Green Bay Packers Offseason 2018

    • zaeschus schrieb:

      Wenn jetzt ein neuer OC kommt, gibt MMC dann das Playcalling ab?
      Philbin hat in seinem ersten Turn als OC bei den Packers auch keine Plays gecalled. und wir wollen ja nicht gleich unverschämt werden mit unseren Wünschen, oder? :hinterha: nachdem man uns gleich so viele in dieser Offseason schon erfüllt hat
      “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians
    • Go Packs 96 schrieb:

      Mit Heute beginnen die letzten 7 Spiele. Und das erste mal seit Ewigkeiten, ist kein Wehmut dabei das uns 7 Monate Pause bevorstehen, weil es bei uns endlich mal richtig zur Sache geht in der Offseason! :bounce:

      Go Pack
      Keine Wehmut? Bei mir schon ;(
      Zähle die Tage bis endlich Free Agents unter Vertrag genommen werden können, Combine ebenso, dann die Tage zum Draft, dann bis zu den ersten Camps... Und dann ist ja schon Preseason :whistling: Nur diesmal wird die Zeit bis dahin hoffentlich wirklich Mal aufregend. So das die laaaange Zeit dann auch wirklich mal schnell rum geht :bounce:
    • Neu

      Die müssen erstmal in Philly gewinnen. Auch ohne Wentz ist das alles andere als einfach
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Neu

      zaeschus schrieb:

      Kurzer Einwurf: Es ist drauf und dran der schlimmste anzunehmende Superbowl zu werden. Brady gegen die Queens... ich glaub ich werd Fernsehgarten schaun oder so :hang
      es wäre für mich der 2. SB-GAU in Folge und ich gebe es hier auch offen zu: ich würde wie schon im letzten Jahr für das Betrugsdezernat aus Boston halten

      AlsterBayPacker schrieb:

      Obwohl es auch was hätte, wenn die Hörnchen-Truppe vor eigenem Publikum von den Underdog Jags die Ärsche versohlt bekäme... (träum)
      welches eigene Publikum? die wenigsten die-hard Fans dürften sich da Karten leisten können...
      “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians
    • Neu

      Naja, wenn die Queens tatsächlich im SB spielen, würde ich schon davon ausgehen, dass die Kräfte- und vor allem Lautstärkeverhältnisse eindeutig zu deren Gunsten wären.
      In dem Fall müsste ich mich schweren Herzens zaeschus anschließen und der Schummelundbescheißertruppe die Daumen drücken...
    • Neu

      AlsterBayPacker schrieb:

      Naja, wenn die Queens tatsächlich im SB spielen, würde ich schon davon ausgehen, dass die Kräfte- und vor allem Lautstärkeverhältnisse eindeutig zu deren Gunsten wären.
      In dem Fall müsste ich mich schweren Herzens zaeschus anschließen und der Schummelundbescheißertruppe die Daumen drücken...
      Lustig wirds ja wenn die Iggles gewinnen und dann als Minnesota Besieger dort im Dome spielen müssen. Das wird bestimmt ein netter Empfang :mrgreen:
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Neu

      Ausbeener schrieb:

      AlsterBayPacker schrieb:

      Naja, wenn die Queens tatsächlich im SB spielen, würde ich schon davon ausgehen, dass die Kräfte- und vor allem Lautstärkeverhältnisse eindeutig zu deren Gunsten wären.
      In dem Fall müsste ich mich schweren Herzens zaeschus anschließen und der Schummelundbescheißertruppe die Daumen drücken...
      Lustig wirds ja wenn die Iggles gewinnen und dann als Minnesota Besieger dort im Dome spielen müssen. Das wird bestimmt ein netter Empfang :mrgreen:
      Hach, wäre das schön... :dafue
    • Neu

      Träumen kann man ja noch... Bitte wenigstens ein Team dem ich die Daumen drücken kann!! :fleh
      Eigentlich ists aber egal, mich interessiert nur ob GB gewinnt oder verliert. Ich hab ein gutes Gefühl, dass nächste Saison was gehen könnte. Also lasst uns nich zu viele Gedanken an die Queens oder die Betrüger aus NE verschwenden. :rockon:
    • Neu

      Für mich gilt zwar "Packers first", aber der Rest der Liga interessiert mich schon. In diesem Jahr umso mehr, da ich die Jaguars seit den Zeiten von Natrone Means mit einer gewissen Sympathie verfolge. Denen würde ich es schon sehr gönnen, erst recht gegen die Cheater aus Boston. Und da die Iggles mit Pedersen ja nun auch eine deutliche GB-Verbindung haben und die Zeiten von Kotzbrocken TO längst vorbei sind, könnte ich mit denen zumindest leben. Die jeweiligen Alternativen würden mich ernsthaft überlegen lassen, den SB zum ersten Mal seit über zwei Jahrzehnten zu schwänzen...
    • Neu

      auch der SB Sieg nächtes Jahr in ATL hätte was...mit denen haben wir ja auch noch was offen
      "omaha....means actually a runplay... but i could be also mean a passplay...it depends on the current score, the fieldposition and the wind"
    • Neu

      AlsterBayPacker schrieb:

      Die jeweiligen Alternativen würden mich ernsthaft überlegen lassen, den SB zum ersten Mal seit über zwei Jahrzehnten zu schwänzen...
      Schwänzen kommt nicht in Frage, ich habe allerdings unserem Gastgeber mitgeteilt, das ich eine Menge Alkohol brauche, sollten die Pats gegen die Viks spielen :drinkers:
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Neu

      Ausbeener schrieb:

      AlsterBayPacker schrieb:

      Die jeweiligen Alternativen würden mich ernsthaft überlegen lassen, den SB zum ersten Mal seit über zwei Jahrzehnten zu schwänzen...
      Schwänzen kommt nicht in Frage, ich habe allerdings unserem Gastgeber mitgeteilt, das ich eine Menge Alkohol brauche, sollten die Pats gegen die Viks spielen :drinkers:
      Alternativ hilft wohl nur ein starkes Analgetikum... :S
    • Neu

      Auch wenn ich hier auf wenig Gegenliebe stoße, aber beim einem Superbowl Pest gegen Cholera (Pats vs Queens), könnte ich nicht für die Pest sein. Geht einfach net, nein, nein.

      Aber zum Glück gibt es erst noch zwei CCG und träumen, hoffen geht noch.

      Wenn ich mir vorstelle, außer meiner Sicht hatten wir fast nur schlechte Superbowls die letzten Jahre, Pats vs Giants, Pats vs Seahawks.

      Zudem wäre es für die NFL besser, einen anderen Sieger als die Pats zu haben.

      So und jetzt *duck und weg*

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Packernation ()

    • Neu

      Johnny No89 schrieb:

      Habt Ihr eigentlich keine anderen Sorgen...?



      :tongue2: ;)


      ...uuuuund wech :mrgreen:
      Nö wir haben Zeit :P
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Neu

      Ausbeener schrieb:

      Johnny No89 schrieb:

      Habt Ihr eigentlich keine anderen Sorgen...?



      :tongue2: ;)


      ...uuuuund wech :mrgreen:
      Nö wir haben Zeit :P
      Stimmt - da seht Ihr mal, wie es uns in der Vergangenheit so oft ergangen ist. Und bis auf 2010 ist dabei ja auch nix Schlimmes passiert ;)

      Ich würde aber heuer nicht drauf wetten :mrgreen:
      Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

      Yards per game against: #1 (275.9)
      Points per game against: #1 (15.8)
      3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)