Boxen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • wenn ein ungeschlagener Weltmeister 10 Runden braucht um einen Mann zu schlagen der seinen ersten Profikampf im Boxring hatte,dann ist das auch keine Offenbarung. Na ja das erwartete Ende,aber nochmal braucht es das nicht
    • Honka schrieb:

      wenn ein ungeschlagener Weltmeister 10 Runden braucht um einen Mann zu schlagen der seinen ersten Profikampf im Boxring hatte,dann ist das auch keine Offenbarung. Na ja das erwartete Ende,aber nochmal braucht es das nicht
      Ich denke viel eher Floyd hat die ersten 3-4 Runden genutzt um McGregor etwas zu beobachten und hat dann ganz ganz langsam in den höheren Gang geschaltet. Zudem auch absolut auf Nummer sicher gegangen um sich ja nicht den lucky punch zu fangen. Ein kontrollierter Arbeitssieg.
    • NoTeam schrieb:

      Honka schrieb:

      wenn ein ungeschlagener Weltmeister 10 Runden braucht um einen Mann zu schlagen der seinen ersten Profikampf im Boxring hatte,dann ist das auch keine Offenbarung. Na ja das erwartete Ende,aber nochmal braucht es das nicht
      Ich denke viel eher Floyd hat die ersten 3-4 Runden genutzt um McGregor etwas zu beobachten und hat dann ganz ganz langsam in den höheren Gang geschaltet. Zudem auch absolut auf Nummer sicher gegangen um sich ja nicht den lucky punch zu fangen. Ein kontrollierter Arbeitssieg.
      trotzdem ein eher enttäuschender Kampf,aber auch irgendwie zu erwarten gewesen das nach dem ganzen Zauber vorher dann am Ende nicht viel mehr bei rum kommt.zum anderen war McGregor fast an zu merken wie anstrengend es für ihn war in dieser Boxhaltung zu bleiben und schlagen zu müssen.das hat ihn in den ersten Runden wohl mehr Kraft gekostet als die Stärke des Gegners. und die kraft hat ihm dann am Ende gefehlt,so sah es zumindest für mich aus

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Honka ()

    • Excellenter Kampf. Ich habe noch nie was besseres gesehen. Also jetzt vom Marketing her. Sportlich war das doch sehr überschaubar. Sehr viele unsaubere Aktionen, spätestens in der dritten Runde hätte es von mir den ersten Punktabzug gegeben. Von Anfang an war zu sehen, dass McGregor viel zu langsam war, so daß Floyd nie Gefahr lief sich einen Lucky Punch einzufangen. Der hat das clever nachhause geboxt.
    • Mayweather hat einfach seine Klasse spielen lassen. Die ersten Runden quasi gar nicht geboxt, dann langsam angezogen und als bei McGregor die Luft raus war hat er angefangen zu boxen.
      Baltimore Ravens

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 426 Yards - 1 TD)
    • Raedwulf schrieb:

      Wie fast vermutet, McGreogor geht die Puste aus. Ist halt ein Unterschied, ob ich regelmäßig 4 Runden boxe, oder jetzt schon in der 10. bin.
      Im MMA sinds aber 5-Minuten-Runden inklusive Bodenkampf. Also so einfach ist die Mathematik jetzt auch nicht, zumal Boxer ja auch mehr Pausen haben.

      Man hat Mayweather angemerkt ,dass er nicht mehr der Alte ist, wer wäre das auch in dem Alter und mit zwei Jahren Pause hinter sich. Trotzdem hat sich McGregor mehr als achtbar aus der Affäre gezogen, wenn man diese ständigen Rabbit Punches rausnimmt. Viele Box-Experten hielten ihn ja für komplett chancenlos, so gesehen hat er das ganz gut gemacht. Aber als Floyd dann das Tempo angezogen hatte, war bei Conor dann die Luft doch etwas raus. Trotzdem war es doch ein recht unterhaltsamer Kampf, da war das davor zwischen Davis und Fonseca schlechter und das Matchup zwischen (mittlerweile Ex-)Weltmeister Cleverly und Herausforderer Jack noch unausgewogener.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • DAZN macht Ernst mit ihrem Fight Club. Hat wahrscheinlich schon jeder, der Floyd am Samstag geschaut hat, mitbekommen, aber den wirklichen Mega-Fight gibts am 16. September zwischen Canelo und GGG auch wieder auf DAZN.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Heeeath schrieb:

      DAZN macht Ernst mit ihrem Fight Club. Hat wahrscheinlich schon jeder, der Floyd am Samstag geschaut hat, mitbekommen, aber den wirklichen Mega-Fight gibts am 16. September zwischen Canelo und GGG auch wieder auf DAZN.
      Im Gegensatz zu dem Fight von Mayweather ist das wirklich ein Kampf von Wert und sportlicher Bedeutung und ich freue mich riesig drauf :rockon:
    • Hahaha. Geiler Kampf zwischen Golovkin und Alvarez und mit dem Ergebnis kann ich tendenziell auch leben, aber so eine Adelaide Byrd Scorecard ist genau der Grund, warum ich übers Boxen einfach nur den Kopf schütteln kann.
      118-110 in so einem Duell. Lächerlich.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Silversurger schrieb:

      Am Sonntag wird nur eine Frage offen sein: Warum wurde um diese Witzveranstaltung so ein Theater gemacht?
      Wenn man das Forum als Indikator nimmt, dann, weil Boxen anders wohl keine Zuschauer mehr fesseln kann. Golovkin-Alvarez war ein Kampf, den Fans jahrelang gefordert haben, er lief in Deutschland sogar auf dem gleichen Anbieter wie MayMac, aber sportliche Extraklasse scheint nicht zu ziehen, sonst hätte vielleicht noch jemand außer mir was dazu geschrieben. Die großen Sport-Puristen, zu denen ich mich als MMA-Fan nicht einmal zähle, haben wohl doch eher bei der "Witzveranstaltung" eingeschalten als beim sportlich wertvollsten Kampf seit Jahren.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Ich persönlich hab mir den Kampf eigentlich nur wegen der Show angetan und weil ich McGregor in der UFC mag. Boxen ist nach Klitschko für mich iwie gelaufen. Vielleicht fehlt diese große Show zum Boxen einfach bei vielen, ist ja in vielen Sportarten so
      #GoHawks
    • Meine Wett-Seite nimmt bis 23:30 Uhr Wetten auf Joshua-Parker an, vorher wird es damit wohl nicht losgehen. Ich werde mir den Krampf auch mal anschauen und hoffe natürlich, dass der nächste Heilsbringer des Schwergewichtsboxens baden geht. Also WAR Parker!
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Wenn der große Money Fight im Schwergewicht als nächstes Rummelboxer gegen Schnarchnase heißt, dann weiß ich schon, warum ich mich nicht für diesen Sport begeistern kann. Wenigstens hat Povetkin jemanden in die nächste Bewusstseinsebene befördert.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.