Regelrätsel #2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Regelrätsel #2

    Sodela.

    Konnte mich endlich wieder hinsetzen und mir ein nettes Play ausdenken.

    Spielstand 22:21

    Das zurückliegende Team stellt sich zum PAT auf.
    Der Snap ist zu hoch, sodass der Kicker # 1 den Ball fängt.
    Dieser passt von der 15 Yards Linie zum Holder #24 der auf der 10er steht.
    Er scrambelt wild herum, und entschliesst sich auf #33 zu werfen, der in der Endzone steht.
    Die ganze O-Line hat sich mittlerweile in die Endzone vorgeblockt, als der Pass geworfen wird.
    #33 der den Ball nur berührt, weil an ihm eine DPI beganhen wird, war als right Tackle aufgestellt.
    Der abspringende Ball wird von End #88 in der Endzone gefangen.

    Sodela:

    Wie gehts weiter ? Geht es weiter ? Warum gehts es weiter, warum nicht ? Welche Fouls waren im Spielzug, und wie erklärt man Geschehen und das Result of Play dem Coach und den Zuschauern über das Mikro ?

    Gruß Markus :referee:

    PS: bin gespannt, was da alles so rauskommt ;)
    Jay darf nicht mitraten, weil er ja anscheinend selber eine Lizenz hat/hatte ;)
    getting boo'ed at since 2001
  • 3 Fouls von der angreifenden/kickenden Mannschaft.

    1. Illegal forward pass, weil es der zweite pass war (der erste kam vom Kicker zum Holder)

    2. Illegal man downfield, weil die O-Line beim Pass schon in der Endzone waren.

    3. Illegal touching, weil der erste, der den Ball berührt hat der Offensive Tackle war.

    aber Regelverletzung 2 und 3 sind uninteressant, weil die 1. absoluten Vorrang hat und sonst auch keine andere Regelverletzung die Folge gewesen wären , auch nicht die DPI (kannst Du das nicht wenigstens EINMAL ausschreiben, da muss man sich ja Sonntags Mittags noch den Kopf zerbrechen, was das ist :) ;) ).

    Also PAT bzw. conversion ungültig. Es gibt kickoff, ob jetzt mit Raumverlust oder ohne, keine Ahnung, ich tippe auf ohne.
    "I'm not singing anything"; Jack Lambert, training camp 1974

    Tradition ist etwas Wichtiges, aber es ist nicht der Hauptzweck des Lebens, Helmut Schmidt

    I'm old, but not obsolete, Paps
  • kontakt_97 schrieb:

    3 Fouls von der angreifenden/kickenden Mannschaft.

    1. Illegal forward pass, weil es der zweite pass war (der erste kam vom Kicker zum Holder)

    2. Illegal man downfield, weil die O-Line beim Pass schon in der Endzone waren.

    3. Illegal touching, weil der erste, der den Ball berührt hat der Offensive Tackle war.

    aber Regelverletzung 2 und 3 sind uninteressant, weil die 1. absoluten Vorrang hat und sonst auch keine andere Regelverletzung die Folge gewesen wären , auch nicht die DPI (kannst Du das nicht wenigstens EINMAL ausschreiben, da muss man sich ja Sonntags Mittags noch den Kopf zerbrechen, was das ist :) ;) ).

    Also PAT bzw. conversion ungültig. Es gibt kickoff, ob jetzt mit Raumverlust oder ohne, keine Ahnung, ich tippe auf ohne.


    heisst das, dass ein Facemask dann auch nicht beachtet werden müsste, wenn es von der Offense kommt ?

    Gruss Markus

    PS: der Ansatz ist schonmal gut ;)
    PPS: ich schreib deshalb DPI, weil mit gebrochenen Finger ists so schwer zu tippen, muss im Moment mit der 1 Hand Technick schreiben *G*
    getting boo'ed at since 2001
  • Naja

    ich sag mal, die Strafe wegen illegal forward pass ist doch mit loss of down verbunden und da die Aktion erst die pass interference ausgelöst hat, gilt das glaub ich mehr.

    P.S.: Gute Besserung, hast Du Dich wieder gegen BFE verteidigen müssen :D ;) , aber warum denkst Du Dir mit der gebrochenen Hand auch solche Rätsel aus :jeck:
    "I'm not singing anything"; Jack Lambert, training camp 1974

    Tradition ist etwas Wichtiges, aber es ist nicht der Hauptzweck des Lebens, Helmut Schmidt

    I'm old, but not obsolete, Paps
  • kontakt_97 schrieb:


    P.S.: Gute Besserung, hast Du Dich wieder gegen BFE verteidigen müssen :D ;) , aber warum denkst Du Dir mit der gebrochenen Hand auch solche Rätsel aus :jeck:


    nene.. war beim Beachvolleyballtraining, bei dem wir von der Firma aus teilnehmen müssen, (sind dann am 26. Juli in Köln).. und dabei hab ich vorher immer gesagt, ein Ball muss rot/bräunlich sein und eine Ei-Form haben.. der Rest sind nur Kugeln *G*
    Spiele übrigens mit gebrochenem Finger weiter, muss unbedingt nach Köln ;)

    Back to topic:
    Ein Facemask hätte auch aufgrund des Passes entstehen können.
    Einfach statt der DPI *G* hat der Defender den Ball abwehren wollen, und ist mit der Hand durchs Gitter gefahren.. was wäre dann *G*

    nene.. hast schon recht im Grunde genommen..
    war wohl doch zu einfach:

    Ganze Lösung:
    Es gibt kein ineligable-downfield, keine touching violation, und keine defensive pass interference. Diese gibt es nur bei einem legalen Forwärtspass, und das ist eben der Schlüssel.
    Diese Fouls, die ich hier so beschrieben habe, waren keine Fouls by Rule.

    Daher gibts es dann auch keine Option für die Captains...

    Dadurch dass der illeg. Forwardpass 5 yards vom prev. Spot und eben ein Loss-of-Down ist, ist der PAT ohne Score, und es wird normal weitergemacht, bzw ist das Spiel zu Ende wenn der Touchdown bei auslaufender Uhr stattgefunden hätte

    Muss mir echt was schwierigeres Ausdenken *g*
    getting boo'ed at since 2001
  • Ich hab was gewusst, ich hab was gewusst :bounce:

    Aber den Rest musst Du mir erklären mit dem 5 yards entfernt usw. Das hab ich jetzt nicht verstanden, ich dachte immer forward pass ist forward pass und zwei gibt´s nicht und dann eben als Strafe "loss of down". Ist das etwa noch Mal abhängig von wo aus nach vorne geworfen wird?
    "I'm not singing anything"; Jack Lambert, training camp 1974

    Tradition ist etwas Wichtiges, aber es ist nicht der Hauptzweck des Lebens, Helmut Schmidt

    I'm old, but not obsolete, Paps
  • kontakt_97 schrieb:

    Ich hab was gewusst, ich hab was gewusst :bounce:

    Aber den Rest musst Du mir erklären mit dem 5 yards entfernt usw. Das hab ich jetzt nicht verstanden, ich dachte immer forward pass ist forward pass und zwei gibt´s nicht und dann eben als Strafe "loss of down". Ist das etwa noch Mal abhängig von wo aus nach vorne geworfen wird?


    stimmt schon.. ich meinte mit dem 5 yards, dass es zusätzlich zum loss of Down auch noch 5 yards abgegangen werden ;)

    Es kommt auch darauf an von wo ein Forwardpass geworfen wird.
    Ist dieser Punkt beyond der neutralen Zone, ist es auch ein illeg. Forwardpass.. egal ob 1. oder 5 Forwärtspass *g*
    getting boo'ed at since 2001
  • Gemein, habs zu spät gesehen, so ähnlich hätte ich das auch gewußt ;). (Ich weiß, könnte jeder sagen.)

    Aber noch eine (dumme?) Frage dazu, Referee: Mit Fouls by Rule ist sowas wie Facemask, unsportsmannlike conduct und personal foul gemeint, richtig? Was wäre wenn die D dem guten Mann, der als zweiter (#33 wars, glaube ich) gefangen hat, den Kopf abgeschraubt hätte (also nicht DPI, sondern personal foul)? Wiederholung des PAT?
  • SamK54 schrieb:

    Gemein, habs zu spät gesehen, so ähnlich hätte ich das auch gewußt ;). (Ich weiß, könnte jeder sagen.)

    Aber noch eine (dumme?) Frage dazu, Referee: Mit Fouls by Rule ist sowas wie Facemask, unsportsmannlike conduct und personal foul gemeint, richtig? Was wäre wenn die D dem guten Mann, der als zweiter (#33 wars, glaube ich) gefangen hat, den Kopf abgeschraubt hätte (also nicht DPI, sondern personal foul)? Wiederholung des PAT?


    Nein.
    Denn solche Fouls sind zwar immernoch live-ball-fouls, welche aber als deadballfouls enforces werden.
    Sprich, der PAT ist immernoch no score, jedoch würde das Facemask am folgenden Kickoff enforced.

    Die "DPI" ist deshalb kein Foul, weil es dafür ein legaler Forwärtspass sein muss, was er in diesem Fall nicht war.
    Wenn z.B statt der "DPI die keine war" ein Def. Holding oder ein Offsides wäre, würden sich die Strafen aufheben, und der Versuch würde wiederholt werden.
    getting boo'ed at since 2001
  • Danke für die Antwort, ich beneide dich nicht um deinen Job ;). Ist mir irgendwie immer noch ein Rätsel, wie die Referees so schnell blicken können was Sache ist. (Ok und wiederum ist es mir auch ein Rätsel, wie ein QB das Feld "liest" nach dem Snap ;)).

    Das mit dem Forward Pass war klar, ich dachte halt, es gibt da Unterschiede in der "Schwere" der Fouls.
  • SamK54 schrieb:

    Danke für die Antwort, ich beneide dich nicht um deinen Job ;). Ist mir irgendwie immer noch ein Rätsel, wie die Referees so schnell blicken können was Sache ist. (Ok und wiederum ist es mir auch ein Rätsel, wie ein QB das Feld "liest" nach dem Snap ;)).

    Das mit dem Forward Pass war klar, ich dachte halt, es gibt da Unterschiede in der "Schwere" der Fouls.


    Ich beneide jeden Ref, der am Wochende im Einsatz ist, und ich mich zuhause langweile :)
    ne im ernst: es ist am Anfang hart. Es wird dann noch härter, wenn die Coaches und Spieler merken, dass man ein Rookie ist.. Aber dann machts erst richtig spaß, wenn man nach ca 15 Spielen anfängt, sich nicht wie ein Vollidiot zu fühlen, weil man absolut nichts sieht und bemerkt :)

    Richtig zu schiedsrichtern beginnt man nach frühestens 5 Jahren...
    und bis dahin ists noch ein recht weiter weg.. 2 1/2 Jahre mindestens noch :)

    Gruß Markus
    getting boo'ed at since 2001