Pässe sicher fangen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pässe sicher fangen

    Hallo

    Hoffe das ich hier richtig bin.

    Mir als WR passiert es doch häufig, da ich auch noch nicht zu lange spiele, dass mir der Ball einfach an den Händen apprallt...also ich "schnappe" mit den Händen zu spät zusammen. Ich glaube ihr versteht was ich meine?!

    Wie kann ich dies zu hause trainiren, dass mir dies nicht mer passiert. Hat ja mit Augen-Hand Kordination zu tun. Hlift es z.B. wenn ich mir den Ball einfach hoch in die Luft werfe und ihn dann fange? Weil wirklich scharf ist der Pass dann ja nicht???

    Verstanden :mrgreen: ?

    :xywave:
    Welcome to the Crosby show Canada
    Let`s go PENS Let`s go
    GO DOLPHINS GO
  • schwiiizer schrieb:

    Hlift es z.B. wenn ich mir den Ball einfach hoch in die Luft werfe und ihn dann fange? Weil wirklich scharf ist der Pass dann ja nicht???


    also wenn du den ball so hoch werfen kannst, daß die gravitationskraft eine ähnliche power zusammenbekommt wie ein quarterback, dann solltest du dich bei den nächsten olympischen spielen für sämtliche wurfdisziplinen anmelden :mrgreen: im ernst, hochwerfen und den ball wieder fangen kann selbst ich und ich kann sonst nichts. glaube nicht, daß das deine "hands" verbessert ;)
    Vamos, vamos Chilenos
    esta noche tenemos que ganar
  • Naja, was heisst hier zuschnappen?
    Man hat es mir so beigebracht, dass man den Ball ins "Dreieck" guckt, den Ball quasi reinfliegen lässt und so fast gar nicht mehr allzu sehr "zu packen" muss.

    Nun zu deiner Frage:
    Also ich habe dieselben Probleme und hab mir sagen lassen, dass es nur durch echtes Training besser wird. Also immer schön fleissig zum Training gehen.
    Andererseits habe ich mich mal mit unserem "Sternchen" aus der Jugend unterhalten, der nach mir angefangen hat, aber viel größere (unermesslich größere) Fortschritte gemacht hat.
    Dieser meinte, dass er zuhaue den Ball vor sich hin geworfen hat um an seiner Technik zu pfeilen.
    Also vll. bringt es ja doch was...
  • Die Technik ist ein Punkt von vielen. Das Dreieck wie es sCarecrow beschrieb ist natürlich richtig, klappt aber nur bei Pässe die auf Nummer oder Gesicht kommen.

    Die Ursachen können viele sein.

    Ich denke dass das größte Problem im Kopf ist. Passiert dir das wenn du auch keine Gegenspieler hast und es nicht um Raumgewinn geht(easy up´s, Warmwerfen des QB´s)? Es ist nicht selten das Receiver in Gedanken schon bei Lauf, Moves oder Gegner sind bevor der Ball sicher gefangen ist.

    Mein Tipp: Glotz dem Ball solange hinterher bis er in deiner Hand gefangen ist. Dreht dein Kopf immer und in jeder Sekunde zum Ball bis zum sicheren catch und konzentriere dich auf nichts anderes. Moment: NICHTS ANDERES! Nachdem du das geschaftt hast darfst du dir über andere Dinge Gedanken machen.

    Wie gesagt es sind viele Ursachen, doch meist ist es neben fehlender Übung, einfache eine Konzentrationssache.
  • ...und fange den Ball mit den Händen, nicht mit dem Körper.

    Bei tiefen Pässen (Hüfte abwärts) die kleinen Finger zusammen und zuschnappen. Bei höheren Pässen das bereits zitierte Dreieck oder wenn du damit besser zurecht kommst nur die beiden Daumen aneinander.

    oder mach einfach one hand catches, dann brauchst du dich nicht um dieses Dreiecks-Zeugs und Finger aneinander kümmern :mrgreen:
  • Hallo

    OK Danke!

    Ja die Technik mit Dreieck und das andere kenne ich schon. Es ist nur so das mein Reflex zu langam ist. Man müsste also diesen irgendwie trainieren?! Besonders bei Pässen überm Kopf bilde ich zu spät eine "Korb" und dann ist der Ball schon zwischen meinem Armen durch...wie bei einem Fildgoal :mrgreen: .
    Welcome to the Crosby show Canada
    Let`s go PENS Let`s go
    GO DOLPHINS GO
  • schwiiizer schrieb:

    Hallo

    OK Danke!

    Ja die Technik mit Dreieck und das andere kenne ich schon. Es ist nur so das mein Reflex zu langam ist. Man müsste also diesen irgendwie trainieren?! Besonders bei Pässen überm Kopf bilde ich zu spät eine "Korb" und dann ist der Ball schon zwischen meinem Armen durch...wie bei einem Fildgoal :mrgreen: .


    Da brauchst du aber dann nicht unbedingt nen Fooball um deine Reflexe zu trainieren. Nimm nen Fussball, oder was grad rumliegt und drisch ihn gegen die nächste Wand. Wenn danach die Nase wehtut warst du zu langsam.
  • schwiiizer schrieb:

    Hallo

    OK Danke!

    Ja die Technik mit Dreieck und das andere kenne ich schon. Es ist nur so das mein Reflex zu langam ist. Man müsste also diesen irgendwie trainieren?! Besonders bei Pässen überm Kopf bilde ich zu spät eine "Korb" und dann ist der Ball schon zwischen meinem Armen durch...wie bei einem Fildgoal :mrgreen: .

    Hi
    Nimm dir einen Ball, leg dich auf den Rücken, und werfe ihn dir dann zu, in dem zu ihn quais in Gesichtshöhe locker hoch wirfst. Du wirst überrascht sein, wie schnell der sich senken kann, und man kann prima viele Catches trainieren.
    Formely known as "MaG". That´s all.
  • schwiiizer schrieb:

    Besonders bei Pässen überm Kopf bilde ich zu spät eine "Korb" und dann ist der Ball schon zwischen meinem Armen durch...wie bei einem Fildgoal :mrgreen: .

    Dann proklamier 3 Punkte :mrgreen:
    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
  • die tipps bisher waren alle gut , auch wenn ich nicht sicher bin ob ich MaGs hinweis 100% verstanden habe. was aber auch definitiv richtig ist : WR ist eine Kopf-Position , ist man nicht bei der sache lässt man auch einfache pässe fallen. schafft man es sich ganz zu fokussieren , sind selbst flatterbälle fangbar.

    so sind zumindest meine erfahrungen. das dreieck ist wichtig , den fehler mit der schnellen reaktion kenne ich zu genüge.
    deshalb prügeln die coaches ja immer ein , die hände schon vor dem abwurf fangbereit zu halten. so kommen keine überraschungen und der QB sieht das du fangbereit bist.
  • Lass dich mit großen Schraubenschlüsseln anwerfen und versuche diese zu fangen. Wie Patches O'Houlihan mal gesagt hat: Wer Schraubenschlüssel fangen kann, kann auch Bälle fangen.

    coldbeer
    Chuck Norris kicks to Devin Hester

    *sing*Nie mehr G-Liga, nie mehr nie mehr..., nie mehr G-Liga, nie mehr nie mehr*sing*
    *sing*Nie mehr F-Liga, nie mehr nie mehr..., nie mehr F-Liga, nie mehr nie mehr*sing*
  • coldbeer schrieb:

    Lass dich mit großen Schraubenschlüsseln anwerfen und versuch diese fangen. Wie Patches O'Houlihan mal gesagt hat: Wer Schraubenschlüssel fangen kann, kann auch Bälle fangen.

    coldbeer


    damn right :mrgreen:
    "Life´s a game. Football is serious!"
  • :bier: sogar Saints wide receiver #12 Marques Colston übt vor dem Spiel wie mann (mit gloves) an der sideline den catch des Spieles macht. :mrgreen:

    Paparrazi Samariter für Euch mit der Kamera unterwegs.... :hinterha:



  • Gloediator schrieb:

    Bin zwar kein Footballspieler, aber ich habe gesehen, wie Fred Graves, der Wide Receiver Coach der Titans, seine Spieler Ziegelsteine fangen lässt.


    Wenn man sich die Ergebnisse anguckt vielleicht doch keine so gute Idee :jeck:
  • Gloediator schrieb:

    Ja, unsere WR sind echt nicht berauschend, dass muss ich zugeben ;) Kann immer noch nicht verstehen, warum man nicht einen WR gedraftet hat, ist mir echt unverständlich... Werde ich auch nie verstehen :paelzer:


    so ganz stimmt das ja nicht:

    Round 4, Pick 27 (126) (From Cowboys) Lavelle Hawkins WR 5'11" 187 California
    Pick Analysis:Hawkins has experienced big games at California. He does not possess exceptional speed, but was outstanding at the Senior Bowl. Even though his physical numbers are not real strong, he's an example of a player who plays much faster than he works out.
    "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)
  • Benutzer online 1

    1 Besucher