Pittsburgh Steelers Offseason 2018

    • Depth die günstig ist kann man nie genug haben :) Aber das ein guter Hitter sein soll und sich selbst "The Rocket" nennt, erinnert mich sehr an unseren bisherigen Safety, mit desen Tackling ich selten einverstanden war.
      Abwarten ob überhaupt was draus wird.
      ** Our work has begun in the Steel City as we battle for Galactic Supremacy **
    • richtig, der Name spuckt schon paar Tage rum und er wäre nach Burnett von den Packers der zweite Safety. Aber ich denke im Gegensatz zu Burnett wäre er nur für die Depth und vorallem eine Hilfe fürs Special Team, hier haben wir ja auch wichtige Leute verloren.
      ** Our work has begun in the Steel City as we battle for Galactic Supremacy **
    • Aktuell sind Burnett und Berhe die 1:1-Ersatzspieler für Mitchell und Golden. Würde für mich trotzdem bedeuten, dass zumindest ein Mid-Round-Draftpick noch in eine Safety-Position gehen kann.
      Formely known as "MaG". That´s all.
    • flying_wedge schrieb:

      With the 28 pick in the 2018 NFL Draft, the Pittsburgh Steelers select:
      QB Lamar Jackson – Louisville :P




      Was haltet ihr davon? Wäre das wirklich möglich, sollte er noch verfügbar sein. Die Ravens sollen ebenfalls Interesse gezeigt haben.

      Ich würde ehrlich gesagt ganz gerne zunächst wissen was Joshua Dobbs zu bieten hat. Wenn er wirklich so smart ist wie man oft hört, sollte er ordentliche Fortschritte gemacht haben. Da wir im "Win now Modus" sind und größere Baustellen als QB haben, würde ich ganz gerne einen anderen Pick sehen. Am liebsten einen D# Spieler der im Laufe der Saison in die Starterrolle auf seiner Position rutschen kann. :tongue2:
      The Ben Roethlisberger Retirement Index Divisionals: 0 - Auf ein weiteres ...... (0 = kommt 2018 wieder - 10 = geht 2018 in Rente)
    • El_hombre schrieb:

      flying_wedge schrieb:

      With the 28 pick in the 2018 NFL Draft, the Pittsburgh Steelers select:
      QB Lamar Jackson – Louisville :P




      Was haltet ihr davon? Wäre das wirklich möglich, sollte er noch verfügbar sein. Die Ravens sollen ebenfalls Interesse gezeigt haben.
      Ich würde ehrlich gesagt ganz gerne zunächst wissen was Joshua Dobbs zu bieten hat. Wenn er wirklich so smart ist wie man oft hört, sollte er ordentliche Fortschritte gemacht haben. Da wir im "Win now Modus" sind und größere Baustellen als QB haben, würde ich ganz gerne einen anderen Pick sehen. Am liebsten einen D# Spieler der im Laufe der Saison in die Starterrolle auf seiner Position rutschen kann. :tongue2:
      Einen schnellen ILB z.B.?

      Gibts eigentlich eine Sonderregelung für Shazier?
    • Ich wäre in der ersten Runde ganz klar für einen LB. Shazier wird nicht wiederkommen (erstmal?).
      Die Thematik Shazier sollte meines Wissens mal NFL-intern besprochen werden. Da wir bis dato nichts davon gehört haben, gehe ich davon aus, dass es dort keine Sonderregelung geben wird. Eine geringere Cap-Belastung wäre ja jetzt auch schon interessant gewesen und hätte zeitnah entschieden werden müssen.
      Go Steelers 8)

      Footballfreie Zeit ist fürs :toimonst:
    • OlympicHero schrieb:

      El_hombre schrieb:

      flying_wedge schrieb:

      With the 28 pick in the 2018 NFL Draft, the Pittsburgh Steelers select:
      QB Lamar Jackson – Louisville :P




      Was haltet ihr davon? Wäre das wirklich möglich, sollte er noch verfügbar sein. Die Ravens sollen ebenfalls Interesse gezeigt haben.
      Ich würde ehrlich gesagt ganz gerne zunächst wissen was Joshua Dobbs zu bieten hat. Wenn er wirklich so smart ist wie man oft hört, sollte er ordentliche Fortschritte gemacht haben. Da wir im "Win now Modus" sind und größere Baustellen als QB haben, würde ich ganz gerne einen anderen Pick sehen. Am liebsten einen D# Spieler der im Laufe der Saison in die Starterrolle auf seiner Position rutschen kann. :tongue2:
      Einen schnellen ILB z.B.?
      Gibts eigentlich eine Sonderregelung für Shazier?
      Genau, den würde ich mir wünschen. Zur Not mit Trade und verschleudern der Zukunft. Unser Fenster wird immer kleiner und da geht nur „All in“!
      Post Big Ben wird dann weggetradet, was das Team hergibt und ordentlich Picks getankt. Innerhalb von drei Jahren sind wir dann wieder im Geschäft. :tongue2:

      Zu Shazier und Capregelung habe ich nichts mehr gelesen. Muss aber auch zugeben, dass ich derzeit nicht so nah dran bin, wie während der Saison.
      The Ben Roethlisberger Retirement Index Divisionals: 0 - Auf ein weiteres ...... (0 = kommt 2018 wieder - 10 = geht 2018 in Rente)
    • Neu

      Aktuelles Bild :IMG_20180414_193521.jpg


      Sieht doch ganz gut aus.
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • Neu

      Nö, wird immer einer meiner all-time-favorites sein (gut das sind bei mir viele Steelers :D )
      Werde NIE seinen INT-Return im Super Bowl vergessen, dafür bin ich ihm immer dankbar :fleh . Das ist immer noch der Unterschied zu den Pats. Außerdem hat er verhindert, dass Brady noch einen Titel geholt hat :D (er war in der defense, nicht wahr).

      Und jetzt ernsthaft, wer hat denn wen rausgeschmissen?
      "I'm not singing anything"; Jack Lambert, training camp 1974

      Tradition ist etwas Wichtiges, aber es ist nicht der Hauptzweck des Lebens, Helmut Schmidt

      I'm old, but not obsolete, Paps
    • Neu

      kontakt_97 schrieb:

      Nö, wird immer einer meiner all-time-favorites sein (gut das sind bei mir viele Steelers :D )
      Werde NIE seinen INT-Return im Super Bowl vergessen, dafür bin ich ihm immer dankbar :fleh . Das ist immer noch der Unterschied zu den Pats. Außerdem hat er verhindert, dass Brady noch einen Titel geholt hat :D (er war in der defense, nicht wahr).

      Und jetzt ernsthaft, wer hat denn wen rausgeschmissen?
      Er sich selbst. Ne Teilnahmeurkunde war ihm ja nicht gut genug. Dann zu den Pats zu gehen die er ja in mehreren Interviews schlecht gemacht hat...
    • Neu

      OlympicHero schrieb:

      kontakt_97 schrieb:

      Nö, wird immer einer meiner all-time-favorites sein (gut das sind bei mir viele Steelers :D )
      Werde NIE seinen INT-Return im Super Bowl vergessen, dafür bin ich ihm immer dankbar :fleh . Das ist immer noch der Unterschied zu den Pats. Außerdem hat er verhindert, dass Brady noch einen Titel geholt hat :D (er war in der defense, nicht wahr).

      Und jetzt ernsthaft, wer hat denn wen rausgeschmissen?
      Er sich selbst. Ne Teilnahmeurkunde war ihm ja nicht gut genug.
      Aha.
      Teilnahmeurkunde? An was? An den Bundesjugendspielen?
      Ich gebe zu, dass ich nicht in der Kabine bin und am Spielfeldrand. Aber so wie ich es mitgekriegt habe, wurde er ja bei den Spielzügen der Steelers in der defense nicht mehr berücksichtigt. Und warum soll ich dann nicht zu einem Team gehen, dass mich wertschätzt?

      Oder arbeitest Du für eine Teilnahmeurkunde? Oder etwa nur fürs Geld, ohne was leisten zu müssen und findest das gut? :respekt

      Aber lass es gut sein, ich mag Dich :bier: (und Deine Beiträge) und habe einfach nur eine andere Meinung zu Harrison als Du (den mag ich sogar noch ein bisschen mehr <3 )
      "I'm not singing anything"; Jack Lambert, training camp 1974

      Tradition ist etwas Wichtiges, aber es ist nicht der Hauptzweck des Lebens, Helmut Schmidt

      I'm old, but not obsolete, Paps
    • Neu

      hawk210984 schrieb:

      Sein Gang zu den Pats hat bei mir auch was negatives hinterlassen aber dennoch haben wir ihm viel zu verdanken.
      Jo, ich fand es auch nicht toll, kann ihn aber voll verstehen. Denn wenn Du Dir vorkommst wie das sechste Rad am Wagen und dann kommt einer und bietet Dir einen starting job in einem Super Bowl Team, dann möchte ich mal einen aus diesem Forum sehen, der nicht die Chance ergreift.

      Und das ist das Einige, was ich sagen will.

      Und James Harrison ist einer, der die Steelers zu dem gemacht hat, was sie sind. Und nicht wir hier aus dem Forum. Und deswegen dürfen wir zwar hier eine Meinung äußern. Die ist aber so unrelevant (uh das Wort gibt es anscheinend nicht, ich habe eine Fehlermeldung oder einen Rechtschreibfehler :) ) wie ein Hundehaufen.

      Ach so feiert ihr eigentlich noch Franco Harris? Der ist nach seinem Rauswurf bei den Steelers eine Saison bei den Seahawks gewesen. Oder kürzer ?( ?
      "I'm not singing anything"; Jack Lambert, training camp 1974

      Tradition ist etwas Wichtiges, aber es ist nicht der Hauptzweck des Lebens, Helmut Schmidt

      I'm old, but not obsolete, Paps
    • Neu

      kontakt_97 schrieb:

      OlympicHero schrieb:

      kontakt_97 schrieb:

      Nö, wird immer einer meiner all-time-favorites sein (gut das sind bei mir viele Steelers :D )
      Werde NIE seinen INT-Return im Super Bowl vergessen, dafür bin ich ihm immer dankbar :fleh . Das ist immer noch der Unterschied zu den Pats. Außerdem hat er verhindert, dass Brady noch einen Titel geholt hat :D (er war in der defense, nicht wahr).

      Und jetzt ernsthaft, wer hat denn wen rausgeschmissen?
      Er sich selbst. Ne Teilnahmeurkunde war ihm ja nicht gut genug.
      Aha.Teilnahmeurkunde? An was? An den Bundesjugendspielen?
      Ich gebe zu, dass ich nicht in der Kabine bin und am Spielfeldrand. Aber so wie ich es mitgekriegt habe, wurde er ja bei den Spielzügen der Steelers in der defense nicht mehr berücksichtigt. Und warum soll ich dann nicht zu einem Team gehen, dass mich wertschätzt?

      Oder arbeitest Du für eine Teilnahmeurkunde? Oder etwa nur fürs Geld, ohne was leisten zu müssen und findest das gut? :respekt

      Aber lass es gut sein, ich mag Dich :bier: (und Deine Beiträge) und habe einfach nur eine andere Meinung zu Harrison als Du (den mag ich sogar noch ein bisschen mehr <3 )
      Um es mal mit den Worten des großen Waldemar Hartmann zu sagen: "Ich verstehe jetzt nicht warum die Schärfe hier reinkommt"... aber gut, ich möchte da doch noch einige Punkte aufgreifen.

      Deine Frage war, wer wen entlassen hat. Natürlich die Steelers Harrison. Allerdings hat der ja anscheinend um seine Entlassung mehr als einmal gebeten.

      Dann lässt du den zweiten Satz bei deinem Zitat weg. Wäre aber für die Gesamtbeurteilung schon wichtig gewesen. Denn in der Vergangenheit hat Harrison öfter seine Abneigung gegenüber NE kundgetan. Dann zu dem Team zu gehen, dass man angeblich so "hasst", hinterlässt zumindest bei mir ein Geschmäckle....

      Und dieses künstliche Erzeugen von angeblichen Referenzen wie hier Franco Harris, ist unangebracht. Denn wenn das so wäre, hätte ich auf JH ja schon vor 5 Jahren sauer sein müssen. Denn er hat sich ja auch als Bengal versucht...

      Natürlich war Harrison in seiner Zeit vor den Bengals ein eminent wichtiger Spieler für die Steelers. Allerdings trübt die jüngste Vergangenheit leider seine "Legacy"... und auch hier wieder aus meiner Sicht.

      Wie wichtig die einzelnen Meinungen dabei sind der Foren-User spielt da für mich keine Rolle. Für dich anscheinend schon denn du hast dich immerhin dazu aufgerafft, in meinen Augen, herablassend darauf zu antworten.

      So long. Schönen Abend noch.
    • Neu

      Ich denke man muss die Person Harrison da auch etwas mehr betrachten. Klar, keiner kennt ihn persönlich, aber man kann ihn denke ich trotzdem grob einschätzen. Ich bin der Meinung dass er halt etwas "einfach" gestrickt ist und das er unüberlegt und undiplomatisch denkt und macht.
      Für mich gehört das einfach zur Person Harrison dazu, das hat ihm zum AllPro und DPOY gemacht, auch mit seinen negativen Seiten. In einer Welt der vorgegebenen Worte, Rhetoriktrainer und der Schausteller war er eine halt der etwas anderer Typ. Für mich in Ordnung, für mich war das Pats intermezzo auch kein Problem, für mich bleibt er die #92 der Steelers. Ich glaube, er wollte infach nur spielen.......
      Und wie ich schon vor zwei Jahren schrieb, besser man hätte ihn nicht weiter verpflichtet....... Na wenigstens ist Jason Gildon den Sack-Record los :)
    • Neu

      Prokser7 schrieb:

      Vermutlich wird sich der gute James am meisten darüber ärger so wie es letztendlich abgelaufen ist.

      Vielleicht macht irgendwann jeder seinen Frieden damit!

      Denke nicht das er sich über sich ärgert und erwarte auch nicht das er seinen Frieden damit macht. JH zeigt (wie viele andere Top Athleten und andere Stars auch) deutliche Narzissmusansätze. Insofern ist alles okay. Er hat eine spannende Karriere gehabt, hat gezeigt wie man durch harte Arbeit seine Limits weit verschieben kann und nun ist die Karriere halt am Ende angelangt. Daher vielen Dank für die vielen Highlights und kein Dank für die Lowlights. :madness

      Momentan ist halt ein Geschmäckle dabei, aber spätestens in fünf Jahren ist das vergessen und wir werden damit beginnen ihn in die HoF zu reden. :xywave:
      The Ben Roethlisberger Retirement Index Divisionals: 0 - Auf ein weiteres ...... (0 = kommt 2018 wieder - 10 = geht 2018 in Rente)