Neue Spring Football Liga in den Staaten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Spring Football Liga in den Staaten

      Am Mittwoch wurde im Rahmen einer Pressekonferenz in New York die Gründung einer neuen professionellen Football Liga bekannt gemacht. Die All American Football League soll bereits nächstes Frühjahr mit acht Teams an den Start gehen. Das besondere an dieser Liga ist, dass die Teams an College Standorten wie z.B. Gainesville, Fla. (University of Florida) oder West Lafayette, Indiana (Purdue University) stationiert werden sollen.

      Bleibt nun abzuwarten ob diese Liga tatsächlich an den Start geht, oder ob es wie bei einigen anderen angekündigte Ligen nie dazu kommen wird. Jedenfalls befinden sich im „League Board" einige ehemalige hochkarätige Funktionäre aus dem College Football.

      Wie es bereits die XFL getan hat beabsichtigt die AAFL Spieler zu verpflichten die den Sprung nicht in die NFL geschaft haben. Daraus könnte sich also möglicherweise wieder eine Konkurenzsituation zur NFL Europe ergeben. Insbesondere wenn die angekündigten Gehälter von 100.000 USD pro Spieler tatsächlich gezahlt werden. Denke die Allocations würden dann weiterhin für eine Saison in der NFLE spielen um sich nicht die Chancen auf die NFL zu verbauen. Aber für solche Spieler wie die für das neue Player Continuity Program angedacht sind wird es dann wohl eher in die AAFL ziehen.

      Einige Links zum Thema:

      All American Football League

      USA Today

      Sports Illustrated