New York Jets Offseason 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • David Harris hängt die Schuhe an den Nagel. Über das letzte Jahr hängen wir einfach den Mantel des Schweigens. "A true Jet" und sicherlich zukünftiger Ring of Honor-Träger.
      Farewell, Hitman.

      "If you aren't going all the way, why go at all?"
      - Joe Namath
    • Man liest immer wieder die Jets würden sich das leben schwer machen indem man "premium positions" jahr für jahr garnicht oder kaum in runde 1 zieht. Soweit ich das verstanden habe wird gesagt, Qb, edge bzw pass rush, CB und OT seien die premium positions. Das wird dann immer so betont als obs absoluter consensus waere, faellt mir jedoch schwer zu glauben dass alle anderen positionen nicht premium sind. Wenn dem so wäre würde doch kein GM bei verstand 3 Saisonen hinterneinander nicht-premium ziehen.

      twitter.com/JCaporoso/status/9…twcon%5E7046%7Ctwterm%5E3

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rico.Caballero7 ()

    • Rico.Caballero7 schrieb:

      Man liest immer wieder die Jets würden sich das leben schwer machen indem man "premium positions" jahr für jahr garnicht oder kaum in runde 1 zieht. Soweit ich das verstanden habe wird gesagt, Qb, edge bzw pass rush, CB und OT seien die premium positions. Das wird dann immer so betont als obs absoluter consensus waere, faellt mir jedoch schwer zu glauben dass alle anderen positionen nicht premium sind. Wenn dem so wäre würde doch kein GM bei verstand 3 Saisonen hinterneinander nicht-premium ziehen.

      twitter.com/JCaporoso/status/9…twcon%5E7046%7Ctwterm%5E3
      Aber wenn nix da ist, bringt es ja auch nichts für "premium positions" zu reachen.

      Gruß isten
      SB50 Champion Anderson Barrett Brenner Brewer Bush Caldwell Colquitt Daniels T.Davis V.Davis Doss Ferentz Fowler Garcia Green C.Harris R.Harris Hillman Jackson Keo Kilgo Latimer Manning Marshall Mathis McCray McManus Miller Myers Nelson Nixon Norwood Osweiler Paradis Polumbus Ray Roby Sanders Schofield Siemian Smith Stewart Talib Thomas Thompson Trevathan Vasquez Walker Ward Ware Webster S.Williams Wolfe Anunike Bolden Bruton Clady Heuerman Sambrailo K.Williams
    • ESPN schrieb:

      INDIANAPOLIS - Saquon Barkley was born in the Bronx and rooted for the New York Jets. Curtis Martin was his favorite player on the team. Barkley's father, Alibay, has a red Jets tattoo on his left forearm.

      So Barkley should be drafted by the Jets, right? It's destiny.

      "I was a New York Jets fan growing up," the former Penn State running back said Thursday at the NFL scouting combine. "My dad said I used to sit there at a very young age and watch football with him and tell him, 'I'm going to play for that team one day.'"

      The Cleveland Browns, New York Giants, Indianapolis Colts and Denver Broncos might have something to say about that. They're picking ahead of the Jets in the draft, and the odds of him falling to the Jets (No. 6) appear slim, especially with the Browns holding the first and fourth picks.

      It's hard to believe a talent-starved team would pass twice on a generational talent such as Barkley. Then again, we're talking about the Browns, so you never know.

      For the record, Barkley said his Jets fandom has faded. With the draft approaching, he's "kind of neutral" when it comes to rooting interest. He said he'd embrace any opportunity, even if he's picked by the winless Browns. That, he said, would provide the chance to create a legacy.

      Barkley was quite impressive in his media session. Later, he dazzled at the bench press, recording 29 reps at 225 pounds. Is there anything he can't do?

      "I'm very confident in myself," said Barkley, whose family moved to an Allentown, Pennsylvania, suburb in 2001. "Whether the ball is on the 99-yard line or the 1-yard line, I'm going to find a way to get into the end zone. I can do it all. I can go over the top or I can beat you with speed. I can beat you with some wiggle or I can run through you."

      The Jets have a solid back in Bilal Powell, but it would be hard to bypass Barkley, who would immediately improve the Jets' 28th-ranked offense with his dynamic presence. Of the 12 running backs picked in the top 10 in the last 15 years, 11 went to teams that increased their win total in the back's first season.

      Barkley can be that type of difference-maker.
      Liest sich ja fast schon wie eine Cinderella Story. Würde mich freuen, wenn wir in der FA die Position des QB lösen könnten und irgendwie dazu kommen für Barkley hochzutraden. Sind immerhin keine unwichtigen Positionen um unsere Offensive zu stärken, aber wem erzähle ich das? Würde mich freuen einen jungen, talentierten RB in unseren Reihen zu sehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fuNkie ()

    • fuNkie schrieb:

      ESPN schrieb:

      INDIANAPOLIS - Saquon Barkley was born in the Bronx and rooted for the New York Jets. Curtis Martin was his favorite player on the team. Barkley's father, Alibay, has a red Jets tattoo on his left forearm.

      So Barkley should be drafted by the Jets, right? It's destiny.

      "I was a New York Jets fan growing up," the former Penn State running back said Thursday at the NFL scouting combine. "My dad said I used to sit there at a very young age and watch football with him and tell him, 'I'm going to play for that team one day.'"

      The Cleveland Browns, New York Giants, Indianapolis Colts and Denver Broncos might have something to say about that. They're picking ahead of the Jets in the draft, and the odds of him falling to the Jets (No. 6) appear slim, especially with the Browns holding the first and fourth picks.

      It's hard to believe a talent-starved team would pass twice on a generational talent such as Barkley. Then again, we're talking about the Browns, so you never know.

      For the record, Barkley said his Jets fandom has faded. With the draft approaching, he's "kind of neutral" when it comes to rooting interest. He said he'd embrace any opportunity, even if he's picked by the winless Browns. That, he said, would provide the chance to create a legacy.

      Barkley was quite impressive in his media session. Later, he dazzled at the bench press, recording 29 reps at 225 pounds. Is there anything he can't do?

      "I'm very confident in myself," said Barkley, whose family moved to an Allentown, Pennsylvania, suburb in 2001. "Whether the ball is on the 99-yard line or the 1-yard line, I'm going to find a way to get into the end zone. I can do it all. I can go over the top or I can beat you with speed. I can beat you with some wiggle or I can run through you."

      The Jets have a solid back in Bilal Powell, but it would be hard to bypass Barkley, who would immediately improve the Jets' 28th-ranked offense with his dynamic presence. Of the 12 running backs picked in the top 10 in the last 15 years, 11 went to teams that increased their win total in the back's first season.

      Barkley can be that type of difference-maker.
      Liest sich ja fast schon wie eine Cinderella Story. Würde mich freuen, wenn wir in der FA die Position des QB lösen könnten und irgendwie dazu kommen für Barkley hochzutraden. Sind immerhin keine unwichtigen Positionen um unsere Offensive zu stärken, aber wem erzähle ich das? Würde mich freuen einen jungen, talentierten RB in unseren Reihen zu sehen.
      Ich würde Barkley an sechs mit Kusshand nehmen! Der ist ein absolutes Beast! Hab heute den Combine gesehen... puuuh Wahnsinn der Junge!

      Eigentlich bin ich der Meinung, gerade einen RB, nicht in der ersten Runde zu draften! Dafür gibt es zu viele, gute Runner in den tieferen Runden. Aber für diesen Kerl, dann noch mit dieser Hintergrundstory... :love:

      Aber nen Uptrade wird es aus meiner Sicht auf keinen Fall geben! Da wäre ich für einen RB, auch wenn es Barkley ist, nicht bereit zu! Und das FO wahrscheinlich auch nicht.

      Also falls Cousins oder ein anderer FA QB kommt, dann BPA picken. Chubb, Nelson, Fitzpatrick, Barkley. Einer von denen wird vorhanden sein. Alle Positionen können wir gebrauchen (Fitzpatrick als Corner kann ich nicht einschätzen, dafür fehlt mir die Fachkenntnis - deshalb unter Vorbehalt).

      Bin sehr sehr gespannt auf die FA und anschließend auf den Draft! Aus Jetssicht hab ich das Gefühl, dass es spektakulär wird! :thumbsup:
    • Noch knapp 24 Stunden bis zum Start der offiziellen Bekanntgaben der Signings! 8)

      Dafür ist hier in dem Thread, obwohl wir den größten Capspace haben, aber wenig bis nichts los... :sleeping: :D

      Was meint ihr denn aus den vereinzelten, wenige Gerüchten die es um die Jets gibt, welche signings wir haben werden? Und was ist eure Meinung zu den eigenen FA`s?
    • falls macc nicht cousins bekommt und vor uns rosen darnold und mayfield gezogen werden zahle ich ueber paypal schon nach dem ersten draft tag eine gewisse summe an die jungs die die "fire macc" werbung organisieren ... ich bin bei ihm ganz klar an dem punkt in der beziehung angekommen wo ich beim naechsten fehler die koffer packe und das waere meine grenze, mir ist auch relativ egal was er sonst so in der fa draft anstellt solange er kein absolutes no-go schießt, klar ist auch dass irgeinde organisation verlieren muss, es gibt weniger sessel zum hinsetzen als im kreis gehende organisationen, sprich qb needy teams die jetzt handeln muessen
    • StoneHäns schrieb:

      Wen haben denn die Browns resigned? Die waren doch bis neulich noch vor uns im Cap Space. @drew11
      Jup, Landry und taylor sind eingerechnet , wie BUF richtig schreibet.

      Büschen hamma aber noch.... :mrgreen:
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • Mäh, der erste FA den ich wirklich gerne in Grün sehen wollte, geht wohl zu den 49ers. Weston Richburg hätte unserer O-Line richtig gut getan.

      @Flip Genau so ruhig, wie in unserem FO irgendwie... Weiß nicht, ob man da schon Sorgenfalten bekommen könnte, bei dem was mittlerweile schon so durchsickert.

      Ob die Broncos jetzt noch einen QB picken? Vikings mit Cousins wohl einig. Dafür die Bills wieder ganz gefährlich im Rennen mit genug Material um uns vor die Nase zu springen.

      Edit:
      Neuestes "Gerücht", dass es dann jetzt auf McCown, Bridgewater und einen gedrafteten QB an 6 (oder Uptrade) hinauslaufen soll. Irgendwie logisch eigentlich, ersetzt man Bridgewater durch X, ist das wieder weniger neu, aber man nimmt ja, was man kriegt...
      "If you aren't going all the way, why go at all?"
      - Joe Namath

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von freeman ()

    • freeman schrieb:

      Mäh, der erste FA den ich wirklich gerne in Grün sehen wollte, geht wohl zu den 49ers. Weston Richburg hätte unserer O-Line richtig gut getan.

      @Flip Genau so ruhig, wie in unserem FO irgendwie... Weiß nicht, ob man da schon Sorgenfalten bekommen könnte, bei dem was mittlerweile schon so durchsickert.

      Ob die Broncos jetzt noch einen QB picken? Vikings mit Cousins wohl einig. Dafür die Bills wieder ganz gefährlich im Rennen mit genug Material um uns vor die Nase zu springen.
      Jo, sehe ich ähnlich... ich glaube es gibt zwei Szenarien: 1. Morgen explodiert der Newsfeed und die Jets donnern aus vollen Kanonen oder 2. (was aktuell in meinen Augen wahrscheinlicher erscheint) Kein TopTier FA hat bock, trotz ner Menge Kohle in den Big Apple zu kommen und wir bezahlen maximal zu viel für Rudis Resterampe... :madness

      Hatte eigentlich nen gutes Gefühl, auch noch vor ein paar Tagen, aber das wirklich nichts zu hören ist, weder bei neuen Spielern, noch bei den eigenen FA ist schon etwas beunruhigend.

      Naja hoffe auf heute Abend/Nacht, dass es, ähnlich wie gestern bei anderen Teams, nochmal ein paar neue News zu unseren Jets geben wird.
    • Jets und Bridgwater scheint wohl das zu sein was man hierzulande als eine "gemähte Wiese" bezeichnet.

      twitter.com/BMac_SportsTalk/status/973629001796341760

      endlich irgendwas ... stimmung im jets twitter war nicht mehr auszuhalten

      Ich fühle immernoch gleich, gutes signing falls begleitet von den richtigen zusätzlichen schritten, welche nicht mccown lauten, sondern für mich persönlich lediglich ein qb auf 6 oder höher, und nicht weniger

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Rico.Caballero7 ()

    • Der Vorteil an der Bridgewater-Nummer ist natürlich, dass man ihm vermutlich weit weniger zahlen muss, als man es bei anderen FA-QBs hätte tun müssen. So bleibt nach wie vor ohne Ende Moos um den eigenen FAs (Claiborne und Davis!) einen Verbleib schmackhaft zu machen und gleichzeitig bspw. die Secondary, in der sich noch fast nichts auf dem Markt getan hat, ordentlich zu verstärken. Vielleicht alles doch irgendwie ein Masterplan von Maccagnan.
      "If you aren't going all the way, why go at all?"
      - Joe Namath
    • Wird wohl ein 1-Jahres-Vertrag , 10 Millionen.
      Damit sind dann sicher Hackenberg und Petty Geschichte. Einer schafft's vielleicht noch ins Camp, aber dann wird der QB-Room mit Bridgewater, Draftpick und McCown als Mentor besetzt sein.
      "If you aren't going all the way, why go at all?"
      - Joe Namath
    • Ich glaube auch dass ist der Plan B (oder bessergesagt Plan C nach Cousins) da man sich wie auch immer, nicht mit Bridgewater einig geworden ist. Was kosten Bridgewater und Mccown bitte zusammen, so wenig ist das nicht, und wieviel reps bleiben dann für den rookie qb, nicht genug um so einen hohen pick zu rechtfertigen, so ein szenario könnte ich mir viel eher mit tradedown und keinen ganz so hoch gehandelten rookie-qb vorstellen. Wir sind nicht die Patriots dass ein Mayfield erstmal ein Jahr flaschen auffüllen geht hinter 2 anderen Qaterbacks bei den 6-10 Jets. Oder eben er will nicht den QB draften da vorne.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rico.Caballero7 ()

    • mal schauen wie das weitergeht mit den RB's bei den jets, seit bowles und macc war das für mich ein absolutes desaster, zu viele alte underperformin schinken zu wenig oder falsch eingesetzter powell, cowell bekommt ne faire chance bei mir, andere sehen das ja anders

      "Mac recreating 2016 Browns backfield to get this tank thing right!"

      "Browns OL is probably better than the Jets and the dude still couldn't carve out a 1000k yards"
    • The #Jets are expected to sign CB Trumaine Johnson to a deal worth roughly $15M per year, source said.

      Rapoport mit Zahlen.

      Gut, ich hätte in unfassbar gerne bei den Browns gesehen, gönne aber den Jets dieses signing.

      Well played, my friends!
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • Okay, stark falls es bestätigt wird! Einen Corner seiner Klasse mit Maye und Adams in der secondary hat schon was! 8)

      Mal sehen, wer der Corner auf der anderen Seite wird. An Claiborne glaube ich weniger, sofern Johnson stimmt.