Buffalo Bills Offseason 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Buffalo Bills Offseason 2018

      So spät wie seit 18 Jahren nicht mehr und das aus gutem Grund ;)
      Es stehen einige wichtige Entscheidungen an. Vor allem was passiert auf der QB Position...
      Der erste Move wurde bereits getätigt. Dennison out als OC. Verständlicher und sinnvoller Move imo.
      Ansonsten hat man durch die Trades einiges an Draft Picks. Ich hoffe sie werden mit Sinn und Verstand eingesetzt ;)
    • Das wird eine sehr schwierige Offseason für die Bills. FA-QB, QB draften, oder sogar TT doch behalten? Noch verrückter: Peterman??? :top:
      Da die Picks sehr spät sind wird man kaum hochtraden können. Sonst muss man quasi alle Picks abgeben die man sich hart "erspart" hat. Würde imo wenig Sinn machen. Auf der anderen Seite kann man ohne QB nicht viel reißen in der NFL. Also was tun? Keine einfache Situation und ich glaub auch nicht, dass die guten FA-QBs unbedingt nach Buffalo wollen. Also müsste man sie wieder überbezahlen. Wird nicht einfach und egal was die Bills im Endeffekt machen wird es aus irgendwelchen Ecken Kritik geben.
    • Neu

      Bin etwas überrascht - ich hatte den jetzt nicht in bester Erinnerung in Cleveland.

      n 2009, Daboll joined Eric Mangini's staff in Cleveland as offensive coordinator. Under Daboll the Browns had the NFL's 32nd ranked offense in 2009[1] and the 29th ranked offense in 2010.[2]

      klar hat es den Browns damals an Spielmachern gefehlt, aber teilweise liefen die dann mit Running game und Trickspielzügen ziemlich hiess.
      Man besiegte die Pats und andere gute Teams.
      Cleveland rocks

      Browns Finish Fifth in the AFC North: Behind the Steelers, Ravens, Bengals, and Steelers scout team.
    • Neu

      Brownsfan schrieb:

      Bin etwas überrascht - ich hatte den jetzt nicht in bester Erinnerung in Cleveland.
      Under Daboll the Browns had the NFL's 32nd ranked offense in 2009[1] and the 29th ranked offense in 2010.[2]
      Wieso überrascht? Aufgrund der Zahlen sieht man doch perfekt, warum er genau der richtige Mann für Buffalo ist. :jeck:
      Nee im Ernst, ich kenne den Mann gar nicht und es sind schon paar Jahre her. Ein Belichick brauchte auch seine Zeit. ;)
    • Neu

      DJS schrieb:

      Brownsfan schrieb:

      Bin etwas überrascht - ich hatte den jetzt nicht in bester Erinnerung in Cleveland.Under Daboll the Browns had the NFL's 32nd ranked offense in 2009[1] and the 29th ranked offense in 2010.[2]
      Wieso überrascht? Aufgrund der Zahlen sieht man doch perfekt, warum er genau der richtige Mann für Buffalo ist. :jeck: Nee im Ernst, ich kenne den Mann gar nicht und es sind schon paar Jahre her. Ein Belichick brauchte auch seine Zeit. ;)
      Ich drücke Euch die Daumen, dass er bei Euch mehr Erfolg hat. Hoffentlich wird es. :bier:
      Cleveland rocks

      Browns Finish Fifth in the AFC North: Behind the Steelers, Ravens, Bengals, and Steelers scout team.
    • Neu

      Neben Draft und QB Position dürfte auch die Masse an Free Agents (18 UFA, 4 ERFA) für eine interessante Offseason sorgen :)

      UFA:
      DT/FB Kyle Williams
      WR Jordan Matthews
      CB Shareece Wright
      WR/KR/PR Brandon Tate
      RB/FB Mike Tolbert
      LB Ramon Humber
      S Colt Anderson
      QB/ST Joe Webb
      CB Leonard Johnson
      DT Cedic Thornton
      RB Taiwan Jones
      S Sharmarko Thomas
      RB Travaris Cadet
      WR Deonte Thompson
      LB Preston Brown
      WR Jeremy Butler
      CB E.J. Gaines
      OT Seantrel Henderson

      ERFA:
      TE Logan Thomas
      CB Lafayette Pitts
      TE Nick O'Leary
      DE Eddie Yarbrough

      Darunter mit Williams, Matthews, Tate, Humber, Johnson, Thompson, Brown, Gaines, O'Leary, Yarbrough, locker 10 Spieler die als Starter oder zumindest wichtige Spieler für die Rotation durchgehen. Die meisten davon haben für relativ kleines Geld gespielt und würden aufgrund ihrer Leistungen zukünftig eher teurer. Generell ist rund ein Drittel des Rosters zu ersetzen schon eine kleine Herausforderung. An Cap Space stehen dazu aktuell etwa 38 Mio. zur Verfügung, was die Sache etwas leichter machen dürfte.
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Neu

      Hmm, ich sehe da 4-5 Leute die man halten sollte. CB Gaines hat sehr gut gespielt wenn er fit war, der wäre ganz oben auf meiner Liste. Preston Brown ist OK aber mehr auch nicht. Was mit Kyle Williams wird weiß nur Kyle selbst und zu dem Zeitpunkt wäre er eh nur noch Backup denke ich. Bleiben noch WR Matthews und CB Johnson, beide in meinen Augen nicht gerade unersetzlich. So richtige Kracher finde ich auf der Liste daher (zum Glück) eher nicht. Ich bin dafür extrem gespannt was die Bills picken werden. "Man braucht unbedingt einen QB um erfolgreich zu sein!!" zieht in diesem Jahr eher so halb mit Keenum, Bortles und Foles in conf. champ. games. Vielleicht werden wir also doch keinen QB in Runde 1 sehen?
    • Neu

      Ich meinte das auch eher aus Sicht der Quantität und weniger der Qualität (bessere Spieler sind natürlich immer Willkommen). Da muss halt einiges ersetzt werden, man ist quasi auf jeder Position in der Defense unterbesetzt, auf RB auch, da ist halt interessant wie sich das entwickeln wird. Was die Qualität betrifft lasse ich das gerne die Coaches entscheiden, die sollten mehr Ahnung haben als ich, Gaines wäre aber auch meine erste Wahl was Verlängerungen betrifft. Die Draft ist noch lange hin, bis dahin sollte eine Entscheidung in Sachen Taylor gefallen sein und die Aktivitäten auf dem FA Markt werden weiteren Aufschluss geben wie es auf QB weiter gehen könnte.
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT