Cleveland Browns Offseason 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Baker1.PNG

      Interesting...

      Former Redskins GM Scot McCloughan says he'd draft Baker Mayfield before Sam Darnold, Josh Rosen, & Josh Allen. (Quelle)
      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown - GM of the Cleveland Browns 2016-2017.
    • Hizm schrieb:

      Chris Mortensen schrieb:

      Scot McCloughan has joined the Cleveland Browns as a personnel consultant for the 2018 NFL draft, as of Saturday, when he participated in full scouting sessions, according to sources. More coming.
      Geil, Geil, Geil.Was für ein Front Office!
      Hoffen wi mal; dass
      Scot McCloughan


      gesund bleibt und es ihm in Cle gut geht.

      go Browns
      Cleveland rocks
    • Ich persönlich hätte mit Foles Bauchschmerzen. Ob er nach dieser Wahnsinnsstory diese Saison nächstes Jahr genauso abliefert? Die Erwartungen wären riesig. Und irgendwie sagt mir mein Bauchgefühl, dass er diese Erwartungen nicht erfüllen wird.
    • Für alle die jetzt auf dem "Super-Bowl-MVP-Foles-zu-den-Browns-Bandwagon" sind...

      1. Doug Peterson called keine Plays in Cleveland...
      2. Ein Receiver-Quartett wie Jeffery/Agholor/Smith/Ertz hat Cleveland nicht mal annähernd...
      3. Hue Jackson ist als Head Coach deutlich näher an Jeff Fishers Level als an Doug Petersons Level...


      Foles hat unfassbar geliefert in den Playoffs - aber es hat auch seine Gründe warum er seit 2012 in der Liga ist, aber sich in den letzten Jahren nur noch als Backup wiederfand. Er braucht passendes Umfeld.

      Foles will verdientermaßen unangefochtener Starter sein. Das wird er in Cleveland außerhalb seiner Komfortzone nur schwer vermute ich (außer die Browns verzichten komplett auf einen früh gedrafteten QB).

      Sehe ich Nick Foles als den QBOTF bei den Browns...nein.
      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown - GM of the Cleveland Browns 2016-2017.
    • Ich bin da auf keinem Foles Trip, aber die aufgelisteten Punkte gelten für alle möglichen Bridge QB`s und ja, bis auf Cousins wird wahrscheinlich jeder ein Bridge QB sein (allgemein gesunder Menschenverstand vorausgesetzt im Browns FO).

      Foles wäre einer der Kandidaten, welcher Ansprüche hat sich als Starter in der Liga zu etablieren und deshalb nicht noch gross wählerisch sein kann wo er denn spielen will. Weil halt eben seine Karriere sehr unkonstannt verläuft. wenn man es mal realistisch sieht hatte er seit seinem Draft 3 mal die Chance erhalten auf dem Feld etwas zu zeigen und hat seine Chance zwei mal genutzt.

      Naja nach dem Superbowl win haben sich vielleicht seine Ansprüche verändert, oder auf jeden Fall diese der Eagles. Für Foles wirst du was bezahlen müssen und die Eagles würden ihn wohl eher für 4 Mio. behalten als ihn ohne sein Zugeständnis für ein Bridge Jahr an die Browns abzugeben.

      Es würde also wirklich nur SInn machen ihn als QBOTF zu holen. Da muss man aber schon wahnsinnig überzeugt sein.

      Ich bin gespannt was auf ihn zu kommt, wo er seine Chance bekommt oder er noch eine Saison bei den Eagles bleiben wird/muss. Jedenfalls hat er die letzten beiden Spielen fantastisch gespielt und es war eine Freude diese Spiele zu geniessen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von walteriolo ()

    • Ein Super Bowl MVP Titel bedeutet nicht gleichzeitig zukünftiger Erfolg. Die Ravens Fans können ein Lied davon singen. Ich weiß nicht wie euer FO die QB Position angehen will, aber bei Foles hätte ich auch Bauchschmerzen. Der ist schon einmal nach einer tollen Saison komplett abgetaucht, leistungsmäßig.
    • So, mit dem SB ist diese fürchterliche season endlich in den Büchern.
      Hier ein Tweet, passend als Abschluss :

      Eagles can throw a TD pass to the QB on 4th down in the Super Bowl. But Hue Jackson is "not equipped" to even run a fourth-down play at the goal line in a regular season game.
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • Ganz ehrlich, wenn ich diese wahnsinnig emotionalen Berichte von teils weinenden Eagles - Fans sehe, diese unglaubliche, ungespielte Freude aller Beteiligten... abgezockte Profis mit brüchiger Stimme und nassen Augen während der Interviews...

      Da wird einem wirklich warm um's Herz und man wünscht sich im Grunde nichts mehr, als das ein einziges Mal mit den Browns erleben zu dürfen.....
      #träum#
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • Hizm schrieb:

      Chris Mortensen schrieb:

      Scot McCloughan has joined the Cleveland Browns as a personnel consultant for the 2018 NFL draft, as of Saturday, when he participated in full scouting sessions, according to sources. More coming.
      Geil, Geil, Geil.Was für ein Front Office!
      Bitte klärt mich mal als Un-/Nichtwissender auf, was so besonders an Scot McCloughan ist, das ihr so begeistert seit?
    • drew11 schrieb:


      Da wird einem wirklich warm um's Herz und man wünscht sich im Grunde nichts mehr, als das ein einziges Mal mit den Browns erleben zu dürfen.....
      #träum#
      Irgendwann sicher...Geht teilweise auch schneller als man denkt,oder wer hätte das von Eagles gedacht,nachdem Kelly einen Scherbenhaufen hier hinterlassen hat.

      Gönnen würd ich es den Browns aufjedenfall (Irgendwie wärs doch auch mal schön,ein Team,welches 0-16 ging, im Jahr drauf den SB gewinnt. Never say never). Nur müsste ein anderer HC her.
    • Mikkes schrieb:

      Hizm schrieb:

      Chris Mortensen schrieb:

      Scot McCloughan has joined the Cleveland Browns as a personnel consultant for the 2018 NFL draft, as of Saturday, when he participated in full scouting sessions, according to sources. More coming.
      Geil, Geil, Geil.Was für ein Front Office!
      Bitte klärt mich mal als Un-/Nichtwissender auf, was so besonders an Scot McCloughan ist, das ihr so begeistert seit?
      McCloughan ist doch nur ein Minipuzzleteil. Aber sollte den Rest super ergänzen. Wenn man soviel Draftkspital hat, dann ist einer der vermutlich 10 besten Scouts der NFL sicher ein guter Baustein. Zumal er Dorseys Position innerhalb der Organisation stärken dürfte. Dorsey, Wolf, Highsmith und er. Mehr geht kaum. Auch wenn er nur Berater ist.
    • Keine Sorge, das Szenario für den Superbbowl win nächstes Jahr steht schon. Die Browns holen Chase Daniels, der startet die ersten paar Spiele und baut sich ne kleine winning streak auf, leider verletzt er sich dann so ca. week 5. Nun muss halt Kizer wieder ran und führt die Browns mit Auf und Abs auf den rettenden Wildcard spot. Kizer holt sich eine Hirnerschütterung und Darnold muss die Browns, dann zum Titelgewinn führen. Wird wohl der erste 3rd-String QB der den Superbowl gewinnt, aber irgendwer muss das ja mal werden.
      ;) Hab gerade Kaffee-Pause und das Schlafmanko von gestern Nacht macht sich langsam bemerkbar, aber sonst alles gut bei mir. :jeck:
    • Mike09 schrieb:

      Für alle die jetzt auf dem "Super-Bowl-MVP-Foles-zu-den-Browns-Bandwagon" sind...

      1. Doug Peterson called keine Plays in Cleveland...
      2. Ein Receiver-Quartett wie Jeffery/Agholor/Smith/Ertz hat Cleveland nicht mal annähernd...
      3. Hue Jackson ist als Head Coach deutlich näher an Jeff Fishers Level als an Doug Petersons Level...


      Foles hat unfassbar geliefert in den Playoffs - aber es hat auch seine Gründe warum er seit 2012 in der Liga ist, aber sich in den letzten Jahren nur noch als Backup wiederfand. Er braucht passendes Umfeld.

      Foles will verdientermaßen unangefochtener Starter sein. Das wird er in Cleveland außerhalb seiner Komfortzone nur schwer vermute ich (außer die Browns verzichten komplett auf einen früh gedrafteten QB).

      Sehe ich Nick Foles als den QBOTF bei den Browns...nein.
      Ich verstehe allerdings das Argument nicht ganz.
      Andere Qbs hätten bei uns auch nicht ihre gewohnten Waffen..... ein Brady bei uns hätte keinen Gronk und keinen McDaniels, ein Big Ben nicht seine "B"s als Runenr oder WR etc.....
      Und übrigens hätte eim Wentz auch nicht seine Leute und einen Doug Peterson bei uns

      Und ein Rooklie wird sich bei den Browns viel härter tun als vergleichsweise ein Veteran wie der nicht mehr zu habende Smith, ein Cousin, ein Foles........

      Ich bin eh skeptisch (was dei Erfolgsausscihten angeht), einen Top Veteran zu uns zu holen.
      Allerdings wäre ich um einen Mittelmaß QB schon mal ganz froh, so dass der Rookie der an 1 sicher kommt, nicht gleich ran muss.
      Und übrigens zählte Foles bis vor ein paar Wochen auch zu einer solchen Mittelmaß-Kategorie.

      Mal sehen was die Herren in Berea machen um gute Leute anzulocken.

      Pluto im folgenden Artikel weiter unten mit Überblick über den Vet QB Markt.
      cleveland.com/pluto/index.ssf/…d.html#incart_river_index

      Übrigens... Megageiler SB :bounce:
      Müde Grüße BF
      Cleveland rocks

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Brownsfan ()

    • Mal ne Frage an die Browns Community.
      Was haltet von einem Malcolm Butler?
      Ich weiß, wird nicht ganz billig, aber könnte uns auf CB doch ganz gut verstärken.
      Dazu vielleicht noch einen Landry in der FA klarmachen.

      Go Brownies
    • Supasly schrieb:

      Mal ne Frage an die Browns Community.
      Was haltet von einem Malcolm Butler?
      Ich weiß, wird nicht ganz billig, aber könnte uns auf CB doch ganz gut verstärken.
      Dazu vielleicht noch einen Landry in der FA klarmachen.

      Go Brownies
      Butler wäre mMn eine tolle Verpflichtung , wie eben auch Trumaine Johnson von den Rams.
      Beide Spieler sind 28 Jahre alt , das passt perfekt - macht sie aber eben auch teuer.
      Hier würde ich aber die Kohle springen lassen, gerade wegen dem Alter und dem need.

      Landry....ganz ehrlich , ich weiß nicht so recht.
      Auch wenn einige jetzt hysterisch schreien werden : " Hey, wir brauchen unbedingt einen WR " , so sehe ich diese Personalie sehr kritisch.
      Warum ? Ganz einfach : Die WR-Veteran signings der Browns waren unfassbare Flops. Bowe, Britt.....ganz,ganz schlimm. WR´s sind größere Diven als es sie auf jeder anderen Position gibt und da ist Cleveland/ $ einfach eine teuflische Mischung.
      Dazu kommt : Landry ist ein slot-WR , welcher Nr.1-WR money will. Und das würde ich ihm nicht zahlen wollen.
      Slot-WR money , solider contract mit solider Laufzeit - das wäre mein Angebot. Werden würde das aber nichts, weil Landry irgendwo "seinen" Contract bekommen wird.
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • Ja Diven sind se alle, aber wir haben wirklich Bedarf auf WR und da nur über den Draft aufstocken ist auch ein Glücksspiel.
      Gordon als WR1 sollte gesetzt sein,, aber danach sieht es übel aus, Coleman wenn er verletzungsfrei bleibt ansonsten eher Ebbe.
      Da würde uns ein Landry gut zu Gesicht stehen. Ja er will Kohle, viel Kohle aber er wäre eine weitere Waffe die unserem neuen QB, wer auch immer da sein möge, zur Verfügung steht und würde ´das Offensivspiel variabler machen. Würde mich auf jeden Fall freuen sollte er kommen.
      Na ja Time will Tell.

      Go Brownies
    • Supasly schrieb:

      Gordon als WR1 sollte gesetzt sein........
      Vorsichtigt , junger Browns-Padawan.........und stets auf jede unschöne Überraschung vorbereitet sein.

      WR muss im Draft addressiert werden, das steht völlig ausser Frage.
      Zur Runde - sprich wann - kann und möchte ich jetzt noch keine Prognose abgeben.
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • Butler würde ich auch für eine tolle Bereicherung halten. Auch, wenn man jetzt nicht genau weiß, was in den letzten Tagen/Wochen da vorgefallen ist. Wie drew schon schrieb, ist er in einem guten Alter. Er wäre eine gute Verstärkung auf seiner Position.

      Tja, Landry. Ist wie mit so manchem Spieler: Das er gut ist, keine Frage. Aber irgendwie fehlt mir bei ihm so der "Wow-Effekt", wenn ich ihn mit uns in Verbindung bringe. Er ging mir auch schon durch den Kopf, aber hat bei mir selbst jetzt keine großartige Euphorie hervorgerufen :madness
    • drew11 schrieb:

      Supasly schrieb:

      Gordon als WR1 sollte gesetzt sein........
      Vorsichtigt , junger Browns-Padawan.........und stets auf jede unschöne Überraschung vorbereitet sein.
      WR muss im Draft addressiert werden, das steht völlig ausser Frage.
      Zur Runde - sprich wann - kann und möchte ich jetzt noch keine Prognose abgeben.
      :weedman:
    • Basti86 schrieb:

      Butler würde ich auch für eine tolle Bereicherung halten. Auch, wenn man jetzt nicht genau weiß, was in den letzten Tagen/Wochen da vorgefallen ist. Wie drew schon schrieb, ist er in einem guten Alter. Er wäre eine gute Verstärkung auf seiner Position.

      Tja, Landry. Ist wie mit so manchem Spieler: Das er gut ist, keine Frage. Aber irgendwie fehlt mir bei ihm so der "Wow-Effekt", wenn ich ihn mit uns in Verbindung bringe. Er ging mir auch schon durch den Kopf, aber hat bei mir selbst jetzt keine großartige Euphorie hervorgerufen :madness
      Ich weiß noch genau, wie ich die Verpflichtung von Hawkins gefeiert habe......"aus Browns-Sicht top, da kann man überhaupt nichts falsch machen."
      Was war´s ? Nicht unbedingt "schlecht" ,aber (ausser mit der guten Chemie zu Hoyer) insgesamt unter "Mitläufer" zu verbuchen.
      Dasselbe mit Hartline ....unter diesen ganzen ex-signins war ein Miles Austin im Spätherbst seiner Karriere noch die "beste" Verpflichtung.
      Und von den Mega-Flops aus dem vorherigen post reden wir da gar nicht.......

      Nochmal : Landry ist keine Ersatz zu Gordon oder Coleman, Landry ist ein 3. (slot) WR (und das spielt er überragend) , welcher 1.WR-money möchte.
      Und von den Browns möchte er das erst recht. Daher mein Bauchweh.....

      Ganz klar , Landry wäre eine absolute Verstärkung und ich kenne auch die poitiven Berichte über ihn :

      dailydolphin.blog.palmbeachpos…stake-with-jarvis-landry/

      Allerdings würde er $-technisch den Rahmen sprengen, mMn.
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • Supasly schrieb:

      drew11 schrieb:

      Supasly schrieb:

      Gordon als WR1 sollte gesetzt sein........
      Vorsichtigt , junger Browns-Padawan.........und stets auf jede unschöne Überraschung vorbereitet sein.WR muss im Draft addressiert werden, das steht völlig ausser Frage.
      Zur Runde - sprich wann - kann und möchte ich jetzt noch keine Prognose abgeben.
      :weedman:
      Alleine schon dieses smiley -inklusive auch nur der kleinsten Verbindung mit dem Namen "Gordon" - treibt mir den kalten Schweiß auf den Körper........
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • drew11 schrieb:

      Supasly schrieb:

      Mal ne Frage an die Browns Community.
      Was haltet von einem Malcolm Butler?
      Ich weiß, wird nicht ganz billig, aber könnte uns auf CB doch ganz gut verstärken.
      Dazu vielleicht noch einen Landry in der FA klarmachen.

      Go Brownies
      Dazu kommt : Landry ist ein slot-WR , welcher Nr.1-WR money will. Und das würde ich ihm nicht zahlen wollen.
      Slot-WR money , solider contract mit solider Laufzeit - das wäre mein Angebot. Werden würde das aber nichts, weil Landry irgendwo "seinen" Contract bekommen wird.
      Ein Frage zur Verständnis: Warum ist ein Slot Receiver weniger Wert als ein "richtiger" Receiver? Worin besteht der Unterschied?