Denver Broncos Offseason 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mile High 81 schrieb:

      Hamburg Broncos schrieb:

      Mike Klis schrieb:

      Brock erhält einen Einjahresvertrag über 4 Mio. $. Geringes Risiko, passt m.E.
      Na ja mit t Davis 6 Millionen sind das zusammen 10. fast der Vertrag von talib... und für davis muss zwingend ein Upgrade her via f Draft
      Das gleiche dachte ich mir auch. Ich finde Davis ist völlig überbezahlt, gerade da wir mind. 50% im Nickel Personal spielen und er dafür nicht geeignet ist und eh ein upgrade notwendig ist. Talib war ein sehr wichtiger Leistungsträger und sein Vertrag eigentlich preiswert für die letzten 2 Jahre.

      Bin sehr auf den Draft gespannt. Sollte man einen QB an #5 nehmen, sollte er auch starten und Keenum wäre unnötig und nur eine weitere Cap Belastung. Geht man BPA oder downtrade, kann ich mich mit dem Keenum signing anfreunden, da er aus Preis-Leistungs-Sicht mir deutlich besser gefällt als Bradford und Cousins. Aktuell hoffe ich, dass man an #5 bleibt, da man dort einen wirklich guten Spieler bekommen würde. Dann lieber ein paar picks mit dem 2nd rounder zusammen verwenden um noch einen zusätzlichen 1st rounder zu ergattern. Bisher hatten wir mäßigen Erfolg mit unseren 1st rd picks, die zwischen 20 und 32 lagen. Dann lieber einen impact player an #5 plus einen gamble auf einen QB in der late 1st/early 2nd.

      Mal schauen. Bin gespannt was noch auf OT passiert. Hier ist unbedingt ein upgrade notwendig und der Draft bietet da nicht so viel, was sofort starten könnte. Hoffe ja noch auf einen trade mit Miami, da die ja ein Cap Problem haben.
    • Mir ging es um einen trade für Miami's right tackle Ja'Wuan James. Gab da ja ein paar Gerüchte um einen Tausch für CJ Anderson. Aber mal schaun. Ich hoffe einfach man hat aus den Stephenson und Watson signings gelernt und holt sich nicht noch einen 3. RT von diesem Kaliber. Hätte ja gerne Solder in Denver gesehen, aber der Preis den die Giants bezahlt haben ist schon absurd.
    • Von Kelce Jr. schrieb:

      Glaubst du, die geben ihren First-Rounder ab? Dann läuft die Fanbase Amok, wenn das auch noch passiert, denke ich... :D :sleeping:

      Anbei interessante Aussage von Mathieu:
      profootballtalk.nbcsports.com/…rs-more-to-me-than-money/
      wenn meinst du?

      Denke es war gemeint das wir insgesamt 11 picks haben und da VL 2 3 3 für einen weiteren first hergeben fände ich auf jeden Fall gut an 5 bpa und dann wenn es echt noch einen interessanten Spieler gibt nochmal rauf Traden

      Mathieu kommt sicher nicht zu uns also kann ich mir schwer vorstellen wichtig wäre oliner
    • bashman schrieb:

      Mir ging es um einen trade für Miami's right tackle Ja'Wuan James. Gab da ja ein paar Gerüchte um einen Tausch für CJ Anderson. Aber mal schaun. Ich hoffe einfach man hat aus den Stephenson und Watson signings gelernt und holt sich nicht noch einen 3. RT von diesem Kaliber. Hätte ja gerne Solder in Denver gesehen, aber der Preis den die Giants bezahlt haben ist schon absurd.

      Das wäre super hoffe das da was dran ist weil in der fa gibt's wenn ich ehrlich bin keine wirklich interessanten tackles mehr

      walterfootball.com/freeagents2018OT.php

      Plus im draft nelson sonst bitte fa da gibt's noch einige gute Leute
    • bashman schrieb:

      Mir ging es um einen trade für Miami's right tackle Ja'Wuan James. Gab da ja ein paar Gerüchte um einen Tausch für CJ Anderson. Aber mal schaun. Ich hoffe einfach man hat aus den Stephenson und Watson signings gelernt und holt sich nicht noch einen 3. RT von diesem Kaliber. Hätte ja gerne Solder in Denver gesehen, aber der Preis den die Giants bezahlt haben ist schon absurd.
      Achsooo, okay. :thumbsup:

      Das mit Von's Vertrag klingt ja mal richtig stark!
    • Von Kelce Jr. schrieb:

      Angeblich ist Delvin Breaux bei uns um Gespräch... :S
      Warum denn nicht, hat doch damals bei den Saints ziemlich gute erste Saison gespielt... und dann kamen leider die Verletzungen. Aber wenn gesund ist er ein sehr guter CB.

      Mile High 81 schrieb:

      milehighreport.com/2018/3/15/1…oing-after-big-free-agent

      Da kommt noch was...
      ansonsten kann ich bashman nur zustimmen. Bitte kein qb an 5 downtrade Max mit den Jets und bpa.
      Da bin ich überhaupt nicht bei euch, ich möchte unbedingt an 5 ein QB. Warum muss er denn dann sofort starten, verstehe ich nicht?
      Und hier noch meine Begründung warum ich ein QB will, ich glaube nicht das der Backup des Backups in Verbindung mit Musgrave groß was reist in Denver. Ich schaue neidisch nach NY zu den Jets die, meiner Meinung nach, den besseren Weg eingeschlagen haben. So hätte ich es mir für Denver gewünscht.

      bashman schrieb:

      Das gleiche dachte ich mir auch. Ich finde Davis ist völlig überbezahlt, gerade da wir mind. 50% im Nickel Personal spielen und er dafür nicht geeignet ist und eh ein upgrade notwendig ist. Talib war ein sehr wichtiger Leistungsträger und sein Vertrag eigentlich preiswert für die letzten 2 Jahre.
      Danke, sehr guter Beitrag. Für das Niveau war Talib nicht zu teuer

      Gruß isten
      SB50 Champion Anderson Barrett Brenner Brewer Bush Caldwell Colquitt Daniels T.Davis V.Davis Doss Ferentz Fowler Garcia Green C.Harris R.Harris Hillman Jackson Keo Kilgo Latimer Manning Marshall Mathis McCray McManus Miller Myers Nelson Nixon Norwood Osweiler Paradis Polumbus Ray Roby Sanders Schofield Siemian Smith Stewart Talib Thomas Thompson Trevathan Vasquez Walker Ward Ware Webster S.Williams Wolfe Anunike Bolden Bruton Clady Heuerman Sambrailo K.Williams
    • @isten
      Ich hätte auch gerne nen qb an 5 gesehen , aber nicht wenn man kenuam 26 Millionen garantierte Kohle gibt.
      Natürlich muss der Rookie nicht sofort starten aber bei entsprechendem Verlauf wird spätestens nach Woche 8 der Druck zu groß. Ich gebe dir auch recht das die Jets das besser gelöst haben. Mir ist case für einen Bridge qb reichlich zu teuer.

      Ergo hoffe ich das man bpa geht und mit dem 2 Pick nen Projekt als qb holt...
      „Nazism taught you nothing. Instead of learning that evil must be fought, you learned that fighting is evil.“
    • Mile High 81 schrieb:

      milehighreport.com/2018/3/15/1…oing-after-big-free-agent

      Da kommt noch was...
      ansonsten kann ich bashman nur zustimmen. Bitte kein qb an 5 downtrade Max mit den Jets und bpa.

      Nur wer mathieu schon mal nicht der hat für 7m bei huston unterschrieben

      Suh will nur Big money und kann ich mir auch nicht vorstellen bzw will ich gar nicht bei uns

      Und richardson hat bei denn vikings unterschrieben

      Gibt keine big names mehr viel Durchschnitt also keinen Spieler mit wow Effekt bzw different maker

      VL gibt es noch eine trade mal abwarten aber ich bin echt enttäuscht bis jetzt
      Da war ja noch gar kein guter move in der ganzen fa angefangen bei keenum denn 6m für davis
      travor quasi verschenkt viele gute und vorallem preislich intressante Spieler komplett versäumt also ich denke nächste seasson wird nicht viel besser wie diese
    • Cule schrieb:

      ibt keine big names mehr viel Durchschnitt also keinen Spieler mit wow Effekt bzw different maker
      Muss auch nicht immer der Big Name sein der zündet.
      aber so ganz verstehe ich das vorgehen in dieser FA nicht.
      man hat viel geld in Durchschnitt gesteckt, millers vertrag um ein jahr nach hinten geschoben (nächstes jahr zählt er 25 millionen gegen den cap) und schleppt immer noch watson, anderson mit sich rum.
      verstehe wer will.

      na ja gestern war pk und kenuam geht als starter ins camp. das heißt zwar noch lange nix, aber wenn man sich seine cap nummern ansieht glaube ich nicht an einen qb an 5. wir haben so viele löcher, da ist es unabdingbar mit 5 einen impact player zu holen und nicht jemanden den man plant für für zwei jahre sitzen zu lassen...

      alles in allem müssen wir uns wohl auf trockene jahre in dv einstellen... :(

      Cule schrieb:

      travor quasi verschenkt viele gute und vorallem preislich intressante Spieler komplett versäumt also ich denke nächste seasson wird nicht viel besser wie diese
      Der Deal war schon ok. er hatte eh keine zukunft in denver, da passt das schon...
      „Nazism taught you nothing. Instead of learning that evil must be fought, you learned that fighting is evil.“
    • So durch den Trade der Jets hat sich unsere Ausgangslage was den Draft angeht etwas verändert.
      wirkliches downtrade leverage haben wir m.E. nicht mehr, den wer einen QB will der muss jetzt mit den Browns oder Giants traden. Das sein Spieler an 5 noch da ist unwahrscheinlich.

      Will man selber einen bestimmten QB kann es sogar sein, dass man an 2 uptraden muss. das wäre aber insbesondere wenn man bedenkt, dass man jetzt 25 Millionen in Kase investiert hat, Wahnsinn da es einfach zu teuer ist.

      Ich hoffe das folgendes passiert.
      Giants traden noch raus, was für mich bedeuten würde das 3 QB den ersten 4 gehen. die browns werden dann an 4 (so es keinen Trade gibt) den ersten nicht QB nehmen. Meine Hoffnung wäre das Sie dann Barkley oder Fritzpatrick nehmen und Bradley Chubb zu uns fällt. J
      a ich weiß wir brauchen Offense, aber wichtiger ist es die Defense wieder auf das 2015 Level zu kriegen. Barret oder Ray sind nächstes Jahr FA da wäre ein Terrormonster neben Von genau der Bost den diese Defense braucht...
      In der Offense holt man sich dann hoffentlich Lamar jackson mit einen Uptrade in Runde 1. (Aufbauen hinter Kase)

      As FA würde mir Erick Decker als 3 WR ganz gut gefallen, so er zu einem guten Preis kommt...
      „Nazism taught you nothing. Instead of learning that evil must be fought, you learned that fighting is evil.“
    • Mile High 81 schrieb:

      Meine Hoffnung wäre das Sie dann Barkley oder Fritzpatrick nehmen und Bradley Chubb zu uns fällt. J
      Ich hätte eher gedacht, dass ihr eher an Nelson interessiert seit. Aber ich kann nachvollziehen, warum man einen Pass-Rusher holen würde. Man kann nie genug Pass-Rusher haben.
      Excuses are for losers!
    • Jackson spät in Runde 1 wäre schon schön. Allerdings fände ich es schade, dass dann wahrscheinlich Kelly keine Chance bekäme - die er meiner Meinung nach einfach bekommen sollte.

      Zudem muss man erstmal sehen, wer noch so nach oben will. Kann mir gut vorstellen, dass Buffalo mit 12 + 22 noch was bei den Giants versucht. Und ganz ehrlich: bei unseren vielen Needs wäre mir inzwischen lieber, nach der Keenum - Verpflichtung von einem QB im Draft Abstand zu nehmen. Zumindest von Rosen/Allen/Darnold/Mayfield.

      Lieber versuche ich, mit den beiden 3rd Roundern noch einen Pick in Runde 2 (oder sogar 1 bei Abgabe von zukünftigen Picks) zu bekommen und so noch weiter die O-Line zu verstärken und evtl. Jackson oder Rudolph picken zu können. Klar, Baker ist mein Lieblingsspieler im diesjährigen Draft - aber für ihn von #5 hoch zu gehen, das wäre mir das Ganze nicht wert.

      To cut a long story short: ich bin ganz bei dir, Mile High!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Von Kelce Jr. ()

    • Broncos deal with CB Tramaine Brock: 1-year, $3 million fully guaranteed ($1 million signing bonus, $2 million salary), plus another $1 million in play-time incentives. Good deal for No. 3 corner who turns 30 in August. #9sports
      7:12 PM - Mar 20, 2

      300 % Gehaltserhöhung für jemanden der weniger als 60 snaps gespielt hat...
      „Nazism taught you nothing. Instead of learning that evil must be fought, you learned that fighting is evil.“
    • ich hoffe nicht das wir im draft noch einen
      draufsetzen auf diese fa mit irgendeinen verrückten trade

      Ich hätte gerne einen qb im draft geholt aber nicht nach der keenum Verpflichtung außerdem haben wir doch gar nicht genug Munition um auf 2 zu kommen und trade auf 4 macht auch keinen sinn weil man es dann nicht in der eigenen Hand hat

      Mein Tipp bzw Hoffnung sind Nelson oder Chubb

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Cule ()

    • Seahawk schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      Meine Hoffnung wäre das Sie dann Barkley oder Fritzpatrick nehmen und Bradley Chubb zu uns fällt. J
      Ich hätte eher gedacht, dass ihr eher an Nelson interessiert seit. Aber ich kann nachvollziehen, warum man einen Pass-Rusher holen würde. Man kann nie genug Pass-Rusher haben.
      Nelson ist auch im Gespräch, aber ich persönlich würde niemals einen Guard so hoch ziehen...

      1 Rounder würde ich immer wie folgt Ranken.

      1.) QB
      2.) LT
      3.) Pass Rush
      4.) Shut Down CB

      Ob das unser FO so sieht wird sich zeigen...

      Generell sehe ich die Zielrichtung momentan nicht. Das man Talib usw. cuttet, kann ich aus Capgründen verstehen. Aber dafür holt man sich dann in der Defense Verhältnismäßig teuere Defenserollenspieler ans Board die den Cap unnötig belasten. Von Miller strukturiert man um und hat jetzt knapp 22 millionen Caproom zur Verfügung. Aber was tut man damit? Nix.

      Es sind nicht mal irgendwelche Visits im Gespräch.
      Sehr merkwürdig alles.

      Ich "bete" nur das dieser Draft sitzt. Für mich entscheidet sich hier die Zukunft der nächsten 2-3 Jahre.
      „Nazism taught you nothing. Instead of learning that evil must be fought, you learned that fighting is evil.“
    • Cule schrieb:

      ich hoffe nicht das wir im draft noch einen
      draufsetzen auf diese fa mit irgendeinen verrückten trade

      Ich hätte gerne einen qb im draft geholt aber nicht nach der keenum Verpflichtung außerdem haben wir doch gar nicht genug Munition um auf 2 zu kommen und trade auf 4 macht auch keinen sinn weil man es dann nicht in der eigenen Hand hat

      Mein Tipp bzw Hoffnung sind Nelson oder Chubb
      Meine Hoffnung für unseren First Rounder liegen auch stark auf Nelson.
      Damit das "Project Keenum" auch funktioniert, brauchen wir imo einfach ennnndlich mal nen stabilen RT.

      Sollten die Giants jedoch wider erwartend selbst Quenton Nelson draften und nicht Barkley, wäre es dann sinnig doch mit den Browns einen 5 <-> 4 Tausch anzustreben? Weil Barkley wäre schon ein Brett.
      Andererseits würden die das dann wohl ablehnen, wenn sie ihn selbst an 4 bekommen können. So würde es uns dann auch nichts kosten und wir hätten mit Miller und Chubb nen mega Passrush.

      Wäre wäre Fahrradkette. Noch über nen Monat Spekulatius...
    • Bodo666 schrieb:

      Meine Hoffnung für unseren First Rounder liegen auch stark auf Nelson.
      Damit das "Project Keenum" auch funktioniert, brauchen wir imo einfach ennnndlich mal nen stabilen RT.
      Ist mir was entgangen? nelson ist ein guard. als solcher zwar ein monster, aber kein RT...
      „Nazism taught you nothing. Instead of learning that evil must be fought, you learned that fighting is evil.“
    • Bodo666 schrieb:

      wäre es dann sinnig doch mit den Browns einen 5 <-> 4 Tausch anzustreben? Weil Barkley wäre schon ein Brett.
      Wenn Elway für nen Rb uptradet raste ich aus.
      ich könnte mit barkley an 5 schon leben. er ist ein Special Talent was einen hohen Pick rechtfertigt. Das wäre für mich aber nur in einem Szenerio ok wo, Cubb vom Board ist und weder mayfield/Rosen/Darnold da sind.

      Von den Teams die vorne draftet ist m.E. Cleveland das einzie was sich diesen Pick (barkley) erlauben sollte. Einfach weil sie zwei Top 4 Picks haben.
      „Nazism taught you nothing. Instead of learning that evil must be fought, you learned that fighting is evil.“
    • Hab ja vor einiger Zeit schon mal geschrieben, dass ich auch nichts gegen einen Downtrade mit den Bills hätte. Die könnten mit #5 overall einen QB picken, oder sogar noch weiter hochzutraden versuchen.

      Und wir hätten, bei Abgabe von bspw. Abgabe von 2nd Rounder dieses und nächstes Jahr, in der ersten Runde zwei Picks, mit denen z.B. Hernandez und ein Linebacker geholt werden könnten.
    • Mile High 81 schrieb:

      Bodo666 schrieb:

      Meine Hoffnung für unseren First Rounder liegen auch stark auf Nelson.
      Damit das "Project Keenum" auch funktioniert, brauchen wir imo einfach ennnndlich mal nen stabilen RT.
      Ist mir was entgangen? nelson ist ein guard. als solcher zwar ein monster, aber kein RT...

      Ich denke er hat gemeint neben einem guard also nelson bräuchten wir noch unbedingt einen RT damit keenum hinter einer stabilen sprich kompletten oline zaubern kann :D
    • Cule schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      Bodo666 schrieb:

      Meine Hoffnung für unseren First Rounder liegen auch stark auf Nelson.
      Damit das "Project Keenum" auch funktioniert, brauchen wir imo einfach ennnndlich mal nen stabilen RT.
      Ist mir was entgangen? nelson ist ein guard. als solcher zwar ein monster, aber kein RT...
      Ich denke er hat gemeint neben einem guard also nelson bräuchten wir noch unbedingt einen RT damit keenum hinter einer stabilen sprich kompletten oline zaubern kann :D

      Mile High 81 schrieb:

      Bodo666 schrieb:

      Meine Hoffnung für unseren First Rounder liegen auch stark auf Nelson.
      Damit das "Project Keenum" auch funktioniert, brauchen wir imo einfach ennnndlich mal nen stabilen RT.
      Ist mir was entgangen? nelson ist ein guard. als solcher zwar ein monster, aber kein RT...
      Sorry, ja sehr missverständlich ausgedrückt... klar Nelson ist weiterhin ein Guard :D
      Ja meinte es so wie Cule es verstanden hatte. Also Nelson holen (wohl dann für Garcia auf LG) und in der 2./3. Runde dann unbedingt noch jemanden für Stephenson auf RT.
    • Von Kelce Jr. schrieb:

      Hab ja vor einiger Zeit schon mal geschrieben, dass ich auch nichts gegen einen Downtrade mit den Bills hätte. Die könnten mit #5 overall einen QB picken, oder sogar noch weiter hochzutraden versuchen.

      Und wir hätten, bei Abgabe von bspw. Abgabe von 2nd Rounder dieses und nächstes Jahr, in der ersten Runde zwei Picks, mit denen z.B. Hernandez und ein Linebacker geholt werden könnten.

      Hatte ich mir am Anfang auch gedacht aber bin zum Entschluss gekommen wenn wir schon mal so früh picken sollten wir auch dabei bleiben sicher gibt später einige nette Spieler aber ich sehe zb in einem chubb einen difference maker
      oder mit nelson einen der vorallem unsre interio line extrem verstärkt mit Paradise nelson und leary schon Top mit bolles auf lt fehlt nunmehr ein rt und die line steht

      Aber bald wissen wir mehr
      Aso und das mit miller macht auch 0 Sinn dann hätten wir talib auch behalten können :madness