NFL Draft 2018

    • Ganz schön was los, gestern in Kansas ^^ . Leider eher aus unsportlichen Gründen. Habe es bewusst in diesen Thread eingestellt, da die erneuten Disziplinlosigkeiten Baker Mayfields mit Sicherheit anlässlich des Draft 2018 nochmal hochgekocht werden. Bin selbst begeistert vom QB Mayfield und hoffe, dass er sich besser in den Griff bekommt. Irgendwann nimmt man ihm die Entschuldigungen nicht mehr ab und sieht ein charakterliches Problem. Und um es nicht zu unterschlagen, was sich da gestern einige Kansas-Spieler geleistet haben, um Mayfield zu provozieren, ist auch höchst unsportlich, noch dazu (beim verweigerten Handshake) vor den Augen direkt daneben stehender Kinder...
    • Also ganz im Ernst, wenn ich das lese, dann finde ich das ja relativ harmlos was Mayfield gemacht hat. Da sollte man eher die KU Spieler und Verantwortlichen kritisieren. Den Handshake verweigern, Cheap Shots gegen ihn und dann auch noch dieses Verhalten nach dem Spiel verteidigen, wohingegen OU und Mayfield sich entschuldigen und sagen, dass das Verhalten nicht angemessen war. Macht mir Mayfield nur noch sympathischer und ich wünschte er hätte KU 900 Passing Yards und 15 TDs reingedrückt
    • Hizm schrieb:

      Richtig. Kein Vorwurf meinerseits an Mayfield. Ganz armselige Provokationen, die er aufcdem Feld schon angemessen beantwortet hat. Und meine Güte, die Geste, von jemandem, der on Fire war...gibt echt schlimmeres.
      "Unser" Problem ist ja bekannterweise ein anders und mein Gordon-Post bei uns im Thread imo ist wirklich Zufall.

      Alles , was nur im geringsten an Manziel erinnert , teibt mir die Schweißperlen auf die Stirn. Und wenn das dann eben bei Mayfield passiert ist das äusserst schade.
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • Klar gibt es Schlimmeres, da hat ohnehin jeder so seine eigene "moralische Schmerzgrenze". In den USA dürfte die aber niedriger liegen... Isoliert gesehen ist die gestrige Reaktion auf die diversen armseligen Provokationen sicher nicht so gravierend. Nun ist es aber so, dass Mayfield nicht das erste Mal vors Mikro treten und einen offenen Brief schreiben musste, um sich für ein Fehlverhalten zu entschuldigen. Und das kann m.E. durchaus bei dem ein oder anderen GM mit Blick auf den Draft mindestens zu einem Stirnrunzeln führen.
    • drew11 schrieb:

      Alles , was nur im geringsten an Manziel erinnert , teibt mir die Schweißperlen auf die Stirn. Und wenn das dann eben bei Mayfield passiert ist das äusserst schade.
      Naja ich find nicht dass er an Manziel erinnert. Manziel war der eloquente gut erzogene der nach Aussen tadellose Manieren zeigt, dann aber wenn er glaubte niemand schaut zu sein zweites Gesicht zeigte. Bei Mayfield kochts halt sofort hoch und er lässt sich zu solchen Aktionen hinreissen. Nach meinen Erfahrungen ist sein Typ massiv harmloser als der Typus Manziel. Mayfield wird primär wohl nicht bei den Browns landen, weil sie an Pick 1 wohl einen QB draften "müssen" und sich wohl auch niemand getrauen wird einen 6ft.(1) QB an der 1 zu nehmen. Da wird wohl kein Weg an Rosen oder Darnold vorbei führen, womit ich aber auch kein Problem habe.
    • Meine aktuelle Range aus Sicht der Browns, wobei ich davon ausgehe, dass Darnold am College bleibt. Einen der ersten Drei würde ich machen, wenn wir in der FA Cousins nicht machen. Bei nem Taylor oder ähnlichem Kaliber, würde ich ab der zweiten oder dritten Runde trotzdem noch irgendwen mit viel Upside, wie Allen dazu nehmen. Der Texans-Pick wird dazu hoffentlich um #15 liegen. Playoffs müssen ja nicht sein...auch wenn sie noch einige sichere Wins haben.

      #1: Rosen

      #Texans: Mayfield,Jackson

      #33: Allen

      #65: Thorson, Finley, Fitzgerald,Falk, Rudolph etc.
    • Geheimtipp unter den QBs ist für mich dieses Jahr Ryan FInley von NC State. Dem traue ich durchaus zu in den ersten drei Runden zu landen, wenn er sich dieses Jahr schon zur Draft anmeldet. Die letzten Spiele hat er ein wenig geschwächelt (vor allem auswärts gegen Notre Dame und Boston College). Er hat mich aber gegen Clemson wirklich beeindruckt. Da war er sehr präzise und methodisch im Passspiel und hat auch einige First Downs erlaufen. Mal schauen, wie er die Saison gegen UNC und im Bowl Game beendet.
    • Defsoul schrieb:

      Geheimtipp unter den QBs ist für mich dieses Jahr Ryan FInley von NC State.
      ...
      Er hat mich aber gegen Clemson wirklich beeindruckt.
      Der letzte QB, der mich gegen Clemson beeindruckt hat war Nathan Peterman. Und das lief ja bis dato nicht so gut :mrgreen:

      Aber soll nix heißen bzw will ich Peterman noch nicht abschreiben wegen einer Partie.
    • S o ich hab keine Ahnung vom C FB, aber wir brauchen einen QB. Welche Spiele sollte man sich am Wochenende den ansehen, so man ein einen der hochgehandelten Namen (Rosen und co. ansehen will
      )
      "It's like we're a whole new f*ckin team. It's embarrassing... It's sad. It's sad that we went from being a championship-caliber team to a team that stinks and nobody respects."Derek Wolfe:
    • Darnold (USC) spielt heute nacht gegen Stanford - wäre ein Kandidat.
      Mayfield (Oklahoma) gegen TCU am Samstag ... aber ob der in der NFL funktioniert ist ne andere Frage.
      Memphis QB Riley Ferguson gg UCF ist sicher auch mal einen Blick wert.
      - where Chip happens!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von aikman ()