Urlaub in Westirland

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Urlaub in Westirland

      Dieses Jahr geht es im August auf die grüne Insel. Wir, das sind meine Frau und unser großer schwarzer Hund. Beginnen werden wir mit einer Woche im Südwesten in Clonakilty bei Freunden, die dorthin ausgewandert sind. Danach ist geplant, dass es weiter die Westküste raufgeht. Da es mit Hund schwierig ist, ein Hotel oder eine Pension zu bekommen, haben wir uns für ein Haus entschieden. Und jetzt heißt die Frage, was ist ein idealer Ort, um von dort aus Touren zu starten. Wir finden die Gegend um Galway interessant. Könnt Ihr das bestätigen oder was habt Ihr noch für Ideen? Danke für die Anregungen.
      Offense Sells Tickets, Kicking Wins Games, Defense Wins Championships
    • Ich habe zwar nicht die Irlanderfahrung wie die beiden Vorredner, aber dafür die Zeit kurz was zu schreiben :D Ich war mit meinem besten Kumpel vor 4 Jahren backpacken an der Westküste, natürlich haben wir da auch Galway mitgenommen... Schönes (Studenten-)Städtchen mit vielen Kneipen zum Partymachen... Sind glaube ich insgesamt 3 oder 4 Tage dort geblieben und haben von dort auch einige Touren unternommen sind dann aber weiter nach clifden, lisdonvaarna, bis killarney runter, ist natürlich auch alles einfacher wenn man nicht an eine Örtlichkeit gebunden ist, die Strecken sind teilweise schon lange, auch wenn die Landschaft unglaublich schön ist :D Wie lange plant ihr denn in Irland zu bleiben (die Woche zu Beginn mal abgezogen?)
    • BenrathBills schrieb:

      Wollen 3 Wochen bleiben.
      Okay das ist lang. Und wie ich finde fast zu lange um an einer Stelle zu bleiben und von dort aus Touren zu starten. Auch wenn das von den Entfernungen alles nicht so dramatisch klingt sind die Straßen gerade zu den coolen Spots stellenweise abenteurlich und man benötigt dann viel mehr Zeit als man sich vorgenommen hat. In 3 Wochen würde ich mir auch fast ganz Irland anschauen und nicht nur den Westen ;) Ich habe jetzt keine Erfahrung mit Tieren aber ist es wirklich so schwierig bei B&B und Hostels Tiere mitzubringen?
      Wir hatten mehrfach ein Haus auf Achil Island gemietet, was an sich schon ne sehr sehenswerte (Halb-)Insel ist, viel weiter in Süden als die Cliffs of Moher würde ich dann aber nicht als Tagesausflug machen und dann verpasst man schon sehr viel im Südwesten.
      Wenn ihr so viel Zeit habt würde ich unbedingt auch ein paar Tage auf Inishmore (Aran Islands) verbringen, da hatten wir zuletzt für eine Woche ein Haus gemietet, sehr ruhig aber auch unglaublich schön und abgeschieden)

      Hier mal eine Liste die ich nem Bekannten geschickt hatte (Nordirland ist da aussen vor gewesen):

      - Glendalough (de.wikipedia.org/wiki/Glendalough) evtl. Anfahrt von Dublin über die alte Military Road
      - Im Süden ist Cork sehr schön, dort auch auf jeden Fall in den English Market, St. Annes Church (youtube.com/watch?v=JPbVtzHvFD0), Jameson Distillery, auf dem Weg nach Cork unbedingt am Rock of Cashel anhalten!
      - Im Westen bietet es sich an in der Nähe vom Kilarney National Park zu übernachten (mein Favorit ist da ganz klar Kenmare, tolles Städtchen mit coolen Hotels und Pubs, auch mit Live Musik), unbedingt den Kilarney National Park machen am besten mit Führung beim Muckross Haus, Alternativ Kutschfahrt, die Kerle wissen auch einiges zu erzählen)
      - Ring of Kerry würde ich auslassen, stattdessen lieber den "Arm" drüber machen. Am besten am Inch Strand eine Pause machen (dort ist auch das Hotel von dem ich gestern erzählt habe), in Dingle unbedingt etwas umschauen, evtl. auch ins Dingle Aquarium wenn es die Zeit hergibt und dann den Ring fahren, Pausen noch am Dunberg Fort, am Slea Head und von dort aus noch an den Strand runter laufen, bei gutem Wetter ist das ein absoluter Traum!
      - Wir sind dann mal von Tarbert nach Kilimer mit dem Boot übergesetzt (das ist da in der Bay of Limerick), war auch ganz witzig, dann direkt weiter an die Cliffs of Moher und von dort nach Doolin (hier wieder Übernachtungsempfehlung), evtl. dann von dort eine Tagestour nach Inishmoore (Aran Islands, da wo der Whirlpool/Cliffjump ist)
      - Nächster Halt Galway, hier kann man sich gut ins Nachtleben fallen lassen, denke das ist so ein bischen die Partystadt/Studentenstadt Irlands, richtig tolle Pubs und noch etwas authentischer als Dublin/Temple Bar
      - Weiter im Norden würde ich dann noch Westport und Achill Island empfehlen, da gibt es auch einige Sehenswürdigkeiten

      Bin mal gespannt was @Bilbo noch so alles auf Lager hat, mir fällt da auch noch viel mehr ein aber kannst ja auch gerne mal noch konkret nachfragen wenn du Ideen hast.

      Viele Grüße,
      Dennis
    • Also es kommt darauf an was ihr sehen wollt.

      Ich bin ein Fan von Flusskreuzfahrten. Habe aber keine Erfahrung mit Hunden auf dem Boot.
      Vielleicht würde sich ja 1 Woche Boot plus 2 verschiedene Standorte für ein Haus anbieten.

      3 Wochen an einem Standort würde ich nicht machen.

      Muss gestehen das ich es noch nie nach Galway geschafft habe. Dafür 2 mal schon in Dingle, was ich sehr mag.
      Ring of Kerry sollte im Hochsommer auch recht voll werden. Habe bisher den Sommer immer vermieden, entweder Frühling oder Herbst.

      Gefallen hat es uns gut in Sligo/Donegal.
    • Die 3 Woche sind in Summe gemeint. Hunde ist tatsächlich ein Problem. Wenn ich bei den Suchmaschinen "mit Hund" eingebe, kommt fast nichts raus.
      Sind aber schon mal gute Anregungen.
      Offense Sells Tickets, Kicking Wins Games, Defense Wins Championships
    • War zwar nur einmal in Irland, habe da aber sehr interessante Dinge gesehen die hier nicht aufgeführt wurden.
      Statt den Ring of Kerry empfehle ich den Ring of Beara, vor allem die Strecke zwischen Allihies und Caherkeen ist traumhaft

      Schön auch eine Fahrt nach Mizen Head,the most southwesterly point of Ireland :)
      Der Weg zum Lighthouse ist sehr schön.
      In der Nähe findet man auch einen wunderschönen Strand, den Barley Cove Beach.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher