Denver Broncos Offseason 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Trevor schrieb:

      Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir mit unserem aktuellen HC einen ähnlichen Weg wie die Jax gehen werden und bis zu seinem Abgang noch sehr oft weit oben in der Draft stehen werden.
      Nun ich bin mir sicher das Joseph max noch nächstes Jahr hat. Sobald PO ausser Reichweite sind / oder katastrophaler Saisonstart ist er weg.


      Cule schrieb:

      und was haben wir schon zu verlieren wir traden nicht teuer rauf oder sonst was also ich hoffe auf Rosen da ich denke an 1 geht darnold und an 3 mayfield
      Für mich hängt alles an den Giants , nehmen die keinen QB und niemand traden mit den browns besteht ne gute chance das an 5 noch jemand aus rosen oder darnold da ist. damit könnte ich leben. sollten elway allen nehmen raste ich aus. das wäre der worst case ....
      „Nazism taught you nothing. Instead of learning that evil must be fought, you learned that fighting is evil.“
    • Mile High 81 schrieb:

      Trevor schrieb:

      Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir mit unserem aktuellen HC einen ähnlichen Weg wie die Jax gehen werden und bis zu seinem Abgang noch sehr oft weit oben in der Draft stehen werden.
      Nun ich bin mir sicher das Joseph max noch nächstes Jahr hat. Sobald PO ausser Reichweite sind / oder katastrophaler Saisonstart ist er weg.
      Das würde ich mir erhoffen.
      Ich glaube aber, dass nach einem schlechten Jahr erst nochmal der OC und DC gewechselt wird (damit Joseph endlich sein System umsetzten kann ;) ) und mit dem Auslaufen des Keenum-Vertrags ein Neuanfang gestartet wird.

      FO und Trainerstab werden komplett entlassen usw.

      Elway lässt jede Draft mehr nach und Joseph war sein Wunschkandidat.
      Sollte Joseph einen McDaniels hinlegen, dann wird die Zeit für Elway auch hoffentlich gekommen sein.
      Aber der wird sich noch etwas an seinem Stuhl festhalten :madness und nach Ausflüchten suchen um diese "Leiche am Leben zu halten"
    • Chubb ist auf jeden Fall der beste pass rusher im Draft und ein top mann war auch lange Zeit mein Favorit aber
      ich hätte trotzdem lieber Rosen bei uns gesehen
      Sei es drum meckern auf hohen Level und auf die Zukunft bezogen sonst ist chubb ein Monster und mit von zusammen ein Wahnsinn
    • Von Kelce Jr. schrieb:

      Das erste Mal hat Elway in der Free Agency und der ersten Runde des Drafts mehr richtig als falsch gemacht. :D
      Na ja das halte ich ehrlich gesagt für ne vermessene Aussage.

      Es gibt zweifellos einiges was man an Elway kritisieren kann, aber manchmal bekommt man den Eindruck hier würde ein Voillblinder seinen Job erledigen.

      Bin mir ziemlich sicher, dass viele uns um den Trackrekord unter Elway beneiden.

      Den Pick mag ich, ob es sich gerächt haben wird Rosen auf dem Board zu lassen wird sich zeigen.

      Aber ein Passrush aus Miller/Chubb/Ray/Barett (Walker/Wolfe) ... das ist schon nett :D
      :D
      „Nazism taught you nothing. Instead of learning that evil must be fought, you learned that fighting is evil.“
    • Yes!!!

      Nachdem kurz vor dem Draft die Panik einsetzte als das Gerücht aufkam, dass Denver auf 2 traden will um evtl. Allen zu nehmen, war der Browns pick an 4 die größte schöne Überraschung. Denver hatte an 5 wohl bereits einen Deal mit Buffalo ausgehandelt, allerdings sich dann zum Glück doch für BPA entschieden.

      Bradley Chubb mit Von Miller zusammen könnte eine lustige Kombo sein, die hoffentlich an die Von Ware Zeit anknüpft.

      Ich bin mit der Offseason sehr zufrieden. Und ja Elway hatte ein paar schlechte Picks in den letzten Jahren. Aber den SB win sollte man nun wirklich nicht so schnell schon wieder vergessen. Für mich macht er einen super Job und ich bleibe bei dem Motto...In John we trust :)
    • Mile High 81 schrieb:

      Es gibt zweifellos einiges was man an Elway kritisieren kann, aber manchmal bekommt man den Eindruck hier würde ein Voillblinder seinen Job erledigen.
      Ein Tick besser als es McDaniels gemacht hat. :mrgreen:

      Da ich nicht so der Draftwissende bin, meine Analyse.
      Mit Chubb ist ein Spieler gedraftet worden, den man sich nicht entgehen lassen kann.
      Ich vermute, dass es sonst Barkley geworden wäre, wenn er noch zur Verfügung gestanden hätte.
      Keine Baustelle geschlossen, aber für die nächsten Jahre keine neue aufgemacht.
      Von damals an zwei und Chubb jetzt an 5.
      Das bedeutet auch,das man auf Keenum setzt.
      Also kein Bridge QB.
      Ob man einem QB aus der Draft in den nächsten Jahren nachweint weiß bisher niemand.
      Ich erinnere da an die Draft 2006 Leinart und Cutler.
      Da ist auch ein wenig Gambling und Glück mit dabei.

    • Buffalo and Denver had agreed to a trade based on who was available; but Broncos decided not to pass up Bradley Chubb, then Bills went to No. 7 instead. For Josh Allen

      Interessant.

      Das erklärt auch warum die Uptrades Verhältnissmäßig billig waren, es wollten einfach einige runter...
      „Nazism taught you nothing. Instead of learning that evil must be fought, you learned that fighting is evil.“
    • Glückwunsch zu dem unerhofften Chubb Pick...ich habe mir gewünscht das die Browns uns diesen Szenario ersparen und Chubb picken...ich habe irgendwie mehr Lust mir lachent ins Knie zu schießen, als Spiele zu sehen wie Miller/Chubb unsere O-Line zerlegen :mrgreen: ...

      Aber ein super Pick!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NordicByNature ()

    • Der Pick von Chubb bedeutet für mich aber auch, dass die Zeit von Shane Ray in Denver spätestens nach diesem Jahr enden wird. Die 5th-year option würde 9,2 Mio. $ kosten. Sofern er nicht dieses Jahr explodiert, kann man so viel nicht in einen situational pass rusher investieren.

      Mein absolutes Lieblingsszenario wäre ja, wenn wir Ray noch für guten Gegenwert traden könnten. Beispielsweise für einen 2nd-rounder zu den Colts..die hätten ja zwei Picks ;) Dann am besten mit Shaquil Barrett gleich verlängern. Wird wohl leider Wunschdenken bleiben...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hamburg Broncos ()

    • Hamburg Broncos schrieb:

      Mein absolutes Lieblingsszenario wäre ja, wenn wir Ray noch für guten Gegenwert traden könnten. Beispielsweise für einen 2nd-rounder zu den Colts..die hätten ja zwei Picks Dann am besten mit Shaquil Barrett gleich verlängern. Wird wohl leider Wunschdenken bleiben...
      Jup . man darf ja nicht vergessen, dass er letztes jahr ein ziemlich schlechtes jahr hatte. sein value ist nicht sehr hoch. ich würde da max. en 4 rounder sehen. und das ist zu wenig. wir sollten nicht vergessen, dass wir 2015 auch deshalb so einen guten pass rush hatten weil wir mit ray &barret zwei jungs hatten die vonware wie nötigen pausen geben konnten...
      „Nazism taught you nothing. Instead of learning that evil must be fought, you learned that fighting is evil.“
    • Wenn man von Rosen und Allen nicht 100%ig überzeugt war, dann war Chubb als BPA ein absoluter no-brainer. Über die Linien ein Team bauen war noch nie verkehrt und wenn man wie gesagt nicht absolut sicher ist, dass einer der Kandidaten der neue Franchise-QB sein kann, dann heißt es Finger weg und den weniger flashy, aber sicheren blue-chip player picken. Für Experimente ist der diesjährige Slot zu wertvoll.
    • NordicByNature schrieb:

      als Spiele zu sehen wie Miller/Chubb unsere O-Line zerlegen
      Na ja ich glaub so wie die Chiefs Offense desinged ist, müsst ihr euch die wenigsten sorgen machen. der . ball ist ja so schnell weg da ist kaum Zeit für Passrush...

      Oakland und San Diego sind da eher etwas anfälliger da die Offense etwas weniger Spread/ Miss Direction lastig ist... Aber am Ende muss Denver die PS erstmal auf die Strasse bringen... Aber die AFC West ist für QB schon ne ganz interssante Division.
      Miller/Cubb, Bosa Irving , Mack (Raiders holen hier heute Nacht bestimmt noch wen); J Houston...


      Von Kelce Jr. schrieb:

      An #40 jetzt bitte Hernandez oder Oliver. :rolleyes:
      Hernandenz ist ein guter Spieler- so weit ich das beurteilen, ich würde den aber ehrlich gesagt nicht so gerne bei uns sehen.

      Ich würde die Needs bei uns jetzt folgendermassen sehen

      RB -
      TE
      ILB
      CB
      WR

      CB hat man im letzten Draft Picks investiert, so das ich glaube das man hier nix in den frühen Runden macht trotz des Talib Abgangs.
      ILB- Seit Jahren das Problem. Ich hoffe hier tut sich was
      TE- Weiter die schwächste Gruppe der NFL. Alles nur auf Butt zu setzten
      WR- Sanders oder DT einer ist nächstes Jahr weg, da sollte man den Nachfolger holen so man nächstes Jahr nicht in Runde 1 auf WR gehen will
      RB - ja der Draft bittet da auch in tiefen Runde wohl was , aber ich hätte trotzdem früh einen aus der Kombo Guice, Jones oder Chubb

      OL. Ja natürlich wäre auch ein Guard nett. Aber MC Govern war jetzt letztes Jahr nicht so schlecht.
      Bolles-Leary-Paradise-McGovern-Veldherr ist ne ordentliche Line
      Case braucht ein laufspiel+ Leichte Anspielstationen von daher wäre RB+TE meine dringlichsten Needs.
      Ich würde es sehr begrüßen, wenn wir einen unser 4 Rounder nehmen um noch mal in Runde 2 zukommen...


      DarthRaven schrieb:

      Für Experimente ist der diesjährige Slot zu wertvoll.
      Jein. Ich bin mit dem Path den die Broncos gehen einverstanden, auf der andern Seite muss man sagen das man auf QB weiter "nur" Case, Lynch und Kelly hat.
      Das man nach Lynch Allen nicht anfasst ist ok, aber Darnold (uptrade nicht versucht) und Rosen durchrutschen zu lassen, kann in ein paar Jahren ganz blöd aussehen...

      Das ist halt das alte Thema. Rebuild oder Win Now. In Denver ist irgendwie immer zweites auf der Karte.
      „Nazism taught you nothing. Instead of learning that evil must be fought, you learned that fighting is evil.“
    • Und jetzt haben wir auch unseren RB Royce Freeman
      Jetzt noch TE, ILB,CB und rest BPA picken und hoffen das ein paar picks richtig einschlagen

      Ok jetzt haben wir unseren CB auch
      ISAAC YIADOM

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cule ()

    • Loichte schrieb:

      Kurze Frage: Warum haben die haben die Broncos in Runde 1 den 5. Pick und Runde 2 den 8. (also insgesamt 40. Pick)? Ist die Reihenfolge nicht in allen Runden gleich? Bei Pick #40 wurde ja auch nicht getraded.
      Teams mit gleichem Rekord routieren in jeder Runde
      SB50 Champion Anderson Barrett Brenner Brewer Bush Caldwell Colquitt Daniels T.Davis V.Davis Doss Ferentz Fowler Garcia Green C.Harris R.Harris Hillman Jackson Keo Kilgo Latimer Manning Marshall Mathis McCray McManus Miller Myers Nelson Nixon Norwood Osweiler Paradis Polumbus Ray Roby Sanders Schofield Siemian Smith Stewart Talib Thomas Thompson Trevathan Vasquez Walker Ward Ware Webster S.Williams Wolfe Anunike Bolden Bruton Clady Heuerman Sambrailo K.Williams
    • Von Kelce Jr. schrieb:

      Cule schrieb:

      Und jetzt haben wir auch unseren RB Royce Freeman
      Jetzt noch TE, ILB,CB und rest BPA picken und hoffen das ein paar picks richtig einschlagen

      Ok jetzt haben wir unseren CB auch
      ISAAC YIADOM
      Also rein von den Stats her ist der Typ eine Maschine

      Ganz ehrlich bis jetzt finde ich denn draft echt richtig gut gefällt mir so ziemlich alles bisher

      Wichtig wäre jetzt noch TE, ILB , O liner

      Bis jetzt kann man denn draft aber durchaus positiv sehen