mittelmaß?
      Oder das kurze, zwecklose Aufbäumen im zweiten Saisondrittel?

      Irgendwas zwischen 5-9 Siegen wird schon dabei rauskommen, aber der Verlauf ist doch immer wieder spannend. :D
    • Der erwartete Auftaktsieg. 1st Place in der East :rockon:
      Insgesamt eine ordentliche Vorstellung die durchaus hätte höher ausfallen dürfen/müssen. Laufspiel wie immer eine Bank. Taylor sah auch recht gut aus. Defense gegen eine der schwächsten Offenses der Liga kaum gefordert, aber auch gegen solche units haben die Bills in der Vergangenheit geschwächelt...
      Wenn's normal läuft wird es ab der nächsten Woche erstmal vorbei sein mit den Wins.Falls wieder erwarten auch das Panthers Spiel gewonnen werden sollte dann kann man weiter sehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thurman34 ()

    • Geht schon wieder los das Elend mit der Offense. Das tut richtig weh das zu schauen.
      Ich glaube ich werde vorläufig keine Live Spiele mehr schauen von den Bills. Jeder weiß das der Lauf kommt und der QB kann nicht werfen. )-:
      Positiv die Defense :D
    • Wo soll der QB auch hinwerfen?
      Hatte mir eh nicht viel ausgerechnet für das Spiel. Das man das Spiel dann mit einem Basball Score verliert ist trotzdem bitter.
      Defense hat sich gegenüber dem letzten Jahr doch schnell gefangen. Das die Offense extrem eindimensional sein würde war abzusehen. Zehn Punkte sollten trotzdem drin sein und das hätte gestern ja sogar gereicht.
    • Die Offense macht mir noch sorgen. Gegen die Falcons gingen ja auch wieder mindestens 10 Punkte fast komplett auf das Konto von Defense und Special Teams. Man sollte meinen mit Taylor, Clay und McCoy würde da mehr gehen. Aber Broncos und Falcons muss man erstmal schlagen, hoffentlich geht es gegen die vermeintlich leichteren Gegner (gemessen am W-L) der nächsten zwei Spiele so weiter.

      (BTW 3-0 2011, 4-0 2008. Die Skepsis bleibt :) )
    • Luke schrieb:

      Glückwunsch zum Sieg nach Buffalo! Gut gespielt und nicht unverdient gewonnen!

      Eine Frage jedoch an die Bills Anhänger: ist es für ein Fumble von Ryan gewesen der zum Touchdown geführt hat?
      Danke! Denke letztlich haben die Turnover den Unterschied gemacht.

      Beim Fumble lag es wohl daran das sich der Ball vorher klar und deutlich in der Hand von Ryan bewegt hat und man daher trotz Griff mit den Fingerspitzen nicht von Ballkontrolle ausgegangen ist. Wenn die Schiedsrichter direkt auf incomplete entschieden hätten wäre es wohl nicht zum Fumble overruled worden, gibt halt manchmal so plays, diesmal zugunsten der Bills.

      Allgemein läuft es besser als man erwarten konnte, wobei sich daraus für mich noch keine Erwartungshaltung ergibt. Man fährt mit Sicherheit nicht als Favorit zu den Bengals. Das Roster ist auch einfach auf vielen Positionen ziemlich dünn besetzt, was da Woche für Woche an Moves passiert ist schon heftig. Freue mich einfach für den Moment das es gut läuft, wie es weiter geht werden wir sehen :)
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Besser als man erwarten konnte ist, wohl eine leichte untertreibung deinerseits ;) Man könnte wohl sagen, dass die Bills die bisher die größte Überraschung der Saison sind insbesondere wenn man die bisherigen Gegner mit in betracht zieht.
      Die zwar etwas überstrapazierte Floskel "One game at a time" ist in diesem Falle wohl wirklich die beste Stratgie um die Erwartungen nicht zu groß werden zu lassen. Obwohl der Sieg am Sonntag mit dem Game winning stop gegen einen Top QB sich doch irgendwie wie ein Wendepunkt anfühlt. Aber die Bills sind auch in anderen Jahren gut gestartet und dann...
      Wenn nun auch ein Sieg gegen ein vermeintlich schwaches Team wie die Bengals gelingt, dann bin ich wirklich überzeugt. Denn gegen solche Gegner in diesen situationen gab es die letzten Jahre häufig Niederlagen.
    • Da hat man mal keine Erwartungshaltung und schon wird sie erfüllt ;) verdiente Niederlage, man hatte in der Passverteidigung entweder Green oder die Mitte nicht unter Kontrolle, da halfen diesmal auch die Turnover nichts. Die Offense war so schon nicht der stärkste Mannschaftsteil und mit den Verletzungen wird es nicht besser, zudem hat die Bengals Defense noch ordentlich Druck gemacht (6 Sacks). Eigentlich erstaunlich wie man es trotzdem schafft immer wieder im Spiel zu bleiben. Jetzt erstmal ByeWeek und dann mal schauen in welche Richtung es geht :)
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Ohne Clay und Matthews ist dann wirklich Feierabend was pass offense angeht. Taylor sah gestern auch bei dem ein oder anderen Throw etwas shaky aus, aber wie gesagt... Mit street fa`s ist irgendwann halt Ende. Wenn wir wenigsten einen wie Woods noch hätten kein Top WR aber ne solide 2, aber was solls.
      Auch wenn ich mit der Niederlage gerechnet habe, ist es irgendwie bitter auswärts drei (glückliche) turnovers zu forcieren und trotzdem zu verlieren. Unterm Strich verdiente Niederlage.
    • Meine Hoffnung schwindet das die Bills dieses Jahr in den SB kommen.
      Ich spare schon lange auf den Trip. Langsam wird es zu viel Geld auf dem Konto, und ich fliege lieber 3 Wochen mit der Familie nach Hawaii. :D
    • Neu

      Oh Mann was für ein auf und ab. Aber im Gegensatz zu eigentlich schon immer seit den 90ern gewinnen die Bills die Spiele. 4-2 Record. Davon hab ich nach den Trades vor der Saison nicht mal zu träumen gewagt. Aber in einer Saison wo ein Rookie Qb (Trubisky) mit 4 Completions ein Spiel gewinnt ist scheinbar vieles möglich.
      In McDermott und Taylor we trust :rockon: