Baltimore Ravens Offseason 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Wir bestreiten wohl das Hall of Fame Game gegen die Bears.. hoffentlich verletzt sich keiner in dem zusätzlichen Spiel unnötig..

      Ansonsten.. was haltet ihr von Jimmy Graham? Vorstellbar? Die Gerüchte laufen ja u.a. auch in diese Richtung...
    • Neu

      Lokist91 schrieb:

      Ansonsten.. was haltet ihr von Jimmy Graham? Vorstellbar? Die Gerüchte laufen ja u.a. auch in diese Richtung...
      Kann er einen 2 Yd Pass bei 3rd&10 in ein 1st Down verwandeln? Solche Spieler will Marty(ja ich bin kein Fan von Marty)

      Ich denke man kann jede Hilfe auf der TE Position gebrauchen, aber bei Graham wäre ich skeptisch.
    • Neu

      Auf nfl.com wird der draft im recap als b+ bewertet...
      Gehe ich halbwegs konform mit.

      In so gut wie allen aktuellen mocks ist der reciever aber wieder vom Brett und es wird gemockt, dass der beste dann noch erhältliche Oliner gepickt werden wird (Runde 1)
      ich find's unsexy
    • Neu

      Nimmermehr schrieb:

      Auf nfl.com wird der draft im recap als b+ bewertet...
      Gehe ich halbwegs konform mit.

      In so gut wie allen aktuellen mocks ist der reciever aber wieder vom Brett und es wird gemockt, dass der beste dann noch erhältliche Oliner gepickt werden wird (Runde 1)
      ich find's unsexy
      unsexy as fuck. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Ozzie in seinem letzten Draft einen solch konservativen Draft macht. Die Skillplayer haben wir vorallem in der Offense die letzten Jahre vermisst. Ich kann mir vorstellen, dass er an 16 entweder einen BPA WR zieht oder einen Downtrade macht. Mal schauen was die Offseason so bringt. Die Baustellen sind ja wiedermal gross und vielzählig.
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)
    • Neu

      Jimmy Graham wäre schon ein guter Fang. Er kommt zwar jetzt so langsam in die Jahre, ist aber immer noch bei weitem besser als die jetzige Besetzung dieser Position in Baltimore. Eigentliche Backups, die dann aber starten (sollen) und etwas überfordert sind. Ein solider bis gelegentlich aufblitzender Tight End, der 3rd Downs verwertet und in der Redzone angespielt werden kann ist da gerade für einen Flacco Gold wert. Seit Todd Heap herrscht da irgendwie ein Dauer-Vakuum.

      Auf Wide Receiver bin ich da eher skeptischer ... die Ravens waren ja noch nie jemand, die groß den Geldbeutel für Nummer 1-Receiver geöffnet haben, auch Boldin war ja damals eher eine Verpflichtung aus der zweiten Reihe und nach dem Perriman-Debakel bin ich mir auch bei einem WR in Runde 1 nicht so ganz sicher ... mal sehn, was da kommt. Davon abgesehen braucht man aber auch hier etwas Verstärkung, seit Steve Smith herrscht hier ebenfalls eine Lücke in Sachen sportlicher Klasse und Leadership.


      Interessant auch, daß Dean Pees kurz nach seinem Abschied in BAL weniger als einen Monat später in Tennessee als DC angeheuert hat. Angeblich nur unter der Prämisse, daß sein Sohn ebenfalls einen Job im Staff der Titans bekommen würde, was vonseiten der Ravens per interner Rule nie infrage kam. Hätte ich zwar begrüßt, wenn er geblieben wäre und stattdessen Mornhinweg woanders weitergewurschtelt hätte, kann aber auch die Ravens verstehen, die da wohl keine Vetternwirtschaft wollten. Bleibt zu hoffen, daß die Defensive weiterhin das hohe Niveau hält und je nach Umgestaltung der Offense wieder die Spiele für das Team gewinnt.
    • Neu

      ich muss ehrlich sagen, dass mir die Defense gegen Ende der Saison nichtmehr gefallen hat. Klar der eine oder andere Turnover wurde gemacht aber insgesamt war der Passrush zu schwach, die Runverteidigung schlechter als im Jahr davor und die Secondary war anfälliger als zu Beginn der Saison. Dennoch deutlich stärker als die Jahre zuvor. Was ich nicht verstehe ist dieser schwache Passrush, Williams, Smith, Suggs, Judon, Bowser und Co. waren nicht mehr als Durchschnitt. Da müsste man vlt. auch noch was justieren. Immerhin hat man nun sehr lange Zeit dies zu tun. Cmon Ozzie und DeCosta, macht was in der Offseason, wir wollen wieder mal Playoffs.
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)
    • Neu

      Vielleicht hatten sie auch einfach zum Saisonende hin nicht mehr die Körner, die Power, um immer wieder die Spiele aus dem Feuer zu reißen. Müßte man noch einmal auf die time-of-possession in den einzelnen Partien schauen.

      Irgendwann macht dann nämlich nicht nur der Körper, sondern auch der Geist nicht mehr mit, wenn nur auf einen Mannschaftsteil Verlaß ist, der dann sozusagen dauerhaft für die Offensive mitarbeiten darf/muß.

      In Sachen Passrush wird man langfristig wieder eine starke D-Line bauen müssen, mit einem Top-Nose wie damals Haloti (das kann Brandon Williams sein) und zwei DEnds der Extraklasse, wie später Suggs und Dumervil. Blitz-Potential bei den LBs und DBs finde ich ausreichend, aber die Musik in Sachen Passrush findet ganz vorn in der D-Line statt, Safety-und Corner Blitzes sind dann irgendwann nur noch eine Kompensation dort existierender Schwächen.
    • Neu

      sieht immer mehr nach nem Tackle aus, denn Howard soll nicht verlängert werden wenn er keinen Paycut hinnimmt. Das gleiche gilt übrigens für Carr.
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)