Aktien- / Wirtschaftsthread

  • In Folge des Kriegs in der Ukraine sind viele Indizes derzeit wieder auf dem Niveau vom Frühjahr 2021 (natürlich gibt's noch deutlich krassere Ausreißer). Die wirklich überzeugende Rendite der letzten 12 Monate ist somit futsch.


    Wie geht's euch? Ist euch rechtzeitig der Ausstieg gelungen? Oder habt ihr möglicherweise schon wieder nachgekauft?


    Mir persönlich geht's recht gut, insgesamt ist mein Depot weiterhin deutlich im Plus, auch wenn es vor einem Monat natürlich noch viel besser aussah. Habe zumindest keine Aktien/Fonds mit russischer Beteiligung... Verkaufen kommt für mich derzeit nicht in Frage, den richtigen Zeitpunkt dafür habe ich bereits vor Wochen verpasst.

    Habe bereits einiges an Kapital zur Seite gelegt um mit ein bisschen zusätzlicher Munition einzusteigen, sobald die Marktentwicklung wieder vielversprechender ist. Wann es wieder so weit ist, ist derzeit halt nicht absehbar.

  • Unsere EFTs sind eh langfristig angelegt. Kurse runter = mehr Anteile werden gekauft und longterm gehen irgendwann alle Kurse eh wieder nach oben

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Ich habe den Corona-Crash genutzt, um das erste mal Aktien (0815-ETFs) zu kaufen, und war im Nachgang eigentlich nur sauer dass ich so zögerlich war. Von daher war es für mich auch die Chance, nochmal nachzulegen.


    Ich plane auf 10-25 Jahre und bin zufrieden, wenn es leicht über der Inflation liegt. Totalausfall wäre doof aber ich würde es auch überleben. Insofern ist das Risiko minimal.

  • Mein Depot ist immer noch tiefgrün. Ich habe Einzelwerte nachgekauft und meine Aktiensparpläne ab Anfang Februar erhöht. Läuft alles, nehmen gern mehr Aktien fürs Geld :thumbsup:

    Just Win Baby

  • Mein Depot ist immer noch tiefgrün. Ich habe Einzelwerte nachgekauft und meine Aktiensparpläne ab Anfang Februar erhöht. Läuft alles, nehmen gern mehr Aktien fürs Geld :thumbsup:

    Meine Wirecard Bestände sind sogar nahezu stabil geblieben :jeck:.

  • Hatte ja letztes Jahr Tencent gekauft als die den ersten Dip gemacht hatten . War glaub knapp unter 60€ Und dann sind die ja noch weiter runter unter 50. Wollte das dann aussitzen, hatte dann aber meine Position verdreifacht bei knapp 50€ kurz vor Weihnachten und sie dann bei knapp 55€ Ende Januar abgestoßen. Rendite war dann 3% plus paar Anteile JD.com, die es von Tencent als Entflechtung gab.


    Mittlerweile ist Tencent ja bei 35€ angekommen. Hab ich wohl einen günstigen Moment genutzt um mich davon zu trennen.

  • Tencent ist eine tolle Firma,


    aber ich musste leider auch raus aus allen chinesischen Werten, als Xis Regime anfing, die dortigen Tech Konzerne zu strangulieren. China ist aktuell für mich nicht mehr investierbar.

    Just Win Baby

  • Jo die Zahlen stimmen da ja sonst hätte ich nach deinem Tipp auch nicht investiert aber wie du schon schriebst ist die chinesische Politik unberechenbar.

  • Nestle short sellen. :hinterha:

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Nestle short sellen. :hinterha:

    Wieso?

    ------
    Live gesehen:
    Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams, Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers

  • Wieso?

    Weil die bisher sich nicht aus dem russischen Markt zurückziehen wollen und sowas nicht ohne Außenwirkung bleibt.

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Weil die bisher sich nicht aus dem russischen Markt zurückziehen wollen und sowas nicht ohne Außenwirkung bleibt.

    Gibt wohl zu viel Trinkwasser in Russland wo man tiefere Brunnen graben kann als die örtliche Bevölkerung :hinterha:

  • Weil die bisher sich nicht aus dem russischen Markt zurückziehen wollen und sowas nicht ohne Außenwirkung bleibt.


    Nestle short sellen. :hinterha:

    Häh? das ist doch bullish für die Aktie. Viele Unternehmen die sich zurückziehen wurden kurstechnisch abgestraft.

  • Weil die bisher sich nicht aus dem russischen Markt zurückziehen wollen und sowas nicht ohne Außenwirkung bleibt.

    Mein Arbeitgeber zieht sich bis jetzt auch nicht zurück und es gab bisher wenig Auswirkungen auf die Aktie :madness.

  • Weil die bisher sich nicht aus dem russischen Markt zurückziehen wollen und sowas nicht ohne Außenwirkung bleibt.

    Nestle liefert eine miese Schlagzeile nach der anderen. Geschadet hat es ihnen leider noch nie und ich fürchte, daran wird sich auch diesmal nichts ändern.

    Trolle bitte nicht füttern.

  • Nestle liefert eine miese Schlagzeile nach der anderen. Geschadet hat es ihnen leider noch nie und ich fürchte, daran wird sich auch diesmal nichts ändern.

    Durch den kontinuierlichen Kapitalzufluss der ETF Sparer wird sich wohl auch nix dran ändern.


    Ist nicht Nestle sogar das größte nicht Us unternehmen im MSCI World? Glaube die waren mal fast in den Top 10 bei ca. 1% in der Gewichtung.

  • Also wen bei Nestle bisher die Regenwaldabholzung, die Senkung des Grundwasserspiegels in Afrika und anderen Ländern und die Werbeschaltung in Lukaschenko-Medien nicht gestört hat, der muss sich jetzt auch nicht mit #BoycottNestle in der Twitter-Bio auf die Schulter klopfen. Die sind doch schon lange die Skandalnudel schlechthin. :madness

    GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.


    Beverly Hills 90210, Cleveland Browns 3

    Einmal editiert, zuletzt von Heeeath ()

  • Durch den kontinuierlichen Kapitalzufluss der ETF Sparer wird sich wohl auch nix dran ändern.

    Kann man irgendwie herausfinden in welchem Verhältnis Aktien von Nestlé in ETFs landen und in normalen Portfolios? Ich habe zu mindestens auf die schnelle nichts gefunden.

  • Durch den kontinuierlichen Kapitalzufluss der ETF Sparer wird sich wohl auch nix dran ändern.

    Solange die immer weiter wachsen, wird Nestle auch gekauft, egal ob über ETF oder Einzelanleger. Ist halt einfach profitabel die Aktie.


    Aber auch auf Konsomentenseite schaden die schlechten Schlagzeilen Nestle ja nicht. Zum einen ist es dem Großteil der Verbraucher eh egal, und diejenigen, die sich auf Twitter darüber echauffieren, haben doch in vier Wochen schon wieder vergessen, welche Marken zu Nestle gehören und kaufen dann unbewußt wieder bei den Bösen.

    Trolle bitte nicht füttern.

  • Hallo zusammen, da ich mich bisher noch nicht mit dem Thema beschäftigen musste, bzw. auch wollte, es jetzt aber Zeit wird:

    Habt ihr Pflichtlektüre/Pflichseiten, die ich unbedingt mal lesen sollte? Hatte gehofft im Startpost eine Übersicht zu bekommen, aber da gibt es leider nichts. Und über 60 Seiten lesen sich leider auch nicht ganz so schnell.


    Mir geht es nicht um kurzfristig den maximalen Gewinn rauszuholen, sondern eher langfristig und vernünftig was anzulegen.

  • Also guter Anlaufpunkt ist Finanzfluss. Entweder auf der HP oder bei Youtube. Oder auch Finanztip. Die haben auch einen guten YT Kanal.

  • Hallo zusammen, da ich mich bisher noch nicht mit dem Thema beschäftigen musste, bzw. auch wollte, es jetzt aber Zeit wird:

    Habt ihr Pflichtlektüre/Pflichseiten, die ich unbedingt mal lesen sollte? Hatte gehofft im Startpost eine Übersicht zu bekommen, aber da gibt es leider nichts. Und über 60 Seiten lesen sich leider auch nicht ganz so schnell.


    Mir geht es nicht um kurzfristig den maximalen Gewinn rauszuholen, sondern eher langfristig und vernünftig was anzulegen.

    Christian Thiel: Schatz, ich habe den Index geschlagen


    würde ich als Top-Einstiegs-Buch empfehlen.


    Auf Youtube wäre für Einsteiger wahrscheinlich wirklich Finanzfluss am besten geeignet. Oder auch Finanztip.de, genau wie im vorigen Post empfohlen. Beide super.

    Just Win Baby

  • Blog | Finanzwesir


    Wurde mir hier empfohlen und ich finde es einen super Einstieg. Dazu gibt es auch ein buch "

    Der Finanzwesir 2.0 - Was Sie über Vermögensaufbau wirklich wissen müssen. Intelligent Geld anlegen und finanzielle Freiheit erlangen mit ETF und ... ... Funds eine solide Altersvorsorge aufbauen"


    Ich liebe die Bücher von Gerd kommer, rein wenn es um etfs geht "

    Souverän investieren für Einsteiger. Wie Sie mit ETFs ein Vermögen bilden" aber auch die Aufklärung über Immobilien als sichere Kapitalanlagen und den Vergleich mit Index Fonds finde ich super "Kaufen oder Mieten?: Wie Sie für sich die richtige Entscheidung treffen"


    Ich mag seine doch Recht zahlenlastige Art :thumbsup:

  • Musk will Twitter übernehmen... 41 Mrd USD...

    ------
    Live gesehen:
    Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams, Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers

  • Musk will Twitter übernehmen... 41 Mrd USD...

    Seltsam nach dem hin und her in letzter Zeit mit Twitter und ihm (Twitter "stirbt", Obdachlosigkeit im HQ und dem Aufsichtsratposten).

  • Seltsam nach dem hin und her in letzter Zeit mit Twitter und ihm (Twitter "stirbt", Obdachlosigkeit im HQ und dem Aufsichtsratposten).

    Der Typ ist für mich sowieso nicht frisch. Dazu Marktmanipulationen in einer Tour..

    ------
    Live gesehen:
    Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams, Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers

  • 35% Minus heut bei Netflix... :eek:

    ------
    Live gesehen:
    Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams, Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers

  • 35% Minus heut bei Netflix... :eek:

    Als Hintergrund:


    Insgesamt meldete Netflix einen Rückgang bei der Zahl seiner Kunden um 200.000 auf 221,6 Millionen. Das Minus erklärt sich mit der Aufgabe des Geschäfts in Russland, die 700.000 Abonnenten kostete. Aber auch ohne diesen Effekt enttäuschten die Zahlen, und die Kundenzahlen schrumpften in allen Regionen der Welt bis auf Asien.


    Weniger Abonnenten: Netflix-Aktienkurs fällt um beinahe 40 Prozent
    Erstmals seit mehr als einem Jahrzehnt verliert der Videodienst Nutzer. Und das Problem ist offenbar viel größer als gedacht.
    www.google.com