Der Pampers-Bomber-Thread (Autos)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Pampers-Bomber-Thread (Autos)

      ...fährt zufällig jemand dieses oder ein ähnliches Modell bzw. hat es gefahren und kann mir zu- oder auch abraten?

      Aufgrund zu erwartender Familienvergrößerung :smile2: suche ich einen Kombi - und nach einigem hin und her ist mir dieser ganz sympathisch. Außerdem ist er bezahlbar :tongue2:

      Wäre klasse, wenn sich ein, zwei Leute finden ;)

      Achja, Ihr dürft mir natürlich auch gerne andere Modelle empfehlen, wenn Ihr glaubt, sie seien unschlagbar :D

      Preisvorstellung: maximal ca. € 12.000,- (gebraucht; neu wird nix bei der Summe :tongue2: )
      Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

      Yards per game against: #1 (275.9)
      Points per game against: #1 (15.8)
      3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)
    • Johnny No89 schrieb:


      Preisvorstellung: maximal ca. € 12.000,- (gebraucht; neu wird nix bei der Summe :tongue2: )


      zum Peugeot kann ich nichts sagen, aber für die Summe bekommst Du auch nen 2005er Ford Mondeo Turnier.

      Platzangebot ist gigantisch für die Klasse. Ich fahr seit 2 Jahren einen von 2003 und hab bisher noch keine Probleme gehabt.
    • :D

      Eins hab' ich vergessen. Es scheiden aus: Fiat, Opel und Ford :tongue2: (keine objektiven, nur subjektive Gründe...aber die wiegen ja bekanntlich am schwersten ;) )

      Den Peugeot favorisiere ich vor allem aufgrund des Panoramaglasdachs und der Variabilität im Innenraum - außerdem bin ich ja bekanntlich Halbfranzose :tongue2:
      Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

      Yards per game against: #1 (275.9)
      Points per game against: #1 (15.8)
      3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)
    • Johnny No89 schrieb:

      :Den Peugeot favorisiere ich vor allem aufgrund des Panoramaglasdachs und der Variabilität im Innenraum - außerdem bin ich ja bekanntlich Halbfranzose :tongue2:

      Wir haben alle unser Kreuz zu tragen :tongue2:
      Panoramaglasdach würd ich nicht nehmen, der Schwerpunkt des Autos verschiebt sich schon stark (braucht etwas gerwöhnungszeit) aber egal.
      Als Kombi kenn ich die Karre nicht, aber von Peugeot ist niemand, den ich kenne, begeistert. Verdoppel den EInsatz, und kauf dir ein Auto :xywave:

      Achja, wann ist denn Stichtag?
      Finally, the fat Lady has sung...
    • GrimKnight schrieb:

      Verdoppel den EInsatz, und kauf dir ein Auto :xywave:

      Eigentlich will ich ja den hier: (in schwarz oder luziferrot :D)


      Aber in der erwünschten Variante ist der mit € 31.000 z.Zt. unbezahlbar. Auch wenn im Vergleich zu anderen Marken wirklich "günstig". Und gestern hab ich ihn in echt gesehen: Ist sogar mir fast zu gewaltig ;) Aber egal: Der muss noch mindestens 2-3 Jahre warten.

      Achja, wann ist denn Stichtag?

      Guckstu meine Sig :)
      Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

      Yards per game against: #1 (275.9)
      Points per game against: #1 (15.8)
      3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)
    • Johnny No89 schrieb:

      Ihr dürft mir natürlich auch gerne andere Modelle empfehlen, wenn Ihr glaubt, sie seien unschlagbar :D

      Preisvorstellung: maximal ca. € 12.000,- (gebraucht; neu wird nix bei der Summe :tongue2: )


      Wir sind auch kurz vor einem Autokauf und unser Favorit ist momentan der Dodge Nitro . Netter SUV, im Innenraum sehr geräumig und flexibel und gar nicht so teuer. Den Kofferreaum finde ich für so ein Auto nicht riesig, aber okay.

      Und es ist halt fast das US-Traumauto, nachdem ein Dodge Ram nicht in die Garage passt und auch der Dodge Duragno dafür leider noch zu gross ist.
    • trosty schrieb:

      Wir sind auch kurz vor einem Autokauf und unser Favorit ist momentan der Dodge Nitro . Netter SUV, im Innenraum sehr geräumig und flexibel und gar nicht so teuer. Den Kofferreaum finde ich für so ein Auto nicht riesig, aber okay.

