New York Jets Offseason 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • pmraku schrieb:

      StoneHäns schrieb:

      Sicher richtig. Aber gefragt haben sie die Bills trotzdem mit Sicherheit. Umso mehr bin ich zufrieden, dass der Preis nicht noch höher war. Trotzdem nicht ausgeschlossen, dass die Bills nochmal an 2 springen. Das wäre dann das ultimative Fuck you in Richtung Meadowlands.
      .. aber ich vermute, dass die Jets wohl 3 Qbs für annähernd gleichwertig haben..ausserdem müssen es die Jets und die Bills ja nicht auf den selben abgesehen haben
      sehe ich ähnlich. mE deutet der Move darauf hin, dass man sich mit der QB Klasse beschäftigt und (wahrscheinlich) 3 Favoriten hat. wenn man 4 in der engeren Wahl gehabt hätte, hätte man ja auch billiger mit den Browns auf 4 traden können.
      “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians
    • Heeeath schrieb:

      florham24 schrieb:

      Ich bin sehr gespannt, wer am Ende übrig bleibt, so muss man es ja leider sehen an 3. Aber ob die Giants wirklich einen QB in Runde 1 nehmen bei der Chance auf Chubb, Barkley oder Nelson, bin ich noch am zweifeln. Kann mir auch Rudolph bei denen in Runde 2 denken. Dann kann man zumindest aus 2 auswählen.
      Ich kann mir vorstellen, dass die Jets mit dem gleichen Paket auch bei den Giants nachgefragt haben, da man so auf jeden Fall einen der beiden Top-QBs bekommen und so die anderen QB-Interessenten aus Buffalo und Co. hundertprozentig aus dem Rennen geworfen hätte. Wenn die Giants keinen QB picken wollten, könnten sie das wie jetzt die Colts auch an 6 und hätten mehr Picks für die Tiefe.

      Vielleicht wollten die Giants aber auch einfach unseren 1st Rd Pick nächstes Jahr weil Sie wissen, das wir derzeit den QB dringender brauchen als die. Und das wollte Mac nicht und die Colts
      haben "JA" gesagt und wir haben 3 ähnlich bzw gleich gerankte QB's. Also dann der Deal mit den Colts.

      Theorien gibt es viele. Die Wahrheit werden wir nie kennen.
      ------------------------------------------------------

    • nur noch 5 wochen bis zur draft:

      twitter.com/twitter/statuses/975023781168152576

      leider kein abschluss bislang zu vermelden sowohl bei hurns als auch bei pryor, eine weitere red zone target neben dem zurückgekehrten enunwa wäre schon nice, hab' schon zu robby geschrieben dass ich keiner bin der eine mutter theresa von nfl profi erwartet oder ihn gar entlassen würde, aber ein gesunde reaktion ist genau so unabdingbar, zusätzlich hat man wohl nun die beiden qb-projekte teddy und 3-pick, diese sollte man zu beginn definitiv stark unterstüzen bzw. den druck abfangen (stichwort auch OL) und minimieren dass zu viel druck auf ihrem eigenen talent ist, ein bisschen in watte einbauschen kann nicht schaden ... bzw. auch um robby feuer unterm arsch durch konkurrenz zu machen, ihm gar die schlüssel zu der position einfach so zu überlassen wäre auch genau so wie jetzt wie irgendwelche mutter theresas seinen ausrutscher überzubewerten, kein gutes zeichen

      auch wenn die genannten receiver nur bedingt robby's position entsprechen, wäre es zumindest für mich notwendig dass robby realistische konkurrenz auf die stellung im team als der beste receiver bekommt, ich glaube dass ihm das nicht gut tut, zumindest jetzt schon, das kann mit dem ego schonmal komische sachen machen

      am liebsten wäre mir vom standing so jemand wie marshall vor 2 jahren im spätherbst seiner karriere, ein undisputed, big body chef auf dem platz der relativ leicht zu treffen ist, des nicht-elite qb's bester freund, die jets brauchen immernoch ganz viel liebe und guidance

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Rico.Caballero7 ()

    • Sehe ich im Fall Anderson auch so. Der Junge droht abzuheben, wenn ihn nicht einer in Form von Konkurrenz wieder auf den Boden der Tatsachen holt. Eine Saison macht halt auch noch lange keinen GOAT aus ihm, aber sein Auftreten in den sozialen Netzwerken bzw. sein Ausrutscher lassen durchblicken dass er wohl der Meinung ist auf dem besten Weg dorthin zu sein. Ich hatte ja fest mit einer heftigen Reaktion der Jets gerechnet, aber die blieb ja aus. Soll mir dann auch recht sein. Wie Rico schon erwähnt hat, kann man auch mal über einen Ausrutscher hinwegsehen. Insbesondere bei jungen Spielern. Ab sofort sollte man dann aber ein Auge auf die charakterlicher Entwicklung eines Robby Anderson werfen. Einen erneuten Wilkerson können wir nicht gebrauchen - ganz gleich wie talentiert er ist.

