MMA-Der beste Kampfsport der Welt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pat Barnes schrieb:

      Es könnte zu McGregor vs Mayweather II kommen. Laut Dana White befindet man sich in Gesprächen mit Money Mayweather. Dieses mal würde der Kampf in der UFC stattfinden:

      mmafighting.com/2017/12/20/168…social&utm_source=twitter
      Hat Mayweather noch am gleichen Tag dementiert.
      Keep Fantasy Football out of the Teamthreads!

      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Heath dass du nichts dazu schreibst. Die Ereignisse rund um UFC 223 - ja dass hätte aus der Feder von WWE Writern kommen können. Der geplante Headliner zwischen Ferguson und Khabib fiel aus, da sich Ferguson bei einem Auftritt eine Verletzung zuzog. Daraufhin wurde Holloway vs. Khabib als neuer Main Event bekannt gegeben. Unter der Woche gab es dann in der Hotellobby zwischen Khabib und Artem Lobov, dem wohl besten Freund von McGregor eine Ausseinandersetzung. Gestern gab es dann den Media Day der von McGregor, Lobov und weiteren ca. 20 Personen gestürmt wurde. Dabei wurde ein Bus mit UFC Fightern belagert indem auch Khabib drin saß. Es flogen Gegenstände gegen den Bus und dabei zersplitterten einige Glasscheiben. Dabei wurden unter anderem Michael Chiesa als auch Ray Borg verletzt woraufhin gleich drei Kämpfe von der Card gestrichen werden mussten für Morgen.

      Lobov vs. Caceres (Lobov wurde bestraft da er Teil dieser Grupp war und er Fight wurde entfernt)
      Borg vs. Moreno (Borg saß im Bus und bekam Glasssplitter ins Auge)
      Chiesa vs. Pettis (Chiesa zog sich durch das Glas diverse Schnittwunden zu)

      Daraufhin wurde Connor McGregor noch von der Polizei verhaftet:



      Und heute ging es dann mit den Pleiten, Pech und Pannen weiter. Holloway wurde die ärztliche Freigabe verweigert. Er darf nicht kämpfen. Dafür rutscht nun Pettis gegen Khabib in den Titelkampf.
    • Was soll man dazu noch groß schreiben? Ich als Ferguson- und Holloway-Fan mache seit ner Woche ne Achterbahn mit und dann tritt auch noch dieser vollgekokste irische Boxer auf den Plan. Ich hab mir das Wochenende wegen dem Kampf extra freigehalten, aber nein, man gönnt uns Fans einfach nichts Schönes. Das ist so chaotisch, wenn es nicht real wäre, man bräuchte Drehbuchschreiber dafür. Diese ganze Scheiße hat scheinbar auch mein Tweetdeck gekillt, ich habe eine Stunde lang keine Updates gelesen.

      Aber um es mal alles aufzudröseln in der Langfassung:

      - Conor gewinnt bei UFC 194 den Federgewichtstitel von Aldo, verteidigt ihn nicht
      - Conor will ins Leichtgewicht gegen Champion dos Anjos
      - RDA bricht sich den Fuß, Conor kämpft im Weltergewicht zwei Mal gegen Nate Diaz
      - RDA kommt zurück, wird von Eddie Alvarez ausgeknockt
      - Conor gewinnt bei UFC 204 den Titel im Leichtgewicht von Eddie Alvarez, verteidigt ihn nicht
      - Ferguson/Khabib für Interims-Titel bei 209 angesetzt, Khabib schafft das Gewicht nicht, Kampf platzt (bereits das dritte Mal)
      - Conor boxt Mayweather
      - Ferguson gewinnt Interims-Titel gegen Kevin Lee, weil man Khabibs Gewicht nicht traut
      - Khabib zerstört Edson Barboza an Silvester
      - UFC wird ungeduldig mit McGregor, der vielleicht im September wieder kämpft, vielleicht aber auch nur boxt
      - UFC probierts nochmal mit Ferguson/Khabib, will aber noch nicht sagen, welcher Titel auf dem Spiel steht, weil man Conor erst dann den Gürtel abnehmem will, wenn im Kampf um die Nachfolge nichts mehr schief gehen kann. Das ist bestimmt unbegründet.


      soweit, so beschissen für MMA-Fans, aber dann kommen wir in diesen März/April:
      - Freitag vor einer Woche stolpert Ferguson am Set von Colin Cowherd über ein Kabel und reißt sich das Innenband (kein Scherz)

      - Federgewichts-Champion Max Holloway sagt am Sonntag, dem 1. April sofort zu. Absoluter MEGA-Fight, wenn beide fit sind. Sind sie aber nicht. Max hat nen Kampf vor einem Monat wegen einer Verletzung abgesagt, ist immer noch am Knöchel lädiert, darf seit einer Woche erst wieder trainieren (kein Sparring) und überlegt, ne Knöchel-OP zu machen. Oh. Und weil er nicht im Wettkampf ist, ist er schwer. Immens schwer. 30 bis 40 Pfund zu schwer. Aber gut, er fängt sofort mit der Diät an. Oh und er lebt in Hawaii und muss erstmal 5000 Meilen im Flieger zurücklegen, um nach Brooklyn zu kommen. Aber er ist am Dienstag da und hat auf dem Flieger schon gut Gewicht verloren. Alles im Rahmen. Puh. Große Chancen hat er mit seinem lädierten Bein trotzdem nicht und ich ärgere mich, dass er seine historisch gute UFC-Siegesserie opfert, um der UFC nen Gefallen zu tun (okay, und um nach Mcgregor auch Doppel-Champion zu werden)

      - am Mittwoch prallen Artem Lobov, ein Busenfreund Conors der im Vorprogramm von UFC 223 kämpfen soll, und Khabib aufeinander. Khabib ist ungehalten und bedrängt und bedroht ihn vielleicht im Hotelflur. Es gibt Video-Aufnahmen, aber ich kann kein russisch. Gerüchteweise hat Artem in einem Interview was Dummes gesagt und Khabib stellt ihn zur Rede. Der Inhalt spielt eigentlich keine Rolle, zwischen den Lagern geht es verbal schon länger zur Sache. Artem heult sich jedenfalls beim großen Bruder Conor aus.

      - Donnerstag ist in der UFC immer Pressetag. Die Kämpfer werden in die Arena gefahren, eine Stunde lang steht die rote Ecke für Fragen zur Verfügung, eine Stunde lang die Blaue. Die beiden Stunden sind rum, die Kämpfer sind schon wieder im Bus Richtung Hotel, als ein irischer Mob die Tiefgarage betritt. Wie sie dahin gekommen sind, weiß keiner. Es heißt, ein Filmteam von Conors Firma "The macLife" hat die Türen geöffnet, aber in einem Video sieht man Vicky, eine der PR-Tanten der UFC an der Seite McGregors aus einem Aufzug aussteigen.
      Jedenfalls bricht die Hölle los. Mehrere Leute werfen Sachen auf den Bus. Conor scheitert daran, eine Absperrung aus Metall anzuheben, also schnappt er sich ne Mülltonne und eine Sackkarre und wirft damit eine Seitenscheibe des Busses, in welchem die rote Ecke sitzt, ein. Wie @NoTeam richtig schreib, Chiesa und Borg werden leicht verletzt, die Kommission streicht ihre Kämpfe. Artem soll Teil des Mobs sein, die UFC streicht seinen Kampf sofort.
      Dana White verurteilt das ganze natürlich, auch wenn die UFC machtlos ist. Conor stellt sich nachher der Polizei zur Befragung und wurde heute nem Haftrichter vorgeführt, vor kurzem hat er eine Wache in Handschellen verlassen.

      - Freitag wird in der UFC gewogen. Nachdem der ganze Krempel vom Vortag einigermaßen verdaut wurde, soll es wieder um Sport gehen. Khabib wiegt sich ein, Null Problemo. Geil. Rose Namajunas, die auch im Bus saß, und Joanna Challenger wiegen sich ein, genau wie der Rest. Alles passt, keine Vorkommnisse, aber Max fehlt. Dann plötzlich die Bombe: die Ärzte der unfähigen Boxkommission in New York sagen, er darf mit seiner Diät nicht weiter machen, weil es zu gefährlich für seine Gesundheit ist. Seine Berater tweeten, dass der Cut ganz normal läuft, man weiß selbst nicht, warum. Shit Shit Shit. Aber es gibt noch Leichtgewichte im Programm die einspringen könnten. Und die UFC will Khabib unbedingt diese Titelchance geben.
      a) Anthony Pettis. ex-Champion, sollte gegen Chiesa kämpfen, hat also keinen Gegner. Passt. Problem: beim Gewichtmachen ist er zu schwer, weil es bei Titel-Fights keine Toleranz gibt. Unter 155 Pfund oder nix. Bei normalen Kämpfen darf man eins drüber sein. Er wiegt 155.2, bekommt aber noch zwei Stunden. Dann will er scheinbar mehr Kohle haben, dafür, dass er weiter cuttet. Die Kommission baut die Waage zum Nachwiegen wieder ab.
      b) Paul Felder: drei Siege in Folge, guter Thaiboxer, nicht zwangsweise weit genug für nen Titelkampf gegen Khabib, aber in der Not frisst der Teufel Fliegen und er hat höhere Chancen als Pettis in meinen Augen und er hat das Kampfgewicht gebracht. Glatte 155 Pfund. Dann der nächste Hammer. Er ist nicht in der offiziellen Top-15 der UFC, die Kommission sagt also, können wir nicht zulassen. Dazu muss man wissen, dass niemand mit Verstand diese Rankings ernst nimmt, weil kein wirklich relevanter MMA-Journalist daran beteiligt ist (ich wars auch mal).
      c) Al Iaquinta, Felders Gegner. Guter Boxer und seit fünf kämpfen ungeschlagen und son bissl auf kriegsfuß mit der UFC, weil er die Bezahlung und ein paar andere Dinge lautstark kritisiert. Er kann es sich erlauben, weil er nebenberuflich noch Makler ist und dabei gut verdient. No way gibt ihm die UFC diese Chance, als Champion das Aushängeschild der Firma zu werden.

      Tja und da stehen wir nun. Jetzt schaue ich gerade in einem Live-Stream auf eine UFC-Pressewand und warte darauf, dass die UFC mal ansagt wie es weitergeht. Freitag, 19:36 Uhr und kein Hauptkampf für UFC 223 in Sicht. Das Event beginnt übrigens in 29 Stunden und gerade kam ein Pressetyp an und sagt den Journalisten, sie sollen was essen gehen und in einer Stunde wiederkommen, dann gibt es vielleicht was zu vermelden. Vielleicht.
      Keep Fantasy Football out of the Teamthreads!

      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Heeeath ()

    • Ach ja, nach dem ganzen Chaos war das Event trotzdem ziemlich unterhaltsam.

      Joe Lauzon und Chris Gruetzemacher haben sich ne ordentliche Schlacht geliefert
      Zabit Magomedsharipov (ein Name, den man sich schon lange merken muss und sehr schade, dass er letztes Jahr in Rotterdam nicht Gelegenheit hatte, Nick Hein zu pulverisieren) und Kyle Bochniak haben noch einen draufgesetzt
      Rose Namajunas gegen Joanna Jedrzejczyk war sehr spannend, für mich geht das Ergebnis in Ordnung. Die Punktevergabe hört sich zwar sehr einseitig an, aber auch vier hauchdünne Runden können am Ende eine 49:46 ausmachen. Ich bin gespannt, was Jedrzejczyk jetzt macht. Im Strawweight hat sie jetzt zwei Mal gegen Rose verloren und davor eigentlich jede andere Top-Frau geschlagen. Geht sie ins Fliegengewicht hoch? Oder will sie es nochmal versuchen? Oder will sie vielleicht wirklich in nächster Zeit mit der Familienplanung beginnen?

      Und jetzt gibt es mit Khabib wieder nur einen Leichtgewichts-Champion. Ob der jetzt so "undisputed" ist, wie die UFC es einem weißmachen will, wenn er weder den regulären Champ McGregor, noch Interims-Champ Ferguson geschlagen hat, das beantworte ich nach seinem Sieg über Teilzeit-Kämpfer Iaquinta mal nicht. Er ist auf jeden Fall eines der drei Top-Leichtgewichte der Welt. Wäre schön, wenn er es alsbald auch gegen eines der anderen beiden zeigen könnte. Er ist zwar der eindimensionalste der drei und wenn er es wagt, mit McGregor stehenzubleiben, wird es nicht gut für ihn ausgehen, aber diese Dimension Takedown + Top-Kontrolle ist eben auf den maximalsten aller maximalen Level geskillt und Bonus-Items hat er auch noch.
      Wenn er jetzt nicht Teil dieser ganzen russischen halbkriminellen Oligarchen wäre und dazu von Terror-Ali gemanaget, ich könnte mich mit ihm anfreunden.
      Keep Fantasy Football out of the Teamthreads!

      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Heeeath schrieb:

      Ach ja, nach dem ganzen Chaos war das Event trotzdem ziemlich unterhaltsam.

      Wäre schön, wenn er es alsbald auch gegen eines der anderen beiden zeigen könnte. Er ist zwar der eindimensionalste der drei und wenn er es wagt, mit McGregor stehenzubleiben, wird es nicht gut für ihn ausgehen, aber diese Dimension Takedown + Top-Kontrolle ist eben auf den maximalsten aller maximalen Level geskillt und Bonus-Items hat er auch noch.
      Wenn er jetzt nicht Teil dieser ganzen russischen halbkriminellen Oligarchen wäre und dazu von Terror-Ali gemanaget, ich könnte mich mit ihm anfreunden.
      Genau dass ist ja das schöne an Khabib / McGregor / Ferguson - WENN.... Wenn Khabib den Takedown gegen McGregor schafft ist das Match vorbei. Wenn McGregor Khabib im Stand halten kann gewinnt McGregor. Ich hoffe dass man Khabib vs. McGregor bald zu sehen bekommt. Dass ist der Kampf der mich am allermeisten reizt und den ich am allermeisten sehen möchte.
    • Pat Barnes schrieb:

      Wow was war Thompson - Till für ein geiler Kampf. Das Ding war doch unmöglich zu scoren !
      Zwei Typen, die nur darauf warten dass der andere den ersten Fehler macht. Dazu hat auch noch der falsche gewonnen. Na ja.
      Aber die Stimmung hier beim Einmarsch von ihm war mega. Egal, wie laut es am Bildschirm War, hier war's lauter ;)
      Keep Fantasy Football out of the Teamthreads!

      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Pat Barnes schrieb:

      Läuft bei euch ranFIGHTING? Ich will ungespoilt den PPV von letzte Nacht gucken und heute morgen ließ der Stream sich schon nicht laden, jetzt hat sich die komplette Seite aufgehängt. Ich kann mich nicht mal einloggen :(
      Ich würde nicht darauf vertrauen, dass ranFIGHTING UFC 225 noch zeigt, denn wie sich heute ein Mitarbeiter des Kundenservice verplappert hat, ist der Deal mit der UFC ausgelaufen, die Inhalte werden demnächst wieder von der Plattform entfernt und die UFC muss sich einen neuen Streaming-/Übertragungspartner suchen. Fünf Wochen vor UFC Hamburg, das klappt bestimmt. Ich weiß, dass viele MMA-Fans in Deutschland jetzt erleichtert aufatmen, denn die Technik bei ran muss eine Katastrophe gewesen sein. Da ich meine Events eh über den Laptop streame hatte ich jetzt weniger Probleme als diejenigen, die es über die Apps (vergeblich) versucht haben.
      Keep Fantasy Football out of the Teamthreads!

      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Das ist natürlich Mist. RanFIGHTING war für 3,99 Euro im Monat immer ein Schnapper. Damit habe ich die UFC und Impact Wrestling abgedeckt. Wenn der Vertrag wirklich ausgelaufen ist führt jetzt wohl kein Weg mehr am Fight Pass vorbei. Es sei denn DAZN schlägt zu. Die zeigen ja schon MMA. Muss man abwarten.
    • Pat Barnes schrieb:

      Das ist natürlich Mist. RanFIGHTING war für 3,99 Euro im Monat immer ein Schnapper. Damit habe ich die UFC und Impact Wrestling abgedeckt. Wenn der Vertrag wirklich ausgelaufen ist führt jetzt wohl kein Weg mehr am Fight Pass vorbei. Es sei denn DAZN schlägt zu. Die zeigen ja schon MMA. Muss man abwarten.
      Na ja, DAZN zeigt BAMMA aus England und EFC aus Südafrika. Da war ich in Deutschland schon auf bessere Turnhallen-Events oder Hausgalas. Es ist prinzipiell schon MMA, aber qualitativ eben mindestens 6 Stufen unter der UFC und wahrscheinlich einfach spottbillig. Da die UFC weiterhin auf PPVs setzt, sehe ich zumindest die großen Events nicht auf DAZN anlaufen, sondern maximal die kleinen Piss-fight-Nights. Zudem wird die UFC in den USA ab 2019 auf ESPN+ oder einem Untersender von denen laufen und ESPN+ ist ein starkes Konkurrenzprodukt zu Perform Media mit ihrem DAZN. Da würde man sich noch vor Beginn der ersten Übertragungen in den USA keine Freunde beim neuen TV-Partner machen.
      Rückkehr zum Fight Pass würde mir auch am meisten taugen, ist aber für die UFC auf lange Sicht ein Verlustgeschäft. Vielleicht machts ja Amazon Video. Oder halt Telekomsport wird jetzt selbst Lizenznehmer und nimmt nicht mehr nur die Sub-Lizenz von ran Fighting. Die hätten auch die technischen Voraussetzungen, um PPVs und normale Fight Nights abdecken zu können, haben sie ja bisher auch schon geschafft. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht. Vor UFC Hamburg erwarte ich da jedoch keinen neuen TV-Partnner, was recht schade ist, denn die Fight Night ist trotz der asozialen und unsympathischen Kämpfer aus Deutschland durchaus gut besetzt.
      Keep Fantasy Football out of the Teamthreads!

      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Neu

      So ranFIGHTING habe ich gestern noch gekündigt. Mein Problem ist jetzt wie ich die Fight Nights und UFC on FOX weiter schauen kann. Die PPVs laufen zum Glück auf BT Sport. Ich habe jetzt mal ein wenig recherchiert und anscheinend laufen sämtliche Fight Nights auch auf dem Fight Pass. Also nicht nur die Prelims, sondern auch die Main Card. Der Fight Pass kostet im Jahresabonnement 5,99 Euro im Monat was für mich okay ist. Jetzt meine Frage: Laufen dort wirklich alle Main Cards sämtlicher Fight Nights und UFC on FOX, so wie es bei ranFIGHTING der Fall war, oder gibt es da irgendwelche Einschränkungen? @Heeeath kannst du dazu vielleicht was sagen oder ein anderer, der den Fight Pass hat? Danke euch!
    • Neu

      Pat Barnes schrieb:

      So ranFIGHTING habe ich gestern noch gekündigt. Mein Problem ist jetzt wie ich die Fight Nights und UFC on FOX weiter schauen kann. Die PPVs laufen zum Glück auf BT Sport. Ich habe jetzt mal ein wenig recherchiert und anscheinend laufen sämtliche Fight Nights auch auf dem Fight Pass. Also nicht nur die Prelims, sondern auch die Main Card. Der Fight Pass kostet im Jahresabonnement 5,99 Euro im Monat was für mich okay ist. Jetzt meine Frage: Laufen dort wirklich alle Main Cards sämtlicher Fight Nights und UFC on FOX, so wie es bei ranFIGHTING der Fall war, oder gibt es da irgendwelche Einschränkungen? @Heeeath kannst du dazu vielleicht was sagen oder ein anderer, der den Fight Pass hat? Danke euch!
      So, jetzt ists ja offiziell: vorerst alles auf dem Fight Pass, bis die UFC einen neuen TV-Deal findet. DIe UFC plant eine neue Partnerschaft bis ins vierte Quartal, aber früher hieß es auch Jahr für Jahr "Dieses Jahr bestimmt", also abwarten und bis dahin den Fight Pass genießen.
      Keep Fantasy Football out of the Teamthreads!

      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Neu

      Pat Barnes schrieb:

      Wie sieht es mit den PPV s aus? Sind die da auch mit drin oder muss man die extra via Fight Pass bezahlen, wie es früher mal der Fall war?

      Edit: Gerade auf GNP1 gelesen die sind mit drin :eek: :bounce:
      Oder auch nicht. PPVs kosten wohl doch extra. Da weiß wohl auch die eine Hand nicht was die andere tut.
      Keep Fantasy Football out of the Teamthreads!

      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Neu

      Ja sieht wirklich so aus. Stipe vs Cormier ist bei mir im Fight Pass für 29,99 in HD, bzw 24,99 in SD gelistet. Die UFC on FOX Fight Night ist aber komplett mit Main Card eingetragen. Muss man mal abwarten die PPVs jetzt wirklich extra kosten oder nur falsch eingetragen sind. Gestern stand da noch überall „Watch on ranFIGHTING“.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher