Wer läuft?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Star du Nord schrieb:

      Adi schrieb:

      Wird das irgendwo übertragen?
      In Österreich auf Eurosport und ORF natürlich.
      Ach okay. Ich hab es dann auf Youtube gefunden.
      Meine ganze family hat es dann geschaut. Die sind auch schon von meinem lauffieber angesteckt.

      Ich hoffe das war jetzt nicht umsonst für Kipchoge, wenn ich in zwei Wochen auch unter 2:00 laufe. :jeck:

      Ich hatte gestern auch ein :"schönes Lowlight". Bin gestern auf einem Rad-und Fußweg auf der linken Seite gelaufen, der Weg ist da nicht so abschüssig, und plötzlich kam ein älterer Herr auf dem Fahrrad entgegen, der darauf abzielte sein rechtsfahrgebot mit allen Mitteln durchsetzen zu müssen. Er hielt also voll auf mich drauf, ich hab das natürlich nicht gleich realisiert, dass er voll auf mich zielt und hab ihn als er an mir dran war spontan weggestossen. Glücklicherweise ist er nicht gestürzt und ist nicht an den Falschen geraten.
      1450km dieses Jahr gelaufen, nun den ersten Idioten begegnet. Ist trotzdem ein guter Schnitt... :cards
    • Neu

      War in Wien dabei, richtig cooles Event.

      Alles frei zugänglich und die Läufer kamen 9 mal an einem vorbei, dazu 2 Fanzones, Riesenmonitore, afrikanische Livegesänge usw. und pure Gänsehaut beim Zieleinlauf.
      Unglaublich wie perfekt dass durchorganisiert war, und am Ende umgesetzt wurde.
      GO Irish!
    • Neu

      Adi schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Adi schrieb:

      Wird das irgendwo übertragen?
      In Österreich auf Eurosport und ORF natürlich.
      Ach okay. Ich hab es dann auf Youtube gefunden.Meine ganze family hat es dann geschaut. Die sind auch schon von meinem lauffieber angesteckt.

      Ich hoffe das war jetzt nicht umsonst für Kipchoge, wenn ich in zwei Wochen auch unter 2:00 laufe. :jeck:

      Ich hatte gestern auch ein :"schönes Lowlight". Bin gestern auf einem Rad-und Fußweg auf der linken Seite gelaufen, der Weg ist da nicht so abschüssig, und plötzlich kam ein älterer Herr auf dem Fahrrad entgegen, der darauf abzielte sein rechtsfahrgebot mit allen Mitteln durchsetzen zu müssen. Er hielt also voll auf mich drauf, ich hab das natürlich nicht gleich realisiert, dass er voll auf mich zielt und hab ihn als er an mir dran war spontan weggestossen. Glücklicherweise ist er nicht gestürzt und ist nicht an den Falschen geraten.
      1450km dieses Jahr gelaufen, nun den ersten Idioten begegnet. Ist trotzdem ein guter Schnitt... :cards
      Verstehe ich das richtig, der Radfahrer hätte wissen sollen/müssen das du nicht ausweichst obwohl er sich völlig korrekt verhalten hat? :paelzer:
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Neu

      Buffalo schrieb:

      Adi schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Adi schrieb:

      Wird das irgendwo übertragen?
      In Österreich auf Eurosport und ORF natürlich.
      Ach okay. Ich hab es dann auf Youtube gefunden.Meine ganze family hat es dann geschaut. Die sind auch schon von meinem lauffieber angesteckt.
      Ich hoffe das war jetzt nicht umsonst für Kipchoge, wenn ich in zwei Wochen auch unter 2:00 laufe. :jeck:

      Ich hatte gestern auch ein :"schönes Lowlight". Bin gestern auf einem Rad-und Fußweg auf der linken Seite gelaufen, der Weg ist da nicht so abschüssig, und plötzlich kam ein älterer Herr auf dem Fahrrad entgegen, der darauf abzielte sein rechtsfahrgebot mit allen Mitteln durchsetzen zu müssen. Er hielt also voll auf mich drauf, ich hab das natürlich nicht gleich realisiert, dass er voll auf mich zielt und hab ihn als er an mir dran war spontan weggestossen. Glücklicherweise ist er nicht gestürzt und ist nicht an den Falschen geraten.
      1450km dieses Jahr gelaufen, nun den ersten Idioten begegnet. Ist trotzdem ein guter Schnitt... :cards
      Verstehe ich das richtig, der Radfahrer hätte wissen sollen/müssen das du nicht ausweichst obwohl er sich völlig korrekt verhalten hat? :paelzer:
      Und du hast ihn danach noch mit Absicht geschubst? Da ist er wohl doch an den falschen geraten.

      Gruß isten
      SB50 Champion Anderson Barrett Brenner Brewer Bush Caldwell Colquitt Daniels T.Davis V.Davis Doss Ferentz Fowler Garcia Green C.Harris R.Harris Hillman Jackson Keo Kilgo Latimer Manning Marshall Mathis McCray McManus Miller Myers Nelson Nixon Norwood Osweiler Paradis Polumbus Ray Roby Sanders Schofield Siemian Smith Stewart Talib Thomas Thompson Trevathan Vasquez Walker Ward Ware Webster S.Williams Wolfe Anunike Bolden Bruton Clady Heuerman Sambrailo K.Williams
    • Neu

      Buffalo schrieb:

      Adi schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Adi schrieb:

      Wird das irgendwo übertragen?
      In Österreich auf Eurosport und ORF natürlich.
      Ach okay. Ich hab es dann auf Youtube gefunden.Meine ganze family hat es dann geschaut. Die sind auch schon von meinem lauffieber angesteckt.
      Ich hoffe das war jetzt nicht umsonst für Kipchoge, wenn ich in zwei Wochen auch unter 2:00 laufe. :jeck:

      Ich hatte gestern auch ein :"schönes Lowlight". Bin gestern auf einem Rad-und Fußweg auf der linken Seite gelaufen, der Weg ist da nicht so abschüssig, und plötzlich kam ein älterer Herr auf dem Fahrrad entgegen, der darauf abzielte sein rechtsfahrgebot mit allen Mitteln durchsetzen zu müssen. Er hielt also voll auf mich drauf, ich hab das natürlich nicht gleich realisiert, dass er voll auf mich zielt und hab ihn als er an mir dran war spontan weggestossen. Glücklicherweise ist er nicht gestürzt und ist nicht an den Falschen geraten.
      1450km dieses Jahr gelaufen, nun den ersten Idioten begegnet. Ist trotzdem ein guter Schnitt... :cards
      Verstehe ich das richtig, der Radfahrer hätte wissen sollen/müssen das du nicht ausweichst obwohl er sich völlig korrekt verhalten hat? :paelzer:
      Ja.

      Seit wann verhält man auch korrekt, wenn man auf jemanden mit dem Fahrrad voll drauf hält?
    • Neu

      isten schrieb:

      Buffalo schrieb:

      Adi schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Adi schrieb:

      Wird das irgendwo übertragen?
      In Österreich auf Eurosport und ORF natürlich.
      Ach okay. Ich hab es dann auf Youtube gefunden.Meine ganze family hat es dann geschaut. Die sind auch schon von meinem lauffieber angesteckt.Ich hoffe das war jetzt nicht umsonst für Kipchoge, wenn ich in zwei Wochen auch unter 2:00 laufe. :jeck:

      Ich hatte gestern auch ein :"schönes Lowlight". Bin gestern auf einem Rad-und Fußweg auf der linken Seite gelaufen, der Weg ist da nicht so abschüssig, und plötzlich kam ein älterer Herr auf dem Fahrrad entgegen, der darauf abzielte sein rechtsfahrgebot mit allen Mitteln durchsetzen zu müssen. Er hielt also voll auf mich drauf, ich hab das natürlich nicht gleich realisiert, dass er voll auf mich zielt und hab ihn als er an mir dran war spontan weggestossen. Glücklicherweise ist er nicht gestürzt und ist nicht an den Falschen geraten.
      1450km dieses Jahr gelaufen, nun den ersten Idioten begegnet. Ist trotzdem ein guter Schnitt... :cards
      Verstehe ich das richtig, der Radfahrer hätte wissen sollen/müssen das du nicht ausweichst obwohl er sich völlig korrekt verhalten hat? :paelzer:
      Und du hast ihn danach noch mit Absicht geschubst? Da ist er wohl doch an den falschen geraten.
      Gruß isten
      Soll ich mich deiner Meinung umfahren und es zu einer Kollision kommen lassen?
    • Neu

      So etwas ist ohne Kenntnis der Details immer schwer zu beurteilen. Es ist nicht auszuschließen, dass hier "die beiden Richtigen" aneinander geraten sind.

      Jedenfalls in Deutschland muss der Fußgänger - hierzu zählen auch Läufer - außerhalb geschlossener Ortschaften den linken Fahrbahnrand (= gegen die Fahrtrichtung) benutzen, innerhalb geschlossener Ortschaften ist es ihm freigestellt, ob er rechts oder links läuft (§ 25 Abs. 1 StVO). Ansonsten gilt für alle Beteiligten das Gebot der gegenseitigen Rücksichtnahme (§ 1 StVO). Es sollten also grundsätzlich beide bemüht sein, dem Gegenüber auszuweichen.

      Allerdings fände ich - Adis Schilderung als richtig unterstellt - es schon sehr befremdlich, wenn der Radfahrer hart rechts direkt auf den Läufer zufährt. Tendenziell sollte der Radfahrer zur Fahrbahnmitte hin, der Fußgänger zur Seite hin ausweichen. Von wem man konkret was verlangen kann, hängt natürlich von den sonstigen Umständen (z. B. weiteren Verkehrsteilnehmern; Beschaffenheit des Fahrbahnrandes) ab.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chief ()

    • Neu

      Adi schrieb:

      Buffalo schrieb:

      Adi schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Adi schrieb:

      Wird das irgendwo übertragen?
      In Österreich auf Eurosport und ORF natürlich.
      Ach okay. Ich hab es dann auf Youtube gefunden.Meine ganze family hat es dann geschaut. Die sind auch schon von meinem lauffieber angesteckt.Ich hoffe das war jetzt nicht umsonst für Kipchoge, wenn ich in zwei Wochen auch unter 2:00 laufe. :jeck:

      Ich hatte gestern auch ein :"schönes Lowlight". Bin gestern auf einem Rad-und Fußweg auf der linken Seite gelaufen, der Weg ist da nicht so abschüssig, und plötzlich kam ein älterer Herr auf dem Fahrrad entgegen, der darauf abzielte sein rechtsfahrgebot mit allen Mitteln durchsetzen zu müssen. Er hielt also voll auf mich drauf, ich hab das natürlich nicht gleich realisiert, dass er voll auf mich zielt und hab ihn als er an mir dran war spontan weggestossen. Glücklicherweise ist er nicht gestürzt und ist nicht an den Falschen geraten.
      1450km dieses Jahr gelaufen, nun den ersten Idioten begegnet. Ist trotzdem ein guter Schnitt... :cards
      Verstehe ich das richtig, der Radfahrer hätte wissen sollen/müssen das du nicht ausweichst obwohl er sich völlig korrekt verhalten hat? :paelzer:
      Ja.
      Seit wann verhält man auch korrekt, wenn man auf jemanden mit dem Fahrrad voll drauf hält?
      Mir fehlt evtl. die Vorstellungskraft des voll draufhaltens in der Situation. Es war ein Rad- und Fußweg, Radfahrer und Läufer kommen sich entgegen, beide sind auf der richtigen Seite daher kann es zu einem Zusammenstoß kommen. Ich weiß jetzt nicht was ein Radfahrer tun muss damit der Läufer denkt der hält voll drauf, normal auf seiner Seite weiterzufahren gehört für mich nicht dazu, du bist ja scheinbar auch normal auf deiner Seite weiter gelaufen, da hätte der Radfahrer ja ebenfalls den Eindruck haben können du würdest voll draufhalten :madness Wenn du jetzt ausgewichen wärst und er nicht nur gerade zufällig auch, wie es in einer solchen Situation ja immer passieren kann, dann könnte ich das nachvollziehen.
      Vielleicht wart ihr einfach beide gerade etwas unaufmerksam in der Situation und das war es auch schon.
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Neu

      Welche richtige Seite?

      Es gibt auf einem Fußweg kein Rechtsgehgebot bzw. Linksgehverbot!

      Ich lief ganz aussen am Rand eines sehr breiten Rad- und Fußweges (da kann man locker zu fünft nebeneinander laufen). Ich konnte erkennen, dass er mich ganz genau sah. Und ich werd nicht als fussgänger (ja, das bin ich auch als schneller Läufer) Haken vor Radfahrer schlagen.

      Versteh mich nicht falsch, ich renne keinen um, wenn mir ein Spaziergänger mit Hund entgegen oder Mutter mit Kinderwagen in den Weg kommt. Man weicht eben den langsameren oder denen die man einholt einfach aus. Und das hat der Radfahrer schlicht nicht machen wollen, sondern auf ein für ihn vermeintlichen Recht beharrt.

      Radfahrer haben auf solchen Wegen eine besondere Sorgfaltspflicht, schlicht weil sie die schnelleren Verkehrsteilnehmer sind.

      Und was in dieser Situation total vermisse ist die gegenseitige Rücksichtnahme. Ein Beispiel: Wer Läufer ist und eine Straße kreuzen muss, wird mir sicherlich zustimmen, dass man aus dem Tritt kommt, wenn man anhalten muss. Ich versuche mit blickkontakt eine Vorlaufrecht auf der Strasse zu erbitten. Das klappt hervorragend! Kein auf sein Recht beharren, kein Hupen. Nix. Dafür gibt es auch immer ein nonverbales Dankeschön. Immer.
    • Neu

      Meinetwegen gibt es auf so einem Weg kein Rechtsfahrgebot, aber es ist doch schon irgendwie in einem "drin". Ich laufe auch gerne links auf solchen Wegen (ist irgendwie eine Angewohnheit), ich würde aber in jedem Fall frühzeitig wieder rüberwechseln, wenn mir ein Radfahrer entgegenkommt oder eben Jogger von der gegenüber. Und das nicht, weil ich irgendwie schlechte Erfahrungen gemacht habe oder so, sondern weil ich in dem Fall es so empfinde, dass ich "die Kreise des anderen" störe. Vielleicht auch, weil ich die Perspektive als Radfahrer kenne und es manchmal schon nervig ist, wenn Leute kreuz und quer laufen. (Ist es allerdings auch als Fußgänger).
      Vielleicht hab ich aber auch nur die Situation falsch verstanden. Das was Chief beschreibt klingt für mich eher nach einer Landstraße außerhalb eines Ortes. Wo ich als Spaziergänger auch links am Straßenrand laufen würde, aber auf jeden Fall, wenn mir ein Auto entgegenkommt, die Straße verlassen und Platz machen würde.


      Das Lustige ist, dass du von gegenseitiger Rücksichtnahme sprichst, aber dein Beispiel eine Situation ist, in der du Rücksicht von anderen bekommst.
    • Neu

      Bay Araya schrieb:

      ... ich würde aber in jedem Fall frühzeitig wieder rüberwechseln, wenn mir ein Radfahrer entgegenkommt oder eben Jogger von der gegenüber. ...und es manchmal schon nervig ist, wenn Leute kreuz und quer laufen. (Ist es allerdings auch als Fußgänger).


      Das Lustige ist, dass du von gegenseitiger Rücksichtnahme sprichst, aber dein Beispiel eine Situation ist, in der du Rücksicht von anderen bekommst.
      1. Abschnitt: du kreuzt als Läufer die Strecke (ohne zu sehen ob wer schnelleres von hinten kommt) und du findest es nervig, wenn Leute kreuzen?
      2. Abschnitt: Und was ist daran lustig? Du findest es rücksichslos von mir, wenn ich auf der linken Seite eines Fußweges laufe? Krass!

      Sorry, der Radfahrer hielt auf einem 5-6m breiten Weg voll auf mich drauf und du bastelt dir ne Geschichte. :cards
    • Neu

      Ich finde den Begriff "voll drauf halten" schwer zu verstehen. Ok, er sieht dich und fährt trotzdem weiter auf seiner Spur. Vielleicht aber auch, weil er denkt, dass du noch ausweichen wirst, wegen "Rechtsfahrgebot". Ich bin auch eher der Typ, der versucht auszuweichen, aber ehrlicherweise endet das auch manchmal in brenzligen Situationen, wenn beide ausweichen und man man dann auch wieder in der gleichen Situation ist, nur dass man jetzt näher aneinander ist.

      "Voll drauf halten" wäre für mich daher eher, wenn er noch zusätzlich das klar macht, z.B. wie Gandalf "Du kannst nicht vorbei" rufen oder irgendeine Geste dazu macht.
    • Neu

      Adi schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      ... ich würde aber in jedem Fall frühzeitig wieder rüberwechseln, wenn mir ein Radfahrer entgegenkommt oder eben Jogger von der gegenüber. ...und es manchmal schon nervig ist, wenn Leute kreuz und quer laufen. (Ist es allerdings auch als Fußgänger).


      Das Lustige ist, dass du von gegenseitiger Rücksichtnahme sprichst, aber dein Beispiel eine Situation ist, in der du Rücksicht von anderen bekommst.
      1. Abschnitt: du kreuzt als Läufer die Strecke (ohne zu sehen ob wer schnelleres von hinten kommt) und du findest es nervig, wenn Leute kreuzen?2. Abschnitt: Und was ist daran lustig? Du findest es rücksichslos von mir, wenn ich auf der linken Seite eines Fußweges laufe? Krass!

      Sorry, der Radfahrer hielt auf einem 5-6m breiten Weg voll auf mich drauf und du bastelt dir ne Geschichte. :cards
      1. Abschnitt: Schulterblick - kein Problem ;) (ich guck auch bei ner Rolltreppe mal schnell nach hinten, wenn ich von rechts nach links wechsle). Meistens kann man auch noch nach links ausweichen. Vielleicht liegt's am Skifahren, aber da hat der von hinten kommende ja immer die "Kontrolle". Ich find's auch nicht so extrem nervig, wie du dachtest und mir ging's um Leute, die mir entgegenkommen und nicht die, die ich überhole - die haben ja keine Augen im Hinterkopf.

      Außerdem hab ich doch auch geschrieben, dass ich nicht weiß, ob ich die Situation genau verstanden habe. Ich weiß auch nicht, wie nah ihr jetzt aneinander wart. Ich lauf halt meistens morgens und da kann man die Situation immer schon sehr schnell entschärfen, bei dir klingt's so als wären das 5m bis Radfahrer sehen und "Kollision" gewesen.

      2. Abschnitt, ich meinte dein Beispiel mit dem Autofahrer ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bay Araya ()

    • Neu

      FinalD schrieb:

      Ich bin auch eher der Typ, der versucht auszuweichen, aber ehrlicherweise endet das auch manchmal in brenzligen Situationen, wenn beide ausweichen und man man dann auch wieder in der gleichen Situation ist, nur dass man jetzt näher aneinander ist.
      "Voll draufhalten" klingt so, als hätte der Fahrradfahrer nochmal extra beschleunigt.
      Da kann man ja kurz anzeigen, wo man lang geht, das funktioniert eigentlich auch ganz gut.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bay Araya ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher