Wollen wir das Board säubern?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lieber Coby,

      du hast das Ganze doch so gewünscht, Ross & Reiter.


      CobyRocker schrieb:

      oxx hat hier ein sehr wichtiges wort genannt : "gemeinschaft"....


      Wir sind jetzt schon auf dem Niveau der Politik, die gern in stürmischen Zeiten auf hochtrabende Begriffe zurückgreifen, damit sich auch ja viele darunter versammeln können. Eigenartiger weise aber erst dann, wenn irgendwo ein Kind in den Brunnen gefallen ist.

      im threadtitel steht das wörtchen säubern, der effekt ist aber eher, dass es die gemeinschaft zunehmend verschmutzt.


      Eine plakative Überschrift wirst du mir aber zugestehen oder? Außerdem ist das Ganze als Frage formuliert und nicht als Aufforderung. Ist schon ein kleiner Unterschied, gell.

      damit werden nicht nur alte fronten belebt, sondern es entstehen eventuell sogar neue.


      Das ist jetzt erst mal einfach so dahingesagt. Mit den oben im Eingangspost dezent beschriebenen Membern bin ich z.B. bisher gar nicht aneinandergeraten. Ergo gibt es da auch keine alten Fronten. Geschweige denn besteht die Absicht neue zu eröffnen. Komisch nur, mit denjenigen, mit denen es schon vor langer Zeit heftige Auseinandersetzungen gab, verstehe ich mich heute bestens. Übrigens auch ein Verdienst des pfälzischen Diplomaten. Nur wenn der pausenlos in heiklen Affären unterwegs sein muß, kann ich schon verstehen, wenn er keinen Bock mehr hat. Du siehst, dieses Board hatte früher auch eine glättende und verbindende Funktion.

      eine entwicklung die ich für äußerst besorgniserregend empfinde, sind die anzahl der versteckten angriffe auf user in gewissen posts, wo sich der ein oder user die frage stellen muss, woher diese anfeindungen denn kommen. in geheimen kreis und ecken werden schlicht und einfach ein paar bauernopfer bestimmt, die dafür herhalten müssen.


      Jetzt hast du uns entdeckt. :mrgreen: In der Tat ist es so. Wir hier, die Bösen, treffen uns heimlich im Untergrund, besuchen uns sogar gelegentlich und entwerfen klammstill das Rezept für den nächsten Opfergang, wo unschuldige meist junge Männer öffentlich gegrillt werden.

      eine gemeinschaft zeichnet sich u.a. dadurch aus, dass eine hohe anzahl an individuen zusammenleben können. ein wichtiger punkt ist aber, dass man sich für den anderen stark macht.


      Wenn du wüßtest, wie sich hier viele stark machen und kümmern, sei es durch Anrufe oder PMs bei persönlichem Driss, dann finde ich diese Belehrung jetzt sehr unpassend, denn dann kennst du einfach nicht die sehr angenehme Seite dieses Boards weit über das Interesse an Football hinaus.

      ich gehe davon aus, dass hier fast jeder erkennt, welche personen im eingangspost angesprochen wurden. jetzt kann jeder user hier natürlich position dazu beziehen: teile ich diese meinung oder teile ich sie nicht?!
      wenn jemand die meinung nicht teilt, dann sollte er im sinne der gemeinschaft doch wenigstens nicht schweigen und sich stark machen für die im eingangspost erwähnten user.


      Was weißt du über Hintergrundgespräche? Glaubst du, diese Erkenntnisse fallen plötzlich vom Himmel? Sie geben eigentlich nur eine lange Entwicklung wieder, eine Entwicklung, die im Laufe des letzten Jahres nun nicht gerade besser geworden ist.

      angenommen die paar user würden eventuell wirklich dem forum verbannt werden. nimmt man das dann schweigend und billigend in kauf? eine gemeinschaft definiert sich nicht dadurch, dass man mit hoffnung auf die hervorragende arbeit des olymps vertraut. jeder kann seinen teil dazu beitragen. und jetzt mal abgesehen von den usern, die ein problem mit den genannten personen haben: wäre es euch wirklich egal, wenn ein bucci, aikman,... hier morgen nicht mehr schreiben würden?


      Auch du solltest das Eingangspost noch mal in Ruhe lesen. Von Rausschmiß stand da erst mal gar nix und Bucci ist eigentlich nur wegen seiner Kritik an Aikman erwähnt worden. Ich glaube jeder darf Aiki wegen seine Donophobie kritisieren nur nicht der, der an der berüchtigeten Vick-Erkrankung leidet. Auch das konnte man, finde ich zumindest, herauslesen. Hier wurden bereits eine Vielzahl von Vorschlägen gemacht und nun darfst du ruhig über deinen Schatten springen und einem älteren Member mit ein bißchen Lebenserfahrung glauben, komplexe Lösungen funktionieren selten bzw. sind sehr anfällig. Mein Vorschlag, und nix anderes als ein Vorschlag war es, denn jaulen darüber, wie schlecht die Welt ist und dann aber bei Verbesserungsvorschlägen zu sagen - weiß nicht, ist nicht meine Welt. Ich gebe zu, solche Leute hab ich nicht besonders gern.

      Da aber lt. Aussagen von Oxx und der muß es ja wissen, schon reger PM-Verkehr in den letzten Monaten stattgefunden hat, was willst du dann noch machen. Rein von der Logik hast du dann im Grunde zwei Möglichkeiten - Bemühungen einstellen und einfach weiterlaufen lassen oder Konsequenzen ziehen. So funktioniert Leben in der realen Welt und ausgerechnet in der virtuellen Welt ein Vorzeigeexperiment zu starten, ist aus meiner Erfahrung heraus einfach zum Scheitern verurteilt. Ein kleiner Blick ins Digi-Forum und dort im NASN-Fred, und du weißt was ich meine.

      Jetzt hier von den Boardmachern eine sehr zeitintensive und vielleicht auch noch therapeutische Behandlung beratungs- bzw. therapieresistenter Member zu verlangen, steht wohl außerhalb jeder Diskussion. Also muß es effizient sein und da ist der Vergleich mit der Kneipe gar nicht so schlecht. Ich und du und all die anderen sind hier Gast und konsumieren unter den Bedingungen des Hauses. Btw, auch im wirklichen Leben werden nervige Gäste vor die Tür gesetzt. Und was nervig ist oder nicht bestimmt nicht der Gast sondern einzig und allein der Wirt. Bei sog. In-Discos (da, wo die hübschen Mädels verkehrten), zumindest früher, bestimmte sogar der Türsteher, wer würdig war. Hartes Brot für den, der draußen bleiben mußte. Aber so ist das Leben.
    • Chicago Transit Authority schrieb:

      Lieber Coby,

      du hast das Ganze doch so gewünscht, Ross & Reiter.


      Lieber CTA,

      nur leider war das nicht meine primäre intention. die war es nämlich dir die motivation zu verleihen, dich hier bewusst auflaufen zu lassen.
      im "8" habe ich nämlich nichts davon geschrieben, dass namen, umschreibungen oder zitate genannt werden sollten, sondern lediglich beispiele oder aufzählungen, was einem persönlich nicht schmeckt, ohne dabei was wörtlich zu übernehmen.

      ich lasse mich nämlich nicht gerne über umschreibungen als dumm bezeichnen. natürlich ist dabei die wortwahl so geschickt gewählt, dass man sich immer herausreden und immer abstreiten kann, dass man user x so bezeichnet hat. ob man das demjenigen abnimmt ist dann eine persönliche entscheidung. sehe es als kleine retourkutsche, da dir meine primäre intention offensichtlich nicht bewusst wurde. der unterschied ist, ich würde es nicht auf die intelligenz schieben ;)

      und damit hat sich das thema für mich eigentlich auch schon erledigt. ich hab eigentlich alles gesagt, was ich sagen wollte.

      Wenn du wüßtest, wie sich hier viele stark machen und kümmern, sei es durch Anrufe oder PMs bei persönlichem Driss, dann finde ich diese Belehrung jetzt sehr unpassend, denn dann kennst du einfach nicht die sehr angenehme Seite dieses Boards weit über das Interesse an Football hinaus.


      die superarbeit von den göttern und auch ein paar usern ist mir schon aufgefallen und da kann ich nur ein großes "DANKE" sagen. trotzdem wäre es immer schön, wen man dann ein oder anderen noch zusätzlich mobilisieren könnte.
      Stanley Cup Champions 2009: Pittsburgh Penguins
      Super Bowl XLIII Champions: Pittsburgh Steelers
    • Ich hab in diesem Thread noch nix gelesen und es interessiert mich auch nicht wirklich. Außerdem möchte ich mich in sowas nicht einmischen, aber ich finde der Titel "Wollen wir das Board säubern?" ist sehr unglücklich gewählt und gefällt mir nicht. Dieses "säubern" hat für mich einen sehr fiesen Beigeschmack wenn man hier davon spricht, dass Board von einigen Member zu "säubern".

      Just my 2 cents und damit solls auch gewesen sein.
      FLY EAGLES FLY
    • Chicago Transit Authority schrieb:

      Btw, auch im wirklichen Leben werden nervige Gäste vor die Tür gesetzt. Und was nervig ist oder nicht bestimmt nicht der Gast sondern einzig und allein der Wirt.


      was nervig ist und was nicht, bestimmt doch jeder für sich selbst. vielleicht solltest du dir auch mal darüber gedanken machen, ob dein verhalten hier von jemand anderem als nervig empfunden werden könnte :hinterha:
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • " Wollen wir das Board säubern?"
      Supertitel.
      Klar doch! Jeder darf sich seinen Liebling zum rausschmeisen aussuchen.
      Wenn wir dann fertig sind bleibt Reggie mit seiner multiplen Packers Persönlichkeit übrig.;)
      (Als Boardowner kann er ja nicht fliegen)
      Ich glaube aber, das wird ihm langweilig und er zieht dann den Stecker raus.
      Ob das im Sinne des Erfinders ist? :paelzer:
      Man, Leute.
      Wir haben eine extrem spannende Saison.
      Mehr als 25 Teams können sich nach dem 13 :eek: . Spieltag noch für die Playoffs qualifizieren.
      Nur Dallas und die NEPs sind durch.
      Back to the Roots!
      Es geht um American Football und nicht um persönliche Animositäten.
      Kann man mal die Kirche im Dorf lassen? :madness
      MfG Aadie :grinseen:


      Die Anzahl der Meetings steht in reziproker Relation zur Fähigkeit des Managements.
      Four in a Row. Proud about. :rockon:
    • GilbertBrown schrieb:

      was nervig ist und was nicht, bestimmt doch jeder für sich selbst. vielleicht solltest du dir auch mal darüber gedanken machen, ob dein verhalten hier von jemand anderem als nervig empfunden werden könnte :hinterha:


      Das geht doch eindeutig aus einigen Antworten hervor. :mrgreen: Jeder darf das für sich interpretieren wie er will, aber das Eingangspost war in erster Linie an Euch bzw. Oxx gerichtet. Und noch mal, sozusagen die Wiederholung als pädagogisches Tool, es ist mbMn mehr als grenzwertig immer mal wieder Diskussionen anzuschieben mit dem tenor, so toll ist es ja uch nicht mehr und dann damit zu enden, gut das wir drüber gesprochen haben. Ich kann ja mit Entscheidungsschwäche sehr gut leben, aber das Jaulen auf der einen und dann das nix tun auf der anderen Seite rufen bei mir zugegeben immer noch reflexartige Reaktionen hervor. Es macht nämlich auch im wirklichen Leben wenig Spaß, sich den ganzen Tag die "Opfer-Gesänge" mitanzuhören. Und gelegentlich mal über sein Gejammere nachzudenken, ich empfehle da immer das wunderbare Buch von K. Sprenger - "Das Prinzip Selbstverantwortung" - sozusagen Wege aus dem Jammertal, kann nun wirklich nicht schaden. Wie gesagt wäre es einfach nett nach einem Jahr und etlichen dieser Diskussionen mal aus dem Quark zu kommen. Eine andere Intention verfolgt mein Post eigentlich nicht. Nur mit mediterranen Kochrezepten (sicherlich auch ein Hinkucker) glaube ich kämen wir nicht weiter.
    • Nun ja, wenn Du also willst, dass Leute besser heute als morgen rausgeschmissen werden, die den Boardfrieden auf welche Weise auch immer stören (da Du ja anscheinend nur Oxxens Meinung gelten lässt: er nennt da nicht nur die von Dir genannte Seite, sondern auch eine andere), dann müsstest Du ja auch schon mal die Koffer packen oder Dich ändern (was laut Deiner eigenen Aussage bei solchen Leuten ja unwahrscheinlich ist). :paelzer:

      Im übrigen finde ich den Threadtitel auch sehr bescheiden gewählt.
    • Fragen an CTA:

      Was willst Du?
      Sag mir, wen Du hier rausschmeißen willst und wir gleichen dies mit unserer Watchlist ab! Denk aber dran, dass da nicht nur Member draufstehen, die Du nicht abkannst!

      Glaubst Du, Du kannst ein Board besser leiten?
      Hhmm, dann mach eines auf und teste Deine Fähigkeiten, die "richtigen" Member zu hätscheln und die "falschen" rauszuwerfen. Ich jedenfalls bin froh, Dich nicht in unserer Olymp-Riege zu wissen. Wir haben zwar durchaus unsere Egos, aber wir erdrücken uns damit nicht.

      Ansonsten geht mir Deine Klugscheißerei so langsam auf den S---!* Du hast immer eine Antwort ... vor allem hast Du immer eine bessere. Und eines ist sicher: Wenn dies der künftige stil hier sein soll, dann dauert meine Auszeit deutlich länger als ein Vierteljahr - und dann werde ich es auch nicht bedauern.
      Wenn ein im Schlaf gedraftretes Team besser ist als alle anderen, wird es Zeit der Realität ins Auge zu blicken...

      Helft dem NFL-Talk
    • Oxx schrieb:

      Fragen an CTA:

      Was willst Du?
      Sag mir, wen Du hier rausschmeißen willst und wir gleichen dies mit unserer Watchlist ab! Denk aber dran, dass da nicht nur Member draufstehen, die Du nicht abkannst!

      Glaubst Du, Du kannst ein Board besser leiten?
      Hhmm, dann mach eines auf und teste Deine Fähigkeiten, die "richtigen" Member zu hätscheln und die "falschen" rauszuwerfen. Ich jedenfalls bin froh, Dich nicht in unserer Olymp-Riege zu wissen. Wir haben zwar durchaus unsere Egos, aber wir erdrücken uns damit nicht.

      Ansonsten geht mir Deine Klugscheißerei so langsam auf den S---!* Du hast immer eine Antwort ... vor allem hast Du immer eine bessere. Und eines ist sicher: Wenn dies der künftige stil hier sein soll, dann dauert meine Auszeit deutlich länger als ein Vierteljahr - und dann werde ich es auch nicht bedauern.


      :fleh :fleh :fleh :fleh danke für diese worte, die meine meinung zu 1860% widerspiegeln.
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • Oxx schrieb:

      Fragen an CTA:

      Was willst Du?
      Sag mir, wen Du hier rausschmeißen willst und wir gleichen dies mit unserer Watchlist ab! Denk aber dran, dass da nicht nur Member draufstehen, die Du nicht abkannst!

      Glaubst Du, Du kannst ein Board besser leiten?
      Hhmm, dann mach eines auf und teste Deine Fähigkeiten, die "richtigen" Member zu hätscheln und die "falschen" rauszuwerfen. Ich jedenfalls bin froh, Dich nicht in unserer Olymp-Riege zu wissen. Wir haben zwar durchaus unsere Egos, aber wir erdrücken uns damit nicht.

      Ansonsten geht mir Deine Klugscheißerei so langsam auf den S---!* Du hast immer eine Antwort ... vor allem hast Du immer eine bessere. Und eines ist sicher: Wenn dies der künftige stil hier sein soll, dann dauert meine Auszeit deutlich länger als ein Vierteljahr - und dann werde ich es auch nicht bedauern.


      Es tut mir leid, aber du hast oder willst es nicht begreifen. Leider hatten Data & Wendigo und einige andere Mitglieder recht mit ihrer Prophezeiung.

      Ich habe mich hier weder um die Boardleitung noch um eine Aufnahme in eure Riege beworben. Auch habe ich nicht vorgeschlagen irgendjemanden rauszuwerfen. Dies wäre nur die letzte Konsequenz, wenn man denn die innere Logik der Dinge berücksichtigt. Von einem gelernten Historiker erwarte ich eigentlich Texte lesen zu können und keinen unqualifizierten Rant zu starten.

      Wenn ich eine bessere Antwort haben sollte, liegt das vielleicht an der Qualität deiner Argumente. Solltest du in deinem Urlaub mal ausgiebig drüber nachdenken. Du selbst hast das Thema doch angeschnitten, schon vergessen. Und dann auf dicke Backe machen, wenn das Echo nicht 1:1 so ausfällt wie erwartet. So ist das nun mal, wenn man ein Fass aufmacht. Gehört übrigens auch zur Demokratie. Dein permanentes Gejaule und Rumgeheule im letzten Jahr ohne auch nur mal über Konsequenzen nachzudenken und eventuell auch durchzuziehen geht mir auch auf den Sack. Da sind wir also quitt. Wie sagt Krishna doch so schön, ihm seien die Handelnden immer noch lieber, als die die gar nix tun, selbst wenn erstere dabei Fehler machen. Jetzt kommt zum Weinen auch noch ein Vergreifen im Ton. Ist schlechtes Benehmen jetzt bei Mitvierzigern in Berlin gerade in? Ich habe auf diese Art der Auseinandersetzung wenig bis gar keine Lust.

      Deine Antwort ist ja nun eindeutig und letztlich bist du meiner Bitte ja nachgekommen. Traurig daran ist eigentlich nur das alle, die "close to the situation" sind oder waren, dies genau so vorhergesehen haben. Mein Post war also tatsächlich verschwendete Lebenszeit. Besser wäre es wohl gewesen Wasser in den Rhein zu schütten. Aber mach dir darüber keine Sorge, ich überleb das. Du darfst jetzt die Huldigungen deiner devoten Fans & Groupies hier gern entgegennehmen, die ersten haben ihr Ergebenheitsaddresse ja bereits hinterlassen. Ich lasse dir deine ach so wichtige, wenn auch eingebildete Autorität. Nur erwarte bitte nicht, diesen deinen Schwachsinn weiter zu goutieren.

      Trotz allem und nicht nur der Höflichkeit geschuldet, wünsche ich dir wirklich persönlich alles Gute, Gesundheit und Glück. Denn ich war und bin hier nie dein Feind gewesen.

      Jürgen
    • Chicago Transit Authority schrieb:

      Du darfst jetzt die Huldigungen deiner devoten Fans & Groupies hier gern entgegennehmen, die ersten haben ihr Ergebenheitsaddresse ja bereits hinterlassen.


      Dir kommt auch nicht mal für 5 Sekunden am Tag die Idee, dass du nicht das Maß aller Dinge bist?

      Ganz ehrlich, deine Arroganz und Überheblichkeit ist eine der augenscheinlichsten negativen Attraktionen der letzten Wochen bzw. Monate in diesem Board. Zwar sprichst du gute Punkte an, aber gerade du hättest es meiner Meinung nach am allernötigsten, vor der eigenen Türe zu kehren. Zwar werde ich jetzt eine weitere Demonstration deiner eigene Reife erfahren müssen, allerdings finde ich es schwach wenn man geschätzte 12 Stunden am Tag in einem Internetforum zwanghaft seine selbsteingeschätzte Überlegenheit demonstrieren muss.

      Ich entschuldige die drastischen Worte aber selten habe ich mich in einem Internetforum mehr geärgert als in diesem Thread.
    • @ CTA-Jürgen:
      Wie du dich sicher erinnerst haben wir früher öfter mal PNs ausgetauscht und gerade in deiner ersten Zeit im Board habe ich dich in erster Linie als äusserst selbstkritischen Menschen kennengelernt.
      Leider scheint dir gerade diese Charaktereigenschaft verloren gegangen zu sein.
    • Chicago Transit Authority schrieb:

      Ich lasse dir deine ach so wichtige, wenn auch eingebildete Autorität.


      der einzige, der hier eingebildet rüberkommt, bist du, und das leider nicht erst seit gestern. seit wochen triefst du vor arroganz, daß es nicht mehr schön anzusehen ist. nicht nur das dreiste rückeditierens eines von einem mod bearbeiteten beitrag, auch der süffisante kommentar dazu und dein ständiges "ich bin alt und erfahren, also lernt von mir"-gehabe ist bald nicht mehr auszuhalten. für deine profilneurose ist hier definitiv der falsche platz.
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • Ich frage mich gerade, ob CTA sich selbst und seine Ergüsse in diesem Thread (und in ein paar anderen der letzten Zeit) wirklich ernst nimmt oder ob er in seiner übergroßen Lebenserfahrung und Menschenkenntnis einen genialen Schachzug unternimmt mit dem Ziel, die gesamte Community zum Schulterschluss gegen seine Person zu bewegen und sie somit in selbstloser Aufopferung zu retten. :paelzer:

      PS: Ich weiß, ich kehre jetzt entgegen meiner eigenen Forderung und Ankündigung doch vor der Tür anderer Leute, aber ich kann den Dreck, der sich dort gerade anhäuft, nicht mehr mit ansehen.
    • Silversurger schrieb:

      Ich frage mich gerade, ob CTA sich selbst und seine Ergüsse in diesem Thread (und in ein paar anderen der letzten Zeit) wirklich ernst nimmt oder ob er in seiner übergroßen Lebenserfahrung und Menschenkenntnis einen genialen Schachzug unternimmt mit dem Ziel, die gesamte Community zum Schulterschluss gegen seine Person zu bewegen und sie somit in selbstloser Aufopferung zu retten. :paelzer:

      Dann setze ich noch einen drauf:
      Gut gemacht Reggie (König der multiplen Accounts), aber das war echt zu offensichtlich. :D (SCNR)
    • Bevor ich auf meinen östlichen Meeren zu weit davon seegle, auch von mir ein paar Anmerkungen zu dieser Diskussion, die ich in der gewählten Form wenig geglückt empfinde.
      Zunächst die Kompetenzfrage: Oxx ist zwar kein Götterbote im Titel, aber er verkörpert diese Rolle wie jeder andere von uns. Es gibt bei uns keine Despotie, im Gegenteil, jede Stimme im Olymp hat den gleichen Stellenwert. Hier also mehr oder weniger über Gedeih und Verderb unseres Boards nur mit unserem Oxx'n debattieren zu wollen, ist schlicht der falsche Ansatz. Auch ohne Oxx im Frühjahr wird es hier weiter gehen, später nehme ich mir vielleicht auch mal eine Auszeit, denn diese Art der Diskussionen schlaucht letztlich mehr als über Football zu diskutieren - der eigentliche Grundgedanke vor nunmehr 8 Jahren.

      Was wollen wir? Nun, die meisten von uns wollen eine offene Community wo sich jeder einbringen kann, der über Football diskutieren möchte, der über Football mehr wissen möchte und darüber hinaus auch über andere Themen die bewegen. Wir sortieren dabei weder nach Hautfarbe, noch nach IQ oder Herkunft. Natürlich gesellen sich hin und wieder unliebsame Zeitgenossen zu unserer Community, aber es ist meist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich wieder trollen. Ich denke hier an eine bestimmte Bande mit rechtem Gedankengut, an einen unbelehrbaren 49ers Fan aus der Schweiz oder den ersten technischen Admin. Weil wir es als Boardführung immer allen Recht machen wollen, wird über jeden Fall lange diskutiert, keine Entscheidung wurde oder wird übers Knie gebrochen. Das verschleißt ungemein. Keiner der 'normalen' Member kann in etwa nachvollziehen, welche Zeit der Olymp allein mit der Frage, wie wir mit Problemfällen umgehen, investiert hat. Bei manchen hat sich der Einsatz gelohnt, sie sind noch immer unter uns und darüber freue ich mich. Denn es zeigt auch, dass diese Arbeit nicht ganz fruchtlos war.
      Künftig werde ich mich dafür einsetzen, dass wir schneller die Reißleine ziehen als bisher. Allen voran kann ich vor allem Provokateuren jedweder Colleur versprechen, dass sie künftig weniger Zeit zum Streitsuchen haben werden. Wer permanent andere Member provoziert, sich im Ton vergreift oder gut gemeinte Hinweise der Gotthilfs ignoriert, hat hier eh nichts verloren. Es gibt so viele Foren im Internet, die sich nach Selbstdarstellern, Provokateuren und Neunmalklugen sehnen, da sind wir doch gern spendabel. :smile2:

      Zum Thema Neugründung und auserwählte Member: Ich habe daran kein Interesse und die überwiegende Mehrheit auch nicht. Wenn ich mich mit bestimmten Leuten austauschen will, dann eröffne ich einen Chat. Ein Rudel männlicher Löwen (Metapher für Elite :smile2: ) funktioniert nur so lange bis der Hunger einsetzt, unsere Community lebt gerade von den vielen unterschiedlichen Charakteren und jeder hat irgendwo seinen eigenen Reiz. Mir macht es nach wie vor Spass Teil der Community zu sein, selbst wenn die Zeit hinten und vorn nicht ausreicht. Natürlich gibt es auch für mich Member auf deren Anwesenheit ich verzichten könnte, aber ich schreibe niemandem vor, dass sie es deshalb gleich tun sollen. Umgekehrt ist es ähnlich, jeder mit hohem Postaccount polarisiert bisweilen. So lange man mich noch einigermaßen mitdiskutieren und mitalbern läßt, ohne gleich auf meinen Status hinzuweisen, so lange werde ich auch meinen Spass nicht verlieren. Inzwischen habe ich gelernt bestimmten Membern aus dem Weg zu gehen und es funktioniert eigentlich ganz gut.

      Zum Thema Fernbleiben einiger: Wer mit der Form und Qualität unseres NFL-Talk nicht einverstanden ist, kann doch jederzeit ein eigenes Forum gründen. Es ist zudem niemand gezwungen auf Beiträge einzugehen, die ihm mißfallen und wo sich bereits im Vorfeld ein Konflikt abzeichnet. Wer sich dabei mittels besserer Rhetorik zu profilieren versucht, ist letztlich nichts anderes als ein Unruhestifter, der mit seiner Penetranz das Boardklima eintrübt.

      Thema Omnipräsenz: Hier kommt nun Aikman ins Spiel, dem ja inzwischen so viel vorgewurfen wird, dass er mir beginnt Leid zu tun. Er ist Fan zweier NFL Teams und noch dazu die besten ihrer Conference, er hat den gleichen besch... Musikgeschmack wie dieser Ossi aus dem Olymp, er mischt sich in jeden Thread ein um Weisheiten zu vermitteln, die er sich erst kurz zuvor angelesen hat und er hat eine McNabb-Phobie, von der nun wirklich jeder inzwischen erfahren haben dürfte. Leute, bleibt mal auf dem Boden. Hier wird niemand des Feldes verwiesen, nur weil er verdammt viel Zeit zur Verfügung hat und sich überall verewigt. Wer bestimmte Beiträge zu bemängeln hat, wer sich von anderen begründet provoziert sieht, teilt es bitte dem Olymp bzw. einem Götterboten seines Vertrauens mit. Erst dann kann man vielleicht Konfliktpotential entschärfen, wobei ich von Beiträgen wie "Dallas sucks" genauso wenig halte, wie nervende und überzogene Kritik an einzelnen Spielern.

      Thema sinkende Qualität: In diesem Punkt stimme ich teilweise zu, dass Niveau war schon einmal besser. Wir werden auch intern besprechen, wie wir dafür sorgen können, dass die Team Threads nicht verwildern und Sprüche im Sport 1-Niveau abnehmen. Auch hier gilt, wem etwas auffällt was er für unpassend hält, der kann sich gern an die Gotthilfs oder anwesenden Götterboten wenden.
      Speziell das von dir, CTA, gebrachte Zitat habe ich in deinem Eröffnungswerk zum ersten Mal gelesen. Solche Beiträge finde ich ebenfalls unakzeptabel und wenn ich es entdeckt hätte, wäre auch eine Reaktion erfolgt. Daher kann ich mich nur wiederholen: Kommuniziert mit uns, wir sind alle Member und wollen das das Board so gut wie möglich funktioniert.

      Zu den Vorschlägen: Eine Müllecke einzurichten halte ich nicht für qualitätsfördend. Letztlich würde alles unter uns als Plattform stattfinden und wer kontrolliert dann diesen Blödsinn auf Urheberrechte, verbotene Links und dergleichen? Ich habe daran jedenfalls kein Interesse.
      "Threadwächter" haben wir bereits, sie sind nur sehr zögerlich bislang vorgegangen, weil immer die Unsicherheit mitschwang, eventuell nicht im Sinn der Boardführung zu handeln. Nun, die Anregung ist bereits aufgenommen.
      Unliebsame Beiträge öfter kommentarlos zu löschen wie auch vorgeschlagen, ist nicht wirklich einfach, da es zum einen zeitnah geschehen müsste und ich persönlich im Fall "Member xor" eine heilsame Kontext-Debatte hinter mir habe.

      Auch wenn dieser Thread nun mehr zum Kriegsschauplatz "Einer gegen alle" verkommt, möchte ich versucht haben, meine Standpunkte dargelegt zu haben. Viellecht findet sich aus meiner Sicht des hoffnungslosen Optimisten doch noch ein Weg miteinander und nicht gegeneinander.

      In diesem Sinn allen Beteiligten und interessierten Lesern, all jenen denen die Zukunft des NFL-Talk wirklich am Herzen liegt, einen besinnlichen 2. Advent. :smile2:
    • Donatello schrieb:

      Auch wenn dieser Thread nun mehr zum Kriegsschauplatz "Einer gegen alle" verkommt, möchte ich versucht haben, meine Standpunkte dargelegt zu haben. Viellecht findet sich aus meiner Sicht des hoffnungslosen Optimisten doch noch ein Weg miteinander und nicht gegeneinander.:

      Davon bin ich überzeugt :smile2: Was den Kriegsschauplatz angeht - ich kapiere nicht, warum eine derartige Diskussion jetzt schon wieder öffentlich statt finden muss. Wenn ich hier Anwürfe wie

      Ich lasse dir deine ach so wichtige, wenn auch eingebildete Autorität. Nur erwarte bitte nicht, diesen deinen Schwachsinn weiter zu goutieren.

      lese, kommt mir der Verdacht, dass der Verfasser wenig bis nichts aus der momentanen Situation gelernt hat. Warum macht Ihr das nicht per PN unter Euch aus, statt hier genau das zu pflegen, was so vielfach beklagt wird?

      Donatello schrieb:

      In diesem Sinn allen Beteiligten und interessierten Lesern, all jenen denen die Zukunft des NFL-Talk wirklich am Herzen liegt, einen besinnlichen 2. Advent. :smile2:

      Da schließe ich mich vollinhaltlich an. Vielleicht trägt man ja der besinnlichen Zeit Rechnung und mottet die Geschütze ein :smile2:
      In Deutschland wählte der Patriotismus die aggressive Form.
      Die Liebe zum Heimischen kleidete sich in den Haß gegen Fremdes.

      Walter Rathenau
      (1867 -1922)
    • olibo66 schrieb:

      Da schließe ich mich vollinhaltlich an. Vielleicht trägt man ja der besinnlichen Zeit Rechnung und mottet die Geschütze ein :smile2:


      Ich ebenfalls. Allerdings fehlt mir aus Erfahrungswerten der Glaube daran das die Geschütze eingemottet werden. Es ist schade das immer wieder diese Diskussionen nötig werden, Member die einfach nerven sollte man halt einfach ignorieren, auch wenns schwer fällt. Der Olymp wird zu gegebener Zeit auch die Konsequenzen ziehen.
      Here I go again on my own, Going down the only road I've ever known. Like a drifter I was born to walk alone.
    • Chicago Transit Authority schrieb:

      Du darfst jetzt die Huldigungen deiner devoten Fans & Groupies hier gern entgegennehmen, die ersten haben ihr Ergebenheitsaddresse ja bereits hinterlassen. Ich lasse dir deine ach so wichtige, wenn auch eingebildete Autorität. Nur erwarte bitte nicht, diesen deinen Schwachsinn weiter zu goutieren.


      Danke für die offenen Worte. Du hast mich demaskiert: Ich beziehe all meine Kraft aus den devoten Reaktionen hier im Forum. Ohne diese bin ich nichts! Mist!

      Problematisch wird die Aussage nur im Bereich der "eingebildeten Autorität". Liest du meine Beiträge? Gerade diese Autorität ist mir so etwas von egal. Ich habe sie nämlich nicht ... und noch viel weniger will ich sie haben. Ich will hier mein Hobby ausleben - noch immer. Wenn Du einmal in die Scharmützel der letzten Wochen schaust, wirst Du sehen, dass diese von anderen Protagonisten als mir geführt wurden. Warum? Weil ich a) recht wenig Zeit habe und b) mir die Freude an diesem Forum zunehmend genommen wird. Daher ja auch die Auszeit.

      Wenn dies alles für Dich "Schwachsinn" ist... okay. Schlechtes Benehmen? Uupss, dann sollte ich mal selbst diesen Forum "entsäubern". Hey! Genau das habe ich ja temporär vor.

      Alles in allem lässt sich IMO folgendes Fazit ziehen: Während Du Dich in einer Art Nabelschau über die eigene unantastbare Weisheitsposition ergehst, habe ich das Wohl des Boardes im Blick. Kommen daher vielleicht die Fans & Groupies, von denen ich relativ wenig bemerke ... und die mir ebenfalls so was von egal sind (wirst Du wieder nicht glauben, ist aber so).

      Tja, dieser Thread ist das Beispiel schlechthin für meine Entscheidung. Ich habe sie damit begründet, dass ich hier Spaß haben will und keinen Ärger oder Stress. Was habe ich die letzten Tage? Ratet mal. Vielleicht platzte mir deshalb mal wieder die Hutschnur.

      persönlich @ CTA:
      Ich sehe in dieser Auseiandersetzung definitiv kein endgültiges Zerwürfnis und trage Dir Deine Wortwahl in keinster Weise nach. I'm big and ugly enough for that! Was Du mir sicher vorwerfen kannst, ist, dass ich nicht einfach aufgebe, weil es mir keinen Spaß mehr macht. Das hat sicher damit zu tun, dass diese kleine Community tatsächlich "mein Baby" ist und ich aus (?) nostalgischen Gründen (?) mich noch immer damit identifiziere. Ich darf Dir aber versichern, dass Du es geschafft hast, mich einen weiteren Schritt im Richtung Ausstand zu bewegen. Ob Du das so wolltest, weiß ich nicht. Tatsächlich ist es aber so. Oh, habe ich jetzt wieder geheult? Sorry!

      Damit ist diese Diskussion für mich beendet. Bis zum Jahresende zählen für mich nur noch meine beiden Fantasy-Teams. :xywave:
      Wenn ein im Schlaf gedraftretes Team besser ist als alle anderen, wird es Zeit der Realität ins Auge zu blicken...

      Helft dem NFL-Talk
    • Ich bekomme immer mehr das Gefühl, dass wir hier mit einem Troll zu kämpfen haben, der so langsam aber sicher sein Ziel erreicht, wenn wir noch weiter mit ihm spielen. Ich hab das Gefühl, CTA geht es nicht um's Thema an sich sondern nur darum:

      Silversurger schrieb:

      Ich frage mich gerade, ob CTA sich selbst und seine Ergüsse in diesem Thread (und in ein paar anderen der letzten Zeit) wirklich ernst nimmt oder ob er in seiner übergroßen Lebenserfahrung und Menschenkenntnis einen genialen Schachzug unternimmt mit dem Ziel, die gesamte Community zum Schulterschluss gegen seine Person zu bewegen und sie somit in selbstloser Aufopferung zu retten.


      :madness Ich weiss es nicht - mir passt das Ganze auf jeden Fall nicht, und daher werde ich den ganzen Schwachsinn hier in Zukunft ignorieren und mich wieder auf den NFL-Talk konzentrieren. Mit Football, NET und allem was dazu gehört.
      ... and a happy Festivus for the rest of us !
      .
      .
    • Zum zweiten Advent.

      1.
      Männer schlagen sich, Männer vertragen sich.
      Letzteres ist geschehen.

      2.
      Das die Geschichte sich in diese Richtung entwickelt hat, war nie geplant.

      My bad und sorry

      3.
      Jürgen und ich sind durch diese Sache unabhängig voneinander zu der Erkenntnis gekommen, es gibt wichtigeres in unser beider Leben. Stress und Ärger gehören nicht mehr dazu. Also begeben wir uns getrennt auf einen Segeltörn, dessen Tempo ja bekanntlich der Wind bestimmt.

      4.
      Dona hat alles wichtige gesagt.
    • Die Hand ist gereicht - und nach allem Missverstehen und emotionalem Überreagieren, lasst mich zum Abschluss der Diskussion noch einmal "heulen":

      CTAs Intention war und ist es nicht, diesem Forum zu schaden. Das sehe ich durchaus ein. Ein Teil dessen, was auch von mir scharf angegangen wurde, ist richtig! Vor allem ist es der Kern: Wenn wir mit der Entwicklung im Board unzufrieden sind ... wer kann das ändern? Nur wir, der Olymp!

      Allein fehlt mir offenbar nach langen Jahren der "Arbeit" für den nfl-talk die Energie, dies auch zu betreiben. Ich bin es einfach müde, immer wieder gegen diesselben Windmühlen anzukämpfen. Offenbar ist auch mein Harmoniebedürfnis zu groß... :madness

      Vermutlich wird ein frischer Wind in den Segeln ohne alten Kapitän und Steuermann die ganze Sache auf einen neuen Kurs führen.

      Ich wünsche meinen bisherigen Kollegen aus dem Olymp alles Gute bei der Bewältigung der kommenden Aufgaben. :xywave:

      Ich werde dem Board fortan nur noch als einfacher Member zur Verfügung stehen und mich dort umtreiben, wo es mir Spaß macht.

      Doch ich will CTA und allen anderen nicht nur die Hand reichen, sondern auch den Löffel. Wie ich aus seinem Profil entnehmen konnte, kocht er gerne... Nun, da haben wir etwas gemeinsam. Männer kochen, Frauen machen das Essen. Das ist der Unterschied! Hey Jürgen, lass uns im NET Rezepte austauschen... Ich werde demnächst mal eines einstellen. :bier:

      So long, Buddies & GO BULLFROXX!
      Wenn ein im Schlaf gedraftretes Team besser ist als alle anderen, wird es Zeit der Realität ins Auge zu blicken...

      Helft dem NFL-Talk
    • Oxx schrieb:

      Bis zum Jahresende zählen für mich nur noch meine beiden Fantasy-Teams. :xywave:

      Und hier haben die 2 W-City Teams diese Saison jedes Mal gewonnen. YESSSSS :mrgreen: . Rache für das letzte jahr wo ich unglücklicherweise durch meine Niederlage die Bullfrogs vorm Abstieg bewahrt habe *malwiederaufsButterbrotschmier :wink2:*
      "I'm not singing anything"; Jack Lambert, training camp 1974

      Tradition ist etwas Wichtiges, aber es ist nicht der Hauptzweck des Lebens, Helmut Schmidt

      I'm old, but not obsolete, Paps