Los Angeles Rams Offseason 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das erinnert ein wenig an die Eagles mit Nnamdi Augen und da redete man vom Dreamteam. Nicht das es bei euch gleich scheitert, aber das kann auch Kolossal scheitern.
      Aber das glaube ich nicht. Ist schon eine feine Secondary die ihr da habt :thumbsup: !
      ### SDL Liga Champion 2017 ###
    • sportlichkiel schrieb:

      Suh besucht euch. Boah Donald und Suh in einer Line...........................NASTY...............
      Und wer soll das bezahlen? Was man so hört will Suh nicht auf Geld verzichten und Donald hat seinen big payday auch nicht nicht. Sollten Sie beide beschäftigen, wird man bald wieder in der Caphell ankommen und so schätz ich den aktuellen Staff in LA nicht ein.
      Bob Kraft:"I'll always remember him coming down the stairs at the old stadium. He said to me 'Hi I'm Tom Brady.' He looked me in the eye and said, 'And I'm the best decision this organization has ever made.'
    • illwill schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      Suh besucht euch. Boah Donald und Suh in einer Line...........................NASTY...............
      Und wer soll das bezahlen? Was man so hört will Suh nicht auf Geld verzichten und Donald hat seinen big payday auch nicht nicht. Sollten Sie beide beschäftigen, wird man bald wieder in der Caphell ankommen und so schätz ich den aktuellen Staff in LA nicht ein.
      Wenn Suh kommt wird er nicht wenig Kohle wollen. Und den Hals von Donald möchte ich dann nicht sehen.... und unsere Coaches sicher auch nicht...
    • Morgen kommt wohl Suh zu den Rams.

      Ich weiß auch nicht was ich davon halten soll. Ich weiß das eine Verhandlung lange dauern kann, aber Donald hat bereits letzte Offseason gesagt, was er sich vorstellt und das Trainingscamp ausgesetzt. Was dauert da jetzt so lange? Soll das wieder bis zum Nimmerleinstag dauern? Im Moment hört man gar nichts über Donald und den Rams.
    • Ich habs ja schon hier erwähnt, die Rams müssen Donald grundsätzlich jetzt nicht zum höchstbezahlten Defense-Spieler machen um ihn zu halten.

      NBCSports schrieb:

      Suh set the bar for defensive players three years ago, with a six-year, $114.375 million dollar deal ($19.06 million per year), which ultimately became three years, $60 million. But Suh got that deal by getting to the open market; Donald still has one year left on his rookie deal, at $6.892 million.

      Thereafter, the Rams could apply the franchise tag to Donald. At $13.939 million for 2018, let’s assume it spikes to $15 million in 2019. Coupled with a 20-percent bump for 2020, the Rams could keep Donald for three years at year-to-year salaries of $6.892 million plus $15 million plus $18 million, a thee-year haul of $39.892 million.

      Let’s round that to $40 million over three. That’s an average of $13.3 million, with three full years until the Rams are forced to let Donald hit the open market (or to pay him the quarterback franchise tender for 2021). The Rams, then, may think fully guaranteeing the next three years as the starting point for a long-term deal is fair and appropriate.
      Goff und Gurley sind noch in ihren Rookieverträgen, spätestens 2019/20 werden deren Verträge massive Teile des Cap einnehmen, vor allem Goff wenn man die QB Verträge aktuell beobachtet.
      Wer weiß vielleicht will man auch in der Hinsicht Donald keinen 6 Jahre 130 mio Vertrag geben, was er dazu sagt ist natürlich eine andere Frage...
      GO Irish!
    • Rupi#57 schrieb:

      Ich habs ja schon hier erwähnt, die Rams müssen Donald grundsätzlich jetzt nicht zum höchstbezahlten Defense-Spieler machen um ihn zu halten.

      NBCSports schrieb:

      Suh set the bar for defensive players three years ago, with a six-year, $114.375 million dollar deal ($19.06 million per year), which ultimately became three years, $60 million. But Suh got that deal by getting to the open market; Donald still has one year left on his rookie deal, at $6.892 million.

      Thereafter, the Rams could apply the franchise tag to Donald. At $13.939 million for 2018, let’s assume it spikes to $15 million in 2019. Coupled with a 20-percent bump for 2020, the Rams could keep Donald for three years at year-to-year salaries of $6.892 million plus $15 million plus $18 million, a thee-year haul of $39.892 million.

      Let’s round that to $40 million over three. That’s an average of $13.3 million, with three full years until the Rams are forced to let Donald hit the open market (or to pay him the quarterback franchise tender for 2021). The Rams, then, may think fully guaranteeing the next three years as the starting point for a long-term deal is fair and appropriate.
      Goff und Gurley sind noch in ihren Rookieverträgen, spätestens 2019/20 werden deren Verträge massive Teile des Cap einnehmen, vor allem Goff wenn man die QB Verträge aktuell beobachtet.Wer weiß vielleicht will man auch in der Hinsicht Donald keinen 6 Jahre 130 mio Vertrag geben, was er dazu sagt ist natürlich eine andere Frage...
      Wären das nicht 13.9 plus 15 plus 18 = 46.9 über 3 Jahre?
    • Star du Nord schrieb:

      Rupi#57 schrieb:

      Ich habs ja schon hier erwähnt, die Rams müssen Donald grundsätzlich jetzt nicht zum höchstbezahlten Defense-Spieler machen um ihn zu halten.

      NBCSports schrieb:

      Suh set the bar for defensive players three years ago, with a six-year, $114.375 million dollar deal ($19.06 million per year), which ultimately became three years, $60 million. But Suh got that deal by getting to the open market; Donald still has one year left on his rookie deal, at $6.892 million.

      Thereafter, the Rams could apply the franchise tag to Donald. At $13.939 million for 2018, let’s assume it spikes to $15 million in 2019. Coupled with a 20-percent bump for 2020, the Rams could keep Donald for three years at year-to-year salaries of $6.892 million plus $15 million plus $18 million, a thee-year haul of $39.892 million.

      Let’s round that to $40 million over three. That’s an average of $13.3 million, with three full years until the Rams are forced to let Donald hit the open market (or to pay him the quarterback franchise tender for 2021). The Rams, then, may think fully guaranteeing the next three years as the starting point for a long-term deal is fair and appropriate.
      Goff und Gurley sind noch in ihren Rookieverträgen, spätestens 2019/20 werden deren Verträge massive Teile des Cap einnehmen, vor allem Goff wenn man die QB Verträge aktuell beobachtet.Wer weiß vielleicht will man auch in der Hinsicht Donald keinen 6 Jahre 130 mio Vertrag geben, was er dazu sagt ist natürlich eine andere Frage...
      Wären das nicht 13.9 plus 15 plus 18 = 46.9 über 3 Jahre?
      Die Rechnung hier ist die regulären 6,9 aus dem laufenden Vertrag für 2018 + geschätzte 15 für 2019 und geschätzte 18 für 2020.
      Die 13,9 sind nur die Basis für die Schätzung des Tags von 2019 und 2020, getagt müsste er erst noch seinem laufenden Vertrag werden also 2019+2018.
      GO Irish!
    • Charger schrieb:

      Und er wird wohl sauteuer sein/werden. Stellt sich die Frage, ob ihr diese Cap-Last und die Unsicherheit ob er die dann auch wirklich Wert ist, bei einer eigentlich auch ohne ihn schon guten D-Line wirklich braucht :paelzer:
      Als noch die Jets im Rennen waren musste er entscheiden. Geld oder eher die Chance auf den Super Bowl (ohne die Jetsfans angreifen zu wollen). Die Titans haben nicht so viel geboten wie die Jets. Also denke ich das die Titans auch raus sind. Dann bleiben nur die Saints und wir. Wir haben mit Wade einen der besten DC der Liga, ein junges Team und Sean McVay. Ein Team "on the rise". Was die Saints geboten haben weiß ich natürlich nicht. Klar sind die Saints auch eine sehr gute Anlaufstelle. Es wird wohl, im Endeffekt, auf das Geld hinaus laufen. Um Donald mache ich mir da jetzt wieder eher weniger Gedanken. Da im Moment rein gar nichts zu horen ist, denke ich, das wohl noch Verhandlungen laufen. Und jeder Spieler muss es als Business sehen. Das Donald "sauer" wird kann ich mir da überhaupt nicht vorstellen. Der hat seine Linie, versucht sie durch zu setzen und er wird schauen was wir ihm bieten.