      Oh, oh, Dr. Trost... das würde ich mir aber gut überlegen.

      focus.de/auto/fahrberichte/tid…odge-nitro_aid_57981.html

      Und das ist nicht der einzige Testbericht dieser Art :madness
      Je suis....
      87%
    • Johnny No89 schrieb:

      Eigentlich will ich ja den hier: (in schwarz oder luziferrot :D)


      Aber in der erwünschten Variante ist der mit € 31.000 z.Zt. unbezahlbar. Auch wenn im Vergleich zu anderen Marken wirklich "günstig". Und gestern hab ich ihn in echt gesehen: Ist sogar mir fast zu gewaltig ;) Aber egal: Der muss noch mindestens 2-3 Jahre warten.


      Guckstu meine Sig :)


      Kauf dir halt die alte Baureihe vom 6er. Ich fahr den 6er mit Sportausstattung aber halt die normale Variante. Aber mim 6er Kombi kannst eigentlich fast nix verkehrt machen.
      [center][/center]
    • trosty schrieb:

      Wir sind auch kurz vor einem Autokauf und unser Favorit ist momentan der Dodge Nitro . Netter SUV, im Innenraum sehr geräumig und flexibel und gar nicht so teuer. Den Kofferreaum finde ich für so ein Auto nicht riesig, aber okay.

      Und es ist halt fast das US-Traumauto, nachdem ein Dodge Ram nicht in die Garage passt und auch der Dodge Duragno dafür leider noch zu gross ist.


      SUV? Eigentlich wollte ich mit meiner Süßen noch eine Weile zusammen bleiben :tongue2: Und nach meinem Geschmack sind die Kisten auch nicht unbedingt...

      @K33L:
      Ja, der alte 6er ist auch schick - wäre auch eine Alternative, aber in dem angesprochenen Preissegment sind sie mir entweder zu alt oder haben zuviele Kilometer runter.

      Achja: KEIN Diesel - sollte heute aber eh klar sein :D
      Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

      Yards per game against: #1 (275.9)
      Points per game against: #1 (15.8)
      3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)
    • GilbertBrown schrieb:

      kombi und gut im preis-leistungsverhältnis, da kommst du um den skoda octavia kaum rum. meine bekannten, die einen fahren, sind alle sehr zufrieden.


      Bähhhh - das Auto für alle "isch hab kein Geld, aber isch brauch PS!!"-Zeitsoldaten :D

      Aber ich weiß...zuverlässig sind sie halt, und günstig dazu.
      Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

      Yards per game against: #1 (275.9)
      Points per game against: #1 (15.8)
      3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)
    • wenn du den 6er wählst, kannst du ja auch mal den Accord ansehen. ja, der hat mehr leistung und so. aber ist ein raumschiff und ruhiger als der vergleichbare 6er. und hinterhergeworfen werden dir die teile mittlerweile auch.
      bin übrigens ni mehr in der branche. also keine schleichwerbung! ;)
      [CENTER]SUPPORTING THE TEAM OF THE DECADES
      SUCCESSOR - SUPERBOWL XI, XV, XVIII![/CENTER]
    • S.F. schrieb:

      wenn du den 6er wählst, kannst du ja auch mal den Accord ansehen. ja, der hat mehr leistung und so. aber ist ein raumschiff und ruhiger als der vergleichbare 6er. und hinterhergeworfen werden dir die teile mittlerweile auch.
      bin übrigens ni mehr in der branche. also keine schleichwerbung! ;)


      Jaja, das "Raumschiff" hab' ich mir auch schon angesehen. Gefällt mir auch sehr gut, aber "hinterher geschmissen" bekomm' ich die hier auch nicht - außerdem gibt's da fast nur Diesel...
      Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

      Yards per game against: #1 (275.9)
      Points per game against: #1 (15.8)
      3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)
    • olibo66 schrieb:

      Oh, oh, Dr. Trost... das würde ich mir aber gut überlegen.

      focus.de/auto/fahrberichte/tid…odge-nitro_aid_57981.html

      Und das ist nicht der einzige Testbericht dieser Art :madness


      + vergleichsweise günstiger Kaufpreis
      + auffälliges Design
      + gute Übersichtlichkeit


      Der "laute Motor" ist nicht so wild, das Fahrverhalten ist für ein so grosses Auto auch nicht so schlimm (aber natürlich nicht zu vergleichen mit dem A4 Avant S-Line, schon klar).

      Nun aber zurück zu Johnnys Autokauf ;) . Sehr zu empfehlen ist in meinen Augen auch ein Audi A4 Avant, der ist geräumig und gut - aber bei der Preisvorstellung wohl nicht drin :madness
    • trosty schrieb:

      Nun aber zurück zu Johnnys Autokauf ;) . Sehr zu empfehlen ist in meinen Augen auch ein Audi A4 Avant, der ist geräumig und gut - aber bei der Preisvorstellung wohl nicht drin :madness

      Shit, ich hatte bei den No-Go's Audi vergessen aufzuführen :tongue2:

      Und außerdem: "Geräumig" ist ja relativ, aber Fun-Kombis a la BMW 3er oder auch der A4 fallen für meine Begriffe nicht wirklich darunter ;)

      Preislich ginge das schon - mit 180.000km :D
      Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

      Yards per game against: #1 (275.9)
      Points per game against: #1 (15.8)
      3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)
    • K33L schrieb:

      Wie alt und wieviel KM darf er denn überhaupt haben?


      Wenn's geht, nicht älter als 5 Jahre und unter 100.000 sollte er schon sein - vorzugsweise unter 80.000 ;)

      Ich merke nur gerade, dass das Angebot, dass ich im Auge habe, mich zu sehr verwöhnt: Der Peugeot (EZ 03/2005, 36tkm) wird für 11.200,- angeboten, Schwacke wirft aber 'nen Händlerverkaufswert von 13.600,- aus. Und alle anderen vergleichbaren Modelle bewegen sich dann auch in dieser Preisklasse....
      Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

      Yards per game against: #1 (275.9)
      Points per game against: #1 (15.8)
      3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)
    • So schwer war der nun nicht zu finden, oder? :D

      Und ja, er hat 'nen kleinen Frontschaden, der gerade behoben wird ;)
      Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

      Yards per game against: #1 (275.9)
      Points per game against: #1 (15.8)
      3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)
    • Ein Feund von mir schwört auf seinen Megane Kombi, insbesondere was Verbrauch und Fahrverhalten angeht. Es ist allerdings ein Neuwagen, vor einem halben Jahr gekauft, dürfte also etwas mehr als 11.000€ gekostet haben.
    • zwar kein panoramadach , aber fensterhebel und heizung. geräumig ist er auch und für deine preisvorstellung kannst du frau kind und auch dir selber jeweils einen kaufen.
      wenn es mal durch wald und wiese geht , ist er unschlagbar und die bauanleitung ist auch dabei. ist aber leider auf russisch.

    • Buck schrieb:

      Ein Feund von mir schwört auf seinen Megane Kombi, insbesondere was Verbrauch und Fahrverhalten angeht. Es ist allerdings ein Neuwagen, vor einem halben Jahr gekauft, dürfte also etwas mehr als 11.000€ gekostet haben.


      Optisch gibt er aber nicht viel her. Die innen Ausstattung sieht auch beschissen aus.
      [center][/center]
    • trosty schrieb:

      + vergleichsweise günstiger Kaufpreis
      + auffälliges Design
      + gute Übersichtlichkeit


      Der "laute Motor" ist nicht so wild, das Fahrverhalten ist für ein so grosses Auto auch nicht so schlimm (aber natürlich nicht zu vergleichen mit dem A4 Avant S-Line, schon klar).

      Mir ging´s eher um die veraltete Technik, und die Verarbeitung soll bei den Dingern auch eher äh, sagen wir, amerikanisch-lässig sein :mrgreen: Ich gestehe, dass ich bei meinem letzten Autokauf den Dodge Caliber in die engere Wahl gezogen hatte. Der hätte nicht mehr gekostet als mein Clio, und auffällige Optik bietet er auch. Aber da habe ich mich eben genau von den Mängeln Fahrverhalten und Verarbeitung abschrecken lassen :madness
      Je suis....
      87%
    • Ich stand vor 2 Jahren vor dem ähnlichen Problem, wollte mir jedoch einen neuen Kombi zulegen.
      Die deutschen waren mir alle vom Preis-/Leistungsverhältnis her zu teuer.
      Ich habe mit letztendlich zwischen dem Skoda Oktavia, dem 307 SW und dem Megane Grandtour entschieden müssen. Der Skoda viel als erster raus, da die in letzter Zeit vom Preis einiges über den Franzosen liegen.

      Entschieden habe ich mich letztendlich für den Megane, aber auch nur weil der Renault-Händler mir ein besseres Angebot gemacht hat als der Peugeot-Händler.
      Ansonsten tun sich die beiden größenmäßig nicht viel.

      Ich bin mit dem Megane wirklich zufrieden: großer Laderaum, sehr variabel, viele kleine Staufächer im Fußboden, riesiges gekühltes Handschuhfach
      Der Verbrauch liegt etwa bei 6,8 l
      Das einzige was mich ein wenig stört ist die fehlende Spritzigkeit. Er ist halt wie die meisten Renault auf Kraft ausgelegt.
    • auf 'kraft' ist heutzutage nur noch ein diesel ausgelegt. die typischen 2-ventiler mit kraft von unten raus und dafür nur wenig wirklich berauschender beschleunigung oben rum baut nicht mal mehr die koreanische/chinesische billigindustrie ein. :madness
      johnny möchte auch keinen 1.6er sondern einen 2.0er.
      ansonsten kann ich nach mittlerweile 50.000km erfahrung vielfahrern nur den einbau einer autogasanlage empfehlen. es gibt da ne red-/böacklist, welche autos nicht umgerüstet werden sollten. ich hab die umrüstung nicht bereut, kaum leistungsverlust (der obere geschwindigkeitsbereich interessiert mich bei den vollen strassen nicht) und nach den 50t km schon volle amortisation. aber das nur am rande.
      [CENTER]SUPPORTING THE TEAM OF THE DECADES
      SUCCESSOR - SUPERBOWL XI, XV, XVIII![/CENTER]
    • wir haben derzeit ein ähnliches problem...

      sind aufgrund unseres zuwachses auch auf der suche nach einem anderen auto und wissen derzeit auch nicht so genau, was wir nehmen sollen.

      ein problem derzeit ist allgemein das diesel/benzin problem. wie seht ihr das? stand heute rechnet sich doch auch ein diesel nicht mehr!? wir hätten eine nutzung von max. 20.000 km im jahr. dazu höhere steuer und höhere versicherung. der verbrauch reist es ein kleines bißchen raus, aber der diesel preis wird weiter ansteigen, so daß sich auch der niedrige verbrauch nicht sooo positiv auswirken wird.

      wir planen mit 20 - 25.000 euro, würden allerdings eher richtung 20.000 euro kommen.

      bisher hatten wir uns mal opel angesehen. astra, vectra und zafira. tendenz derzeit richtung vectra. allerdings werden wir nochmal den zafira in sachen höhersitzen und einfacherer zugriff auf die rückbank checken. für 20 - 25 gibts einen vectra mit super ausstattung, teilweise unter 1 jahr alt und um die 10.000 km.

      bei vw wollten wir auch nochmal schauen. aber ich vermute für einen passat oder touran müßten wir mehr auf den tisch legen.

      sonstige ideen? ford ist nicht so mein ding und ein franz. auto wollte ich auch nicht so unbedingt...

      @johnny - du verzeihst hoffentlich, daß ich mich in den thread hänge... :smile2:
      RoughValley Rheingauners -NFL-Talk ex B-Ligist

      *** 1st pick overall: 12.02.2007 18:50 Uhr 3040 Gramm, 51 cm ***
    • Also die Anschaffung eines Diesels ist imo nicht mehr alzu rechnend. Letztes war der Diesel hier sogar kurzzeitig 0,02 € teurer als Benzin/Super. Durchschnittlich liegt er zumindest nie mehr als 0,02-0,03 Euronen hinter dem Preis für Benzin/Super. Rein aufgrund des günstigeren Treibstoffes lohnt sich die Anschaffung nicht mehr.

      Da ich mir aber momentan kein Auto leisten kann und ich mich daher noch nicht wirklich damit auseinander gesetzt habe:

      Wieviel niedriger liegt denn so der Verbrauch eines Diesels im Vergleich zum gleichen Modell als "Super" auf 100 KM? :madness
    • Kaiono schrieb:


      Wieviel niedriger liegt denn so der Verbrauch eines Diesels im Vergleich zum gleichen Modell als "Super" auf 100 KM? :madness


      Kommt auf dein Streckenprofil an.
      Ich hab schon ne ganze Weile ein ziemlich Spritfressendes.
      Entweder 5 km morgens und abends oder 280 km meistens freie Autobahn.

      Bei Fahrzeugen mit identischer Leistung habe ich bei Diesel meist um die 10 Liter / 100 km verbraucht. bei Benzinern 13-14 Liter / 100 km.