Bye, Bye Headcoach

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Würde ich net ausschließen, innerhalb von einem Jahr kann sehr viel passieren. In der letzten Woche habe ich gelernt, das es dafür auch nur "5 Min. aufm Gang" braucht.

      Da fällt mir auch noch ein Spruch ein:

      Jeder liebt den Verrat, aber keinen den Verräter!
    • Exodus1028 schrieb:

      Die Franchise, die ihn umstimmt, schließt ihn als HC aus WEIL er sich umstimmen hat lassen?
      Auch wenn es komisch klingt, so ganz würde ich das nicht ausschließen wollen. Man wollte ihn ja auch vor allem als OC behalten.

      Jedenfalls dürfte der Druck auf McDaniels irgendwann als HC enorm groß sein. Das Karriereende von Brady ist nun wirklich abzusehen. Vielleicht spielt Gronk wirklich nicht mehr allzu lang. Und ob man JMD dann die Zeit geben wird der er vermutlich braucht, ich weis ja nicht.

      Allerdings mir soll es recht sein, so ein kleiner Einbruch der Pats würde der ganzen Liga sicher gut tun. :D
      It's never over when number twelve is out on the field.
    • @Exi70
      Stimme dir im Prinzip in allen Punkten zu. Ich sag' nur nicht, dass ihn das ausschließt :)

      Der Druck auf jeden Nachfolger von Bill wird enorm groß sein.
      Ich denke dennoch, dass NE auf absehbare Zeit zu den fruchtbarsten Böden in der NFL zählen wird, da ich großes Vertrauen in Jonathan (R. Kraft's Sohn, jetzt schon Geschäftsführer und defacto Nachfolger als Owner) habe.
      Diesen Run B+B wird es so (sehr wahrscheinlich) nie wieder geben, egal wo.
      Insofern kann Bill's Nachfolger nur verlieren.
      Aber das ist für mich relativ. Ich gehöre nicht zu der Sorte NE-Fan, der jedes Jahr den SB-Gewinn vorraussetzt oder ähnliches. Spricht nichts dagegen an gutes Playoffs zu glauben, wenn das Team kompetetiv ist, aber das ist niemals ein Gimmie. Und wenn beide B's weg sind dürfte sich die Erwartungshaltung für alle sehr schnell nach unten korrigieren.
      Und die die das nicht wollen dürfen sich dann gern dem nächsten 'flavour of the month' zuwenden ;)

      @Packernation
      Öhm, den letzten Satz hab' ich gar nicht so bierernst genommen. Ich hab' den ersten Teil aber durchaus so verstanden, dass du glaubst dass das son Hupdidup-Ding zwischen Tür und Angel war und wollte nur darauf eingehen, mehr nicht :bier:
      "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin

      NE Depthchart incl. Contracts & Transactions
      Last Update 9.10.18
    • #


      Just sayin.... :)
      “I put lipstick on a pig. I feel a deep sense of remorse that I contributed to presenting Trump in a way that brought him wider attention and made him more appealing than he is. I genuinely believe that if Trump wins and gets the nuclear codes there is an excellent possibility it will lead to the end of civilization.” - Tony Schwatz (ehemaliger Ghostwriter für Donald Trump)
    • Ist übrigens vom offiziellen Twitter-Account der Colts. Da scheint jemand Humor zu haben.
      “I put lipstick on a pig. I feel a deep sense of remorse that I contributed to presenting Trump in a way that brought him wider attention and made him more appealing than he is. I genuinely believe that if Trump wins and gets the nuclear codes there is an excellent possibility it will lead to the end of civilization.” - Tony Schwatz (ehemaliger Ghostwriter für Donald Trump)
    • MaHo1984 schrieb:

      datajunk schrieb:

      Ist übrigens vom offiziellen Twitter-Account der Colts. Da scheint jemand Humor zu haben.
      Na immerhin haben sie es verstanden keine Aussendung zu machen etc. ohne der Unterschrift von Herrn Reich :-DHaben also auch dazu gelernt :D
      Mit "Frankreich" an der Spitze erwarte ich eher defensiven Football :D .... #notserious
      "Der große Sport fängt da an, wo er aufhört, gesund zu sein" B.B.
      "Do your Job" B.B.
    • LordJagielo schrieb:

      MaHo1984 schrieb:

      datajunk schrieb:

      Ist übrigens vom offiziellen Twitter-Account der Colts. Da scheint jemand Humor zu haben.
      Na immerhin haben sie es verstanden keine Aussendung zu machen etc. ohne der Unterschrift von Herrn Reich :-DHaben also auch dazu gelernt :D
      Mit "Frankreich" an der Spitze erwarte ich eher defensiven Football :D .... #notserious
      Wobei FrankReich eher für Offensive steht :D
      They hate us - cause they ain't us 8)
    • MaHo1984 schrieb:

      LordJagielo schrieb:

      MaHo1984 schrieb:

      datajunk schrieb:

      Ist übrigens vom offiziellen Twitter-Account der Colts. Da scheint jemand Humor zu haben.
      Na immerhin haben sie es verstanden keine Aussendung zu machen etc. ohne der Unterschrift von Herrn Reich :-DHaben also auch dazu gelernt :D
      Mit "Frankreich" an der Spitze erwarte ich eher defensiven Football :D .... #notserious
      Wobei FrankReich eher für Offensive steht :D
      Mano, du Spielverderber..... Ich weiß ja, dass der Mann nichts für seinen Namen kann und ich habe auch nichts gegen besagtes Land, aber der Spaß musste sein.... :D ;)
      "Der große Sport fängt da an, wo er aufhört, gesund zu sein" B.B.
      "Do your Job" B.B.
    • Auch dieses Thema beschäftigt uns wohl auch bald wieder. Wer befindet sich auf dem Schleudersitz:

      - Koetter (Bucs)
      - Jackson (Browns)
      - V. Joseph Broncos
      - A. Gase (Dolphins)
      - J. Gruden (Skins)
      und ev. J. Harbaugh (Ravens) wenn es nicht läuft.........
    • swissbuc schrieb:

      - Koetter (Bucs)
      - Jackson (Browns)
      - V. Joseph Broncos
      - A. Gase (Dolphins)
      Das ist auch die Reihenfolge u.a bei einem Buchmacher namens Betway.

      Ich persönlich glaube, dass Gase bei den Fins fest im Sattel sitzt.
      Er hat ein modernes Play-Calling und holt über sein Scheme das Optimum bei den Fins heraus.
      Seine Handschrift wird jetzt mehr zu erkennen sein, da einige prominente Spieler (+Staff) ausgetauscht worden sind, daran wird er natürlich auch gemessen.

      Gruden zieht seinen 10-Jahresplan durch, zumindest noch solange bis zum Umzug.

      Koetter und Egorübe Jackson sitzen auf Pulverfässern mit brennender Lunte.
      :football: https://nflpickwatch.com :earl: ESPN.CBS.FOX.Profootballfocus weekly NFL-Picks
      Hast Du einmal Erfolg, ist es Glück.
      Hast Du zweimal Erfolg, ist es Zufall.
      Hast Du dreimal Erfolg, steckt System dahinter.
    • Bei den beiden Top-Kandidaten frage ich mich bis heute, wie sei es überhaupt geschafft haben noch im Sattel zu sitzen :paelzer: Wenn bei den Browns/Buccs in den ersten 5-6 Spieltagen nicht tatsächlich eine Art Footballwunder passiert, dann erlaben beide den November als HC nicht mehr würd ich glatt wetten
    • Jay Gruden sitzt bei den Skins m.E. aber relativ fest im Sattel, hat vergangenes Jahr auch vorzeitig eine zweijährige Vertragsverlängerung erhalten (bis 2020). Heißt im Zweifel natürlich nicht viel, ist aber schon ein klarer Vertrauensbeweis. Die letzte Saison verlief nicht zuletzt aufgrund des unglaublichen Verletzungspechs nicht so wie erwartet. Kurzum: Ich mag ihn ;) .
    • swissbuc schrieb:

      Auch dieses Thema beschäftigt uns wohl auch bald wieder. Wer befindet sich auf dem Schleudersitz:

      - Koetter (Bucs)
      - Jackson (Browns)
      - V. Joseph Broncos
      - A. Gase (Dolphins)
      - J. Gruden (Skins)
      und ev. J. Harbaugh (Ravens) wenn es nicht läuft.........
      + Jason Garrett (Cowboys), auch wenn Jerry Jones hinter ihm steht. Wenn der Druck der Cowboys-Gemeinde bei einem Fehlstart zu groß wird, wird ihm nichts anderes übrig bleiben.
      "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)
    • aikman schrieb:

      swissbuc schrieb:

      Auch dieses Thema beschäftigt uns wohl auch bald wieder. Wer befindet sich auf dem Schleudersitz:

      - Koetter (Bucs)
      - Jackson (Browns)
      - V. Joseph Broncos
      - A. Gase (Dolphins)
      - J. Gruden (Skins)
      und ev. J. Harbaugh (Ravens) wenn es nicht läuft.........
      + Jason Garrett (Cowboys), auch wenn Jerry Jones hinter ihm steht. Wenn der Druck der Cowboys-Gemeinde bei einem Fehlstart zu groß wird, wird ihm nichts anderes übrig bleiben.
      Als ich anfing NFL zu schauen, waren Cowboys und Bills das Maß aller Dinge.
      Jimmy Johnson war unantastbar. Danach hatte kein Coach bei euch dieses Level erreicht.

    • LuckySpike schrieb:

      aikman schrieb:

      swissbuc schrieb:

      Auch dieses Thema beschäftigt uns wohl auch bald wieder. Wer befindet sich auf dem Schleudersitz:

      - Koetter (Bucs)
      - Jackson (Browns)
      - V. Joseph Broncos
      - A. Gase (Dolphins)
      - J. Gruden (Skins)
      und ev. J. Harbaugh (Ravens) wenn es nicht läuft.........
      + Jason Garrett (Cowboys), auch wenn Jerry Jones hinter ihm steht. Wenn der Druck der Cowboys-Gemeinde bei einem Fehlstart zu groß wird, wird ihm nichts anderes übrig bleiben.
      Als ich anfing NFL zu schauen, waren Cowboys und Bills das Maß aller Dinge.Jimmy Johnson war unantastbar. Danach hatte kein Coach bei euch dieses Level erreicht.
      Damals gab es auch keine Salary Cap ;)
      "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)
    • Am Ende wird es, wie überall im Profisport, doch wieder am Erfolg gemessen. Wenn jetzt z.B. irgendein mittel bis gut eingeschätztes Team mit meinetwegen 1-7 startet, kann es plötzlich HC's erwischen, die man jetzt noch gar nicht auf dem Zettel hat.

      Nur sind die o.g. eben jetzt schon deswegen stark gefährdet, weil man ihnen im Prinzip nicht mehr viel zutraut und wenn das Team dann eben genau so mies spielt wie von vielen eigentlich negativ erwarte, dann wars das wohl.
    • Gase sitzt in Miami total fest im Sattel. Er ist definitiv nicht auf dem Hot-Seat. Falls diese Saison schlecht laufen sollte, würde sein Stuhl langsam warm, aber aktuell ist er DER starke Mann in Miami. Wenn wir dieses Jahr einen "fall guy" brauchen (irgendwer muss ja immer gefeuert werden wenn es nicht läuft), wird es wohl eher GM Mike Tannenbaum treffen.
    • Ron Rivera - Panthers

      Gerüchteweise ist Neuowner Tepper nicht hundertprozentig von Rivera als Headcoach überzeugt. Solange die Panthers gewinnen, wird Rivera wohl im Amt bleiben, aber eine 8-8 Saison würde ihn wohl den Job kosten. Mag sein, dass auch ein Ausscheiden in der Wildcard-Round zu wenig wäre.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Erzwolf ()