Der NFL-Strafenkatalog...

    • Der NFL-Strafenkatalog...

      Ist es nur mein aktueller Eindruck oder kommen dieses Jahr (vor allem von nahmhaften Spieler) mehr dreckige Fouls als sonst? Evans, Green, jetzt Gronkowski,... In Sachen Strafen kommt von der NFL aber fast gar nichts. Da werden 2 Spiele ausgesprochen, von denen kurz darauf eines wieder wegfällt oder bei Gronk ein Spiel, bei dem ich auch nur auf die Streichung warte. Bei PET (nicht, dass ich das verharmlosen möchte) greift man direkt durch, aber wenn Spieler X bewusst eine Verletzung des Gegenspielers außerhalb der Spielsituation in Kauf nimmt (ein bewusst falscher Tackle ist natürlich auch nicht besser), dann passiert fast nichts. So eine schwachsinnige Prügelei wie zwischen Talib und Crabtree wird ebenfalls reduziert, wobei das noch mal was anderes ist als einen in dem Moment wehrlosen Spieler von hinten anzugreifen. Wann greift die NFL durch und wie kann und sollte sie da durchgreifen? Ein Exempel statuieren, keine Reduzierungen mehr durchführen,...?
      Gerade hinsichtlich der ganzen CET-Geschichte sollte die Liga doch besonders sensibel sein was solche Aktionen wie die von Gronk angehen. Aktuell liefert man den Kritikern doch nur neues Futter.
    • Ich denke da sind sich hier alle einig. Jeder wäre froh über einen fixen Strafenkatalog der dann auch entsprechend die Gleichbehandlung garantiert.
      Die Willkür in alle Richtungen die aktuell da ist (und zwar egal ob jetzt Verfehlungen neben dem Spielfeld (Brady, Zeke, Peterson) oder eben die angesprochenen auf dem Spielfeld) lässt die NFL mMn richtig dumm da stehen.
    • marduk667 schrieb:

      Ich denke da sind sich hier alle einig. Jeder wäre froh über einen fixen Strafenkatalog der dann auch entsprechend die Gleichbehandlung garantiert.
      Die Willkür in alle Richtungen die aktuell da ist (und zwar egal ob jetzt Verfehlungen neben dem Spielfeld (Brady, Zeke, Peterson) oder eben die angesprochenen auf dem Spielfeld) lässt die NFL mMn richtig dumm da stehen.
      Ein fixer Strafenkatalog ist m. E. eine ebenso nachvollziehbare wie unrealistische Wunschvorstellung. Die Realität ist zu vielgestaltig, als dass man sie in einen abgeschlossenen (und wünschenswerter Weise auch noch halbwegs übersichtlichen) Katalog packen könnte. Was Du "Willkür" nennst, könnte man (jedenfalls der Intention nach) auch die Berücksichtigung der individuellen Umstände des Einzelfalles nennen.

      Aber günstig wäre es, wenn es für relativ häufig vorkommende Vergehen eine Art "Normalstrafe" gäbe, an der man sich im Einzelfall orientieren könnte.
    • Neu

      Ich pack's mal hierrein: usatoday.com/story/sports/nfl/…ctions-penalty/927955001/

      This offseason, the NFL’s competition committee will discuss adding a targeting penalty similar to the rule that exists in college football, executive vice president of football operations Troy Vincent said on Wednesday.

      The enforcement of the penalty would likely allow for possible ejections, which would be subject to replay review. The NCAA ruling mandates ejections for contact made with the crown of the helmet or to the head or neck area of a defenseless opponent.
      - where Chip happens!
    • Neu

      aikman schrieb:

      Ich pack's mal hierrein: usatoday.com/story/sports/nfl/…ctions-penalty/927955001/

      This offseason, the NFL’s competition committee will discuss adding a targeting penalty similar to the rule that exists in college football, executive vice president of football operations Troy Vincent said on Wednesday.

      The enforcement of the penalty would likely allow for possible ejections, which would be subject to replay review. The NCAA ruling mandates ejections for contact made with the crown of the helmet or to the head or neck area of a defenseless opponent.

      Ich kapiere nicht, worin der Unterschied zur bisherigen Defenseless-Player-Regel der NFL liegt. Nur im Replay Review? :paelzer:


      NFL schrieb:




      Prohibited contact against a player who is in a defenseless posture is:forcibly hitting the defenseless player’s head or neck area with the helmet, facemask, forearm, or shoulder [...]
      Penalty: For unnecessary roughness: Loss of 15 yards and an automatic first down. The player may be disqualified if the action is judged by the official(s) to be flagrant.
    • Neu

      Chief schrieb:

      Ein fixer Strafenkatalog ist m. E. eine ebenso nachvollziehbare wie unrealistische Wunschvorstellung. Die Realität ist zu vielgestaltig, als dass man sie in einen abgeschlossenen (und wünschenswerter Weise auch noch halbwegs übersichtlichen) Katalog packen könnte. Was Du "Willkür" nennst, könnte man (jedenfalls der Intention nach) auch die Berücksichtigung der individuellen Umstände des Einzelfalles nennen.
      du hast zwar Recht, aber der Willkür-Verdacht würde ja schon mal erheblich abgeschwächt, wenn unser aller Roger, der bekanntermaßen gefangen ist im politischen Strippenziehen mit seinen verschiedenen "Vorgesetzten" (= Ownern) nicht immer Ermittler, Richter und Henker in einer Person wäre.
      Setze eine Person ein, die halbwegs unabhängig von den NFL-Organsiation-Machtspielchen ist, und ich kann an die Berücksichtigung von Einzelfallindividualität glauben.
    • Neu

      Silversurger schrieb:

      aikman schrieb:

      Ich pack's mal hierrein: usatoday.com/story/sports/nfl/…ctions-penalty/927955001/

      This offseason, the NFL’s competition committee will discuss adding a targeting penalty similar to the rule that exists in college football, executive vice president of football operations Troy Vincent said on Wednesday.

      The enforcement of the penalty would likely allow for possible ejections, which would be subject to replay review. The NCAA ruling mandates ejections for contact made with the crown of the helmet or to the head or neck area of a defenseless opponent.

      Ich kapiere nicht, worin der Unterschied zur bisherigen Defenseless-Player-Regel der NFL liegt. Nur im Replay Review? :paelzer:

      NFL schrieb:

      Prohibited contact against a player who is in a defenseless posture is:forcibly hitting the defenseless player’s head or neck area with the helmet, facemask, forearm, or shoulder [...]

      In der NFL kann der Spieler aus dem Spiel fliegen, wenn das Foul flagrant ist. Kann mich spontan nicht erinnern, wann ein Spieler deswegen mal vom Feld gestellt wurde. Im College Football wird der Spieler automatisch disqualifiziert, wenn die Schiedsrichter auf Targeting entscheiden. Hinzu kommt die automatische Sperre für die erste Hälfte des nächsten Spiels, wenn der Spieler im 3. oder 4. Viertel disqualifiziert wird. Wenn man die Regelauslegung aus dem College übernimmt, würde automatisch jeder Spieler disqualifiziert und man hätte die Möglichkeit über Replay, die Hinausstellung zurückzunehmen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Defsoul ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher