• Ich habe vor einigen Wochen angefangen die Serie "Lost" zu schauen. Das erste Mal überhaupt, obwohl die Serie ja schon recht alt ist.

    Die ersten beiden Staffeln habe ich ziemlich durchgesuchtet, aber so langsam in Staffel 3 und spätestens Staffel 4 wurde es dann doch merkwürdig und etwas abgespaced und jetzt fehlt mir ziemlich die Motivation noch Staffel 5 und 6 anzuschauen.

    Ich mochte den Überlebenskampf auf der Insel sehr, aber mit den neuen Entwicklungen werde ich nicht so wirklich warm und ich habe die Befürchtung, dass sich das nicht mehr bessert.

  • Ja, der Regisseur wusste irgendwann selbst nicht mehr, wie es weitergehen sollte. Ich kann mich nur noch daran erinnern, dass die letzten beiden Staffeln totaler Blödsinn gewesen sind.

    #HereWeGo!

  • Noch keine Kommentare zu Star Wars Acolyte?

    Gerade die ersten beiden Folgen gesehen. Die Atmosphäre ist ganz gut und hat Star Wars Vibes. Auch dass die Macht ein zentraler Bestandteil zu werden scheint, gefällt mir. Dialoge sind zum Teil gruselig, aber das ist ja auch eine Star Wars Tradition. Die Schauspieler zum Teil hölzern (York und die Padawan). Ich hätte auch nicht gedacht, dass man es mit der (fehlenden) Cleverness von York zum Jedi-Retter schafft.

    Ich geb mal 7/10 Laserschwerter.

  • Noch keine Kommentare zu Star Wars Acolyte?

    Gerade die ersten beiden Folgen gesehen. Die Atmosphäre ist ganz gut und hat Star Wars Vibes. Auch dass die Macht ein zentraler Bestandteil zu werden scheint, gefällt mir. Dialoge sind zum Teil gruselig, aber das ist ja auch eine Star Wars Tradition. Die Schauspieler zum Teil hölzern (York und die Padawan). Ich hätte auch nicht gedacht, dass man es mit der (fehlenden) Cleverness von York zum Jedi-Retter schafft.

    Ich geb mal 7/10 Laserschwerter.

    Ich habe gestern beide Teile gesehen und bin auch eher positiv gestimmt. Da gab es viele gute Dinge wie z. B.:

    - die Kampfszenen sahen sehr gut aus (jetzt schon besser als in den letzten drei Filmen) und das alles größten teils ohne Einsatz von Lichtschwertern

    - die Serie baut eine gute Spannung um die Identität des neuen Sith-Lord/Dark-Side-Users auf

    - die Atmosphäre gefällt mir gut und die Motivation der einzelnen Personen machen auch Sinn.

    - die Jedi werden gut dargestellt bzw. ihre Situation in der Republik bzw. man kann jetzt schon sehen, warum der Weg nicht unbedingt der richtige ist.


    Natürlich gibt es auch negative Dinge:

    - keine Lichtschwertkämpfe bisher :tongue2:

    - wenn da zwei hochrangige und erfahrene Jedi getötet werden von einer weiteren Machtnutzerin, sollte dann nicht einer vom Jedi-Rat Nachforschungen anstellen anstatt einen Padawan, einen Lehrer und einen "gerade-erst" Jedi-Ritter zuschicken?

    - Ich hätte gerne Yoda gesehen. Er dürfte derzeit der mächtigste Jedi sein und so eine Bedrohung sollte er vielleicht ernst nehmen


    York hat mich tatsächlich nicht gestört. Die Jedi haben gerade ihren absoluten peak in der High Repubic Era und er wirkt für mich eher wie jemand, der das Jedi-Darsein "by teh book" verkörpert bzw. verkörpern soll. Das passt für mich schon.

    FLY EAGLES FLY

  • Bei Mayor of Kingstown ist Staffel 3 am Start mit einer Folge je Woche. Werde aber bis Anfang August warten bis alle 10 Folgen verfügbar sind.

  • Wurden „The Boys“ auf Amazon schon diskutiert? Wahrscheinlich schon…. ☺️

    Großartige Serie über bösartige Superhelden. Bin gerade bei Staffel 2 und amüsiere mich prächtig.

    Formerly known as Bengals

  • Wurden „The Boys“ auf Amazon schon diskutiert? Wahrscheinlich schon…. ☺️

    Großartige Serie über bösartige Superhelden. Bin gerade bei Staffel 2 und amüsiere mich prächtig.

    Ja und geht in einer Woche weiter.

  • Ja und geht in einer Woche weiter.

    Zum Glück geht es endlich weiter....

    Hab bei The Boys zwei Anläufe gebraucht. Das erste mal habe ich nach der ersten Folge aufgehört. Beim zweiten mal hab ich durchgezogen und spätestens ab Folge 2-3 macht das süchtig. :)

  • Ich warte bei Dark Matter und Mayor of Kingstown auch bis alle Folgen vorhanden sind.

    The Acolyte ging komplett an mir vorbei. Werd ich mal reinschaun.

  • Hab bei The Boys zwei Anläufe gebraucht. Das erste mal habe ich nach der ersten Folge aufgehört. Beim zweiten mal hab ich durchgezogen und spätestens ab Folge 2-3 macht das süchtig. :)

    Bei mir ist es genau andersherum - den Beginn der Serie fand ich sehr erfrischend anders (ich bin kein Fan von Marvel& Co.), aber nach der 2. Staffel war bei mir doch etwas die Luft raus.

  • Bei mir ist es genau andersherum - den Beginn der Serie fand ich sehr erfrischend anders (ich bin kein Fan von Marvel& Co.), aber nach der 2. Staffel war bei mir doch etwas die Luft raus.

    Sehe ich auch so. Irgendwie hat sich die Handlung ständig wiederholt und lustig fand ich das Ganze auch nicht.
    Werde mir die nächste Staffel nicht mehr geben.

  • Ja, die erste Staffel von the Boys war klasse. Die zweite fand ich furchtbar und die dritte geht so. Ich werde mir mal die erste Episode vonS4 geben und dann entscheiden, ob ich weiterschaue.

    Wundert mich, dass The Acolyte hier so gut wegkommt. Alle Kritiken, die ich bisher gelesen oder gesehen habe, sind ein kompletter Verriss.

    Mayor of Kingstown S3E1 hat mich auch nicht umgehauen. Da bin ich aber guter Hoffnung, dass die Serie noch stark anziehen wird.

  • Ich bin wirklich nicht zart besaitet und habe z.B. Game of Thrones geliebt (bis die letzten Staffeln es mir leider etwas verhagelt haben) aber The Boys hat mich dann auf Dauer einfach irgendwie runtergezogen. Halt einfach dieses permanent nur Verkommene und gefühlt ein WTF-Moment nach dem anderen, ich weiß nicht. Aber ist natürlich Geschmackssache und letztlich kann ichs auch nicht voll beurteilen, weil ich auch in der 2. Staffel abgebrochen habe.

  • Ich dachte immer The Boys war fertig... Gibts da nicht die Szene wie

    Spoiler anzeigen

    der Superman besiegt über der Stadt steht und Hand an sich selbst anlegt?

    Gehts danach noch weiter ?

    Einmal editiert, zuletzt von d1sturbeD (7. Juni 2024 um 14:49)

  • Ich dachte immer The Boys war fertig... Gibts da nicht die Szene wie der Superman besiegt über der Stadt steht und Hand an sich selbst anlegt? Gehts danach noch weiter ?

    Das sollte man vllt spoilern für die Leute, die das noch sehen wollen. :xywave:

  • Ich hab vor ein paar Wochen wieder mit Sopranos angefangen. Müssten inzwischen über 15 Jahre sein, dass ich die Serie zum letzten Mal vollständig gesehen habe und für mich ist sie auch heute noch eine der besten Serien aller Zeiten. Allein der Cast und die detaillierte Charakterzeichnung sämtlicher Figuren ist überragend und das alles zu einer Zeit, in der die Serienlandschaft noch komplett anders aussah als heute.

  • Ich habe vor einigen Wochen angefangen die Serie "Lost" zu schauen. Das erste Mal überhaupt, obwohl die Serie ja schon recht alt ist.

    Die ersten beiden Staffeln habe ich ziemlich durchgesuchtet, aber so langsam in Staffel 3 und spätestens Staffel 4 wurde es dann doch merkwürdig und etwas abgespaced und jetzt fehlt mir ziemlich die Motivation noch Staffel 5 und 6 anzuschauen.

    Ich mochte den Überlebenskampf auf der Insel sehr, aber mit den neuen Entwicklungen werde ich nicht so wirklich warm und ich habe die Befürchtung, dass sich das nicht mehr bessert.

    LOST 1-3 haben wir sehr geliebt, kann Dir nur raten, einfach aufzuhören. Es wird nicht mehr besser.

    Just Win Baby

  • Lost abbrechen? Würde für mich nicht in frage kommen. Es war eine spannende Serie, und seiner Zeit die Benchmark im Serien Universum. Also ich würde die auf jeden Fall empfehlen komplett zu schauen

    Ich gebe zu das Ende war so Lala, aber da stehen sie nicht allein da, ist bei fast allen top Serien so verlaufen

  • LOST 1-3 haben wir sehr geliebt, kann Dir nur raten, einfach aufzuhören. Es wird nicht mehr besser.

    Lost abbrechen? Würde für mich nicht in frage kommen. Es war eine spannende Serie, und seiner Zeit die Benchmark im Serien Universum. Also ich würde die auf jeden Fall empfehlen komplett zu schauen

    Ich gebe zu das Ende war so Lala, aber da stehen sie nicht allein da, ist bei fast allen top Serien so verlaufen

    Danke für eure Meinungen. :) Ich denke ich mache mal die ein oder andere Woche Pause, sodass die Lust wieder etwas kommt. Dann gebe ich der Serie nochmal eine Chance, die letzten beiden Staffeln sind ja auch keine 20 Folgen mehr pro Staffel, dann beiße ich mich nochmal durch.

  • Lost abbrechen? Würde für mich nicht in frage kommen. Es war eine spannende Serie, und seiner Zeit die Benchmark im Serien Universum. Also ich würde die auf jeden Fall empfehlen komplett zu schauen

    Ich gebe zu das Ende war so Lala, aber da stehen sie nicht allein da, ist bei fast allen top Serien so verlaufen

    Eine Sendung die es aus meiner Sicht richtig gut zu Ende gebracht hat ist Breaking Bad. :fleh

  • Ich fand Lost großartig und hatte auch Frieden mit dem Ende.

    6.15 ist weiterhin und gefühlt komplett gegen den Strom meine persönliche Highlight-Folge.

    - お父さん穀物 -

    I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3

  • Ich hab vor ein paar Wochen wieder mit Sopranos angefangen. Müssten inzwischen über 15 Jahre sein, dass ich die Serie zum letzten Mal vollständig gesehen habe und für mich ist sie auch heute noch eine der besten Serien aller Zeiten. Allein der Cast und die detaillierte Charakterzeichnung sämtlicher Figuren ist überragend und das alles zu einer Zeit, in der die Serienlandschaft noch komplett anders aussah als heute.

    Volle Zustimmung. Sopranos und The Wire sind für mich DIE Klassiker, die ihrer Zeit weit voraus waren.

  • Volle Zustimmung. Sopranos und The Wire sind für mich DIE Klassiker, die ihrer Zeit weit voraus waren.

    Wobei The Wire eher schlecht altert. Alleine in der ersten Staffel die neumodischen Mobiltelefone.

  • Volle Zustimmung. Sopranos und The Wire sind für mich DIE Klassiker, die ihrer Zeit weit voraus waren.

    HBO war um die frühen 2000er für mich der Benchmark in Bezug auf Qualität. Sowohl Sopranos als auch The Wire wären bei mir sicher in den Top 5, wenn nicht sogar Top 3.

  • Sopranos hab ich gerade letztens nochmal gestartet, aber ich werde damit nicht warm. Gerade abends ist eine Folge Sopranos für mich quasi eine Einschlafgarantie.


    The Wire für mich dagegen eine der besten Serien ever. Hab mir letztes Jahr die komplette Serie nochmal via iTunes zugelegt und muss demnächst mal einen Rewatch starten.

    According to AD, Tillman said, “This ain’t college, rook.”

    Peterson said, “We’re about to see.”

    224 yards. Three touchdowns.

  • Sopranos hab ich gerade letztens nochmal gestartet, aber ich werde damit nicht warm. Gerade abends ist eine Folge Sopranos für mich quasi eine Einschlafgarantie.

    So geht's mir mit The Wire :mrgreen:

    Ich weiß ja, dass The Wire ein Meilenstein ist und der Name konstant fällt, wenn man über Sopranos spricht aber ich kam nie in die Serie rein. Habe mich durch die erste Staffel gequält und dann aufgehört. Ist vielleicht auch einfach nicht meine Thematik:madness

  • Also ich bin jetzt in Staffel 4 von The Boys angekommen und im Gegensatz zu einigen anderen Stimmen hier, finde ich die Serie wird immer besser. Great Entertainment!

    Formerly known as Bengals