New York Giants 2017

    • New York Giants 2017


      NYGheader.jpg

      # GIANTS.COM
      # BIGBLUEVIEW
      # NEW YORK GIANTS ON REDDIT
      # GIANTSWIRE
      # BIGBLUEINTERACTIVE
      # NY.COM
      # NEW YORK GIANTS FAN FORUM
      # FAN CHANNEL ON YOUTUBE


      # facebook
      # twitter
      # instagram


      The New York Football Giants' 2017 - ROSTER




      Name:Pos:HT:WT:Age*:How Acquired:Contract Ends:
      Quarterbacks:
      10 Eli ManningQB6-5220362004/Trade2020
      3 Geno SmithQB6-3221272017/UFA2018
      5 Davis WebbQB6-5230222017/32021
      Halfbacks:
      28 Paul PerkinsRB5-11213232016/52020
      34 Shane VereenRB5-10205282015/UFA2018
      26 Orleans DarkwaRB5-11219252014/PS2018
      22 Wayne GallmanRB6-0210232017/42021
      Fullbacks:
      43 Shane SmithFB6-1241242017/UDFA2020
      Wide Receivers:
      13 Odell Beckham, Jr.WR5-11198252014/12019
      15 Brandon MarshallWR6-5232332017/UFA2019
      87 Sterling ShepardWR5-10201242016/22020
      17 Dwayne HarrisWR5-11206302015/UFA2020
      12 Tavarres KingWR6-1192272015/UFA2018
      18 Roger Lewis, Jr.WR6-0203242016/UDFA2019
      Tight Ends/H-Backs:
      85 Rhett EllisonTE6-5255292017/UFA2021
      88 Evan EngramTE6-3240232017/12021
      89 Jerell AdamsTE6-5254252016/62020
      81 Matt LaCosseTE6-6255252015/UDFA2018
      Offensive Linemen:
      74 Ereck FlowersOT6-6325232015/12019
      68 Bobby HartOT6-4316232015/72019
      63 Chad WheelerOT6-7#312232017/UDFA2020
      67 Justin PughOG6-5311272013/12018
      77 John JerryOG6-5335312014/UFA2020
      76 D.J. FlukerOG6-5345262017/UFA2018
      70 Weston RichburgOC6-4300262014/22018
      69 Brett JonesOC6-2312262015/UFA2018
      Defensive Linemen:
      54 Olivier VernonDE6-2262272016/UFA2021
      90 Jason Pierre-PaulDE6-5275282010/12021
      78 Romeo OkwaraDE6-4271222016/UDFA2019
      72 Kerry WynnDE6-5264262014/UDFA2018
      91 Avery MossDE6-3271232017/52021
      98 Damon HarrisonDT6-3341292016/UFA2021
      96 Jay BromleyDT6-3314252014/32018
      99 Robert ThomasDT6-1331262016/Waivers2018
      94 Dalvin TomlinsonDT6-3317232017/22021
      Linebackers:
      52 Jonathan CasillasLB6-1226302015/UFA2018
      93 B.J. GoodsonLB6-1241242016/42020
      59 Devon KennardLB6-4256262014/52018
      57 Keenan RobinsonLB6-3245282016/UFA2018
      55 J.T. ThomasLB6-1230292015/UFA2018
      46 Calvin MunsonLB6-0241232017/UDFA2020
      Defensive Backs:
      20 Janoris JenkinsCB5-10190292016/UFA2021
      24 Eli AppleCB6-1201222016/12020
      41 Dominique Rodgers-CromartieCB6-2203312014/UFA2019
      23 Michael HunterCB6-0192242016/UDFA2019
      37 Ross CockrellCB6-0191262017/Trade2018
      21 Landon CollinsS6-0218232015/22019
      27 Darian ThompsonS6-2208242016/32020
      33 Andrew AdamsS5-11205252016/UDFA2019
      29 Nat BerheS5-11195262014/52018
      Kickers and Snappers:
      9 Brad WingP6-3192262015/Trade2020
      2 Aldrick RosasPK6-3221232017/UFA2019
      51 Zak DeOssieLS6-5250332007/42019
      Practice Squad:
      19 Travis RudolphWR6-0189222017/UDFAN/A
      86 Marquis BundyWR6-4215232017/UFAN/A
      66 Adam BisnowatyOT6-6307242017/6N/A
      75 Jon HalapioOG6-2320262016/UFAN/A
      79 Jordan WilliamsDE6-4276242016/UFAN/A
      49 Curtis GrantLB6-2240252017/UFAN/A
      95 Nordly CapiLB6-3249252017/UFAN/A
      38 Donte DeayonCB5-9158232016/UDFAN/A
      31 Tim ScottCB5-11195242017/UFAN/A
      36 Ryan MurphyS6-0214252016/UFAN/A
      Injured Reserve:
      97 Ishaq WilliamsLB6-4253242016/UDFA2019
      65 Jessamen DunkerOG6-4315242017/UDFA2020
      73 Corbin BryantDT6-4303292017/UFA2018
      83 Kevin NorwoodWR6-2212282016/UFA2018
      82 Keeon JohnsonWR6-3216232017/UDFA2020
      60 Adam GettisOG6-3315292015/PS2019
      71 Evan SchwanDE6-6261232017/UDFA2020
      44 Mark HerzlichLB6-5236302011/UDFA2018
      64 Josh BanksDT6-3290232017/UDFA2020

      Immer schön den Ball hoch halten!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Dodo ()


    • The New York Football Giants' 2017 - DRAFT CLASS




      The New York Football Giants' 2017 - DEPTH CHART


      Defensive End
      90 Jason Pierre-Paul
      78 Romeo Okwara
      72 Kerry Wynn

      Defensive Tackle
      98 Damon Harrison
      99 Robert Thomas

      Defensive Tackle
      96 Jay Bromley
      94 Dalvin Tomlinson

      Defensive End
      54 Olivier Vernon
      91 Avery Moss


      Strongside Linebacker
      59 Devon Kennard
      55 J.T. Thomas

      Middle Linebacker
      93 B.J. Goodson
      46 Calvin Munson

      Weakside Linebacker
      52 Jonathan Casillas
      57 Keenan Robinson


      Cornerback
      24 Eli Apple
      41 D. Rodgers-Cromartie
      37 Ross Cockrell

      Strong Safety
      21 Landon Collins
      29 Nat Berhe

      Free Safety
      27 Darian Thompson
      33 Andrew Adams

      Cornerback
      20 Janoris Jenkins
      23 Michael Hunter


      Tackle
      74 E. Flowers
      63 C. Wheeler

      Guard
      67 J. Pugh
      Center
      70 W. Richburg
      69 B. Jones

      Guard
      77 J. Jerry
      76 D.J. Fluker

      Tackle
      68 B. Hart

      Wide Receiver
      13 Odell Beckham
      12 Tavarres King

      Tight End/H-Back
      85 Rhett Ellison
      88 Evan Engram
      89 Jerell Adams
      81 Matt LaCosse

      Wide Receiver
      87 Sterling Shepard
      17 Dwayne Harris

      Wide Receiver
      15 Brandon Marshall
      18 Roger Lewis


      Halfback
      28 Paul Perkins
      34 Shane Vereen
      26 Orleans Darkwa
      22 Wayne Gallman

      Quarterback
      10 Eli Manning
      3 Geno Smith
      5 Davis Webb

      Fullback
      43 Shane Smith



      The New York Football Giants' 2017 - SCHEDULE

      Sunday
      Sep. 10
      at Dallas Cowboys
      AT&T Stadium, Arlington, TX
      8:30pm ET
      NBC
      Monday
      Sep. 18
      Detroit Lions
      MetLife Stadium, East Rutherford, NJ
      8:30pm ET
      ESPN
      Sunday
      Sep. 24
      at Philadelphia Eagles
      Lincoln Financial Field, Philadelphia, PA
      1:00pm ET
      FOX
      Sunday
      Oct. 1
      at Tampa Bay Buccaneers
      Raymond James Stadium, Tampa, FL
      4:05pm ET
      FOX
      Sunday
      Oct. 8
      Los Angeles Chargers
      MetLife Stadium, East Rutherford, NJ
      1:00pm ET
      CBS
      Sunday
      Oct. 15
      at Denver Broncos
      Sports Authority Field at Mile High, Denver, CO
      8:30pm ET
      NBC
      Sunday
      Oct. 22
      Seattle Seahawks
      MetLife Stadium, East Rutherford, NJ
      4:25pm ET
      CBS
      Sunday
      Oct. 29
      BYE
      Sunday
      Nov. 5
      Los Angeles Rams
      MetLife Stadium, East Rutherford, NJ
      1:00pm ET
      FOX
      Sunday
      Nov. 12
      at San Francisco 49ers
      Levi's Stadium, Santa Clara, CA
      4:25pm ET
      FOX
      Sunday
      Nov. 19
      Kansas City Chiefs
      MetLife Stadium, East Rutherford, NJ
      1:00pm ET
      CBS
      Thursday
      Nov. 23
      at Washington Redskins
      FedEx Field, Landover, MD
      8:30pm ET
      NBC
      Sunday
      Dec. 3
      at Oakland Raiders
      Oakland Coliseum, Oakland, CA
      4:25pm ET
      FOX
      Sunday
      Dec. 10
      Dallas Cowboys
      MetLife Stadium, East Rutherford, NJ
      4:25pm ET
      FOX
      Sunday
      Dec. 17
      Philadelphia Eagles
      MetLife Stadium, East Rutherford, NJ
      1:00pm ET
      FOX
      Sunday
      Dec. 24
      at Arizona Cardinals
      U. of Phoenix Stadium, Glendale, AZ
      4:25pm ET
      FOX
      Sunday
      Dec. 31
      Washington Redskins
      MetLife Stadium, East Rutherford, NJ
      1:00pm ET
      FOX







      2017 - IT IS TIME TO STEP UP!
      GO GIANTS - Just Do IT - DESTROY EVERYTHING!




      Immer schön den Ball hoch halten!
    • Week 1 @Dallas

      @Dodo Danke für die schöne Eröffnung . jetzt wird es leider wieder hässlich :D

      Nun ja was soll man da sagen, irgendwie hat man da gleich das Gefühl das sich nix geändert hat.

      Also alles wie gehabt , hinter der O Line und / oder irgendeinem Elite Back kein Laufspiel. Eli hinter einer löchrigen Line einfach nicht in der Lage sein Spiel aufzuziehen, wenn er dann mal Zeit hatte überwirft er. Ohne OBJ keiner da der den Unterschied machen kann oder halt mal ein Gamebreaking Play macht.Das war nun also das siebente Spiel in Folge mit weniger als 20 Punkten. Eli mit enorm vielen schnellen Check downs . Ganze 2 / 1rst downs in Halbzeit 1 ? Echt jetzt ? 3 Punkte ? Da fragt man sich schon was der Plan war mit all den neuen O# „Waffen“. Aber wer braucht schon O liner, sind ja eh vollkommen überbewertet. :krank:

      Ein paar weitere Katastrophal schlechte Offense facts gibt’s dann hier

      bigblueview.com/2017/9/11/1629…r-stats-from-sunday-night

      Zusätzliche „nette“ Ausschnitte -> 3rd Down 4-12 / Rushing Yards total 35 / Rushing first Downs 2

      Ist ja erst Week 1 aber das hat schon alles ganz stark an letztes Jahr erinnert, was doppelt bitter ist da die D# unglaublich viel Potenzial hätte, aber wenn man schon strahlend glücklich sein muss wenn man mal 20 Punkte aufs Board bekommt wird das wohl nix werden. Erst recht nicht wenn man bedenkt das die Boyz zumindest am Papier nun mal alles andere als die Hammer D# haben , das wird richtig lustig mit Jerry, Hart und Flowers gegen diverse andere Gegner die in naher Zukunft auf dem Schedule der Giants stehen.

      Das alles nur auf das Fehlen von OBJ zu schieben ist klarerweise schlicht und einfach zu kurz gedacht, den das eigentliche Problem liegt meines Erachtens klar weiter bei der O line und das nun bei Gott nicht das erste Jahr sondern gefühlt das hundertste. Eine mehr als passende Einschätzung von Ed Valantine zu der gesamten O line und auch Coach Mc Adoo hier – bigblueview.com/2017/9/12/1629…oo-holding-ny-giants-back

      Nun ja Hart wohl ebenfalls erstmal mit Ankle Injury raus , aber um ehrlich zu sein wie viel schlechter kann es mit Fluker, oder Rookie wheeler werden ?

      Viel gutes lässt Game 1 nun wirklich nicht erahnen außer das man mit der D# wieder viel Freude haben wird und 2016 4th Rounder BJ Godson tatsächlich ein guter Griff auf LB gewesen sein könnte ganz starke Leistung , und Collins wohl weiterhin der Real Deal ist .

      So genug herum geheult , die Glas halb voll Fraktion überlasse ich wie immer anderen ;) . Bin mal gespannt auf das MNG gegen Detroit .

      Ist halt schon ziemlich frustrierend wenn man wieder mal das ganze Jahr wartet dann so eine Leistung dabei herausschaut und vor allem Probleme die Liga weit bekannt sind anscheinend gekonnt übersehen / unter den Teppich gekehrt oder was weiß ich was werden .
      GO Giants :bier:
      I can, I will

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kbenzema ()

    • Heute Nacht also gegen die Lions aus Detroit .

      Ich habe irgendwie nicht das beste Gefühl, das neben OBJ und Hart die weiter Fraglich sind nun auch mit "Jack Rabbit" Jenkins der beste Corner der Giants auf selbiger Liste steht macht es nciht besser.

      Die gesamte NFC East steht nun bei 1-1 da ware es wichtig mitzuziehen bevor es nächste Woche zum schweren Gang ins Lincoln Field geht . Die Eagles ausserdem mit einer durchaus annsprechenden Leistung gegne die Chiefs, das Siel hätte gut und gerne auch anders ausgehen können .

      Es bleibt zu hoffen das die gesamte Offense heute eine ganz andere Leistung als letzte Woche in Dallas auf das Feld bringt , aber irgnedwie habe ich da das nächste Deja Vu ... ach lassen wir das ich schweife ab :D .Wobei apropos Deja vu letztes mal als die Lions im Met life zu Gast waren reichten ja 17 Punkte :whistling:

      Mal sehen ich glaube live werde ich mir das nicht antun , sondern eher morgen Nachmittag as RE live .

      GO GIANTS :rockon:
      I can, I will
    • Eine weitere Offenbarung also, mit viel Erwartung in die Saison gegangen und ziemlich Eisenhart am Arsch/Boden der Realität gelandet würde ich sagen .

      Der erste Drive von Big Blue zeugte eigentlich ja schon genau den restlichen Spielverlauf (bis auf den TD Drive der Giants ) Run Perkins NO gain/ 2nd down Sack und mit Riesen Glück das der Fumble zurückgerufen wurde der gleich zum TD geführt hätte / 3rd run für weniger als 3 Yards ,wenn ich es recht in Erinnerung habe .

      Der TD Drive der Giants machte nach dem score der Lions tatsächlich etwas Hoffnung , ebenso wie Rookie TE Engram .Das sah ausnahmsweise richtig gut aus , auch das Playcallng bei dem Drive und die unterschiedlichsten Varianten konnten sich durchaus mal sehen lassen .

      Leider wars das dann auch schon wieder Großteils mit den Positiven Punkten. Alter Vater was Ansah da mit Flowers veranstaltet hat war wahrlich nicht mehr schön anzusehen, SO wird das definitiv nix .

      Das Laufspiel ist weiterhin mehr oder weniger nicht vorhanden , habe ich das falsch gesehene oder hatte Vereen vor dem vierten Quater keinen Snap ? wenn dem so ist warum zum Geier ? Überhaupt bringt man offensichtlich kaum einen Run über 3 Yards zu Stande – Perkins mit heißen 1,4 AVG per carry. Damit Verren da nicht zu gut wegkommt die 2 Yard Route bei einem 4th and 3 am Ende ?( . Gefühlt hatte Stafford alleine mehr Rushing Yards als die Giants . Mobile Quater backs werden die Giants D wohl auch in Zukunft ziemlich schlecht aussehen lassen .

      Dazu so viele andere Dinge wie der Kickoff out of bounds , dazu der Penalty gegen Engram nach dem TD Jubel, Mit dem ersten Ball eine Interception von Manning nachdem Fumble der Lions . Der Pass war in meinen Augen übrigens ganz übel von Manning auf Engram . Marschall Drop (s) wobei der schlimmste sicher beim 3rd down war und die Lions im Gegenzug den Puntreturn TD erziehlt haben. Der verpasste Delay of game Snap von Manning bei 4th und Goal – auch wenn man natürlich darüber streiten kann ob MC Adoo da nicht in erster Linie auf FG gehen hätte sollen bei einem 10 Punkte Rückstand …….

      Die Defense scheint dieses Jahr leider eben nicht mehr die Spiele entscheiden zu können , das Laufspeil der Gegner in den ersten 2 Wochen lief auf jeden Fall , und das es auch anders geht sah man ja Beispielsweise am Sonntag in Denver . 4 Sacks alleine in Halbzeit 1 unterstreicht das Armutszeugnis der O line und Flowers im besonderen nochmal .In der Secondary zeichnet sich ganz klar ab das sich die Gegener auf Eli Apple einschießen . Sah man gegen die Boys schon und auch die Lions haben genau da weitergemacht.

      Wenn ich am Sonntag bei anderen Teams sehe wie lange Qbs da teilweise Zeit haben ihre Targets zu suchen bin ich einfach nur Neidisch und frustriert zu gleich . Da kann Manning einem schon auch leidtun , wobei selbiger ganz klar Teil des Problems ist . Viel schlimmer als das ist allerdings Marshall – Mann Mann Mann die groß angepriesene Verstärkung lässt sich nach Spieltag 2 schnell zusammenfassen . – Catches 2 Drops 2 , oderwaren es sogar mehr ?? Und der 4th Q Drop war halt das Ende vom Lied für NY , auch wenn Marshall nichts für das schlechte Special Team beim Punt Return kann .

      Nun ein paar wenige Punkte die vielleicht noch poisitiv sind

      +Landon Collins ist eine Maschine das sah wieder gut aus , insbesondere bei seinen Tackels

      + Mubnson den ich so gar nicht am Rader hatte (woihl UDFA) machte bei Godsons Abwesenheit ein ganz gute Figur

      + Rhett Ellison kann nicht nur Blocken- mit Engram, Adams , und Ellsion könnte man in Zukunft evtl mal ganz gute TE Packadges zu sehen bekommen .

      Irgendwas Grundlegendes muss sich auf jeden Fall ändern wenn man bei dem alles andere als einfachen Schedule der Giants nicht letzter in der NFC East werden will . Mc Adoo könnte ja wenigstens mal versuchen das Playcalling abzugeben und Sullivan mal ran lassen, viel schlechter kann es eigentlich nicht werden, und vielleicht bringts was :madness .Die O# Leistung der letzen 2 Jahre ist auf jeden Fall zienlich als überschaubar .

      Zum Abschluss noch eine Wort zur Werbungsauswahl bei GP, Matratzen Werbung um 03:30 die wunbar gut schlafenden Menschen zeigt , really ? :sleeping: :neubi: (ja ich weiss der ist nicht auf uns Europäer zugeschnitten )

      Wie geht’s weiter ? @ Philly @ Tampa Bay ? na Grüß Gott so wie das im Momentaussieht ist es alles andere als Unwahrscheinlich das man bei 0- 4 steht bevor die Chargers ins Med Life kommen .Überhaupt wird mir ganz Angst und Bange wenn ich auf den weiteren Schedule schaue (Broncos,Seahawks, Rams,49ers, Chiefs , Raiders, Cards )

      GO Giants :keks:
      I can, I will

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von kbenzema ()

    • Ich wollte so früh in der Season eigentlich nichts schreiben auch weil ich zwecks Arbeit die ersten beiden Spiele in der Season nicht anschauen konnte. Ich begnüge mich derzeit mit den Zusammenfassungen auf YouTube, diese sind natürlich vollgepackt mit gegnerischen Highlights. :marge
      Aber scheinbar ist der Panik Modus bei den Fans bereits im vollen Gange. Die Niederlage gegen die Cowboys hatte ich eingeplant, die Niederlage jetzt gegen die Lions eher nicht. Naja, schuld an der Panik sind wohl weniger die Niederlagen an sich, sondern eher die frühe Erkenntnis darüber, dass man wohl gegen viele Teams sowohl innerhalb als auch außerhalb des Schedules keine Chance haben wird einen Sieg davonzutragen. Unterlegenheit macht einen natürlich wütend, deshalb wohl auch die Überreaktion vieler Fans.

      Auch die Weltuntergangsstimmung auf Reddit, schon jetzt nach Week 2 geht mir ziemlich auf die Nerven.
      Das Top-Thema dort übrigens: I Hate Ereck Flowers. :no:
      Dort wird auf alles und jeden eingeprügelt, Sachlichkeit und Fakten-Analyse: Fehlanzeige!
      Ich glaube ich sollte schnellstens wieder auf andere Quellen umsteigen...

      Deshalb sind deine Berichte übrigens eine schöne, angenehme Abwechslung @kbenzema, danke dafür! :earl:

      Dennoch muss man auch nicht alles schön reden. Die beiden Auftritte lassen auch mich wenig hoffen dass es schlussendlich doch noch eine erfolgreiche Season wird. Mir graust es schon vor den Broncos, Raiders, Chiefs und Seahawks... <X
      Es muss nun recht früh ein Umdenken stattfinden, hier stehen für mich die Coaches im Vordergrund. Das vorhandene Material an Spielern ist nicht schlecht, hier muss einfach ein passendes System her dass die Schwächen verringert und die Stärken des Teams hervorhebt. Ich weiß, leichter gesagt als getan aber COME ON - TUT WAS, so macht Football echt kein Spaß! :maul:

      GO GIANTS! :help
      Immer schön den Ball hoch halten!
    • hehe gerade spricht der gute Ed mir da genau aus der Seele oder Tastertur

      McAdoo needs to take his ego out of it and give Mike Sullivan, who has had a long and successful relationship with Eli Manning, a chance to run the offense. See what happens. It can’t get worse.

      Das Problem liegt eben nicht daran das man Spiele dumm verliert , oder durch Fehler die nun mal passieren etc etc . Das ganze sieht einfach nach eine so called "Real Bad Football Team " aus und eben so das sich schlicht und einfach nichts aber auch gar nichts geändert hat , Nein eher das es noch schlimmer wurde. Und das eben noch bei Baustellen die ja jedem bekannt waren / sind.


      The Giants are 30th in the league in points per game at 6.5. It is actually pretty unbelievable that after two weeks, two teams — the San Francisco 49ers and Cincinnati Bengals — are worse.

      This is all happening, of course, after the Giants were 25th in the league in offense a year ago, averaging 19.4 points per game and failing to score 20 points in their last six games. It is all happening after the Giants spent eight months studying what went wrong and adding new players to diversify the attack and try to “fix” what went wrong.

      Tja ein Sieg bei den Eagels wäre natürlich genau das Zeichen das man setzten müsste , aber was ich von den Vögeln bis dato so gesehen habe insbesondere deren Defense fehlt mir daran der einfach erstmal der Glaube ,genauso wie das MC Adoo zur Einsicht kommt .

      BTW wie er da Manning für den 4th and Goal Delay of Game Penalty den Medien zum Fraß vorwirft zeigt nun auch nicht von sonderlich viel Klasse ?( bzw. sehe ich nicht wie das die schon Niedergeschlagene Stimmung im Team verbessern soll (Mal unabhängig davon ob er damit grundsätzlich recht hat oder nicht ) . cbssports.com/nfl/news/giants-…or-delay-of-game-penalty/

      Vielleicht sollte ihm Spagnuolo vor versammelter Presse auch mal unter die Nase reiben das der Rekord letztes Jahr eingetlich auch nur der D# zu verdanken war :nono:
      I can, I will

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kbenzema ()

    • kbenzema schrieb:

      Das ganze sieht einfach nach eine so called "Real Bad Football Team " aus und eben so das sich schlicht und einfach nichts aber auch gar nichts geändert hat , Nein eher das es noch schlimmer wurde. Und das eben noch bei Baustellen die ja jedem bekannt waren / sind.
      so weit würde ich nicht gehen. das ganze sieht eher nach einer "real bad o-line" aus und dafür ist in erster linie und fast exklusiv jerry reese verantwortlich zu machen. ich erzähle jetzt nichts neues, die o-line ist der motor der offense und maßgeblich an der performance von passangriff und laufspiel beteiligt, der left tackle meines erachtens nach dem qb und dem pass rusher der wichtigste spieler des teams. das es hier massive probleme gibt, war schon letzte saison klar ersichtlich. flowers hat einfach nicht die erforderlichen tools zum left tackle und anstatt zu versuchen, dieses projekt auf rt zu retten (wo aus meiner sicht durchaus eine realistische chance besteht, noch etwas aus dem jungen rauszuholen), waren die primär investitionen von reese ein wr in der free agency und ein pass catching te via draft und das obwohl man diesbezüglich alles andere als schlecht aufgestellt ist.

      wenn es sich also jemand redlich verdient hat, dass die leute mit dem finger auf ihn zeigen, ist das zuallererst reese. mcadoo und solari sind schließlich auch keine zauberer, man muss den leuten schon was zum arbeiten geben.
    • pointi schrieb:

      kbenzema schrieb:

      Das ganze sieht einfach nach eine so called "Real Bad Football Team " aus und eben so das sich schlicht und einfach nichts aber auch gar nichts geändert hat , Nein eher das es noch schlimmer wurde. Und das eben noch bei Baustellen die ja jedem bekannt waren / sind.
      so weit würde ich nicht gehen. das ganze sieht eher nach einer "real bad o-line" aus und dafür ist in erster linie und fast exklusiv jerry reese verantwortlich zu machen. ich erzähle jetzt nichts neues, die o-line ist der motor der offense und maßgeblich an der performance von passangriff und laufspiel beteiligt, der left tackle meines erachtens nach dem qb und dem pass rusher der wichtigste spieler des teams. das es hier massive probleme gibt, war schon letzte saison klar ersichtlich. flowers hat einfach nicht die erforderlichen tools zum left tackle und anstatt zu versuchen, dieses projekt auf rt zu retten (wo aus meiner sicht durchaus eine realistische chance besteht, noch etwas aus dem jungen rauszuholen), waren die primär investitionen von reese ein wr in der free agency und ein pass catching te via draft und das obwohl man diesbezüglich alles andere als schlecht aufgestellt ist.
      wenn es sich also jemand redlich verdient hat, dass die leute mit dem finger auf ihn zeigen, ist das zuallererst reese. mcadoo und solari sind schließlich auch keine zauberer, man muss den leuten schon was zum arbeiten geben.

      DA gebe ich dir durchaus Recht, und wenn du gesehen hast was seit Jahren meine Wünsche beim Draft waren, so auch dieses Jahr war es eigentlich immer O Line . Das gleiche gilt für die FA. Ist nun aber nicht passiert das Reese mit OBJ und auch Colins unter anderem aber sicher auch Pugh Richburg und vielleicht auch Godson eben auch erfolgreich war bzw. mit OBJ halt eine Art vermeintlichen oder Medialen Jackpot gezogen hat schützt ihn halt diesbezüglich wohl ein wenig . Wenn es nach mir ginge hätte er meines Erachtensw mit Coughlin gehen müssen . Es gibt ja nicht wenige die der Meinung sind das man trotz Reese 2 Superbowls gewonnen.

      Frag mal @Turf Monster' zu Reese und ich sehe das nicht großartig anders . Aber gut daran kann man nun nichts mehr großartig ändern , bzw. weiß man ja auch nicht in wie weit Mc Adoo darauf bestanden hat die brüchige O line zu fixen , oder seine Kompetenzen eben überschreitet .

      Aber mir ist kein Interview diesbezüglich bekannt in dem er wie zb. Manning an den Pranger zu stellen eben Verstärkungen der O line von Reese gefordert hat . IM Gegenteil man laß immer wieder eher von „we Trust in teh players we have“ . Was sicher im Moment fast als grob Fahrlässig bewertet werden darf .KLar ist das nciht das selbe , dennoch wirkt das alles eben nicht ganz "schuldlos" wobei ich zugegebener Maßen natürlich keine Ahnung habe wie viel Mitsprache Recht ein HC oder im Speziellen Mc Adoo haben .

      Klar trifft Reese da sicher die Hauptschuld , nur daran lässt sich nun eben wie gesagt nix mehr ändern , Dennoch bin ich der Meinung das man aus dem vorhandenen Material nicht das Optimum heraus holt und ziemlich stur an Personal und Systemen festhält die ja schon letztes Jahr nicht funktioniert haben .

      Bei einem versuch Flowers auf RT zu wechseln bin ich auch ganz bei dir , das wäre wenigstens ein Versuch . Genauso das gerade bei einem Pocket Passing QB wie Manning eben viel mit der O cline steht und fällt , eigentlich ein Wunder das Eli im Moment die längste aktive QB game streak hat hinter dieser line . Das gleiche natürlich fürs Laufspiel. Wie man das mit dem momentanen personal ohne Trade hinbekommen soll weiß ich nicht , aber so wie es jetzt ist wird das sicher nix. Ach wenn ich daran denke das man vor 1 Jahr noch über eine Trade für Thomas nachgedacht hat .
      I can, I will
    • Wie ich finde McAdoo macht gerade eine fürchterliche Figur.

      Gegen Flowers hat Ansah ausgesehen wie der nächste DPoY. Das war schon übel, aber ich kann nicht verstehen warum er da keine Hilfe schickt oder sonst etwas unternimmt.
      Stattdessen sieht er zu wie Eli Manning das ganze Spiel lang aufs Fressbrett bekommt. -> Bad coaching !

      Die Sache mit der öffentlich Kritik an seinem QB kann ich auch nicht verstehen. Was genau will er damit erreichen ?
      Will er sich selbst aus der Schusslinie nehmen ? Da erwarte ich von einem guten Headcoach ein anderes Verhalten.
      Versteht mich nicht falsch ich will Eli Manning hier gar nicht verteidigen, denn das war sicher nicht das gelbe vom Ei und bei der 4th down Geschichte hat Ben McAdoo inhaltlich ja auch recht.
      Auch wird Eli Manning deshalb keine schlaflosen Nächte haben. Der kann die Kritik sicher wegstecken.
      Dennoch gehört das nicht in die Öffentlichkeit. Das ist so etwas wie die unwritten rule.
      Meiner Meinung nach hat er Glück das Eli Manning kein grosses Ding aus der Sache macht.

      PS: hi btw :)
    • Jenkins,Engram & OBJ wohl dabei - > Goodson und Hart out.Viel erwarte ich gerade auf Grund der letzten 2 Spiele erstmal nicht und in Anbetracht das den Giants das Lincoln Field die letzten Jahre so ganz und gar nicht lag erst recht nicht .Aber wie immer stirbt die Hoffnung zuletzt und ein Win in der Division bei den Eagles wäre sicher genau was das Team im Moment brauchen würde .
      Go Giants :bier:
      @flump Hallo und herzlich willkommen , solltest du dich dem Forum vorstellen wqollen kannst du das hier tun
      I can, I will
    • Unfassbar, wieder mal ein Sonntag an dem ich bedient bin. Aber wenigstens war es am Ende ein gutes Spiel , wenn auch mit dem flaschen Ausgang .

      Erstes frustriertes Fazit :

      das versaute 1rst down hat wohl das Speil entschieden ,keine Ahnung so einen Penalty sah ich bis jetzt noch nie. Jerry hält den Eagles Spieler leicht fest und hindert ihn so daran das Feld Zeitgerecht zu verlasssen ?( Vieleicht kann da noch jemand Regelkundiger was zu sagen
      Nein die Run D ist wohl nicht mehr das so dominant (schiebe ich einfach mal auf dne Abgang von Big Hank )
      Ja OBJ ist DER difference Maker
      Nein die Giants nehmen keine Geschenke an
      Nein 1 Quater Fottbal spielen reicht nicht um ein Spiel zu gewinnen
      Ja Alle zielen weiter auf Eli Apple , leider mit Erfolg

      mehr zum Spiel morgen oder die Tage
      alles in allem dennoch ein geiler & Verükter Spieltag in der NFL :bier:
      I can, I will
    • Diese Spiel kann man aber schon als Erfolg werten, trotz der Niederlage. Immerhin hat man mittlerweile einen Weg gefunden, mit der O-Line zu leben und ersetzt das Running-Game durch schnelles Kurzpass-Spiel. Und zumindest gegen die eagles hat's eigentlich funktioniert. Fast 80% der Pässe waren unter 10y geworfen und dennoch stehen am Schluss stolze 366 Passing-yards und kein Sack ! Das war schon ne ordentliche Nummer. Nun würd ich mir noch wünschen, dass man irgendwie auch einen Weg findet, das traditionelle Runninggame in die Gänge zu bringen und dann passt das mit der Offense einigermassen. Klar, gegen andere Gegner siehts wieder anders aus und irgendwann werden sich die Gegner auch auf dieses Spiel anpassen

      Die Defense tut mir fast ein bisschen leid. Die machen an sich keinen schlechten Job aber dennoch sehen sie nicht wirklich gut aus. Das hat aber sehr viel auch damit zu tun, dass man massiv mehr Zeit auf dem Feld verbringt als der Gegner. (fast 38 Minuten gegen die eagles). Ist nicht einfach so. Ein Grund, dass die Run-Defense nicht mehr so dominant ist, liegt sich auch daran, dass der Gegner entsprechendem dem Spielverlauf Run-lastiger spielt und eben, dass die Defense (vorallem in der ersten Halbzeit) viel zu oft auf dem Feld war, weil es so gar keine Unterstützung von der Offense gab

      Eli Apple, tja das spricht sich rum und das wird in den kommenden Wochen nicht anders aussehen, leider :(


      Schlussendlich muss man aber sagen, dass wir insgesamt besser waren als eagles. Ob das positiv für die Giants oder negativ für die eagles ist, bleibt abzuwarten.
      ... and a happy Festivus for the rest of us !
      .
      .
    • Ja das hätte man schon gewinnen könne wenn man zb. die Geschenke angenommen hätte .Oder die D# am Ende etwas smarter agiert hätte wäre man zumindest in Over time gegangen. DAs die Giants besser waren sah ich leider nicht ganz so . Am Ende hatte ich das Gefühl die Vögel hatten das Spiel über weite Strecken voll im Griff. Am Ende war es Q4 das das änderte.

      Der TD oder nicht TD von Shepard war obendrein ärgerlich, als auch etwas seltsam aber da muss er das Ei halt festhalten, der Runcall danach bei 4th & 1 :angry . Keine Ahnung was sich Mc Adoo da gedacht hat

      OBJ peinliche Aktion nach TD 1 lasse ich unerwähnt, einfach vollkommen unnötig. Was die 2 TDs selbst betrifft, unfassbar was der Mann an Potenzial hat.

      Leider sehe ich auch die vielen kurzen Pässe nicht unbedingt als Verbesserung da die Eagels da recht soft gecovert haben , ich vermute mal die das viele andere Teams den Gefallen nicht tun werden . Running game wäre was feines allerdings sehe ich weder unter den O linern noch unter den Backs da wer das Großartig ändern soll . Ein wenig besser kann und muss es werden, 7 rushing Yards in Halbzeit eins in Philadelphia . nuff said

      Auf der Defensiven Seite des Balls ist noch eine ordentliche Zahl a n missed Tackels aufgefallen, das war gegen die Eagels schon richtig schlimm .

      Aber ja eines kann man positiv sehen im Vergleich zu den ersten beiden Spielen war das Offensiv sicher ein großer Schritt nach vorne , wobei das eben bei den bisherigen Leistungen nicht überbewertet werden sollte .

      Bleibt zu hoffen das man bei den Bucs ähnliches sieht am besten auch mit einer D# die ihr volles Potenzial ausschöpft.
      I can, I will
    • Tja next L – 0:4 wirklich schade da war mehr drinnen, wobei das gilt klar für beide Teams . Q 1 hat man halt echt verpennt und mit der Blown coverage gleich mal einen 13 Punkte Rückstand hinterher laufen müssen. Dennoch bitter das man 2 Spiele hintereinander mit FG „buzzer beatern“ verliert. Play Offs kann man wohl endgültig abschminken. Schade und frustrierend ist es schon,ich hatte mich da auf deutlich mehr mitfiebern dieses Jahr gefreut. Aber irgnedwie habe ich das ja schon nach Week 2 befürchtet. Das Team lässt zu viel liegen und spielt eben nicht den so oft erforderlichen „Smart Football“ . Das man neben den Browns, Chargers & 49ers das einzige Team ohne Sieg ist , wohl bis jetzt DIE große Enttäuschung der Saison . :krank:

      Trotzdem nicht alles schlecht . Erstmal möchte ich sagen, Apple heute mit einem guten Spiel, hat wohl verstanden das er besser öfter Richtung Ball sieht um PI calls zu vermeiden, und auch sonst mit ein paar Mal stark zur Stelle .

      Was aber ist den bitte mit Punter Wing los ? die letzten Jahre immer sehr verlässlich häufen sich da die Fehler (leider schon gegen die Eagels mit weitreichenden Folgen , so auch heute )

      Nun bezüglich Laufspiel, vielleicht ist ein Gallman Jr da Lösung die ich nicht gesehen habe, der Auftritt heute war auf jeden Fall Vielversprechend bzw. sah das deutlich besser aus als was bisher deutlich besser aus als mit Darkwa und Perkins .Das heute Manning der zweit beste Rusher der Giants war sagt eh schon alles andere .

      Marshall auch deutlich besser als noch in week 1 & 2 auch wenn mir seine Drops weiterhin auffallen und der Big Impact ausbleibt .Überhaupt, wirklich genutzt werden die so oft genatnnten RZ MIssmatches die durch Marshall und Engram entstehen sollten irgnedwie noch nicht wirklich .

      Mal sehen wie es bei den verletzten aussieht, Snacks zwar wieder aufs Feld aber das heißt ja noch nix . Mit Vernon und Richburg auf jeden Fall schon schlimm genug .

      Vor allem da ohne Vernon der Passrush so gar nicht mehr klappt, nicht das der vorher gegnerischen Quaterbacks Furcht eingeflößt hätte, aber Winston hatte da heute deutlich zu viel Zeit.

      Überhaupt fehlt es der D stark an der Dominanz vom letzten Jahr und heute lag es sicher nicht daran das man ständig am Feld stand, davon mal abgesehen im Moment ist die Rushing D# dead last in den Stats . Noch kein Spiel unter 100 Yards , gegen die Eagels sogar 193 on the Ground . Das hätte nach letztem Jahr wohl kaum jemand für möglich gehalten.

      Beckham auch immer wieder leicht am humpeln, gerade nach dem Big Catch in Q4.Ganz fit ist er auf jeden Fall noch nicht. Sein rumgehampel für angebliche DPIs kann er sich aber gerne sparen, fällt langsam auf.

      Engram zeigt immer wieder mal was für Möglichkeiten er als Reciver / TE der in Zukunft sein könnte. Oder eben Ellison da keiner damit rechnet das der den Ball bekommt :D .

      Alles schade irgendwie, nächste Woche trifft man auf Rivers und die Chargers die ebenfalls bei 0:4 stehen.. Juhhuu

      Gute Nacht
      I can, I will

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von kbenzema ()

    • Odell Beckham is headed for surgery, per source. He injured his leg in the fourth quarter.

      Giants WR Odell Beckham Jr. fractured his ankle. He could have surgery but no decision yet.

      Could be out for the Rest of the season
      :supz: LETS GOOO!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Petzie87 ()

    • Was für ein Katastrophen Tag . Eine bis jetzt schon furchtbare Saison wird richtig Schlimm :krank:

      Mal eben mehr oder minder das Komplette Reciving Corps verletzt runter in einem Spiel. Dazu wohl der beste Spieler am Roster voraussichtlich OUt for Season . Dazu mit Harris noch der Punkt & Kick Returner , und ST Gunner

      Das einzig positive daran ist wohl das die Season für die Giants mehr oder weniger eh schon gelaufen war, jetzt ist sie es auf jeden Fall .

      Eli Fumble der am Ende dei Niederlage einläutet passt zum Rest der Season - 0-5 und mit der Momentanen Verletzen Liste + die Leistungen der D# inkl. der bis jetzt gefühlten 1000 Missed Tackels und weiterhin keinem Spiel unter 100 Rushing Yards sieht man Tatsächlich im Moment richtig gut aus um den N1 Overall Pick . Ein Top 5 Pick ist auf jeden Fall meines erachtens sogut wie sicher . Bleibt nur zu hoffen das man Konsequenzen daraus zieht und Reese den nciht auch noch verbocken darf .

      Positiv (wenn das Wort überhaupt zu verwenden ist nach so einem Abend ) - Running game , Thompson .

      Ich geh kotzen und "freu" miich jetzt schon auf Denver und die beste Run D der Liga ---- NOT

      Ich habe fertig à Fire Reese

      Go Giants 2018
      I can, I will
    • Seahawk schrieb:

      Wie schlimm sieht es denn bei Marshall und Shepard aus?
      weiss man noch nicht genau , aber es ist ja auch in nicht gesagt das es das jetzt war mit den Verletzungen. Ausserdem ist noch der ein oder andere Zusätzliche Spieler gestern vom Feld, mal abwarten.

      Dropping like flies


      The Giants were decimated by injuries on Sunday. In addition to Beckham, wide receivers Sterling Shepard and Brandon Marshall suffered ankle injuries on the same second quarter drive. Marshall immediately was removed on a cart, while Shepard went to the locker room after trying to test the ankle on the sideline. Neither player returned.
      Receiver/kick returner Dwayne Harris left in the third quarter with a fracture in his foot. That left Odell Beckham Jr. and Roger Lewis as the Giants' only healthy receivers.
      Linebacker Jonathan Casillas suffered a burner in the third quarter and did not return. Cornerback Dominique Rodgers-Cromartie had his left ankle/foot checked by a trainer during the third quarter. He returned in the fourth quarter, but then left as he was clearly hobbled.
      I can, I will

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von kbenzema ()

    • sny.tv/jets/news/one-of-the-je…eted-qb-in-2018/258028052

      After decades of searching for a franchise quarterback the long, torturous wait seemed to be almost over for the Jets. Everything was set. They were staring at a quarterback-rich draft, their own rebuilding team and a 38-year-old quarterback. They were destined for a top-5 pick, if not the first pick overall.
      It was so real, in fact, that Jets fans weren't just embracing the "Suck for Sam" idea; they were making plans for draft day. Some even sewed his name onto the back of their team jerseys.
      But who knew that Sam Darnold's future NFL jersey was much more likely to be blue?
      Vielleicht ist der Artikel für Giants ganz lustig zu lesen. Wäre wirklich bitter - es scheint diesbezüglich wirklich als haben die Jets ihr Glück in SB III aufgebraucht.
    • StoneHäns schrieb:

      sny.tv/jets/news/one-of-the-je…eted-qb-in-2018/258028052

      After decades of searching for a franchise quarterback the long, torturous wait seemed to be almost over for the Jets. Everything was set. They were staring at a quarterback-rich draft, their own rebuilding team and a 38-year-old quarterback. They were destined for a top-5 pick, if not the first pick overall.
      It was so real, in fact, that Jets fans weren't just embracing the "Suck for Sam" idea; they were making plans for draft day. Some even sewed his name onto the back of their team jerseys.
      But who knew that Sam Darnold's future NFL jersey was much more likely to be blue?
      Vielleicht ist der Artikel für Giants ganz lustig zu lesen. Wäre wirklich bitter - es scheint diesbezüglich wirklich als haben die Jets ihr Glück in SB III aufgebraucht.
      na ja zum lachen git es in Blau im Moment wenig ;)

      Marshall out for Season

      Brandon Marshall announced late Monday night on Instagram that he will have ankle surgery Tuesday and miss the rest of the season. Marshall joins Odell Beckham Jr. and Dwayne Harris, who have already been placed on injured reserve, as Giants wide receivers who are now out for the year.
      I can, I will
    • es ist schon irre wie schnell sich alles ändern kann und wie Falsch alle Experten etc liegen können .

      Ich gehe ebenfalls davon aus das man wohl eine der worst Giant Seasons ever sehen wird .

      bigblueview.com/2017/10/10/164…iants-could-sink-that-low

      Den ein oder anderen Upset schafft das Team VIELLEICHT - Aber dsa gleiche gilt wohl für die Cars und 4ers gegen die Giants .
      I can, I will
    • kbenzema schrieb:

      es ist schon irre wie schnell sich alles ändern kann und wie Falsch alle Experten etc liegen können .
      Man sieht wieder ( wie jedes Jahr) was man mit den ganzen Vorhersagen vor der Saison machen kann :toimonst: . Wer hätte nach 5 Spielen die Giants ganz unten und die Eagles ganz oben gesehen. Die Jets bei 3-2 usw.

      Es ist aber vielleicht in New York auch Zeit einen neuen Franchise QB zu finden. Insofern vielleicht nicht so schlecht
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ausbeener schrieb:

      kbenzema schrieb:

      es ist schon irre wie schnell sich alles ändern kann und wie Falsch alle Experten etc liegen können .
      Man sieht wieder ( wie jedes Jahr) was man mit den ganzen Vorhersagen vor der Saison machen kann :toimonst: . Wer hätte nach 5 Spielen die Giants ganz unten und die Eagles ganz oben gesehen. Die Jets bei 3-2 usw.
      Es ist aber vielleicht in New York auch Zeit einen neuen Franchise QB zu finden. Insofern vielleicht nicht so schlecht
      Nun nachdem die Sasion eh endgültig und KOmplett gelaufen ist wird wie üblich jetzt natürlich über viel anderes spekuliert

      was passiert mit Mc Adoo und / Oder Reese
      Was mit OBJ und seinem Wunsch nach Megacontract - bzw ob er überhaupt noch mal in selber Stärke zurückkehren kann (ich tippe mla darauf das nach der Verletzung die Giants die 5th Year Option ziehen werden )
      Was mit Eli (da wird wohl gar nix passieren aber ein reines Gedanken Spiel hier ) ,
      Was macht man mit einem Top 1 - 5 Pick (Grundsätzlich hat man mit Webb ja einen QB gedrafted) , - Im Moment liegt man in den Medien gut im Rennen (meistens hinter den Browns und 49ers gehandelt)
      wer bleibt von der O Line , usw usw.
      I can, I will

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von kbenzema ()