      In der Jets Gruppe auf Facebook wird derzeit diskutiert, dass die Giants Jason Pierre-Paul zu den Buccs getradet haben. Jetzt wird spekuliert, dass Chubb für #2 ganz oben auf der Liste steht. Wenn die Browns dazu Barkley an #1 picken, hätte man tatsächlich noch die Chance auf Darnold. Absolut verrücktes Szenario. Ein Team wird sicherlich doch auch noch uptraden. Dieser Draft wird wahnsinnig spannend.
    • Hi Jets Gemeinde. Hab mich erst kürzlich im Forum regestriert. Mein erster Beitrag quasi :xywave:

      Ich finde die bisherige Offseason auch gut...der Trade geht für den Preis auf jeden Fall voll in Ordnung. :respekt Andere Teams mussten in der Vergangenheit weit mehr für vergleichbare Geschäfte hergeben. Auf der RB Position sind wir Dank der Verpflichung von Crowell auch ganz gut besetzt sodass hier kein dringender Bedarf mehr besteht. CB sollte hpffentlich auch kein Thema in nächster Zeit mehr sein Hätte gerne gesehen, dass wir unsere O-line noch mehr verstärkt hätten. Bin gespannt wo die Reise im April hingeht...aber denke das Rosen für uns der Beste Pick wäre. Freu mich schon auf die neue Saison.

      J.E.T.S Jets Jets Jets
    • Willkommen im Talk.

      Ausserdem: Pryor is a Jet.
      Garnicht doof von Macc sich lange aus dem WR Markt herauszuhalten. Ich bin gespannt was die Zahlen sagen aber mir gefälllt, wie das Team partiell auf allen Positionen vor dem Draft verstärkt wird. Auf QB wird für meinen Geschmack zwar zu viel Kohle ausgegeben, aber Bridgewater und McCown sind ja nur Einjahresverträge.
    • Zunächst ein herzliches Willkommen an @astone4u! :xywave:

      Das Pryor-signing ist, sofern er gesund bleibt, nen guter Schachzug! Falls der gedraftete Rookie zum Starter ernannt wird, ist so nen Big-Body Guy genau das richtige. Hoffe allerdings, dass er seine Drops im Griff hat. Ich meine mich zu erinnern, dass er häufiger Mal was fallen gelassen hat. Und das war ja grundsätzlich eher eine Stärke unserer Passempfänger, die Bälle dann auch zu fangen. Ich glaube sogar, dass wir in der Kategorie irgendwo in der TopTen der Liga waren. Also in der Vermeidung von Drops versteht sich! :thumbsup:
    • astone4u schrieb:

      Hi Jets Gemeinde. Hab mich erst kürzlich im Forum regestriert. Mein erster Beitrag quasi :xywave:

      Ich finde die bisherige Offseason auch gut...der Trade geht für den Preis auf jeden Fall voll in Ordnung. :respekt Andere Teams mussten in der Vergangenheit weit mehr für vergleichbare Geschäfte hergeben. Auf der RB Position sind wir Dank der Verpflichung von Crowell auch ganz gut besetzt sodass hier kein dringender Bedarf mehr besteht. CB sollte hpffentlich auch kein Thema in nächster Zeit mehr sein Hätte gerne gesehen, dass wir unsere O-line noch mehr verstärkt hätten. Bin gespannt wo die Reise im April hingeht...aber denke das Rosen für uns der Beste Pick wäre. Freu mich schon auf die neue Saison.

      J.E.T.S Jets Jets Jets
      Auch von mir Herzlich Willkommen! Schön mal wieder ein neues Mitglied in unserem Team hier zu haben. :bier:

      Rosen wäre von den Mechanics her schon geil. Darnold hat mich die Saison nicht so überzeugt, Mayfield mag ich einfach seine Vollgas Mentalität, wenn er sie gut kanalisieren kann.

      BIn gespannt wer über bleibt oder wen wir auswählen.
      ------------------------------------------------------

    • Sei willkommen und bleib uns erhalten!!!!!

      Florham, endlich mal einer der nicht im Chor mitsingt. Also ich will es mal so sagen: ich verstehe warum viele Darnold an eins nehmen aber der unterschied von ihm und seine heißesten verfolgern ist fuer mich doch deutlich marginaler als es vom "konsunsus" abgebildet wird.
    • Das sehe ich anders. Es gibt doch sogar Meldungen, dass selbst Allen als #1 Overall gehandelt wird. Diese klare Hierarchie zwischen Darnold und Rosen ist für mich garnicht vorhanden. Und wie schonmal notiert. Jeder dieser Top 4 QBs hat seine Vorzüge und Red Flags.
    • StoneHäns schrieb:

      Das sehe ich anders. Es gibt doch sogar Meldungen, dass selbst Allen als #1 Overall gehandelt wird. Diese klare Hierarchie zwischen Darnold und Rosen ist für mich garnicht vorhanden. Und wie schonmal notiert. Jeder dieser Top 4 QBs hat seine Vorzüge und Red Flags.
      in vielen Mocks geht Allen an 1
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • StoneHäns schrieb:

      Ich denke die Wenigsten würden abstreiten, dass Wentz dieses Jahr vermutlich an #1 Overall ginge. Mit Evaluationsmaterial von vor einem Jahr versteht sich.

      Ohne das Wissen, wie er jetzt gespielt hätte? Wäre er vielleicht in der Verlosung bei den 4 mit dabei oder so Rudolph Liga. Aber mir kann keiner erzählen, dass er auch
      ohne die Infos, den vor allen anderen dies jährigen Prospects picken würde. Nie und nimmer.
      ------------------------------------------------------

    • Vielen Dank,

      ich denke, dass es im nachhinein immer leicht ist zu sagen...das war mir von Anfang an klar. Kenne Wentz seine College Statistik nicht weshalb es schwer ist das zu beurteilen. Im Endeffekt wäre es mir gleich welchen der 4 wir nehmen (ich hoffe das die Jets aus vergangen Scouting-Fehlern gelernt haben _Hackenberg_ ) und sich bei dem Pick sicher sind. Mit Bates als absolute Granate was das coaching von QBs angeht habe ich ein gutes Gefühl das jeder der 4 Herren einschlagen kann wie ne Bombe, sollte die Gesundheit mitspielen.

      Ob Pryor eine Verstärkung ist wird sich ebenso zeigen, aber auf jeden Fall sind wir auf der WR-Position wieder breiter aufgestellt und können eventuelle Ausfälle durch Verletzung oder fehlerhaftes Benehmen besser kompensieren.
    • florham24 schrieb:

      Mayfield mag ich einfach seine Vollgas Mentalität, wenn er sie gut kanalisieren kann.
      Jo. Wäre unter diesen Bedingungen auch mein Favorit. Der größte Leader unter den QB im Draft und so ein wenig auf den Putz darf es auch ruhig sein, um Team und Fans mitzureißen. Ist voll mein Ding. Aber er muss es eben im Griff haben und wissen wo die Grenzen sind. Eine Skandalnudel als Franchise QB kann kein Team gebrauchen und funktioniert auf Dauer auch einfach nicht. Dafür wäre es dann rückwirkend zu schade keinen der anderen gepickt zu haben.
    • Anscheinend haben wir das höchste Gebot bei Suh abgegeben und ihm auch schon klar aufgezeigt, wie wir ihn einsetzen wollen. Da bin ich gespannt. Mir macht der
      Typ sehr viel Sorgen, was so seine Art angeht. Ob das mit unserem engen Locker Room zusammen passt? Irgendeiner meinte mal, hier im Forum, er wäre kein
      Locker Room Cancer, aber Gerüchte kommen auch nicht ohne Grund.

      Das würde teuer werden. Wir spielen ja schon lange keine 3-4 mehr, sondern viel mit 4 an der Linie, das wäre systematisch kein Misfit. Aber so ganz würde
      mich das nicht überzeugen. :paelzer:
      ------------------------------------------------------

    • florham24 schrieb:

      Anscheinend haben wir das höchste Gebot bei Suh abgegeben und ihm auch schon klar aufgezeigt, wie wir ihn einsetzen wollen. Da bin ich gespannt. Mir macht der
      Typ sehr viel Sorgen, was so seine Art angeht. Ob das mit unserem engen Locker Room zusammen passt? Irgendeiner meinte mal, hier im Forum, er wäre kein
      Locker Room Cancer, aber Gerüchte kommen auch nicht ohne Grund.

      Das würde teuer werden. Wir spielen ja schon lange keine 3-4 mehr, sondern viel mit 4 an der Linie, das wäre systematisch kein Misfit. Aber so ganz würde
      mich das nicht überzeugen. :paelzer:
      quelle,

      Laut nfl.com soll er sich ja zwischen nola, rams & titans sich entscheiden. Wieso ihr jetzt auch im spiel dabei seit versteh och nicht...... :madness
    • huetschi schrieb:

      florham24 schrieb:

      Anscheinend haben wir das höchste Gebot bei Suh abgegeben und ihm auch schon klar aufgezeigt, wie wir ihn einsetzen wollen. Da bin ich gespannt. Mir macht der
      Typ sehr viel Sorgen, was so seine Art angeht. Ob das mit unserem engen Locker Room zusammen passt? Irgendeiner meinte mal, hier im Forum, er wäre kein
      Locker Room Cancer, aber Gerüchte kommen auch nicht ohne Grund.

      Das würde teuer werden. Wir spielen ja schon lange keine 3-4 mehr, sondern viel mit 4 an der Linie, das wäre systematisch kein Misfit. Aber so ganz würde
      mich das nicht überzeugen. :paelzer:
      quelle,
      Laut nfl.com soll er sich ja zwischen nola, rams & titans sich entscheiden. Wieso ihr jetzt auch im spiel dabei seit versteh och nicht...... :madness
      Sie sind vielleicht bei Suh nicht im Spiel, wollen aber mitspielen ;)
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • ich hatte damals wentz an 1 mir gefiehl goff einfach nicht, auch bei wentz war ich nicht aus dem häuschen, war ich übrigens auch nie bei qb's seit meinem einstieg 2013, ich bin auch sicher nicht in der lage qb upsides besonders gut zu predicten hier gehts ja auch nur um subjektive meinungen ... wie gesagt aus dem häusschrn bin ich auch dieses jahr nicht weshalb ich definitiv auch verstehe warum nicht-qb's unabhängig vom need stets ganz weit oben mit dabei sind, und ich habe nun wentz auch mit ganz weit vorne da ich fand dass er nirgends sonderlich schlecht war, man kann nämlich schon sich zurückversetzen zu damals wie das bildmaterial vor der draft auf einen gewirkt hat oder dir interviews, mehr haben wir ja leider nicht, wie man damals gefühlt hat welche beziehung man zu dieser person hatte, mir fällt das nicht schwer da mir vergangene emotionen sehr nah sind, mit hindsight hat das daher nicht viel zu tun

      da alles aber ein crapshot ist, macht man einfach, das war nur kurz eingeworfen, all eyes on this draft! ich glaub ich bin nur ne zeit lang bis vor kurzem in dieses übtertriebene vergöttern von top prospects durch die medien getappt und bin wieder in der realität angekommen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rico.Caballero7 ()

    • Buffalo schrieb:

      huetschi schrieb:

      florham24 schrieb:

      Anscheinend haben wir das höchste Gebot bei Suh abgegeben und ihm auch schon klar aufgezeigt, wie wir ihn einsetzen wollen. Da bin ich gespannt. Mir macht der
      Typ sehr viel Sorgen, was so seine Art angeht. Ob das mit unserem engen Locker Room zusammen passt? Irgendeiner meinte mal, hier im Forum, er wäre kein
      Locker Room Cancer, aber Gerüchte kommen auch nicht ohne Grund.

      Das würde teuer werden. Wir spielen ja schon lange keine 3-4 mehr, sondern viel mit 4 an der Linie, das wäre systematisch kein Misfit. Aber so ganz würde
      mich das nicht überzeugen. :paelzer:
      quelle,Laut nfl.com soll er sich ja zwischen nola, rams & titans sich entscheiden. Wieso ihr jetzt auch im spiel dabei seit versteh och nicht...... :madness
      Sie sind vielleicht bei Suh nicht im Spiel, wollen aber mitspielen ;)

      ganggreennation.com/2018/3/23/…h-have-made-biggest-offer


      Auch wenn du es als Scherz siehst oder als abwegig betrachtest. Ich glaube in dem Fall nicht an einen Smokescreen oder falsche Aussage.
      ------------------------------------------------------

    • Rico.Caballero7 schrieb:

      also für mich hört sich das an wie: jeder soll auch ja wissen dass mir die jets viel kohle bieten, damit die anderen ihr angebot erhöhen

      twitter.com/Schultz_Report/status/977253390995640320

      twitter.com/Schultz_Report/status/977379818357575680

      "wer trumaine Johnson so viel bezahlt möchte ich gar nicht wissen was ihr dann suh bieten würdet"

      a.k.a. süffisanz

      Bei Suh sehr wahrscheinlich. Aber wenn die anderen sich nicht drauf einlassen und wir am meisten bieten und er hat es ja schon angekündigt, wenn ich das richtig
      gelesen habe, dass er dahin geht wo er am meisten verdienen kann, dann sind wir zumindest mit gut im Rennen. Und wenn wir ihm dazu noch eine gute Perspektive
      aufzeigen konnten, was seine Rolle bei uns betrifft noch mehr.

      Egal ob mir das Signing gefällt oder nicht. Ich wollte nur klarstellen, dass das keine Wunschdenken von mir oder den Jets ist, wie Buffalo meint. :hinterha:
      ------------------------------------------------------

    • Ich glaube ja, dass ihr gar nicht soweit von den Playoffs weg seid. Letztes Jahr wart ihr für mich klarer Favorit auf den 1st overall heuer (ja noch vor den Browns) und habt dann eine sehr starke Saison geliefert. Jetzt noch den richtigen QB draften und ich denke die Zukunft schaut ganz gut aus.
    • Zu Suh: ich fand es schon hervorragend, dass er nicht mehr gehen uns spielt! Jetzt gibt es andcheinend sogar die Möglichkeit, dass er FÜR uns spielt... :D Das wäre absolut genial!

      Den Lockerroom etc. Können wir einfach überhaupt nicht beurteilen... also auch nicht was Suh dort für ne Rolle spielt bzw. wie er sich dort verhällt. Einfach ist er wahrscheinlich nicht, aber auch sowas bekommt man aus dem Kern einer gesunden Mannschaft heraus geregelt!

      Also einfach mal nen frontloaded Deal einfädeln, vllt sogar nur nen Jahresvertrag und dann die Defense mal machen lassen! Die sieht nämlich mittlerweile stark aus! Einzig die Line braucht noch Verstärkung!

      @Star du Nord vielen Dank, zumindest bei mir geht sowas runter wie Öl! :thumbsup:
      Kann mir vorstellen, dass wir kommende Saison schon 6-8 Siege holen können! Also zumindest mehr als in den letzten zwei Jahren.

      Playoffs dann übernächste Saison mal anpeilen! :love:
    • Star du Nord schrieb:

      Ich glaube ja, dass ihr gar nicht soweit von den Playoffs weg seid. Letztes Jahr wart ihr für mich klarer Favorit auf den 1st overall heuer (ja noch vor den Browns) und habt dann eine sehr starke Saison geliefert. Jetzt noch den richtigen QB draften und ich denke die Zukunft schaut ganz gut aus.
      fand auch dass die leute viel zu schnell vergessen haben wie abartig schlecht der roster war als man in die saison gestartet ist, paar siege drin und schon hat man seine erwartungen nach oben korrigiert, aber mit reference zu meinem vorletzen post: I can't forget

      aktuell wäre für mich persönlich auch wieder notwendig dass man mehr rausholt als da ist, den für mich haben wir immernoch nur einen shot down corner bzw. fehlende depth, die o-line ist für mich genau wie die die edge-pass rush unterm nfl durchschnitt, aber wie heißts so schön: man kann in einer off-season auch nur eine gewiße anzahl der löcher stopfen und wenn einer der qb's einschlägt könnte der positive momentum auch andere spieler mitreißen zu break-out seasons verhelfen
    • florham24 schrieb:

      Buffalo schrieb:

      huetschi schrieb:

      florham24 schrieb:

      Anscheinend haben wir das höchste Gebot bei Suh abgegeben und ihm auch schon klar aufgezeigt, wie wir ihn einsetzen wollen. Da bin ich gespannt. Mir macht der
      Typ sehr viel Sorgen, was so seine Art angeht. Ob das mit unserem engen Locker Room zusammen passt? Irgendeiner meinte mal, hier im Forum, er wäre kein
      Locker Room Cancer, aber Gerüchte kommen auch nicht ohne Grund.

      Das würde teuer werden. Wir spielen ja schon lange keine 3-4 mehr, sondern viel mit 4 an der Linie, das wäre systematisch kein Misfit. Aber so ganz würde
      mich das nicht überzeugen. :paelzer:
      quelle,Laut nfl.com soll er sich ja zwischen nola, rams & titans sich entscheiden. Wieso ihr jetzt auch im spiel dabei seit versteh och nicht...... :madness
      Sie sind vielleicht bei Suh nicht im Spiel, wollen aber mitspielen ;)
      ganggreennation.com/2018/3/23/…h-have-made-biggest-offer


      Auch wenn du es als Scherz siehst oder als abwegig betrachtest. Ich glaube in dem Fall nicht an einen Smokescreen oder falsche Aussage.
      Scherz, abwegig... in der Sache überhaupt nicht, habe nicht mal die von huetschi gepostete Quelle gelesen. Scherz lediglich in Bezug auf huetschi's Post :)
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT